Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Allgemein Inspektionskosten

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ubs

Fortgeschrittener

Beiträge: 264

Auto: Tucson TL Premium 185PS Automatik, 4WD, volle Hütte + AHZV abnehmbar, außer Panoramadach, Model für deutschen Markt

  • Nachricht senden

561

Donnerstag, 23. Februar 2017, 09:26

Das Serviceintervall ist fest 2 Jahre oder 30000km, beim Turbobenziner Ölwechsel nach 1 Jahr oder 15000km. Bei erschwertem Einsatz werden kürzere Intervalle empfohlen.


HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 480

Wohnort: BBG

Beruf: Windradbauer

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

562

Donnerstag, 23. Februar 2017, 20:27

Ich war heute zum Naviupdate und Serviceaktion 3.Bremsleuchte, in dem Zusammenhang habe ich mir einen Kostenvoranschlag für die 30000 Inspektion machen lassen, ca 260 Euro.
»HSVL!VE« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20170223_183730[1].jpg

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 091

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI Winterauto

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

563

Donnerstag, 23. Februar 2017, 22:28

In Wien kostet der kleine Service das doppelte, siehe #545! Mit 260 Euronen kannst du mehr als zufrieden sein! :freu:

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 480

Wohnort: BBG

Beruf: Windradbauer

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

564

Donnerstag, 23. Februar 2017, 23:57

sehe ich doch auch so, da kommt aber glaube ich noch ein Luftfiltereinsatz dazu, der ist nicht aufgeführt

Beiträge: 1 615

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

565

Freitag, 24. Februar 2017, 06:09

Schöner Gesamtpreis, Ölpreis in Ordnung, Ölfilter günstig!

Wegen dem Luftfilter Motor wollte ich gerade fragen, wann der denn mal dran ist, bei unserem I10 wurde der nach 2 Jahren noch nicht getauscht, sondern nur geprüft und für gut befunden, aber der hatte auch erst ca. 12.000km gelaufen.
Der gesamte Service nach 2 Jahren war beim I10 nicht günstiger.

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 480

Wohnort: BBG

Beruf: Windradbauer

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

566

Freitag, 24. Februar 2017, 08:30

jop, habe mal auf den Wartungsplan für 30000Km nachgesehen, hast recht, der Luftfiltereinsatz wird erst mit 60000km gewechselt.
Ich werde aber dennoch wechseln lassen, gerade beim Turbo sollte der Motor gut Luft bekommen. :D Papierfilter 4 Jahre kann nicht gut sein.

Was das wiederum für Kühlmittel sein soll :rolleyes:
Motorkühlmittel wird vielleicht was nachgefüllt, kann aber jetzt keiner wissen, ansonsten wechsel erst nach 10 Jahren
Klima wird laut Plan immer nur geprüft, wenn dort was sein sollte wird das sicherlich gesondert berechnet.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HSVL!VE« (24. Februar 2017, 08:39)


567

Freitag, 24. Februar 2017, 08:50

Scheint eine gute Werkstatt zu sein, das sind Preise, wie man sie im Zubehör bekommt.

Kühlmittel sollte eigentlich das Kühlwasser sein. Das für die Klimaanlage wird eigentlich Kältemittel genannt.77

Aber sehr eigenartig das es drauf steht. Oder haben die sich schon das Fahrzeug angesehen und Kühlmittel aufgefüllt?

Ist das 5W30 das zu wählende Öl? Fahre ja lieber ein 40er Öl.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Logen« (24. Februar 2017, 08:55)


HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 480

Wohnort: BBG

Beruf: Windradbauer

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

568

Freitag, 24. Februar 2017, 09:17

das Öl wird das sein, das sie von Hyundai bekommen, was ja vorgegeben ist, glaube von Total. Laut Auskunft wird auch das geforderte A5 verwendet, nicht wie hier schon gesehen einfach C3, Ol weil das beim Diesel auch passt.
Ansonsten bin ich erst im Juli/ August mit der Wartung dran, also kann man jetzt nicht wissen ob ich da Kühlmittel brauch

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 302

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

569

Freitag, 24. Februar 2017, 10:49

Ich mag auch lieber ein w40er Öl, da obenrum stabiler. Viele Werkstätten nehmen aber meistens ein w30er. Erlaubt sind beide......

570

Freitag, 24. Februar 2017, 11:12

Habt ihr die Spezifikation die Hyundai vorgibt zufällig zur Hand?

