Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Fahrwerk / Federn Höherlegung ... ???

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ingmargunter

Anfänger

  • »ingmargunter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Wohnort: Wiesbaden

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI DCT

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. November 2015, 23:12

Höherlegung ... ???

Hat sich hierüber schon mal jemand Gedanken gemacht ... eigentlich völlig sinnfrei, oder ???

Wobei :bang: mit fetter Bereifung ;) ... oder auch nur der besseren Sicht wegen ;) ... oder vielleicht um nur mehr Sprit zu verbrauchen ... ;)
»ingmargunter« hat folgendes Bild angehängt:
  • Höherlegung.PNG


FHP

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Köln

Auto: Tucson 2.0 CRDi Premium 4WD

Vorname: Fabian

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. November 2015, 09:04

Ach sinnfrei sind viele Dinge im Leben... ich find´s interessant! Würde gerne mal sehen wie das optisch kommt!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 905

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. November 2015, 10:26

Ich finde eine Höherlegung für SUVs sinnvoller als eine Tieferlegung!

nexia

Schüler

Beiträge: 144

Auto: Tucson 2.0 CRDi 184CV 4x4 AT STYLE - Phantom Black - Leather Black - Panorama Glasdach

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. November 2015, 16:54

werden da nur die federn ersetzt, oder auch die stossdämpfer ?
was so eine höherstellung wohl kostet ?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 905

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. November 2015, 17:07

Erstmal werden nur die Federn gewechselt - und die Kosten sind genauso wie bei einer Tieferlegung: 1 Satz Federn plus Einbau plus TÜV ca 400-500€

nexia

Schüler

Beiträge: 144

Auto: Tucson 2.0 CRDi 184CV 4x4 AT STYLE - Phantom Black - Leather Black - Panorama Glasdach

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. November 2015, 18:56

ich frage mich, ob das alleine mit den federn ersetzen dann passt. denke, das gesamte fahrwerk sollte doch dann entsprechend angepasst werden, so also auch die stossdämpfer.

naja, ein wenig höher wäre sicher nicht schlecht, wobei dann die radkästen wiederum nicht ausgefüllt sind, ausser man nimmt eine 20" felge....

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 905

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. November 2015, 19:03

Das Fahrwerk wird angepasst, nach dem Federn-Wechsel geht es auf die Richtbank!

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 724

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführungsbeginn)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. November 2015, 19:10

Eine Höherlegung durch längere (=höhere) Federn dient dem absurden Zweck, ein allradgetriebenes, angeblich geländetaugliches Fahrzeug NOCH ein wenig -oder überhaupt ein wenig- geländetauglich/er zu machen.

Angeblich gibt es ja sogar Menschen, die das brauchen. Die fahren dann sogar mal auf Feldwegen rum.

@Jacky: bei 25 mm muss nichts nachgestellt werden. Vor allem nicht auf der Richtbank, die braucht man nämlich nur nach einem Unfall mit Rahmenschaden. Du meintest vielleicht eine Vorderachsvermessungseinrichtung?

Allgemein: bei nur 25 mm längeren (=höheren) Federn haben die Stossdämpfer noch genügend Reserve, um beim Ausfedern nicht in den Endanschlag zu knallen. Ab 40 mm sieht das dann anders aus.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 905

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. November 2015, 19:29

Vorderachsvermessungseinrichtung , das ist so wie Begriff wie Penis - sag ich auch nie! Deshalb "Richtbank" ! Oder: Das muss Vermessen werden.

ingmargunter

Anfänger

  • »ingmargunter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Wohnort: Wiesbaden

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI DCT

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. November 2015, 20:27

Die Höher bzw. Tieferlegung um 2,5cm kostet beim Händler incl. Einbau 369.- Euronen

Muss mich korrigieren höher kostet 409.- tiefer wie gesagt 369.-

Lieferbar Kw. 3 - 2016

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 905

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 18. November 2015, 20:32

Dann kommt noch die TÜV-Gebühr dazu, die anderen Federn müssen Eingetragen werden....

Yukoneer

Schüler

Beiträge: 159

Wohnort: Schweiz

Auto: Zweitwagen: 2015 Tucson 1.6T Premium Package

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 18. November 2015, 20:32

ich frage mich, ob das alleine mit den federn ersetzen dann passt. denke, das gesamte fahrwerk sollte doch dann entsprechend angepasst werden, so also auch die stossdämpfer.

naja, ein wenig höher wäre sicher nicht schlecht, wobei dann die radkästen wiederum nicht ausgefüllt sind, ausser man nimmt eine 20" felge....
Mit einer 20" Felge füllst du den Radkasten auch nicht mehr aus, entscheidend ist der Gesamtdurchmesser den Rades, d.h. die Felge in Kombination mit größeren Reifen. Mit zusätzlichem Platz durch die Höherlegung ist das aufziehen von Reifen mit größerem Durchmesser möglich. Nachteil: größerer Abrollumfang = mehr Verbrauch, geringere Endgeschwindigkeit (bei gleicher Drehzahl) und Tachoangleichung nötig.

