Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Allgemein Inspektionskosten

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Background

Fortgeschrittener

Beiträge: 347

Wohnort: BW

Auto: Tucson Premium 185 PS Automatik

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 12:25

Wenn man Ca. 15 tkm im Jahr fährt, hat man in 5 Jahren 2 Inspektionen beim Tucson. Ich denke das lohnt sich eher ab 20-25tkm Pro Jahr. Und bitte jetzt nicht wieder einen Post das er alle 12 Monate zur Inspektion muss, im Service Heft steht alle 30tkm oder 24 Monate. Oder ist das bei den EU Fahrzeugen anderst? Dann wäre der Vorsprung durch sparen bald futsch :D


nerix

Anfänger

Beiträge: 34

Auto: Tucson TLE Diesel 2Liter 185PS schwarz

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 13:16

Hab jetzt doch eine Hyundai Werkstatt gefunden, die für die ersten 5 Inspektionen 1200Eur haben möchte. Das ist allerdings ein Angebot von dem Händler und nicht direkt von Hyundai. Also Kundenbindung an die Werkstatt inkl. dem Risiko, wenn Werkstatt Pleite dann Geld futsch. Die 1200Eur ist inkl. Material und Arbeitslohn. Hör mich aber noch mal ein bischen weiter um.
Preise für 5Jahre Navi Update kannte er noch nicht.
Preise für eine Garantieverlängerung auf 7Jahre wie bei KIA kannte er auch noch nicht.
Kennt jemand schon Preise für Garantieverlängerung oder Navi Update, und wenn ja, wo kommen die Preise her. Bitte keine Preise von habe ich mal gelesen abgeben.

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 13:40

Das Angebot klingt zwar gut, aber wenn ich jetzt mal schaue was ich bezahle würde es sich für mich nicht lohnen:
1. Insp 192,68
2. Insp 297,71
3. Insp 195,95

Macht im Schnitt 228,78, somit geschätzt 1.143,90€ in 5 Jahren... Nimmt sich soweit nix, du musst dafür aber auch 5 Jahre das Auto behalten. Denn verkaufst du nach 4 Jahren hast du für die eine Inps gezahlt und bekommst sie ja nicht mehr... :evil:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 14:22

Die 1200€ sind aber für einen Tucson Diesel, nicht für einen i30 Benziner, allein das Öl ist da ein großer Posten beim Diesel - aber der Unterschied ist für 5 Jahre wirklich nicht gewaltig......

burgerkind

Anfänger

Beiträge: 21

Wohnort: Bei Frankfurt

Auto: noch ein ix35 (2.0 CRDi / Automatik / Premium)

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 19:52

Die erste Inspektion meines letzten ix35 (2.0 CRDi / BJ 2013 - kein Facelift) hat inkl. allem (außer dem Öl!) knapp 340 EUR gekostet.
Öl hatte ich selbst angeliefert.

Die zweite Inspektion dieses Jahr hatte inkl. Öl 615 EUR gekostet.

Die 8 Liter SAE 5W30 (ACEA C3) machten davon einen Anteil von 154,99 EUR aus.

Das in der Anleitung empfohlene Shell HELIX ULTRA AP 5W-30 kostet im Internet dagegen nur etwa ein Drittel davon (je nach Gebinde unter 7 EUR pro Liter statt 19,37 EUR beim Händler).
Aber der Händler soll ruhig auch mal was verdienen. Ins Restaurant bringe ich schließlich auch nicht mein eigenes Trinken mit - nur weil es billiger ist.

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 13:44

Wenn ich aber im Restaurant für das Wasser beim spülen auf dem WC pro Spülung 30€ hinblättern müsste, gäbe es definitiv keine Spülung oder ne Flasche Wasser von zu Hause. Schließlich gehe ich ins Restaurant um etwas zu essen und trinken und kaufe kein Auto um 1000€ + x für Zwangsinspektion zu zahlen bei der jeder Cent ausgequetscht wird. Daher habe ich persönlich bei dem eigenen Öl kein schlechtes Gewissen, ist aber immer Situations- und Händlerabhängig...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 13:54

Ein Händler macht seine Kalkulation: Was ihm am Ölgeschäft wegbricht, wird woanders wieder draufgehauen :flüster:

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

28

Freitag, 9. Oktober 2015, 07:28

Das glaube ich durchaus, daher vorher Kostenplan geben lassen und dann mit eigenem Öl spontan auftauchen. Ich weiß, kommt bei euch nicht toll an, aber Dreistigkeit kann man nur bei Dreistigkeit gegenüber treten. Soll nicht heißen jeder Händler ist per se bei allen Geschäft dreist und/oder ein Abzocker. Aber wenn an gewissen Stellen das Geld versucht wird zu pressen, muss man sich durchaus dagegen wehren. ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (9. Oktober 2015, 07:53)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

29

Freitag, 9. Oktober 2015, 08:05

Dir werden Entsorgungskosten für dein Altöl berechnet, daran kommst du nicht vorbei. In Wirklichkeit bekommt man als Händler aber Geld für das Altöl... :flüster:
Und als Kunde hat man kein Recht, das eigene Öl mitzubringen!

