Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

micmeyri

Anfänger

  • »micmeyri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Wohnort: 45699

Auto: Hyundai Tucson 4WD, 1.6 T GDi, DCT, Premium, Leder, Sicherheitspaket, Moon Rock

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 26. November 2015, 18:08

Pflege der belüfteten Ledersitze

Hallo zusammen.
Hat sich schon jemand Gedanken über die Pflege der belüfteten Ledersitze gemacht.
Ich habe mich mal im Internet schlau gemacht. Das beste Mittel soll wohl das Swizöl sein.
Das ist aber sündhaft teuer. Es wird diverses Öl, Balsam, Schaum usw. angeboten. Nur welches nimmt man damit die Belüftungslöcher nicht verstopfen?


Background

Fortgeschrittener

Beiträge: 348

Wohnort: BW

Auto: Tucson Premium 185 PS Automatik

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. November 2015, 18:16

Ich nehme da die Reinigungstücher von Sonax. Da kann nichts tropfen und so die düsen verstopfen. Bei einer starken Verschmutzung würde ich ihn zum aufbereiter bringen.

micmeyri

Anfänger

  • »micmeyri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Wohnort: 45699

Auto: Hyundai Tucson 4WD, 1.6 T GDi, DCT, Premium, Leder, Sicherheitspaket, Moon Rock

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. November 2015, 18:27

Pflegen diese Reinigungstücher denn auch?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 908

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. November 2015, 19:01

Sattelfett schützt und pflegt jedes Leder!

Basti_Bln

Verkehrsrowdy

Beiträge: 100

Wohnort: Berlin

Beruf: QM

Auto: Tucson 1,6t 4WD DCT Premium

Vorname: Basti

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. November 2015, 20:40


Tommie

Schüler

Beiträge: 97

Beruf: Informatiker

Auto: Tucson 2.0 CRDi 185 PS Premium Automatik, Moon Rock, Vollausstattung

Vorname: Tom

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. November 2015, 10:30

In der Ausstattungsbeschreibung steht ja "enthält hochwertiges Kunstleder", welche Teile sind denn echt und welche Kunst?
Ich denke mal die Seitenwangen und die Rückseite wird wohl Kunstleder sein, oder?
Kann man das optisch feststellen?

Background

Fortgeschrittener

Beiträge: 348

Wohnort: BW

Auto: Tucson Premium 185 PS Automatik

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Freitag, 27. November 2015, 18:21

Mein freundlicher meinte das nur das Lenkrad und der Schaltknauf Kunstleder wären und der Rest richtiges.

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 688

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

8

Freitag, 27. November 2015, 18:30

alles, was gelocht ist , ist ECHTLEDER !

Tommie

Schüler

Beiträge: 97

Beruf: Informatiker

Auto: Tucson 2.0 CRDi 185 PS Premium Automatik, Moon Rock, Vollausstattung

Vorname: Tom

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Samstag, 28. November 2015, 11:04

Ich glaube auch, dass nur der gelochte Abschnitt echt ist, sowie auch das Lenkrad und der Schaltknauf, da diese am meisten beansprucht werden. Alles andere könnte Kunstleder sein, oder?

Background

Fortgeschrittener

Beiträge: 348

Wohnort: BW

Auto: Tucson Premium 185 PS Automatik

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Montag, 30. November 2015, 05:29

Lenkrad und Schaltknauf sind definitiv kein echtes Leder.

11

Montag, 30. November 2015, 18:57

Es ist leider auch beim Tucson wieder alles Kunstleder (Lenkrad, Schsltknauf, Türverkleidung, Sitze) bis auf die gelochten Sitzmittel und Rückenlehnenmittelbahn. Da Kunstleder nix anderes als Plastik ist, einfach feucht abwischen.
Das kannst du mit dem gelochten ebenso machen, da es dermaßen pigmentiert ist, da ist nicht viel mit einziehen von Lederpflege.

