Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

nexia

Schüler

  • »nexia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 144

Auto: Tucson 2.0 CRDi 184CV 4x4 AT STYLE - Phantom Black - Leather Black - Panorama Glasdach

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. November 2015, 17:28

Sicherheits- Gurtwarnton deaktivieren ?

gibt es eine möglichkeit, den sicherheitsgurt warnton zu deaktivieren ?

die frage deshalb, da ich öfters nur ganz kurze strecken fahre, z.b. 300 meter. dann aus,- und einsteigen, dann wiederum eine weitere kurzstrecke von z.b. 500 metern, usw.... sich da jedesmal anzugurten ist auf dauer unangenehm und zeitraubend, wenn dafür auch sicher.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. November 2015, 17:30

Nein, die gibt es (legal) nicht! Irgendwas zusammen zu pfuschen ist aber immer möglich...

nexia

Schüler

  • »nexia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 144

Auto: Tucson 2.0 CRDi 184CV 4x4 AT STYLE - Phantom Black - Leather Black - Panorama Glasdach

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. November 2015, 17:36

zur zeit habe ich das so gelöst, dass ich eine "leere gurtschnalle" eingesteckt habe. somit war das problem gelöst. leider wird diese gurtschnalle vom alten sorento kaum beim neuen tucson passen ? oder was meinst du ?
an der elektronik selber möchte ich nicht unbedingt rumbasteln.
dachte nur, evt. gibt es ein "verstecktes" menü, wo man diesen alarmton
abschalten kann. aber sollte es das geben, wüsste das wohl nur der händler ?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. November 2015, 17:38

Warntöne kann man nicht deaktivieren, sonst könnte man die gleich abschaffen ;-)

5

Samstag, 21. November 2015, 17:49

Die "Gurtschnallen" sind doch genormt, oder nicht? Von daher sollte das schon passen. Was ich mich die ganze Zeit frage und irgendwie nicht im Internet herausfinden kann: Bisher bin ich 20 Jahre lang VAG gefahren und hierfür gibt es Programmiergeräte und -software, mit der ich u.a. die Sitz-besetzt-Anzeige abschalten konnte. Gibt es so etwas grundsätzlich nicht für Hyundai? Ich meine nicht OBD sondern das Auslesen und Kodieren der unterschiedlichen Steuergeräte...

ösibär

Schüler

Beiträge: 155

Wohnort: Linz-Land

Beruf: Cnc-Techniker

Auto: Tucson Platin 1.6 T-GDI 4WD DCT 177PS Moon Rock

  • Nachricht senden

6

Samstag, 21. November 2015, 18:39

Gurtschloss Dummy bei Amazon in verschiedenen Ausführungen ab ca.5 Euro

K1000

ɹǝʇıǝqɹɐɟdoʞ

Beiträge: 194

Wohnort: Aach

Auto: IX35 2014er Facelift , 2.0 Ölbrenner, auf 170 PS angehoben und I20 mit 128 PS

  • Nachricht senden

7

Samstag, 21. November 2015, 19:02

Bisher bin ich 20 Jahre lang VAG gefahren und hierfür gibt es Programmiergeräte und -software, mit der ich u.a. die Sitz-besetzt-Anzeige abschalten konnte.
VAG... das sind doch die welche durch ihre Software-Betrügereien bekannt sind. Über deinen Post wird sich das KBA aber freuen. Man sollte denen mal einen Link senden !! :flöt: :flöt: :flöt:

8

Samstag, 21. November 2015, 19:12

Äääähm, ja, gibt es hier auch jemanden, der eine qualifizierte Antwort geben kann? Das Kodieren von Steuergeräten hat nichts mit Softwaremodifikation zu tun, sondern mit dem Einstellen von Komfortparametern...

nexia

Schüler

  • »nexia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 144

Auto: Tucson 2.0 CRDi 184CV 4x4 AT STYLE - Phantom Black - Leather Black - Panorama Glasdach

  • Nachricht senden

9

Samstag, 21. November 2015, 19:20

wie ich festgestellt habe, sind die gurtschnallen nicht genormt. jedenfalls passt meine vom kia sorento nicht bei einem renault. andere modelle konnte ich nicht testen.

aber die idee von ösibär ist nicht schlecht. muss mal schauen, ob ich da eine passende gurtschnalle zum neuen tucson finde. denke, das wäre die einfachste und günstigste lösung. zudem muss man nicht im elektronik-system etwas verändern.

10

Samstag, 21. November 2015, 19:23

Die gibt's sogar mit "eingebautem" Flaschenöffner... Mal schauen, ob ich meinen Dummy von ATU- den ich bisher im Golf benutzt habe - auch im neuen Tucson passt...