Also wie bei BMW z.B. BMW Longlife 04 oder bei VW z.B. 50700

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 480

Wohnort: BBG

Beruf: Windradbauer

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

571

Freitag, 24. Februar 2017, 11:40

beim Benziner ACEA A5, wenn im Land nicht verfügbar ACEA A3 schliesst sich eigentlich in D, A, CH aus
Diesel ACEA C2 / C3

572

Samstag, 25. Februar 2017, 19:41

Hat jemand für sein EU Fahrzeug im Rahmen der Inspektion die Mobilitätsgarantie erhalten? Im Nachbar forum hat jemand darüber berichtet.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 302

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

573

Samstag, 25. Februar 2017, 20:14

Mobilitätsgarantie ist nach dem Service vom Händler, nicht von Hyundai selber. Was im Fall der Fälle aber ziemlich wurscht ist....

Madimus

Fortgeschrittener

Beiträge: 199

Wohnort: M/V

Auto: Hyundai Tucson 1.6 Turbo 4WD DCT Leder, Whitesand - EU Östereich- Platin

  • Nachricht senden

574

Samstag, 25. Februar 2017, 20:29

Hi
auf Nachfrage AH und Hotline genau deswegen(Stand Januar 2017):
Mit der ersten INSPEKTION wird eine Mobilitätsgarantie gegen einen Obolus angeboten und dann ist es auch über die Hotline ein Auto was die deutsche Mobilitätsgarantie in Anspruch nehmen kann.
Also bei mir die erste Inspektion bei 30'000Km und noch nicht beim Ölwechsel nach 15'000km.

Pippo3000

Fortgeschrittener

Beiträge: 201

Wohnort: München

Auto: Tucson 2.0 CRDi Premium 4WD

  • Nachricht senden

575

Mittwoch, 15. März 2017, 09:25

Rechnungsbetrag: € 469,36.-
zzgl. 20% Mwst. €93,87.-
Endbetrag: €563,23.-
Mir wurden für meinen Diesel nun auch 540EUR inkl. angeboten für die 1. Inspektion bei 30tkm. Hielt ich für viel. Sehe hier 300-400EUR als Kosten. 540 finde ich schon heftig.

Pippo3000

Fortgeschrittener

Beiträge: 201

Wohnort: München

Auto: Tucson 2.0 CRDi Premium 4WD

  • Nachricht senden

576

Mittwoch, 15. März 2017, 10:52

Habe nun eben auch mein Angebot bekommen:

2. Jahreinspektion!
mit Öl- und Filterwechsel: € 169,15
Bremsflüssigkeitswechsel: € 39,90
Summe Arbeitswert 208,95 EUR

Artikel
Pollenfilter erneuert: € 22,06
Dichtring: € 1,25
Ölfilter - Einsatz: € 21,64
SUPER 3000 XE 5W-30 - 7,5L a: € 22,61.- € 171,84
Bremsflüssigkeit: € 18,95
Chemische Serviceprodukte: € 4,19
Entsorgungsbeitrag: € 4,19
Summe Artikel: 243,62 EUR

Rechnungsbetrag: € 452,57
zzgl. 19% Mwst. € 85,99
Endbetrag: €538,56

577

Mittwoch, 15. März 2017, 11:02

Das selbe Öl (6,30€ /L) mitbringen spart 150€. Damit kommst du auf 390€.

Wofür nehmen die den Entsorgungsbeitrag? Für das Altöl und Filter?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 302

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

578

Mittwoch, 15. März 2017, 11:50

Natürlich muss man dafür zahlen wenn das Altöl entsorgt wird, das ist doch ein Zeit- und Arbeitsaufwand. Außerdem verwenden Werkstätten vereinzelt schlechtere bzw billigere Filter wenn der Kunde das Öl mitbringt. Oder der Ölfilterpreis wird höher berechnet. Oder beides. :flüster: Machen aber immer nur die anderen Werkstätten... :D

Pippo3000

Fortgeschrittener

Beiträge: 201

Wohnort: München

Auto: Tucson 2.0 CRDi Premium 4WD

  • Nachricht senden

579

Mittwoch, 15. März 2017, 12:49

@Bruno_Pasalaki
Wurde mir sogar erlaubt mit dem Hinweis, dass es lediglich den Hyundai Spezifikationen entsprechen muss. Find ich ja schonmal sehr entgegenkommend. Das Mobil SUPER 3000 XE 5W-30 kostet bei den Amazonen nur 30EUR für 5l. Nur habe ich noch nicht gefunden, ob das von Hyundai auch akzeptiert wird.

580

Mittwoch, 15. März 2017, 18:49

Also Öl für 22€ + MwSt zu verkaufen und dann noch Entsorgungskosten nehmen ist schon frech. Bei MB ist das inklusive bzw. wird nur berechnet wenn man sein eigenes Öl mitbringt. Und das machen auch nicht alle MB Betriebe.

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen