Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Allgemein Inspektionskosten

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pippo3000

Fortgeschrittener

Beiträge: 200

Wohnort: München

Auto: Tucson 2.0 CRDi Premium 4WD

  • Nachricht senden

581

Mittwoch, 15. März 2017, 22:14

Nun darf ich ja Öl selber mitbringen. Nur welches? Finde weder bei Shell noch Mobil meinen Tucson, die haben dort nur alte Modelle. Hat jemand von Euch Erfahrung welches Öl von Hyundai zugelassen ist?


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 704

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

582

Mittwoch, 15. März 2017, 23:14

Du kannst jedes Markenöl der Viskositätsstufe 5W30 nehmen, welches den ACEA C3 Anforderungen entspricht. Zum Beispiel das CASTROL Edge Titanium C3 5W30.....

stbrumme

Fortgeschrittener

Beiträge: 459

Wohnort: Vor den Toren Berlins

Auto: Hyundai Tucson Intro T-GDi 2WD Schalter in Ruby Wine, deutsches Modell

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

583

Donnerstag, 16. März 2017, 02:14

Zum Nachlesen gibt es das Thema auf Seite 8-6 des Handbuchs. Jacky hat für dich bereits die wesentlichen Kriterien genannt.

Rein theoretisch hätte dir dein Händler noch 0,1 Liter Öl mehr berechnen können, da in vielen Werkstätten die theoretische Füllmenge anstelle der tatsächlichen auf der Rechnung landet (was 7,6 Liter beim 2,0er Diesel sind).

Nebenbei: ich dachte, dass Werkstätten sogar Geld für Altöl bekommen ?! Also sie werden vom Kunden und vom Entsorger bezahlt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 704

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

584

Donnerstag, 16. März 2017, 10:01

Nebenbei: ich dachte, dass Werkstätten sogar Geld für Altöl bekommen ?! Also sie werden vom Kunden und vom Entsorger bezahlt.
Stimmt - doppelt kassieren macht doch Spaß :] Die Altölentsorger holen das Öl meist erst ab 1000ltr ab, und das Lagern kostet auch Geld und dafür bezahlt der Kunde.

Pippo3000

Fortgeschrittener

Beiträge: 200

Wohnort: München

Auto: Tucson 2.0 CRDi Premium 4WD

  • Nachricht senden

585

Donnerstag, 16. März 2017, 13:02

@J-2 Coupe
Welches würdest Du empfehlen, Mobil Super 3000 oder Castrol Edge Titanium?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 704

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

586

Donnerstag, 16. März 2017, 13:16

Hyundai hat früher mal CASTROL empfohlen - an deiner Stelle würde ich das günstigere nehmen. Es passt aber auch ein Shell Helix Ultra ETC C3 5W30....

Pippo3000

Fortgeschrittener

Beiträge: 200

Wohnort: München

Auto: Tucson 2.0 CRDi Premium 4WD

  • Nachricht senden

587

Donnerstag, 16. März 2017, 13:30

Das günstigste der 3 ist dann das Mobil 3000, werde davon mal 2 Kanister mitnehmen zur Inspektion. Danke für dein und euer Feedback!

588

Donnerstag, 16. März 2017, 14:19

Warum nimmst du nicht 1x5l und 3x1l?

Pippo3000

Fortgeschrittener

Beiträge: 200

Wohnort: München

Auto: Tucson 2.0 CRDi Premium 4WD

  • Nachricht senden

589

Donnerstag, 16. März 2017, 14:47

Ist teurer als 2x 5l

590

Donnerstag, 16. März 2017, 16:57

Pro Liter kostet das kleine Gebinde 60 Cent mehr.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 089

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

591

Donnerstag, 16. März 2017, 23:12

Und warum dann das kleine Gebinde wenn es je Liter teurer ist? Weil beim großen 2 l übrigbleiben würden? Die kann man sicher bald woanders verwenden denke ich.