ösibär

Schüler

Beiträge: 155

Wohnort: Linz-Land

Beruf: Cnc-Techniker

Auto: Tucson Platin 1.6 T-GDI 4WD DCT 177PS Moon Rock

  • Nachricht senden

11

Samstag, 21. November 2015, 19:39

Habe auch schon T-Shirt's mit aufgedruckten Sicherheitsgurt für unsere Freunde mit den weißen Kappen gesehen.

nexia

Schüler

  • »nexia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 144

Auto: Tucson 2.0 CRDi 184CV 4x4 AT STYLE - Phantom Black - Leather Black - Panorama Glasdach

  • Nachricht senden

12

Samstag, 21. November 2015, 19:40

habe diese bei amazon gesehen.
finde ich die beste lösung. die frage ist nur, ob die für den tucson auch passen ?
»nexia« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2015-11-21_193918.jpg

nexia

Schüler

  • »nexia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 144

Auto: Tucson 2.0 CRDi 184CV 4x4 AT STYLE - Phantom Black - Leather Black - Panorama Glasdach

  • Nachricht senden

13

Samstag, 21. November 2015, 19:48

habe noch dieses gefunden. leider bekomme ich meinen tucson erst in ca. 2 wochen. daher kann
ich nicht nachmessen.
»nexia« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2015-11-21_194819.jpg

pixelbrain

unregistriert

14

Samstag, 21. November 2015, 19:57

Zitat

Die "Gurtschnallen" sind doch genormt, oder nicht? Von daher sollte das schon passen. Was ich mich die ganze Zeit frage und irgendwie nicht im Internet herausfinden kann: Bisher bin ich 20 Jahre lang VAG gefahren und hierfür gibt es Programmiergeräte und -software, mit der ich u.a. die Sitz-besetzt-Anzeige abschalten konnte. Gibt es so etwas grundsätzlich nicht für Hyundai? Ich meine nicht OBD sondern das Auslesen und Kodieren der unterschiedlichen Steuergeräte...
Das frag ich mich auch.

Beim Touran konnte man sovieles via vcds codieren. Funktionen wie Regenschliessen, US Blinker, automatisches Fensterschliessen beim zu schließen ... Also nochmal in die Gruppe gefragt, gibt es die möglich, beim Hyundai auf die Steuergeräte zuzugreifen? Ggf auch nur rudimentär, wie beim Jeep mit dem Tool procal oder superchips

Gruss
Pixel

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Samstag, 21. November 2015, 20:00

Hab hier im Forum nich nix gehört, dass es so einfach wäre wie bei VAG. Und ich habe die letzten 2,5 Jahre jeden Beitrag gelesen...

cruiser

Profi

Beiträge: 1 099

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Samstag, 21. November 2015, 21:03

Nicht nur bei VW. Habe bei meinem Vorgängerfahrzeug auch alles codieren können. :super:

Das Problem bei Hyundai ist, dass es noch keiner geschafft hat, die Unterlagen und die Codeschlüssel öffentlich zu machen. Selbst eine Anfrage in der Werkstatt verläuft negativ. Hier ist ein schon merkwürdiger und unheimlicher Informationsmangel zu erkennen. Keiner weiß oder will was wissen! :aufgeb: Es ist aber auch denkbar, dass bei all den Sparmaßnahmen „einfache“ Programme auf die Festplatte äh, Steuergeräte aufgespielt sind. Es sind also diese schönen kleinen Spielereien, erst gar nicht hinterlegt...

Gruß vom Dirk

Golf_fahrer

unregistriert

17

Sonntag, 22. November 2015, 22:11

Vergesst aber auch nicht wenn man mit einer eingesteckten Gurtschnalle erwischt wird, zahlt man mehr für das nicht angeschnallt sein, da das ganze dann unter vorsatz fällt, da kommt man nicht mit "oh das habe ich wohl vergessen" davon.

Das mit den Programieren der Steuergeräte kenne ich auch von meinem Golf, habe da auch die ein oder anderen Sachen noch nachträglich aktiviert bzw. geändert, schade das da Hyundai sich nicht in die Karten schauen lässt :-(

nexia

Schüler

  • »nexia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 144

Auto: Tucson 2.0 CRDi 184CV 4x4 AT STYLE - Phantom Black - Leather Black - Panorama Glasdach

  • Nachricht senden

18

Montag, 23. November 2015, 09:27

@Golf_fahrer
Da könntest recht haben mit der höheren Busse, wobei die Umprogrammierung des Steuergerätes sicher garantiemässig auch nicht die beste Lösung ist.

Ich rate allen "schnallt euch immer an"... was ich ja selber auch mache. Aber bei meinen ganz kurzen Strecken um die 500m sich ständig an- und abzuschnallen ist sehr nervig.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

19

Montag, 23. November 2015, 09:30

Es gibt auch die Möglichkeit einer Befreiung von der Gurtpflicht - allerdings hört das Warnsignal deswegen auch nicht auf! Aber das Blanko-Gurtschloß bleibt dann bei Kontrollen "Gebürenfrei"!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J-2 Coupe« (23. November 2015, 09:36)


nexia

Schüler

  • »nexia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 144

Auto: Tucson 2.0 CRDi 184CV 4x4 AT STYLE - Phantom Black - Leather Black - Panorama Glasdach

  • Nachricht senden

20

Montag, 23. November 2015, 09:33

So eine Befreiung der Gurtpflicht bekommst sicher nicht so einfach. Am besten ist dieser Gurtschnallenadapter, wo dann den Sicherheitsgurt wiederum einstecken kannst. So bist auch schnell angegurtet für die Kontrolle.

Ähnliche Themen