Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lucan

Schüler

Beiträge: 155

Auto: Hyundai Tucson 1.6 TGDI Premium

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 29. November 2015, 12:13

Welche LEDs habt ihr genommen?
http://www.hypercolor.de/LED-Innenraumbe…i-Tucson-TL-TLE


Schwanke aktuell zwischen Kaltweiß und neutralweiß....


Tuci62

Tuci-Kutscher

Beiträge: 199

Wohnort: Karlstein am Main

Auto: Tucson 1,6 GDI-Turbo 205 PS 4WD White-Sand

Vorname: Mirko

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 29. November 2015, 12:44

ich habe mich für kaltweiß mit 6500 Kelvin entschieden. Sieht einfach für mich am besten aus.

Auch für die Kennzeichenbeleuchtung habe ich dieses genommen.

43

Sonntag, 29. November 2015, 13:27

Achtung: Bei Vorhandensein eines Panorama-Schiebedachs ist das angebotene Set nicht vollständig, da im Fond des Tucson anstatt einer großen zentralen Lampe zwei kleinere an den Seiten sind. Sollten wir Hypercolor mal hierauf aufmerksam machen?

badf

Schüler

Beiträge: 128

Wohnort: Kyffhäuserkreis

Auto: Tucson TL 2,0 Automatik Introedition

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 29. November 2015, 13:32

Wie kann man eigentlich die Umfeldbeleuchtung in den Spiegeln wechseln, die Originalen sind ja echte Funzeln.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 29. November 2015, 13:33

Die Preise von dem Laden sind einfach heftig. Aber es scheint ja ausreichend Abnehmer zu geben... :aufgeb:

Tuci62

Tuci-Kutscher

Beiträge: 199

Wohnort: Karlstein am Main

Auto: Tucson 1,6 GDI-Turbo 205 PS 4WD White-Sand

Vorname: Mirko

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 29. November 2015, 14:38

das die Preise etwas heftig sind, kann schon sein, dafür ist es aber auch kein "" billig- China- Dreck "" der nach ein paar Tagen kaputt ist.

Ich gebe für Qualität lieber etwas mehr aus, als das billige zweimal zu kaufen.

47

Sonntag, 29. November 2015, 14:52

Dito, und sooooo teuer finde ich das auch nicht...

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 366

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 29. November 2015, 16:36

@Tuci62
und wer und was gibt dir die Gewissheit, dass das Qualität ist und die nicht kaputt gehen :mauer: bei solch pauschalen Aussagen könnt ich kotzen, wo viele deutsche Artikel Chinaprodukte sind. wer mit offenen Augen durch die Welt geht sollte eigentlich wissen was made in Germany heute noch wert ist, und vor allen solltest du dann deine Autokaufentscheidung überdenken

Beiträge: 785

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 29. November 2015, 16:43

Ich hatte in meinem ersten Auto auch solche zwei Euro eBay Lämpchen in den Innenraum geknallt. Das Auto sah aus wie ein Ufo, ein strahlend helles ultra kaltes weiß und bei jedem Türöffnen die Angst, das man gleichzeitig ein schwarzes Loch erschafft. Zumindest auf der Netzhaut war das dann tatsächlich so. Ich finde z.B. dass Bewertungen eindeutig für ein Produkt sprechen, dazu gehört natürlich auch sowas wie deutscher Händler, einfaches Rückgaberecht und das Gefühl, dass der Händler Erfahrung hat.

Und nebenbei sollte man auch bedenken, dass LEDs in der Herstellung teurer sind und somit die arg billigen Angebote, die auch noch billiger als die Standard-Glühlampen sind eher nichts sein können. Das hab ich in meinem Ufo übrigens auch bemerkt, nach 2 Wochen ging nur noch eine der sechs LEDs auf der Platine und es sah nicht mehr ganz so übertriebn aus...

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 29. November 2015, 16:49

Der LED-Markt hat sich in den letzten Jahren aber kontinentübergreifend weiterentwickelt... Herstellungskosten für die angebotenen LEDs würde ich <10ct sagen. "made in Germany" vielleicht 20ct wenn der Maschinenüberwachungsingeschiör noch ne Butter aufs Brot haben will.

Meine China-LEDs laufen seit über zwei Jahren problemlos und waren 80% günstiger. :super: Mag euch den Spaß an euren LEDs auch nich madig machen, sondern nur Alternativen aufzeigen. Freu mich persönlich natürlich über die bezahlte MwSt! :sauf:

51

Sonntag, 29. November 2015, 16:49

Ein bisschen mehr Gelassenheit stünde dem einen oder anderen hier sicher ganz gut... Vor allem was geht es euch an, wofür einige hier ihr Geld ausgeben? Richtig: rein gar nix... Einmal davon abgesehen, dass hypercolor in Deutschland seit vielen Jahren recht etabliert ist und die Qualität gut ist...

Tuci62

Tuci-Kutscher

Beiträge: 199

Wohnort: Karlstein am Main

Auto: Tucson 1,6 GDI-Turbo 205 PS 4WD White-Sand

Vorname: Mirko

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 29. November 2015, 16:58

@ Master007

genau diese Erfahrungen musste ich mit meinen "" Billig-LEDs "" aus China auch machen. Deshalb gebe ich nun etwas mehr aus um auch lange Freude daran zu haben.

@dwhhde

Du sprichst mir aus der Seele. Damit ist eigentlich alles gesagt und ich kann mir den entsprechenden Kommentar zu den letzten Äußerungen hier sparen.