Anyway, finde das Thema Höherlegung sehr interessant, mit entsprechender Bereifung auch optisch ein Highlight. Hier mal am Beispiel Nissan Qashqai mit Eibach Pro Lift Kit:


Basti_Bln

Verkehrsrowdy

Beiträge: 100

Wohnort: Berlin

Beruf: QM

Auto: Tucson 1,6t 4WD DCT Premium

Vorname: Basti

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 18. November 2015, 21:27

Nachteil: größerer Abrollumfang = mehr Verbrauch, geringere Endgeschwindigkeit (bei gleicher Drehzahl) und Tachoangleichung nötig.
Tachoangleichung ja, geringere Geschwindigkeit nein.

Wenn dein normaler Reifen sagen wir einfach mal fiktiv nen Umfang von 60cm hat, legst du pro Umdrehung 60cm zurück. Wenn dein neuer größerer Reifen (mit mehr Querschnitt) sagen wir 70cm Umfang hat, legst du pro Umdrehung 70cm zurück. Ergo brauchst du weniger Umdrehungen des Rades für die gleiche Geschwindigkeit und somit auch weniger Sprit. Mehrverbrauch durch höheren Rollwiderstand der grobstolligen Geländereifen mal nicht berücksichtigt. :teach:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Basti_Bln« (18. November 2015, 21:47)


pixelbrain

unregistriert

14

Samstag, 21. November 2015, 20:03

Mhhh, ne Höherlegung sieht wohl eher bescheiden aus, ohne was am Gesamtkonzept zu machen.

Das hier passt schon :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (21. November 2015, 21:34)


Basti_Bln

Verkehrsrowdy

Beiträge: 100

Wohnort: Berlin

Beruf: QM

Auto: Tucson 1,6t 4WD DCT Premium

Vorname: Basti

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Samstag, 21. November 2015, 20:25

Shut up and take my money! Ist gekauft ...

pixelbrain

unregistriert

16

Samstag, 21. November 2015, 20:50

War dieses Jahr auf der SEMA zu sehen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (21. November 2015, 21:35)


pixelbrain

unregistriert

17

Samstag, 21. November 2015, 21:13

Hier noch ein paar Eindrücke



Gruß
Pixel

Neko

Opa

Beiträge: 1 403

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

18

Samstag, 21. November 2015, 22:25

Hallo zusammen

Die abgebildeten TOYO Reifen haben die Größe 265/65 R17. Das ist schon eine gute Größe für einen Geländewagen. Mal zum Vergleich:
265/65 R17, Durchmesser 776mm, Umfang 2367 mm

Serien und Sonderausstattung haben:
215/70 R16, Durchmesser 708 mm, Umfang 2156 mm
225/65 R17, Durchmesser 724 mm, Umfang 2208 mm
245/45 R19, Durchmesser 703 mm, Umfang 2144 mm

Da gibt es bis zu 3,5 cm mehr Bodenfreiheit nur durch Umbereifung auf 265/65 R17. In dieser Größe gibt es auch widerstansfähige Reifenmodelle. Die Tachoabweichung von ca.10% ist noch das geringste Problem, der ca.10% größere Abrollumfang (über 7%) macht einen neuen Abgastest notwendig. Auch Fahrhilfen wie BS, ESP müssen überprüft und gegebenfalls neu abgestimmt werden. Da könnte ein interessierter Tuner sein Geld versenken, um diese Reifen/Federnkombination zulassungsfähig zu machen. Es dürfte aber in Deutschland zu wenig Kunden geben, um das rentabel zu machen. Also wieder ein Satz mit X, war wohl nix.

Gruß Bernd

Yukoneer

Schüler

Beiträge: 159

Wohnort: Schweiz

Auto: Zweitwagen: 2015 Tucson 1.6T Premium Package

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 22. November 2015, 14:25

Die Reifenkombination des SEMA-Showcars ist natürlich schon extrem und in Deutschland in dieser Form sicher nicht realisierbar. Könnte mir aber vorstellen, dass der eine oder andere Anbieter an einer Höherlegung gepaart mit größeren Felgen/Reifen arbeitet. Macht ja gerade für ein so popüläres Fahrzeg wie den Tucson auch Sinn.

Delta 4x4 bietet dies zum Beispiel für den Opel Mokka, Skoda Yeti und den VW Tiguan an:





Ich hätte jedenfalls ernsthaftes Interesse... :super:

pixelbrain

unregistriert

20

Sonntag, 22. November 2015, 17:29

Die Frage ist, was will man mit ner Höherlegung auf nem Tuscon erreichen?
So wirklich geländetauglich wird er ja trotzdem nicht. Für nen Feldweg ist er hoch genug und vor der Eisdiele siehts eher albern aus ;-)

Ähnliche Themen