Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Karosserie / Bodykits Türkantenschutz

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sharky-Tom

Anfänger

  • »Sharky-Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Wohnort: NRW

Auto: Hyundai Tucson 1,7 CRDi Style

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 11:02

Türkantenschutz

Guten Morgen zusammen,

ich fahre zur Zeit ja noch meinen Skoda Fabia, der knappe 20 cm schmaler als der Tucson ist. Habe einen Stellplatz, der nur die notwendigen 2,50 m breit ist. Auf der einen Seite des Stellplatzes steht ein Doppelstabmattenzaun und auf der anderen Seite parkt ein Audi A6, der auch nicht besonders schmal ist.

Meine Frage lautet: Habt Ihr eine Idee, was ich auf den Doppelstabmattenzaun als Türkantenschutz montieren kann? Mein derzeitiger Favorit wäre eine Kautschuk-Rohrisolierung mit 24 mm Isolierung. Da würde sich die Frage anschließen, in welcher Höhe der Tucson die breiteste Stelle hat. Würde das gern bereits vor der Abholung anbringen. Für die Beifahrerseite überlege ich mir die Anschaffung eines Door Defenders.

Für Ideen wäre ich sehr dankbar. Der Zaun gehört übrigens mir und er hat die Farbe Anthrazit.

Viele Grüße
Thomas (noch 13 Tage bis zur Übergabe :freu: )


Sharky-Tom

Anfänger

  • »Sharky-Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Wohnort: NRW

Auto: Hyundai Tucson 1,7 CRDi Style

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 14:26

Hallo zusammen,

wollte hier nun meine Lösung auch noch kurz beschreiben. Sie besteht aus folgenden Produkten:
2 x 2m Kautschuk Rohrisolierung (24 mm Isolierung und 15 mm Lochdurchmesser)
2 x 2m Alurohr 15x1 mm (AD 15mm)
4 PVC Blindkappen mit Klebemuffe

Werde mir hieraus zwei gepolsterte Stangen bauen, die ich an den Doppelstabmattenzaun mit Kabelbindern anbringe.

Würde mich noch gerne über die Höhenangabe von Euch freuen, da meiner noch beim Händler steht. Also in welcher Höhe sollte ein Türkantenschutz für den Tucson angebracht werden?

Liebe Grüße
Thomas

Beiträge: 783

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 19:51

Sorry aber für mich erschließt sich der SInn deines Beitrags nicht wirklich.
Selbst wenn ich nun extra die Höhe ausmesse, weist du trotzdem nicht wie weit vorne oder hinten dein Röhrchen angebracht werden muss. Das macht man am Besten wenn das Auto an Ort und Stelle steht, dauert ja sowieso nur 10min max. Und warum soll die Rohrisolierung in ein Alurohr? Zum Einen ist das Rohr wie du schreibst ganze 24mm dick, also kannst du jedes mal mit Tennisball von der Decke hängend einparken oder extrem gut abschätzenwie weit du heute von dem Zaun weg stehst und was das für den Türwinkel heißt. Das dann noch um ein Alurohr zu machen ist m.M.n. nicht sinnvoll. Dann hast du genau 1,5cm Platz das Auto richtig zu parken, wenn du Pech hast reißt dir nämlich die Rohrisolierung einfach auf und die Tür schrammt am Alurohr vorbei...

Also ich würde entweder aufpassen beim Aussteigen oder wenn es wirklich mega eng ist und ich die Türe quasi an eine Wand oder einen Zaun drücken muss um aussteigen zu können würde die dafür vorgesehen Alternativen nutzen die nicht nach zwei mal Gegendrücken kaputt gehen und ihre Wirkung verlieren.

Wie so was hier als Beispiel, dann hast du auch mehr Spielraum. http://www.polmarprofil.de/images/odbojnice_plaskie/7.jpg

ghostman52

Schüler

Beiträge: 68

Wohnort: St.Pölten

Auto: I20Go Babyelefant 1,4l und Ix20 Premium Ara Blue 1,6 Automatik

Vorname: Werner

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 20:02

Also ich habe mir einen billigen und äußerst effektiven Schutz montiert nämlich eine "Schwimmnudel"

Beiträge: 783

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 20:03

Das ist doch was, viel dicker und kein Metall drin :)

Sharky-Tom

Anfänger

  • »Sharky-Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Wohnort: NRW

Auto: Hyundai Tucson 1,7 CRDi Style

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 20:14

Hallo Master0077,

vielen Dank für Deinen Link. Ich habe mich wirklich wundgegoogelt, habe aber scheinbar die falschen Suchbegriffe verwendet. Das Profil wäre auch eine gute Möglichkeit.

Nur noch zur Erläuterung meines Lösungsversuches:
Habe extra 2m lange Teile bestellt, damit man auch mal 50 cm weiter vorne oder hinten parken kann. Das Alurohr in der Isolierung soll dem ganzen Stabilität bringen. Habe dann um das Rohr herum 24 mm Polsterung. Der Doppelstabmattenzaun hat ja zwischen den einzelnen vertikalen Stangen eine Lücke, so dass ich einen Träger brauche. Ich werde mal ein Foto hochladen, wenn es fertig ist.

Danke aber für die Hinweise! Ich hoffe einfach darauf, dass die Rohrisolierung den Druck der Tür aushält!

Viele Grüße
Thomas

Beiträge: 783

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 20:26

Hallo Sharky-Tom,

ich muss gerade auch gestehen, dass mein Gehirn nach dem heutigen Arbeitstag wohl nicht das Beste ist. Natürlich montierst du die Stange waagrecht und nicht senkrecht :mauer:
Hätte aber trotzdem Bedenken wegen dem Alu und wegen der Isolierung die nicht für Bewegung oder Druck ausgelegt ist.
Finde die Idee mit der Schwimmnudel eigentlich echt gut :)

Aber Bilder gerne, ich brauch dann nur noch die Garage und ein Grundstück hehe