Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Allgemein Inspektionskosten

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ubs

Fortgeschrittener

Beiträge: 230

Auto: Tucson TL Premium 185PS Automatik, 4WD, volle Hütte + AHZV abnehmbar, außer Panoramadach, Model für deutschen Markt

  • Nachricht senden

341

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 19:50

Du bezahlst bei Audi niemals 800 € für eine kleine Durchsicht + Ölwechsel. Hyundai ist nicht billiger.


HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 466

Wohnort: BBG

Beruf: Windradbauer

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

342

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 20:10

der Pollenfilter ist bei der 30000 auch fällig, so sagt es der Wartungsplan

Timeshift

Anfänger

Beiträge: 9

Wohnort: Österreich

Auto: Hyundai Tucson 2.0CRDI 136PS 4WD

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

343

Sonntag, 11. Dezember 2016, 10:58

Bei mir im Serviceheft steht ölwechsel/service nach einem Jahr oder 30.000km, je nachdem was zuerst eintritt. (Österreich) :evil: Ich habe darauf beim Kauf nicht geschaut weil ich vorher immer VW und 2Jahre/30000 km intervall hatte und dachte das ist schon die Norm. :mauer:

finalsabre

Kenshiko

Beiträge: 29

Wohnort: Baden - Württemberg

Beruf: PU Fertigung

Auto: Tucson 2.0 CRDI 185PS 4WD Automatic Premium Panoramadach

Vorname: Andi

  • Nachricht senden

344

Sonntag, 11. Dezember 2016, 11:50

Jürgen du hast doch ein Diesel Motor....der muss doch auch 2 Jahre Intervall haben. Nur der Turbobenziner hat 1 Jahr/15000Km :D .

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 24 095

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

345

Sonntag, 11. Dezember 2016, 11:55

Ist nicht zwingend für alle Länder gleich! Was Hyundai Motor Deutschland als Garantiebedingungen und Serviceintervallen vorgibt, gilt nur für Deutschland!

finalsabre

Kenshiko

Beiträge: 29

Wohnort: Baden - Württemberg

Beruf: PU Fertigung

Auto: Tucson 2.0 CRDI 185PS 4WD Automatic Premium Panoramadach

Vorname: Andi

  • Nachricht senden

346

Sonntag, 11. Dezember 2016, 12:31

Tja...scheint tatsächlich so zu sein, dass man in Österreich wegen der Garantie jedes Jahr Öl wechseln muss..... :mauer:

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 088

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI Winterauto

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

347

Sonntag, 11. Dezember 2016, 22:43

Hmmm- wie lange wärst du denn bereit mit demselben Öl im Motor herumzufahren? Ein Jahr ohne Ölwechsel ist doch schon ganz schön lange finde ich!

Beiträge: 1 324

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

348

Montag, 12. Dezember 2016, 06:32

Mag ja Dein persönliches Empfinden sein, aber wenn es doch vom Hersteller selbst so empfohlen wird? :flöt:

DonPromillo

Fortgeschrittener

Beiträge: 214

Wohnort: Wolfenbüttel

Auto: Tucson 2.0 CRDi 185 PS Automatik / i30 GD 1.4 Silver Edition

  • Nachricht senden

349

Montag, 12. Dezember 2016, 07:37

Ein Jahr ohne Ölwechsel ist doch schon ganz schön lange finde ich!
Die Manager der Ölkonzerne klatschen dafür gerade Beifall...

2 Jahre macht so ein modernes Öl mehr als locker mit.

Gibt auch Leute, die wechseln nach dem 2ten Ölwechsel nie wieder den Schmierstoff. DIe füllen nur nach und die Karren laufen und laufen und laufen. Das würde ich persönlich auch nicht machen, aber es geht.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 24 095

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

350

Montag, 12. Dezember 2016, 08:13

In Österreich Ölwechsel jährlich, in Deutschland nur alle 2 Jahre. Gleiches Fahrzeug, gleicher Motor, gleiches Öl, gleiche klimatische Bedingungen! Die betreffenden Fahrzeugmodelle kommen alle vom gleichen Fabrikationsband - und die Wechselvorschriften weichen trotzdem enorm voneinander ab! Wieso? Wie ist das möglich?
Die Ölwechselintervalle hängen vermutlich vom Marktüblichen Verhalten ab: Bietet ein Hersteller in einem Land längere Ölwechselintervalle an, und einige andere Hersteller ziehen nach, wird sich irgendwann jeder Hersteller dem neuen Wechselintervall anpassen, auch wenn es technische Nachteile bieten könnte - welche dann aber erst nach Garantieablauf entstehen! :thumbsup:
Wie lange das Öl wirklich im Motor bleiben kann, ohne sich nachteilig in irgend einer Art zu verhalten, wissen wir doch alle ganz genau hier - denn jeder von uns hat ja ein abgeschlossenen Studium in Maschinenbau! =)