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

30

Freitag, 9. Oktober 2015, 08:26

Natürlich hat man das Recht, sein eigenes Öl mitzubringen. Nur hat der Händler auch das Recht, dich samt Auto und Öl vom Hof zu jagen. :boxen:

Spaß beiseite: Ohne es vorher abzusprechen würde ich auch kein Öl mitbringen.

nerix

Anfänger

Beiträge: 34

Auto: Tucson TLE Diesel 2Liter 185PS schwarz

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 00:43

Habe heute mein Wartungsvertrag schriftlich bekommen. Für 5Wartungen alle 2Jahre oder nach 30.000km, je was früher kommt, möchte der Händler nicht mehr 1.200EUR haben, sondern 2.000Eur. Ich hätte dadurch einen Preisvorteil von ca. 10% gegenüber den sonst anfallenden Kosten. Jetzt weiss ich auf jeden Fall, was auf mich zukommt. Anschlussgarantie von 5 auf 7 Jahre bei max. 180.000km Gesamtfahrleistung liegt bei 570Eur.
Die zuvor gesagten 1.200EUR würde ich bekommen, wenn ich den Wagen dort gekauft hätte.
Preise für ein Notrad sucht er noch raus.
Preise für Navi Update kennt er auch noch nicht.
Preise für Sitzschienenverlängerung hat er auch keine, gibt es aber wahrscheinlich auch noch nicht.
Kennt jemand eine Adresse im Ruhrgebiet die eine Sitzschienenverlängerung anbieten?

Beiträge: 127

Wohnort: Feuchtwangen

Auto: Tucson Premium 2.0 CRDI 185 PS Automatik Vollausstattung + Panorama

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 08:55

Gibt es diese Anschlussgarantie generell bei jeden Händler? Wie lange ist diese abschießbar?
Wäre auf jeden Fall eine Überlegung wert.

nerix

Anfänger

Beiträge: 34

Auto: Tucson TLE Diesel 2Liter 185PS schwarz

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 17:17

Die Anschlussgarantie würde der Händler über car garantie laufen lassen, abschliesbar jederzeit innerhalb der ersten 5Jahre. Ein andere Hänler hier in der gegend arbeitet mit einem anderen Versicherer zusammen, die kann man aber erst 3Jahre vor Garantieende abschliessen, also erst in 2Jahren. Die offizielle Garantie über Hyundai direkt soll ca. 670Eur kosten. Unterschiede soll es im Inhalt aber nicht geben.

Rusty66

Anfänger

Beiträge: 19

Auto: Tucson blue 1.7 CRDi Intro-Edition

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 19:35

@ Nerix: Lt. meinem Händler ist eine Sitzschienenverlängerung für den Tucson noch nicht erhältlich. Bei meinem IX35 hat die damals ca. 130 € gekostet.

Giasinga

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: München

Beruf: Kaufmann

Auto: Tucson 1,6 T-GDI, 4WD, MT, Platin-Ausstattung (Österreich), moonrock

Vorname: Oliver

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 19:43

Wie groß seid ihr denn? Der Tucson kam mir reichlich proportioniert vor. Ich bin 1,94 und hatte genug Platz. Vor allem auch noch Leute hinter mir.

Background

Fortgeschrittener

Beiträge: 347

Wohnort: BW

Auto: Tucson Premium 185 PS Automatik

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 20:13

Gehe davon aus das die Garantieverlängerung direkt über Hyundai läuft. Mein freundlicher sagte das diese nur bei Neu Bestellung und nicht nachträglich bei abgeschlossen werden kann. Hatte 600€ Aufpreis gekostet.

Würde mich wundern wenn eine private Versicherung eine Werksgarantie verlängern würde, oder habe ich in den oberen Beiträgen etwas falsch verstanden?

Rusty66

Anfänger

Beiträge: 19

Auto: Tucson blue 1.7 CRDi Intro-Edition

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 20:21

Ich bin "nur" 1,92m. Hätte ich in meinem Tucson Ledersitze, wäre auch alles ok. Die "Stoffvariante" hat so wie es aussieht eine etwas andere Sitzkonstruktion und da kommt mein rechtes Knie der Mittelkonsole sehr nervig in die Quere...

Giasinga

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: München

Beruf: Kaufmann

Auto: Tucson 1,6 T-GDI, 4WD, MT, Platin-Ausstattung (Österreich), moonrock

Vorname: Oliver

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 20:28

Ok, das wusste ich nicht. Gott sei dank hab ich Leder genommen.

onkelraffi

Schüler

Beiträge: 92

Wohnort: Weserbergland

Auto: Hyundai Tucson 4WD, 2.0 Diesel, Automatik, Premium, Leder, Sicherheitspaket, Moon Rock

Vorname: Raffi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 21:47

Ich habe heute nach knapp 5000 km den Einfahrölwechsel machen lassen. 156 € inkl. Lohn & Filter

nerix

Anfänger

Beiträge: 34

Auto: Tucson TLE Diesel 2Liter 185PS schwarz

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 23:33

@Rusty66 - Vielen Dank fürs Nachfragen, die Info habe ich auch bekommen. Mein Händler versucht gerade herauszubekommen, ob die Sitzschienenverängerung vom IX35 oder C30 oder vom alten Tucson kompatibel sind.
Ich sitze derzeit nicht schlecht im Tucson, in meinem alten Signum saß ich aber mit meinen 1,97m etwas komfortabler. Das ist aber wirklich jammern auf sehr hohem Niveau.

Ähnliche Themen