Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Allgemein Waschstraße

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

deant

Schüler

  • »deant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 92

Auto: Tucson TL 2.0 CRDI 4WD Automatik Premium (White Sand) + Panorama, Leder, Sicherheits Paket

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. November 2015, 09:42

Waschstraße

Hi,

da der Tucson mein erster SUV ist wollte ich mal nachfragen, wie eure Erfahrungen mit Waschstraßen sind. Früher war ich ab und an mal in der Waschstraße von Shell (wo man reinfahren und das Auto drin stehen lassen muss).

Allerdings weiss ich zB. nicht, ob ich die Spiegel ein oder ausgeklappt lassen soll und ob das an sich von den Maßen her passt.

Danke!


Ich04

Fortgeschrittener

Beiträge: 419

Wohnort: Gelsenkirchen

Auto: Tucson TLE 1,6T GDI 4WD 177PS Premium Automatik + alle Pakete

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. November 2015, 10:01

Hi,

also ich fahre seit Jahren (damals mit dem ix35) zur selben Waschstraße. Man wird dort mit dem Wagen durchgezogen. Sowohl beim Tucson als auch beim ix35 klappe ich die Spiegel ein, sobald die Bürsten sich an den Spiegeln befinden. Danach klappe ich sie wieder aus. Beim allersten Mal mit dem ix35 in der Waschstraße wurden die Spiegel nach vorn geklappt. Ich dachte erst die Spiegel wurden abgerissen, aber es ist nichts passiert. Ich glaube aber auch nicht, dass die Spiegel das all zu lange mitmachen würden. Deswegen klappe ich die Spiegel immer kurz ein.

Wie das mit einer Waschstraße aussieht, in der man aussteigen muss, kann ich Dir leider nicht sagen. Ich meide auch solche Waschstraßen das aber schon immer.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 815

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. November 2015, 10:17

Wenn man durchgezogen wird, nennt man es WaschSTRAßE - wenn man reinfährt und aussteigen muss, ist es eine WaschBOX!
Beide kann man mit dem ix35 und dem Tucson problemlos benutzen!

deant

Schüler

  • »deant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 92

Auto: Tucson TL 2.0 CRDI 4WD Automatik Premium (White Sand) + Panorama, Leder, Sicherheits Paket

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. November 2015, 11:08

Oh ja, das stimmt ;-) Es ist eine Waschbox.

War auch eine Zeit lang in einer Waschstraße, aber nachdem die Felgen von unserem Audi zerkratzt wurden (Hatte recht wenig Reifen auf der Felge), gehe ich dort nicht mehr hin. Allerdings sei angemerkt, dass dies so original von Audi verbaut war (S-Line Felgen).

Okay, muss ich denn auf was besonderes wegen dem Panoramadach achten?

Danke!

Giasinga

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: München

Beruf: Kaufmann

Auto: Tucson 1,6 T-GDI, 4WD, MT, Platin-Ausstattung (Österreich), moonrock

Vorname: Oliver

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. November 2015, 11:11

Okay, muss ich denn auf was besonderes wegen dem Panoramadach achten?
Geschlossen halten wäre nicht verkehrt :D !

Volkerchen

Die spitze Feder

Beiträge: 128

Wohnort: Eschweiler

Beruf: Fachinformatiker

Auto: i10 IA 1,2 l Yes! Silver in Star Dust

Vorname: Volker

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. November 2015, 11:13

Wenn man durchgezogen wird, nennt man es WaschSTRAßE - wenn man reinfährt und aussteigen muss, ist es eine WaschBOX!
Die korrekte Bezeichnung für eine solche Anlage ist "Portalwaschanlage", eine "Waschbox" ist etwas anderes.

Generell ist die Reinigungsleistung einer Portalwaschanlage im Mittel deutlich schlechter als die einer Waschstrasse. Und da bei Portalwaschanlagen auch häufig keine angemessene Vorwäsche erfolgt, würde ich die dann doch eher meiden, wenn man sich um seinen Lack sorgt.

Maat et joot un bess demnähx
Volker

Beiträge: 1 011

Wohnort: Kleve

Beruf: IT-Systemelektroniker

Auto: i30 Turbo

Vorname: Martin

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. November 2015, 11:38

War auch eine Zeit lang in einer Waschstraße, aber nachdem die Felgen von unserem Audi zerkratzt wurden (Hatte recht wenig Reifen auf der Felge), gehe ich dort nicht mehr hin. Allerdings sei angemerkt, dass dies so original von Audi verbaut war (S-Line Felgen).
Viele moderne Waschstraßen putzen die Felgen nicht mehr mit Rotationsbürsten. Die Felgen werden - zumindest in unserem Umkreis - meist gründlich vorbehandelt, mit Mitteln die selbst bei unbeschichteten und polierten Alufelgen keine Schäden verursachen. In der Waschstraße selbst läuft dann anstelle der rotationsbürste ein Hochdruckrotor und reinigt die Felge nahezu perfekt. Das hängt aber auch immer vom allgemeinen Pflegezustand ab. Auch sind die modernen Führungsschienen deutlich niedriger als die der ersten Waschstraßen und sind an den Rändern mit Hartgummi versehen. Ich habe selbst mit 225/35er Reifen nie Schäden gehabt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 815

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. November 2015, 11:42

Keine Sau in Bayern nennt das Ding "Portalwaschanlage" :dudu: Meine Ex-Frau war Tankstellenpächterin, und die Waschanlage wurde immer Waschbox genannt - auch von den Kunden!

micmeyri

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: 45699

Auto: Hyundai Tucson 4WD, 1.6 T GDi, DCT, Premium, Leder, Sicherheitspaket, Moon Rock

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. November 2015, 12:03

Mir ist jetzt mehrfach aufgefallen, dass bei meinem Tucson der Heckscheibenwischer in der Waschstraße bis in die Mitte der Heckscheibe geschoben wurde. Ob sich das irgendwann negativ auf den Heckscheibenmotor auswirkt, bleibt abzuwarten.

Desweiteren ist mir einmal die Abdeckkappe (damit meine ich die die Befestigungsschraube überdeckt) flöten gegangen. Die wurde aber wieder gefunden und mit einem Tropfen Sekundenkleber fixiert.

Background

Fortgeschrittener

Beiträge: 347

Wohnort: BW

Auto: Tucson Premium 185 PS Automatik

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. November 2015, 15:14

Ich war vor kurzem in der Waschstrasse meines Vertrauens. Da wird das Auto vorher gründlich eingeschmiert und abgespritzt. Bei der Einfahrt zur Waschbahn steht das die Aussenspiegel einzuklappen sind. Während der durchfahrt habe ich mich dann zurück gelehnt und durchs Panoramdach der bürste zugesehen. Da ich vorher höchstens mal ein Schiebedach hatte, war das schon interessant. Konnte keine feuchte Stelle entdecken, also mein Dach ist dicht.

Zur zerkratzten Felge...das hatte ich einmal. Da würde ich falsch eingewiesen und das Rad stand nicht mittig sondern am Rand von der Zugkette (schon ne Weile her und jetzt glaube ich auch nicht mehr möglich da zu viel flanke).

11

Mittwoch, 18. November 2015, 17:44

Also hier oben im Norden bekommt der Heckscheibenwischer immer ein Kondom übergezogen und zusätzlich wird er mit zwei bis vier Doppelsaugnäpfen fixiert. Finde ich dumm, weil ich nicht weiß was das bringen soll. Wenn ich allerdings lese, dass der Heckscheibenwischer ansonsten verschoben wird, macht diese Einrichtung ja vielleicht doch Sinn...

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 364

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 18. November 2015, 18:47

Ich war vor kurzem in der Waschstrasse meines Vertrauens. Da wird das Auto vorher gründlich eingeschmiert und abgespritzt. Bei der Einfahrt zur Waschbahn steht das die Aussenspiegel einzuklappen sind. Während der durchfahrt habe ich mich dann zurück gelehnt und durchs Panoramdach der bürste zugesehen. Da ich vorher höchstens mal ein Schiebedach hatte, war das schon interessant. Konnte keine feuchte Stelle entdecken,
sicherlich war dein Schlüpper feucht :freu: :freu: :freu: :P

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 18. November 2015, 22:16

Bei Mr. Wash schaut es so aus: Heckscheibenwischer wird nach Tageslaune mit Panzertape festgeklebt oder nicht. Ich hoffe dann immer, dass sie das nicht auf den Lack pappen. Nach manueller Vorwäsche dann aufs Förderband.
Beim "zielen" hilft entweder ein Spiegel oder ein Monitor, so dass man das Band gut trifft und die Felgen verschont bleiben.
Dann klappe ich die Spiegel ein, dass die Bürsten auch unterm Spiegel gut rankommen und keinen Streifen auslassen müssen wenn sie um die Spiegel fahren. Nach dem Bürstenprogramm klappe ich die Spiegel dann aus, dass beim Spülprogramm auch die Spiegelgläser noch schön sauber werden. Spart Nacharbeit :super:

Denke das gilt für euch SUV-Köppe genau wie für Kombifahrer :prost:

Schnarchnase

Halbstark

Beiträge: 45

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson 2.0 Diesel 4WD Automatik Premium

Vorname: Uli

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 22. Dezember 2015, 18:37

Hallo zusammen,

ich hab jetzt wahrscheinlich mal ne echt saublöde Frage an die Automatikfahrer.

