Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Allgemein Inspektionskosten

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

821

Montag, 18. September 2017, 20:59

Übrigens ist bei mir zuviel Öl eingefüllt worden.
Ist über ca 1 cm hoch über maximal Strich.
Ich werde es morgen mal prüfen und absaugen lassen.
Und gleich mal den asd sensor prüfen lassen.
Weiß jemand ob es beim 1.7 Liter Diesel auch nur 4,9 statt 5.3 Liter sein müssen?
Ich dachte eigentlich das die Werkstatt das inzwischen wissen sollte, wenn die Menge zuviel ist...


822

Montag, 18. September 2017, 21:21

Es gibt ja auch nichts offizielles von Hyundai. Und solange wird die Ölmenge nach Vorgabe eingefüllt.

Chriz

Quertreiber

Beiträge: 291

Wohnort: Rheinland

Auto: Tucson T-GDI 1.6 DCT (EU/B - Executive)

Vorname: Christian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

823

Dienstag, 19. September 2017, 16:59

T-GDI:
»Chriz« hat folgendes Bild angehängt:
  • 01df4603908f8fd0f6fb6746647dba0a483c6ab659.jpg

824

Dienstag, 19. September 2017, 18:11

Ah na dann wird wohl nicht gelesen...

Ölstand wurde korrigiert. Leider funktioniert der Sensor für die automatische Scheibenentfeuchtung auch nach dem Rücksetzen nicht korrekt. Er schaltet sich immer noch fast dauerhaft ein bei schönsten Sonnenschein und früh bei Feuchtigkeit nicht an.

Gruß Empi

825

Dienstag, 19. September 2017, 19:17

@Chrisz

Schreib den mal an und frag mal warum das auf der offiziellen Homepage und in den neusten BA nicht korrigiert ist. Und warum kennen Vertragspartner die neuen Angaben noch nicht.

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 480

Wohnort: BBG

Beruf: Windradbauer

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

826

Montag, 25. September 2017, 19:50

Ich habe zwei Ölwechsel bei Hyundai machen lassen, habe von meinem angelieferten 5 Liter Gebinde immer mehr wie 1 Liter zurück bekommen. Es gibt schon Kfz-Schlosser die was von ihren Job verstehen

Chriz

Quertreiber

Beiträge: 291

Wohnort: Rheinland

Auto: Tucson T-GDI 1.6 DCT (EU/B - Executive)

Vorname: Christian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

827

Dienstag, 26. September 2017, 00:13

So ich war letzte Woche beim fHH und habe ihn damit konfrontiert. 4,5l laut BA, Erfahrungswerte 3,3l. War ein internes Dokument wo ich kurz reinsehen durfte.
Morgen geht das Auto wieder hin und man korrigiert den eigenen Fehler. Wegen der Mehrkosten muss ich noch mit denen reden.

Chriz

Quertreiber

Beiträge: 291

Wohnort: Rheinland

Auto: Tucson T-GDI 1.6 DCT (EU/B - Executive)

Vorname: Christian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

828

Donnerstag, 28. September 2017, 07:50

Habe das Auto wieder. Man hat mir das zuviel eingefüllte Öl mitgegeben plus einen Mietwagen Gutschein.

829

Donnerstag, 28. September 2017, 07:59

Und was machst du mit dem Öl?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 146

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

830

Donnerstag, 28. September 2017, 09:03

Das legt man sich in den Kofferraum für Notfälle! Man weiß nie, wann man plötzlich Öl brauchen kann.

831

Donnerstag, 28. September 2017, 18:36

Das ist auch der einzige Grund. Manche wollen das ja zur nächsten Inspektion mitbringen

Tucson887

Anfänger

Beiträge: 16

Auto: Hyundai Tucson 2.0 CRDI 4WD Premium

  • Nachricht senden

832

Donnerstag, 28. September 2017, 19:33

Hi zusammen,

bei mir stehen bald die 30.000KM auf der Uhr.
Hab nun im Umkreis 3 Händler angefragt - keiner lässt es zu das eigene, nach Hyundai-Vorgaben zugelassene Öl, mitzubringen und zu verwenden.
Die Inspektionskosten belaufen sich demnach auf ca. 440 - 470 EUR!

Wie seht ihr das...?

833

Donnerstag, 28. September 2017, 20:01

Hast du gefragt wie teuer das Öl ist? Je nach Händler kann es auch grosse Unterschiede. Selbstmitgebrachtes Öl wirst du nichts machen können. 500€ ist Standard Preis für den großen Diesel.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 146

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

834

Donnerstag, 28. September 2017, 21:16

Kein Kunde hat das Recht, Teile oder Flüssigkeiten o.ä. selbst mitzubringen. Was verwendet wird bestimmt die Werkstatt - dafür hat der Kunde die freie Werkstattwahl.

Reflex

Schüler

Beiträge: 126

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 1.6 T-GDI DCT Premium White Sand

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

835

Donnerstag, 28. September 2017, 21:52

Wie seht ihr das...?
Wenn es unbedingt eine Hyundai-Werkstatt sein soll, dann würde ich dort nur die Inspektion ohne Ölwechsel durchführen lassen und den Ölwechsel vorher oder nachher woanders machen lassen. Der Ölwechsel kann ja separat ins Serviceheft eingetragen werden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 146

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

836

Donnerstag, 28. September 2017, 21:54

Richtig! Ölwechsel bei MacOil - Restkundendienst beim Vertragshändler.....

837

Freitag, 29. September 2017, 18:41

Hast du so Was schon gehabt?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 146

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

838

Freitag, 29. September 2017, 18:52

Das machen viele, ist auch garantiemäßig keinerlei Problem, dafür aber 100€ billiger.

Chriz

Quertreiber

Beiträge: 291

Wohnort: Rheinland

Auto: Tucson T-GDI 1.6 DCT (EU/B - Executive)

Vorname: Christian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

839

Montag, 2. Oktober 2017, 11:41

Und was machst du mit dem Öl?
Ja für den Kofferraum. Denke aber das ich es nicht benötigen werde.

Meverick

Schüler

Beiträge: 82

Wohnort: NRW

Auto: Tucson TL T-GDI Style ruby wine 2WD Schalter

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

840

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 08:16

Da Thema "Ölmenge" beim Turbo Benziner ist sehr interessant.

Vor 2 Tagen hatte ich meine erste Jahresinspektion, in der Rechnung war eine Ölmenge von 4,5 Liter aufgeführt.
Als ich die Menge von 4,5 Liter in Frage stellte, bekam ich folgende Auskunft:
Nach dem Ablassen des Öls und dem Filtertausch wurde auch der Wärmetauscher abgesaugt (fragt mich nicht welcher, habe nicht nachgfragt),
dann kommen genau 4,5 Liter Öl rein.
Danach war ich tanken und habe den Ölstand am Peilstab überprüft, dieser war ca. 1-2 mm unter Maximum, also ok bei warmen Motor.

Die Rechnung von 140 € war für diesen Service inklusive Naviupdate für mich völlig in Ordnung, zumal das Ersatzfahrzeug mit den Kosten von 25€ darin enthalten waren.
Nebenbei erwähnt, mein FHH hat mein vollstes Vertrauen, er hat es nicht nötig mir falsche Angaben zu machen. Jedes Problem wurde schnell und zu meiner Zufriedenheit erledigt.

Ähnliche Themen