592

Freitag, 17. März 2017, 17:45

1. Das Öl liegt im schlechtesten Fall bis zu 2 Jahre rum
2. Muss man Beim nächsten Mal wieder 2x5L kaufen da Restmenge nicht ausreicht.
3. Die Werkstatt keine offenen Gebinde ohne Ausschluss der Garantie abnimmt

Also wegen 1,80€ macht Ihr so einen Aufwand?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 704

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

593

Freitag, 17. März 2017, 18:05

Wegen der 1,80 € würde ich keinen Aufstand machen - allerdings bin ich auch kein "Ölmitbringer" für meinen Hartzdai (= Automarke für Hartz4 Empfänger) =)

594

Sonntag, 19. März 2017, 15:55

Habe Samstag die erste Inspektion gehabt und war etwas überrascht vom hohen Preis.
324 EUR inkl 16 aw für die Inspektion, also ca 10 min =1 aw.
Dabei Öl Shell Helix 5w30 5,7 Liter für den 1.7 140ps dct Diesel.
Software update für Navi und dritte Bremslicht mit Service Aktion ausgetauscht.
Keine Auto Wäsche oder fussraum ausgesaugt.
Firma glinicke, die sonst hauptsächlich VW, skoda, Porsche und Audi machen.
Service annahme auf Hebebühne und und Angestellte waren alle sehr nett.

Gruß Empi

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 704

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

595

Sonntag, 19. März 2017, 17:52

EINE aw sind normalerweise 6 Minuten nicht 10 Minuten! In deinem Fall wären 16aw dann 160 min, also 2 Stunden und 40 Minuten - das ist zulange für die 1. Inspektion!

596

Sonntag, 19. März 2017, 18:15

16 AW sind 96 min. Die AW Zeiten für Inspektionen sind von Hyundai vorgegeben.

fg0003

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Wohnort: Nähe Limburg

Beruf: IT Admin im Vorruhestand

Auto: Tucson Platin (AT Version) 1.6 l T-GDI - 177 PS - 7 Gang Autom. DCT - 4WD - micron grey

  • Nachricht senden

597

Sonntag, 19. März 2017, 20:34

Habe Samstag die erste Inspektion gehabt
War dein Tucson denn schon zu einer Inspektion fällig? Also 24 Monate alt oder > 30.000 Km auf der Uhr?

598

Montag, 20. März 2017, 07:19

30000 km nach 6 Monaten und der Meister sprach von kleiner Inspektion... Da möchte ich nicht wissen wie teuer die 60000 wird.
Naja, irgendwie müssen sie ja die Garantie subventionieren

DonPromillo

Fortgeschrittener

Beiträge: 210

Wohnort: Wolfenbüttel

Auto: Tucson 2.0 CRDi 185 PS Automatik / i30 GD 1.4 Silver Edition

  • Nachricht senden

599

Montag, 20. März 2017, 08:26

Hartzdai (= Automarke für Hartz4 Empfänger)
Ein Hartz4-Empfänger mit 40.000 € auf der hohen Kante...na den zeig mir mal :watt:
Ich glaube das Image ist Hyundai mittlerweile los.
324 EUR inkl 16 aw für die Inspektion, also ca 10 min =1 aw.
Dabei Öl Shell Helix 5w30 5,7 Liter für den 1.7 140ps dct Diesel.
Software update für Navi und dritte Bremslicht mit Service Aktion ausgetauscht.
Finde ich jetzt nicht extrem ungewöhnlich, da das Öl dabei ist. Dass die Händler bzw. deren Werkstätten gerne beim schwarzen Gold so richtig abzocken ist nichts neues. Aus diesem Grund bringe ich das Öl selber mit. Wenn die Werkstatt sagt "nö", dann ist eben "nö" und ich fahre zu einer anderen. Zum Glück habe ich aber eine prima Werkstatt, der das herzlich egal ist, solange die Gebinde original verschlossen sind (logisch). DIe anderen Posten werden dadurch auch nicht teurer.

Beim i30 habe ich so für die erste Inspektion 90€ und für die zweite 130€ bezahlt. Dazu gab es noch einen neuen Klimakompressor, weil der nicht 100% sonder nur 90%ige Kühlleistung hatte inkl. Kältemittel und aller Filter :thumbsup: Traumhaft.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 704

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

600

Montag, 20. März 2017, 08:50

Wer sein Öl selber mitbringt, ist ein Hartzdai-Fahrer! :D Natürlich darf jeder sein Öl mitbringen wenn es der Händler zulässt - ich mache es nicht. Ich schlafe auch nicht in der Jugendherberge, sondern im Hotel.
Und hier noch der "Witz am Montag":

Der Unterschied zwischen einem Auto und einem Paar Schuhen ist, daß man ein Auto auf Kredit bekommt, und Schuhe muss man BAR zahlen.
Deshalb haben die meisten Leute neue Autos, aber alte Schuhe! =)

Ähnliche Themen