Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Allgemein Inspektionskosten

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 901

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

161

Samstag, 2. Juli 2016, 19:37

Ich mache mir auch nicht den Feinripp feucht, wenn der Ölwechsel nicht für 19,90€ zu haben ist. Andere hingegen schon ?(


Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 486

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

162

Sonntag, 3. Juli 2016, 11:44

Am Service wird nicht gespart, 1x im Jahr geht das schon. Wenn ich jedes Monat müsste dann wohl nicht. Ist aber nur einmal im Jahr. Und E10 tanke ich auch nicht mehr. Ätsch!

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 466

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI mit DCT 4 WD in Micron Grey

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

163

Sonntag, 3. Juli 2016, 12:08

Hallo,

wie Bruno schon geschrieben hatte, diese Diskussionen hatte ich bereits bei anderen Herstellern und habe da keine Lust mehr drauf wegen den Paar Euro. Bei VW hatte ich immer mein Motoröl mitgebracht, dies wurde immer auch so im Serviceheft vermerkt....für den Fall der Fälle. Bei Mercedes war es sogar so, dass mir ein Schriftstück vorgehalten wurde, dass Mercedes es ablehnt Fremdöle einzufüllen und auch eine mögliche Kulanz somit verfällt.

Gruß, rubbel 2

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 901

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

164

Sonntag, 3. Juli 2016, 12:12

Das ist vollkommen richtig, wenn fremdes Öl im Motor ist, ist die Garantie weg!

165

Sonntag, 3. Juli 2016, 13:52

Was für ein Unsinn. Die Garantie wird keineswegs davon tangiert, sofern Öl beigestellt wird das die entsprechenden Normen erfüllt. Glaubt ihr eigentlich selbst was ihr hier schreibt?

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 466

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI mit DCT 4 WD in Micron Grey

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

166

Sonntag, 3. Juli 2016, 13:57

Hallo,

wenn ich glauben möchte, gehe ich in die Kirche.

Was ich geschrieben habe basiert auf meinen persönlichen Erfahrungen und die teile ich hier mit.

Das die für mitgebrachtest Fremdöl nicht die Hand ins Feuer legen, leuchtet mir jedenfalls ein, man weiß ja nie was da drinnen ist.

Auch nach einem Ölwechsel beim "Discounter" hatte ich schon Schwierigkeiten, EU-Recht hin oder her.

Gruß, rubbel 2

167

Sonntag, 3. Juli 2016, 13:57

@rubbel 2: Es ist natürlich an MB, eine mögliche Kulanz im Fall der Fälle abzulehnen. Dazu braucht es allerdings keinerlei Begründung. Auf Kulanz gibt es keinen Rechtsanspruch. Auf Gewährleistung und eine freiwillige Garantie hingegen schon. Wenn man Originalteile beistellt, wozu Öl auch gehört, immerhin produzieren die Kfz-Hersteller keine eigenes Öl, dann bleibt die Garantie selbstverständlich erhalten...

Tommie

Schüler

Beiträge: 97

Beruf: Informatiker

Auto: Tucson 2.0 CRDi 185 PS Premium Automatik, Moon Rock, Vollausstattung

Vorname: Tom

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

168

Sonntag, 3. Juli 2016, 15:00

Für den großen Diesel soll die 2 jahres Inspektion laut Aussage des Freundlichen bei 380 EUR liegen.

169

Sonntag, 3. Juli 2016, 15:51

Na das ist doch mal sehr moderat. Von VW bin ich durchaus mehr gewohnt...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 901

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

170

Sonntag, 3. Juli 2016, 16:23

KEINE Werkstatt übernimmt die Garantie (bzw muss diese übernehmen) für Frendteile die der Kunde anliefert. Scheiß drauf wo das Öl her ist, und wenn es der Papst persönlich abgefüllt hätte - Garantie gibt dir niemand dafür, weder der Fahrzeughersteller noch die Werkstatt. Ich hatte da schon einen Prozeß mitbekommen, den der Kunde verloren hat! Öl selber mitgebracht, Motorschaden - keine Kostenübernahme seitens Werkstatt oder Hersteller.
Kunde hat dagegen geklagt, und verloren!