Ich hatte mit meinen Beiträgen nur den Usern hier einige Tipps geben wollen und keine Diskussion über Materialqualität lostreten wollen.

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 366

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 29. November 2015, 17:27

es geht nicht um hypercolor oder den Preis, sondern um die pauschalen Qualitätsaussagen

54

Sonntag, 29. November 2015, 17:41

Also ich hab die Aussage nicht als pauschal verstanden, sondern auf hypercolor: viele Jahre auf dem Markt, gute und zuverlässige Qualität und Made in Germany... Das ist auch mir viel mehr wert, als der eBay-Schrott... Und das die Konponenten nicht aus Deutschland kommen ist dabei selbstverständlich... Wer sich im Elektroniksektor auch nur ein bisschen auskennt weiß, dass es praktisch keine Elektronikkomponentenfertigung woanders als in Asien gibt...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dwhhde« (29. November 2015, 17:51)


Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 537

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 21:19

Zitat

ich habe mich für kaltweiß mit 6500 Kelvin entschieden. Sieht einfach für mich am besten aus.

Auch für die Kennzeichenbeleuchtung habe ich dieses genommen.
Hast du mal ein Bild von der LED Kennzeichenbeleuchtung in "Aktion"?

Besitzen die Produkte das ECE-Prüfzeichen? Dies ersetzt zwar keine ABE beruhigt jedoch viele Beamte zZ...

Tuci62

Tuci-Kutscher

Beiträge: 199

Wohnort: Karlstein am Main

Auto: Tucson 1,6 GDI-Turbo 205 PS 4WD White-Sand

Vorname: Mirko

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 21:36

Hallo,

da ich nur die Leuchtmittel getauscht habe, erübrigt sich die Frage nach einem E-Prüfzeichen. Die "" Wegelagerer "" werden ja wohl kaum die Lampen demontieren, um nach einer Kennzeichnung darauf zu schauen.

Bilder der Kennzeichenbeleuchtung kann ich gern morgen Abend mal einstellen. Mittlerweile hab ich auch die Rückfahrscheinwerfer mit LED ausgestattet, was einen riesigen Unterschied zur Originalbeleuchtung darstellt. Endlich sieht man auch hinten mal was. :thumbsup: :thumbsup:

Gruß Mirko

4WD_Frank

Eifelcruiser

Beiträge: 36

Wohnort: Euskirchen

Beruf: ITler

Auto: Hyundai Tucson TLE 2.0 CRDi

Vorname: Frank

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 22:47

So... sie sind verbaut: Diese LED SMD 5050 xenon-weiß CANBUS W5W zur Kennzeichenbeleuchtung hat meiner natürlich nur verbaut, wenn ich mit dem Tucson auf privaten Anwesen unterwegs bin oder vor dem Südflügel in der Einfahrt stehe. :todlach:

Fakt ist: Sie geben dem Fahrzeug ein deutlich stimmigeres Popo-Gesamtbild.
»4WD_Frank« hat folgende Bilder angehängt:
  • LED_KENNZ_1.jpg
  • LED_KENNZ_4.jpg
  • LED_KENNZ_6.jpg

FHP

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Köln

Auto: Tucson 2.0 CRDi Premium 4WD

Vorname: Fabian

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 08:12

Sehr chic!

Meine neue Kennzeichenbeleuchtung sollte auch heute ankommen. Weiß jemand wie man die Dinger selbst tauschen kann?

Ich04

Fortgeschrittener

  • »Ich04« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 419

Wohnort: Gelsenkirchen

Auto: Tucson TLE 1,6T GDI 4WD 177PS Premium Automatik + alle Pakete

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 08:56

So wie ich das auf den Fotos erkennen kann sieht man an der durchsichtigen Abdeckung jeweils eine Einkerbung.
Auf der linken Seite links und auf der rechten Seite rechts :P
Schätze man kann da auch wieder mit einem Schraubendreher aufhebeln.

Volkerchen

Die spitze Feder

Beiträge: 128

Wohnort: Eschweiler

Beruf: Fachinformatiker

Auto: i10 IA 1,2 l Yes! Silver in Star Dust

Vorname: Volker

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 09:18

da ich nur die Leuchtmittel getauscht habe, erübrigt sich die Frage nach einem E-Prüfzeichen.
Diese Einschätzung ist zu 100% korrekt! Denn dieses Vorgehen ist in jedem Fall illegal und wird mit 75 Euro und einem Punkt geahndet - ganz gleich ob die Leuchtmittel über irgendwelche "Prüfzeichen" verfügen oder nicht. Nebst ggf. erheblichem Ärger mit der gegnerischen Versicherung, falls Dir mal jemand hinten drauf fährt...

Die "" Wegelagerer "" [...]
Schon klar, Gesetze und Verordnungen sind erstens nur für andere da; sind zweitens immer dann überflüssig, wenn sie das eigene Handeln reglementieren und drittens sind die Staatsdiener, die sich mit der jeweiligen Durchsetzung beschäftigen, ohnehin Vollidioten...

Normalerweise kommentiere ich sowas ja eher nicht, die Kiddies werden schon irgendwann erwachsen - der eine mit Mitte Zwanzig, manch anderer erst zehn Jahre später... Aber in Deinem Fall finde ich solche Aussagen in Zusammenhang mit der Berufsbezeichnung "Kraftfahrer" schon arg bedenklich. :rolleyes:

Maat et joot un bess demnähx
Volker