Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 30. November 2015, 22:15

Doch, beim Tucson ist das richtig.


Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 1. Dezember 2015, 15:03

@velos:.....hier sprach niemand über Mercedes !

velos

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Auto: Veloster

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 21:04

@velos:.....hier sprach niemand über Mercedes !

Werd mal nicht komisch! Schließlich reden wir über das Pflegeprodukt von Ledersitzen, nicht über die Fahrzeuge. Zufällig hat Mercedes nunmal eines der besten Mittel dafür, oder hast du das bereits benutzt um das Gegenteil zu behaupten? Oder benutzt du nichts von Sonax, weil es nicht von Hyundai ist? Unglaublich!!! :schläge:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »velos« (3. Dezember 2015, 21:10)


velos

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Auto: Veloster

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 21:58

Bei Kunststoff gibt's keine Feuchtigkeitsversorgung. Bleibt nur feucht abwischen, mehr nicht. Das verflüchtigen der Weichmacher lässt sich nicht verhindern, irgendwann kommt es dann zu Rissen in der Kunststoffoberschicht. Etwas verzögern lässt sich das mit Kunsstoffpfege, sollte man an aber an verdeckter Stelle probieren da es zu fleckenbildung kommen kann wenn Weichmacher und Kunststoffpflege miteinander reagieren.

Blödsinn!! Sei froh das es Kunstleder ist, offensichtlich nicht von Echtleder zu unterscheiden, ansonsten wäre der Zweifel an Echtleder nicht so stark ausgeprägt . Alle Taxen haben Kunstleder, 1000 mal ein- und aussteigen pro Tag, nach Jahren (fast) kein Verschleiß, was willst du mehr? Zudem entfällt das lästige Pflegen der Sitze. Das sich die Weichmacher selbstständig machen kann sein, sicherlich über einige Jahre akzeptabel. Ein Echtledersitz sieht nach einigen Jahren sicher nicht besser aus, trotz Pflege.

Tommie

Schüler

Beiträge: 97

Beruf: Informatiker

Auto: Tucson 2.0 CRDi 185 PS Premium Automatik, Moon Rock, Vollausstattung

Vorname: Tom

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

25

Freitag, 4. Dezember 2015, 10:25

Ja da muss ich auch zustimmen, Echtleder wird trotz Pflege ziemlich schnell speckig und unansehlich, obwohl viele der Meinung sind, dass Echtleder mit der Zeit immer schöner wird und die Pattina toll sein soll.
Aber dass das Lenkrad mit Kunstleder bezogen ist, finde ich doch recht sparsam. Und der Aufpreis von 1600 für Ledersitze, elektrische Verstellung (ohne Memory) und belüftete Sitze ist dann nicht gerade ein Schnäppchen.
Schön find ich die Sitze von der Ergonomie aber allemal und nun wissen wir wie es ausschaut und sind damit zufrieden.

26

Freitag, 4. Dezember 2015, 10:43

Das es Kunstleder ist sieht man eigentlich auf den ersten Blick. Das man nicht sieht was echt sein soll liegt beim Tucson daran, dass das Echtleder beschichtetes Spaltleder ist. Durch die Deckschicht sieht auch das Echtleder wie Kunstleder aus. Wenn du Ledersitze 2 mal im Jahr richtig pflegst hast du ewig daran. Zudem kann man Ledersitze aufbereiten dass sie wieder wie neu aussehen, bei Kunstleder bleibt nur ein neuer Bezug.
Bei warmen Temperaturen ist Kunstleder sehr schweißtreibend, im Winter eiskalt. Echtleder ist atmungsaktiv, nimmt die Körpertemperatur rasch an. Ich möchte nix anderes mehr als Leder, auch beim Sofa zuhause!

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

27

Freitag, 4. Dezember 2015, 11:31

@ velos : Du bist aber komisch !

velos

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Auto: Veloster

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

28

Freitag, 4. Dezember 2015, 21:18

Zudem kann man Ledersitze aufbereiten dass sie wieder wie neu aussehen, bei Kunstleder bleibt nur ein neuer Bezug.

Der Kunstlederbezug ist sicherlich günstiger als eine komplette Aufbereitung der Ledersitze, zudem kann Echtleder nach der Aufbereitung nicht wie neu aussehen, der ausgetauschte Kunstlederbezug schon. Hyundai weiß sicherlich wo Echtleder und Kunstleder in Kombination am Sitz verwendet werden kann. Zumindest weiß es der Hersteller der Sitze, welcher sicherlich nicht nur für Hyundai Sitze fertigt. Früher wurden Echtlersitze komplett aus Echtleder gefertigt. Aber seit einigen Jahren produzieren auch Premiumhersteller die Sitze mit gemischten Materialien, Sitzfläche und Rückenteil Echtleder, Seitenwangen Kunstleder.
Tommie@: Das allerdings Lenkrad und Schalt- Wahlhebel aus Kunstleder sein sollen, kann ich nicht ganz glauben. Wo steht das?