Beiträge: 1 324

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

351

Montag, 12. Dezember 2016, 08:28

Ich meine auch gehört zu haben, dass die auf zu lange Ölwechselintervalle zurückzuführenden, kapitalen Motorschäden, in den letzten Jahren überproportional zugenommen haben. Die Motoren platzen quasi im Minutentakt :rolleyes:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 24 095

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

352

Montag, 12. Dezember 2016, 08:38

Das ist richtig, noch nie sind so viele Motoren mit Steuerkettenschäden in der Werkstatt gestanden......fragt z.B.mal bei VW, bei denen sind solche Motorschäden völlig unbekannt. :todlach:

Beiträge: 1 324

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

353

Montag, 12. Dezember 2016, 08:42

Jacky, aber nun behaupte bitte nicht das die Steuerkettenschäden in irgendeinem Zusammenhang mit Ölwechselintervallen liegen :dudu:

Weder bei Hyundai, noch bei BMW, VW oder anderswo.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 24 095

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

354

Montag, 12. Dezember 2016, 08:50

Ich verstehe diese Ölwechselsparerei nicht. Es scheint, als ob ein Ölwechsel pro Jahr - der in Werkstätten für ca 70€ zu haben ist - die Portokasse vieler Menschen sprengt. Umgerechnet 20 Cent am Tag sind ja auch ne Hausnummer. Puuuh!
Ihr schenkt euren Frauen zu Weihnachten sicher keinen Goldschmuck sondern Topflappen. Kann ich aber verstehen, mit teuerem Geschmeide am Hals knattert die Alte auch nicht besser! :kuss:

Beiträge: 1 324

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

355

Montag, 12. Dezember 2016, 08:54

:freu: Endlich hast Du es erkannt :D

Das teure Geschmeide schadet aber sicher auch nicht, wie der wöchentliche Ölwechsel :thumbsup:

Timeshift

Anfänger

Beiträge: 9

Wohnort: Österreich

Auto: Hyundai Tucson 2.0CRDI 136PS 4WD

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

356

Montag, 12. Dezember 2016, 09:51

Ich bin auch der Meinung das ein hochwertiges Motorenöl 30.000km hält.
Ausserdem sinds ja in Ö sowie in D 30.000km, nur halt in Ö jährlich und in D 2Jährlich.

Und 70€ ölwechsel sodass die Garantie bleibt?? wo gibts den sowas, bei den Händlern bei denen ich angefragt hab werden dir mindestens 350€ Euro abgenommen für die erforderliche Inspektion inkl. Ölwechsel.

Reflex

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 1.6 T-GDI DCT Premium White Sand

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

357

Montag, 12. Dezember 2016, 09:57

Ich habe darauf beim Kauf nicht geschaut weil ich vorher immer VW und 2Jahre/30000 km
VW hat variable Ölwechselintervalle, die vom Fahrprofil abhängen. 2 Jahre/ 30000 km schafft man nur unter optimalen Bedingungen. Bei meinem Profil verlangte das Fahrzeug immer schon nach 13 - 14 Monaten nach einem Ölwechsel. Unangenehmer Nebeneffekt ist, dass Ölwechsel und Inspektion dann zeitlich auseinanderlaufen, so dass man 2 mal im Jahr in die Werkstatt muss.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 24 095

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

358

Montag, 12. Dezember 2016, 09:58

@Timeshift
www.mac-oil.de zum Beispiel Ölwechsel komplett mit Filter von MANN und Öl 10W40 von Shell für 29,90€ :!: Wenn der Link aufgerufen wird, einfach rechts auf eine Stadt klicken, die Preise sind Bundesweit identisch! :flüster:
Ich habe meine Preisangabe doch nur für einen zusätzlichen Ölwechsel angegeben, nicht für eine Komplettinspektion!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J-2 Coupe« (12. Dezember 2016, 10:03)


stbrumme

Fortgeschrittener

Beiträge: 462

Wohnort: Vor den Toren Berlins

Auto: Hyundai Tucson Intro T-GDi 2WD Schalter in Ruby Wine, deutsches Modell

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

359

Montag, 12. Dezember 2016, 11:37

User Timeshift ist Österreicher, dort gibt es Mac Oil nicht. Allgemein habe ich den Eindruck, dass Auto fahren eine ziemlich teure Angelegenheit in der Alpenrepublik ist ...

Und Timeshift hat dahingehend Recht, dass man die 70€ bestenfalls in einer freien Werkstatt erreicht (in Deutschland). Hyundaihändler haben anscheinend nicht so günstige Öl-Einkaufskonditionen :cheesy:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 24 095

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

360

Montag, 12. Dezember 2016, 11:42

Wo habe ich geschrieben daß es 70€ in der Vertragswerkstatt kostet? Lest euch doch meinen Text von #354 nochmal durch, da steht nur was von "Werkstätten". Ich bin hier nur für das verantwortlich was ich schreibe - aber nicht für das was ihr versteht :!:

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen