Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bobsley111

Anfänger

  • »Bobsley111« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Auto: Tucson Style 2.0 CRDI blue 136 PS + SmartPaket

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Oktober 2015, 16:35

Energiemanagementsystem

Was haltet Ihr eigentlich davon?

Zitat

Quelle: Hyundai Webseite

Der neue Hyundai Tucson verfügt über ein intelligentes Energiemanagementsystem (ERS Energy Regeneration System), das Bewegungsenergie zurückgewinnt. Sobald man das Fahrzeug bei eingelegtem Gang ausrollen lässt, wird Bewegungsenergie in elektrische Energie umgewandelt und der Batterie zugeführt. Beim Beschleunigen werden die elektrischen Verbraucher über die Batterie versorgt und somit der Antriebsstrang entlastet. Die abgerufene Motorleistung wird damit vorwiegend für den Beschleunigungsvorgang genutzt. Erst wenn der Ladestand der Batterie unter ein gewisses Niveau fällt, unterstützt die Lichtmaschine. Somit wird Energie gespart und der Verbrauch gesenkt. Durch das intelligente System der Energierückgewinnung wird der Ladestand der Batterie oberhalb dieses Niveaus gehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (13. Oktober 2015, 17:32)



stbrumme

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Vor den Toren Berlins

Auto: Hyundai Tucson Intro T-GDi Schalter in Ruby Wine, deutsches Modell

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Samstag, 5. Dezember 2015, 08:36

Start-Stopp-Automatik

Die Hyundai-Webseite erwähnt die Start-Stopp-Automatik mit keinem Wort, hier im Forum hab ich noch nichts darüber gelesen und auch meine Kaufunterlagen schweigen sich darüber aus - und trotzdem ist sie in meinem nagelneuen Tucson enthalten ! Genauer gesagt: Tucson Intro-Edition 2WD Turbobenziner mit manueller Schaltung.

Das Handbuch äußert sich recht ausführlich zu dem Thema (Seiten 5-76 bis 5-81), dort wird dieses Feature als "ausstattungsabhängig" bezeichnet.
In der Praxis funktioniert es wie erwartet, d.h. an die Kreuzung ranrollen, Gang raus und vom Kupplungspedal gehen. Der Motor ist bereits kurz vor dem kompletten Fahrzeugstillstand aus (das Handbuch sagt bei weniger als 5 km/h) und im Drehzahlmesser leuchtet ein grünes A in einem Halbkreis. Wenn man wieder die Kupplung tritt, springt der Motor sofort an.

Das System lässt sich mit einer der Tasten neben dem Schaltknüppel deaktivieren, allerdings ist es bei der nächsten Fahrt wieder aktiv.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Samstag, 5. Dezember 2015, 09:13

Ein kostenloses Extra obendrauf - wer will das nicht? :)

Beiträge: 783

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Samstag, 5. Dezember 2015, 09:26

Was? Im Turbo Benziner ist Start stop?
Man, das hätte ich auch gerne gehabt und hab es nicht verstanden warum es das genau für den Motor nicht gibt :(
In Stuttgart wäre das echt sinnvoll...

Aber Glückwunsch :)

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

5

Samstag, 5. Dezember 2015, 09:52

Wenn man die BA diesbezüglich liest, glaube ich dass es diese Funktion nur in Verbindung mit Schaltgetriebe gibt (evtl auch nur ohne Smartkey).

Nur ne Vermutung aber da sich Hyundai ansonsten ausschweigt, bleibt einem nichts anderes übrig.

Wieso sich Hyundai ausschweigt ist wohl auch kein Zufall. Denn die höheren Ausstattungslinie bzw dessen Käufer hätten das sicher auch gerne. Nicht dass da noch einer auf die Idee kommt, "runter" zu wechseln. ;-)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Samstag, 5. Dezember 2015, 10:13

Ich hätte lieber keine Start-Stop-Automatik..... :nenee:

7

Samstag, 5. Dezember 2015, 11:17

Also in der Preisliste schwiegt sich Hyundai diesbezüglich nicht aus: dort findet man die Information, dass alle Motoren, die den Zusatz "blue" tragen, über Start-Stopp-Automatic verfügen. Bei den Diesel-Motoren somit nur die mit Schaltung und ohne Allrad. :cursing:

8

Samstag, 5. Dezember 2015, 11:33

ist mir aber auch erst aufgefallen als der Motor an der Kreuzung das erste mal ausging :-)

Lucan

Schüler

Beiträge: 155

Auto: Hyundai Tucson 1.6 TGDI Premium

  • Nachricht senden

9

Samstag, 5. Dezember 2015, 12:35

In meinem 1.6 TGDI Premium Schalter mit Keyless aus Holland ist kein Start Stop vorhanden.

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 364

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Samstag, 5. Dezember 2015, 19:14

@Master0077
Egal wo, wofür soll eine Start/ Stop Automatik gut sein? Jeder Start des Motor belastet und verschleißt den Motor zusätzlich, da rechnet sich die Spritersparnis überhaupt nicht. :dudu: Aber wers braucht

stbrumme

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Vor den Toren Berlins

Auto: Hyundai Tucson Intro T-GDi Schalter in Ruby Wine, deutsches Modell

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Samstag, 5. Dezember 2015, 19:18

Soweit ich weiß sind Start-Stopp-Batterien auch deutlich teurer als normale. Die genaue Bezeichnung ist unter der Plastik-Abdeckung schwer zu lesen, ich kann irgendwas mit "Varta 70Ah 608 EN erkennen". Oder so ähnlich.

12

Samstag, 5. Dezember 2015, 22:28

Anlasser, Batterie und Ladetechnik sind dafür extra ausgelegt, daher kann das System problemlos genutzt werden.

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

13

Samstag, 5. Dezember 2015, 22:44

......braucht kein Mensch.....nervt nur......schalte ich stets ab, wenn ich so einen Wagen mit SS fahre !

14

Sonntag, 6. Dezember 2015, 00:03

Ja, nicht jeder steht für neue Technik offen!
Was da nerven soll ist für mich unverständlich.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 6. Dezember 2015, 00:18

Wenn ich in der Großstadt im Stau stehe, und es geht alle 30 sek mal 20m weiter, und ständig Motor aus, Motor an. Motor aus, Motor an, Motor aus, Motor an, Motor aus, Motor an, Motor aus, Motor an - das geht mir auf den Sack :grrr:

Beiträge: 783

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 6. Dezember 2015, 00:23

Ob der Motor aus und an geht ist mir egal, beim Parken schaltet man es logischerweise aus, ansonsten ist der Motor ja schneller an als man guckt.
Und ob der Motor mehr belastet wird ist mir als erstbesitzer egal ;) wird sowieso vor Ablauf der 5 Jahre verkauft und unter 100t km

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 6. Dezember 2015, 00:24

Es gibt viele, die das nicht stört - aber den Jacky stört es eben..... :watt: :aufgeb:

Beiträge: 783

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 6. Dezember 2015, 00:31

Jedem das Seine :) was ich tatsächlich aber auch nervig fände ist das man es nicht komplett abschalten kann. Bei vielen ist das ja Grundausstattung und wenn man es dann nicht mag...
Hat vll was mit den Verbrauchswerten zu tun die von den Herstellern erreicht werden müssen.
Da ist es sinnvoller den notbremsassistent nicht ausschalten zu können :)

19

Sonntag, 6. Dezember 2015, 01:26

Wozu beim Parken ausschalten ?

OnkelB

Schüler

Beiträge: 140

Wohnort: Dortmund

Auto: i30 1.4 FDH// i40cw FIFA Gold CRDI AT

Hyundaiclub: bisher keiner

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 6. Dezember 2015, 08:29

Beim Parken ausschalten? Im Stau geht alle 20 Meter der Wagen aus? Frage mich tatsächlich ob alle hier schon einmal so ein System gefahren sind?
Warum ich beim einparken die Automatik abschalten sollte, ist mir nicht ganz klar? Bitte um Erklärung!
Im Stau haben meine bisherigen Fahrzeuge mit solch einem System (aktuell ein Renault Megane dci 110 Modell 2015, fürs Protokoll) nach wenigen Abschaltungen des Motors die Situation selbständig erkannt und der Motor bleibt an.
Generell haben die Systeme immer völlig unmerklich gearbeitet und erst recht ohne Komfortverlust meinerseits.

Ähnliche Themen