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 688

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

12

Montag, 30. November 2015, 19:13

Was jedoch auch bei Kunstleder nach jeder Reinigung nicht vergessen werden sollte, ist die Feuchtigkeitsversorgung. Denn ohne Pflege kann auch Kunstleder im Laufe der Zeit austrocknen und brüchig werden.
Nur nicht fetten, das hinterlässt Schlieren.

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 537

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

13

Montag, 30. November 2015, 19:34

Ich halte nichts von Zensur, aber kann man Noby nicht einfach sperren. Irgendwie ist er doch nur hier um negative Stimmung zu machen, was absolut nicht Sinn und Zwecks eines Forums darstellt. Kritik ja, aber sein Verhalten hat nichts neutraler Kritik zu tun!!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 908

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Montag, 30. November 2015, 19:39

Das ist eben seine Meinung - und man sollte diese akzeptieren, auch wenn es einem nicht passt! Mir passt sein gemaule auch nicht, aber so ist er eben - da steh ich drüber :]
Und manchmal hat er auch recht!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J-2 Coupe« (30. November 2015, 19:49)


Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 688

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

15

Montag, 30. November 2015, 19:45

8)

16

Montag, 30. November 2015, 19:47

Bei Kunststoff gibt's keine Feuchtigkeitsversorgung. Bleibt nur feucht abwischen, mehr nicht. Das verflüchtigen der Weichmacher lässt sich nicht verhindern, irgendwann kommt es dann zu Rissen in der Kunststoffoberschicht. Etwas verzögern lässt sich das mit Kunsstoffpfege, sollte man an aber an verdeckter Stelle probieren da es zu fleckenbildung kommen kann wenn Weichmacher und Kunststoffpflege miteinander reagieren.

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 537

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

17

Montag, 30. November 2015, 20:50

@J-2 Coupe
Ja, er vergeht keine Verstöße aber es soll auch keine Bestrafung sein, vielmehr eine Erlösung für ihn. ;) Er nimmt hier vielen die Freude und das nur weil er seine depressiven Züge hier auslassen muss. Aber gut, wenn es ihm hilft soll's mir recht sein!!

Tuccitom

Schüler

Beiträge: 140

Wohnort: Hochsauerlandkreis

Auto: Tucson 1,6t 4WD DCT Premium ohne Pano.Dach

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

18

Montag, 30. November 2015, 21:03

Obwohl noby eine so negative Einstellung zu Hyundai hat fährt Er aber immer noch seinen IX 35, wenn ich mich nicht irre. Und das seit 10/2010. Also, muß Er ja doch zufrieden sein.

19

Montag, 30. November 2015, 21:15

Ne, seit 2011, aber bald geht er weg, Gottseidank. War halt billig für die Firma, aber für die gebotene Qualität eindeutig zu teuer.

velos

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Auto: Veloster

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

20

Montag, 30. November 2015, 21:29

alles, was gelocht ist , ist ECHTLEDER !

Das ist so nicht richtig. Auch gelochte Sitzflächen können aus Kunstleder sein, was das erhöhte Schwitzen verhindert. Unser Mercedes hat "Artico" Leder an Bord, Kunstleder was nicht von Echtleder zu unterscheiden ist und die Sitzfläche ist gelocht.

Jacky: Sattelfett ist zwar das beste was es gibt um Leder wieder geschmeidig zu machen, allerdings möchte nicht jeder glänzende Sitze haben. Sattelfett führt bei Anwendung unweigerlich zu speckigem Glanz. Matt sieht einfach besser aus und wirkt edler. Ich kann den Reinigungs- und Pflegeschaum von Mercedes empfehlen, reinigt und pflegt in einem Arbeitsgang ohne die Perforierung zu verstopfen. Zudem in einigen Testergebnissen als bestes Pflegemittel für Ledersitze getestet. Solange Hyundai nichts besseres hat, benutzen wir dieses. Echtleder wird nach einiger Zeit bei Beanspruchung auch glänzend, mit diesem Schaum wieder matt.