Hatte heute sozusagen Premiere in der Waschstraße. Also das Ding, wo man mit einer Kette durchgezogen wird. Aus meinen grauen Zellen entsprang, Motor aus und Wahlhebel auf N stellen, meine ich jedenfalls mal so gehört zu haben. Ging ja auch weiter so, alles prima. Dann meckert er mich an, ich soll doch den Hebel auf P stellen. Ich denk, du kannst mich mal, dann bremst er doch. Also weiter ....

So, dann kommt ja irgendwann das Ende. Und da waren sie wieder meine 3 Probleme. Er startet ja so nicht. Nur mit Fuß auf der Bremse - ich so, oh Gott was jetzt??? Hinter mir der kam immer näher.. Hoffentlich muss er nicht auch noch auf P gestellt werden, dass er überhaupt anspringt.

Es ging ja auch alles gut, nur ich hatte schon Panik, ich lege die ganze Anlage lahm =) =) =)

Gibt es da irgendwelche Tricks oder Kniffe, die man wissen sollte? Oder is das normal so und ich muss mich nur dran gewöhnen. Is halt mein erster Automatik, der in eine Waschanlage passt.

Danke, schon mal im Voraus

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 815

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 22. Dezember 2015, 18:43

Du darfst in Waschanlagen den Wählhebel auf "P" stellen - und am Ende ganz normal anlassen (auch mit kurzem Bremspedal antippen) und dann rausfahren. So wollen es die Waschstraßen-Regeln auch. Siehe Punkt 5 des angehängten Bildes!

Gruß Jacky
»J-2 Coupe« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hinweis.jpg

Schnarchnase

Halbstark

Beiträge: 45

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson 2.0 Diesel 4WD Automatik Premium

Vorname: Uli

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 22. Dezember 2015, 18:51

Die Bedienungsanleitung ist doch wohl eher für die Dinger, wo die Waschbürsten hin und her fahren und das Auto steht, oder?

Ich war aber in einer, wo man gezogen/geschoben wird. Über solche dicken rollen hinter dem Rad.
Also die Räder sollten sich schon drehen, denke ich

Ich04

Fortgeschrittener

Beiträge: 419

Wohnort: Gelsenkirchen

Auto: Tucson TLE 1,6T GDI 4WD 177PS Premium Automatik + alle Pakete

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 22. Dezember 2015, 18:56

Also ich lass meinen auf N stehen und den Wagen einfach an. Ist eine wo man durchgezogen wird.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 815

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 22. Dezember 2015, 19:09

Schnarchnase, du hast recht - die Bedienungsanleitung ist für Waschboxen, nicht für Anlagen in denen man durchgezogen wird! Dort auf N stellen, und am Schluß einfach hinausschieben lassen, dann auf die Bremse und anlassen.....

Schnarchnase

Halbstark

Beiträge: 45

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson 2.0 Diesel 4WD Automatik Premium

Vorname: Uli

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 22. Dezember 2015, 19:28

Also im Grunde alles richtig gemacht , nur noch cooler werden 8) 8)

Ok, das gibt sich ja nach 2-3 mal Waschen
Anlassen hatte ich auch gedacht, aber er war ja nun schon mal aus.
Bin ich halt vom Schaltwagen her so gewohnt. Außerdem arbeiten da Leute - ich möchte da nicht gen ganzen Tag im Dunst stehen.

fg0003

Fortgeschrittener

Beiträge: 255

Wohnort: Nähe Limburg

Beruf: IT Admin im Vorruhestand

Auto: Tucson Platin (AT Version) 1.6 l T-GDI - 177 PS - 7 Gang Autom. DCT - 4WD - micron grey

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 22. Dezember 2015, 21:43

bei unserm King’s Wash wo man ja durchgezogen wird steht bei der Einfahrt u.a. Motor laufen lassen.

Vermutlich damit es bei der Ausfahrt keinen Stress mit Automatik Fahrzeugen gibt :)

Ähnliche Themen