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 366

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

171

Sonntag, 3. Juli 2016, 16:34

dann hat das Öl aber nicht den Spezifikationen entsprochen, ansonsten hat da die Werke keine >Chance. Natürlich muß das nachgewiesen werden

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 901

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

172

Sonntag, 3. Juli 2016, 16:52

Ich kann gerne gefaktes Öl in Original-Behältern besorgen, der Liter ab 50 Cent. Gibt es genauso im Osten, wie gefälschte Marlboros :unentschlossen:
Wer von euch würde als Unternehmer von den Kunden selbst besorgte und dann mitgebrachte Teile (ungeprüfte und von unbekannter Herkunft) verwenden oder einfüllen, und im Schadensfall dafür haften?

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 366

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

173

Sonntag, 3. Juli 2016, 17:01

das kann doch alles sein, es muß dir aber mit Gutachten nachgewiesen werden.
Man sollte sein Öl schon bei seriösen Händlern kaufen

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 901

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

174

Sonntag, 3. Juli 2016, 17:06

Wenn ich mich darauf verlassen kann, daß der Kunde astreine Ware anliefert, alles kein Problem. Aber leider sind mir da schon üble Sachen untergekommen - und am Schluß hat die Werkstatt schuld. Ich kenne immer mehr Händler, die keinen Betriebsfremden Materialien mehr annehmen - aus schlechter Erfahrung :unentschlossen:
Und niemand hat ein Anrecht darauf, Teile selber mitbringen zu dürfen :dudu:

175

Sonntag, 3. Juli 2016, 17:07

HSV!LIVE lass gut sein, es hat keinen Zweck. Wenn man keine Argumente hat kommen halt so hanebüchene Sachen wie gefälschtes Öl, dass jeder hier natürlich in China oder sonstwo kauft. Nebenbemerkung: Meine VW-Händler haben überwiegend keinerlei Vermerke gemacht, dass ich das Castrol LL-Öl selbst beigestellt habe. Ist auch wirklich lächerlich...

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 366

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

176

Sonntag, 3. Juli 2016, 17:09

hier keine Probleme, wird sogar angeboten

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 901

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

177

Sonntag, 3. Juli 2016, 17:09

Ich wäre mir zu stolz, eigene Teile mitzubringen. Schaut so nach "armes Bürscherl" aus. Wisst ihr, warum die meisten Leute neue Autos haben, aber alte Schuhe? Schuhe muss man BAR bezahlen =)

178

Sonntag, 3. Juli 2016, 17:17

Ich bringe auch keinen "eigenen" Ölfilter oder Pollenfilter mit. Erstens lohnt sich das nicht und zweitens soll die Werkstsatt hier gerne den einen oder anderen Euro dran verdienen. Für gute und saubere Arbeit. Die Mondpreise die für das Öl hingegen aufgerufen werden sind Wucher, unlauter und einfach nur ein Betrugsversuch am Kunden. Das ist halt meine Meinung...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 901

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

179

Sonntag, 3. Juli 2016, 17:24

Es gibt ja auch Unterschiede in der Ölpreisgestaltung der Werkstätten - nicht alle sind gleich. Ich kenne welche, die nehmen 8,90/ltr für 10W40 von Liqui Moly. Plus Steuer sind das 10,59/ltr - und das ist OK!

180

Sonntag, 3. Juli 2016, 17:32

Ja das wäre ok, wenn der Arbeitslohn da mit drin ist. Ich kenne halt Preise von 20 Euro pro halben Liter Castrol LL-Öl bei VW. Und das ist wirklich heftig...

Ähnliche Themen