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 364

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

29

Freitag, 4. Dezember 2015, 23:22

Tommie@: Das allerdings Lenkrad und Schalt- Wahlhebel aus Kunstleder sein sollen, kann ich nicht ganz glauben. Wo steht das?
wenn das Lenkrad aus Kunstleder sein soll kommt es Echtem sehr nahe, ich bin der Meinung das es Echtleder ist

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

30

Freitag, 4. Dezember 2015, 23:33

Echtleder gibt es von verschiedenen Tieren in verschiedensten Qualitätsstufen bis hin zum Spaltleder, aber auch Spaltleder ist Echtleder!

31

Samstag, 5. Dezember 2015, 03:25

@velos
Dann frag mal bei deinem Händler was ein Sitzbezug kostet, ohne Rückenlehne, da wirst du Augen machen. Wenn ich eine Lederausstattung ordere, dann ist normal der komplette Sitz mit Leder bezogen, außer die Sitzrückseite. Und ein aufbereiteter Sitz sieht aus wie neu, aber ist bei normaler Nutzung und Pflege so gut wie nie nötig.

Tommie

Schüler

Beiträge: 97

Beruf: Informatiker

Auto: Tucson 2.0 CRDi 185 PS Premium Automatik, Moon Rock, Vollausstattung

Vorname: Tom

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

32

Samstag, 5. Dezember 2015, 10:26

Mein freundlicher meinte das nur das Lenkrad und der Schaltknauf Kunstleder wären und der Rest richtiges.
Ich glaube man müsste mal Hyundai anfragen, was nun Echt- und was Kunstleder ist...
Aber ich glaube die wissen das selbst nicht wirklich.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

33

Samstag, 5. Dezember 2015, 11:08

Eigentlich ist es ja auch egal, es muss halt nur gefallen, dann ist es doch gut!

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

34

Samstag, 5. Dezember 2015, 22:18

...ich würd´mal dran riechen......wer eine "gute Nase" hat , riecht dann schon, was Leder ist und was nicht !

35

Donnerstag, 11. Februar 2016, 17:40

Ich habe diesen Thread hier gelesen, da ich wissen wollte, welches das richtige Pflegemittel für die Ledersitze des Tucson ist. Stattdessen nur Diskussion ob Echtleder oder Kunstleder und das Hyundai Sch....ist oder auch nicht. Was ist denn nun das richtige Mittel zur Pflege der Sitze, um mal wieder auf's Thema zu kommen?

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 11. Februar 2016, 17:49

jetzt fängt die gleiche Diskussion von vorne an:
ich beginne mal:
SATTELFETT :)

37

Donnerstag, 11. Februar 2016, 17:56

DANKE !!!

38

Donnerstag, 11. Februar 2016, 19:50

Mit feuchtem Tuch abwischen.

Sattelfett ist gänzlich ungeeignet für Autoleder. Denn es ist für pflanzlich gegerbte Leder ohne Oberflächenfärbung wie sie beim Reitsattel verwendet werden.

mayo81

Bitschubser

Beiträge: 117

Wohnort: Siegen-Wittgenstein

Beruf: IT-Admin

Auto: Tucson TL 2.0 CRDI 185PS, AWD |Cayman S

Vorname: Mayo

  • Nachricht senden

39

Freitag, 12. Februar 2016, 03:25

@cubase
Tja und genau da liegt das Problem. Kunstleder sollte niemals(!) mit klassischen Lederpflegeprodukten bearbeitet werden. Ist das Kunstleder z.B. auf PVC-Basis, würden Öle und Fette auch zu einer vorzeitigen Rissbildung und Alterung führen. Auf keinen Fall sollte man Sattelfett bei Kunstleder verwenden. Kunstleder ist eigentlich sehr Robust und es sollte eine regelmäßige normale Reinigung mit feuchten Tüchern ausreichen. Bevor man Tipps wie Sattelfett hier empfiehlt, sollte man sich vorher richtig informieren.

Andy2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Auto: Tucson CRDi 2.0 185PS Premium Automatik ab 1.5

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

40

Freitag, 12. Februar 2016, 03:49

Also ich kann nur vom ix35 sprechen, da hab ich das Kunstleder regelmäßig nur mit einem feuchten Mikrofasertuch abgewischt. Ist quasi noch wie neu nach 5 Jahren.