Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

A2ZTrue

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Wohnort: Kreis Friedberg

Beruf: IT-Mädchen für Alles

Auto: Tucson Premium 1.6 T-GDI 6-Gang 4WD in Ash Blue mit Sicherheitspaket

Vorname: Cisco

  • Nachricht senden

141

Montag, 9. Mai 2016, 14:50

Bei mir war es nach langer Recherche, Probefahren mit Hand und Automatik, Angeboteeinholen im INternet und direkt bei Händlern in der Nähe...

1.6 T-GDI 4WD Premium mit Handschaltung.

Im Internet bekommt man hier und da gut 20% Rabatt, für DE-Fahrzeuge!

Ich habe mich aber für einen Händler in der Nähe entschieden, da hab ich alles aus einer Hand, zwar 3% weniger Rabatt aber ein gutes Bauchgefühl und ne super Finanzierung mit 1,99% auf 4 Jahre ohne Anzahlung!

Handschaltung weil ich beides gefahren bin und das DCT mir vorkam wie ein langsamer Wandler, da macht die Handschaltung viel mehr Spaß :D


  • »joerg-wiemer« wurde gesperrt

Beiträge: 76

Wohnort: Berlin

Beruf: Verkaufsleiter

Auto: i40 cw

Vorname: Joerg

  • Nachricht senden

142

Montag, 9. Mai 2016, 16:38

1.) so viel zu 5.000,--Euro Differenz. Dem ist selten so. Bei dem von A2True beschriebenen Fall hat man sein Geld schon bei einem etwaigen Kulanzanliegen wieder drin.
2.) Und es ist so: keine Kulanzen bei EU-fAHRZEUGEN.
3.) Mag sein, dass es autorisierte Händler gibt die EU-Importe verkaufen; dies geschieht dann garantiert ohne Einwilligung Hyundai Deutschlands. Ein schmaler Grad auf dem sich diese Händler bewegen.
4.) Wenn man für jede Behauptung, die man hier in den Raum stellt, eine Quellenangabe anführen müsste, gäbe es hier sicherlich alsbald keine Diskussion mehr.
5.) Und...Atze, wenn es anscheinend üblich ist, im Netz Aussagen mit Quellenangaben zu versehen, dann sende uns bitte mal die Quelle hierzu, wo das geschrieben steht.

the_scrat

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Augsburg

Auto: Hyundai Tucson 1.6 Turbo 4WD DCT Leder, Schwarz (EU/AT - Platin)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

143

Montag, 9. Mai 2016, 17:51

Geht es nur mir so oder ist joerg-wiemer (der neue) Hartmut Haarmann, der gesperrt wurde? Neu angemeldet und schon im Tucson Unterforum...

@joerg-wiemer
Kulanz bedeutet Kulanz! Wenn ich keine Kulanz bekomme kann ich mir die 5000€ die ich für ein deutsches Auto mehr bezahlt habe auch wo hinschmieren. Kulanz ist eine freiwillige Leistung!

Und ich glaube auch nicht, dass du eine 5000€ Kulanzleistung mit einem deutschen Fahrzeug erhälst.

Und Quellenangaben bzw. Belege für Behauptungen gehören immer dazu. Das gilt für das reale Leben als auch für das Internet. Denn ansonsten behaupte ich jetzt einfach die Welt sei eine Scheibe, wer braucht schon Quellenangaben/Belege/Beweise! Jede These sollte wenn möglichst duch einen Nachweis (Quellenangabe) belegt werden können, GERADE wenn man in einer Diskussion ist.

Andy2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Auto: Tucson CRDi 2.0 185PS Premium Automatik ab 1.5

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

144

Montag, 9. Mai 2016, 18:06

Was kostet den der große Diesel als EU Fahrzeug würde mich mal interessieren. Hab auch ein DE Fahrzeug, aber nicht weil ich was gegen die EU Wagen hätte sondern weils sich einfach so ergeben hat.

the_scrat

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Augsburg

Auto: Hyundai Tucson 1.6 Turbo 4WD DCT Leder, Schwarz (EU/AT - Platin)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

145

Montag, 9. Mai 2016, 18:15

@Andi2010
Also bei meinem EU Händler des Vertrauens kostet der Diesel in Vollausstattung35.099€

Andy2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Auto: Tucson CRDi 2.0 185PS Premium Automatik ab 1.5

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

146

Montag, 9. Mai 2016, 18:21

@Andi2010
Also bei meinem EU Händler des Vertrauens kostet der Diesel in Vollausstattung35.099€



Danke für die Info, also ohne Panoramadach wohl ca. 34.000€ alles in allem. Ist nicht schlecht aber auch keine 5000€ unterschied sondern nur 4000€ ca. Da ein DE Fahrzeug für 38.000 € mit der Ausstattung möglich ist. Sicherlich eine ganze Stange Geld

A2ZTrue

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Wohnort: Kreis Friedberg

Beruf: IT-Mädchen für Alles

Auto: Tucson Premium 1.6 T-GDI 6-Gang 4WD in Ash Blue mit Sicherheitspaket

Vorname: Cisco

  • Nachricht senden

147

Montag, 9. Mai 2016, 18:25

Bei den EUs muss man mit der Bezeichnung aufpassen, manche wissen es vielleicht noch nicht, jedoch EU-Premium ist nicht gleich DE-Premium!

Bei den EUs muss man dann nach Platin schauen, der entspricht ziemlich dem deutschen Premium (hab nicht alle Einzelheiten genau verglichen, denke aber im Groben passt es schon).

Ich hab jedenfalls für meinen deutschen 1.6 T-GDI 4WD Handschalter nach Verhandlung mit einem Hyundai-Händler in meiner Nähe, nicht mehr bezahlt als ich für ein vergleichbares EU-Model hätte hinlegen müssen!

Wenn jemand einen EU-Händler in der Nähe hat, der sich dann auch um das Fahrzeug kümmert, okay, spricht sicher nichts dagegen, der Preis macht es jedenfalls nicht aus, meiner Meinung! :teach:

the_scrat

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Augsburg

Auto: Hyundai Tucson 1.6 Turbo 4WD DCT Leder, Schwarz (EU/AT - Platin)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

148

Montag, 9. Mai 2016, 18:35

Bei den EUs muss man mit der Bezeichnung aufpassen, manche wissen es vielleicht noch nicht, jedoch EU-Premium ist nicht gleich DE-Premium!
Da hast du recht, deswegen hab ich auch mit Platin verglichen. Die Ausstattung Platin(AT)<>Premium(DE) ist exakt gleich. Bei den AT Fahrzeugen ist jedoch noch ein vollwertiges Ersatzrad im Wert von 1000€ mit dabei (die Felge alleine kostet ~850€)....


Ich hab jedenfalls für meinen deutschen 1.6 T-GDI 4WD Handschalter nach Verhandlung mit einem Hyundai-Händler in meiner Nähe, nicht mehr bezahlt als ich für ein vergleichbares EU-Model hätte hinlegen müssen!
Das kann ich nicht glauben. Welchen Preis hast du gezahlt? EU Händler haben andere Spielräume, Steuervorteile und Rabatte wegen großer Abnahmemengen. Das würde mich sehr wundern, wenn du ein DE Fahrzeug zum Preis eines EU Fahrzeugs bekommen hättest. Dann muss dir der Händler schon zum EK verkaufen und macht keinen Gewinn mehr!

  • »joerg-wiemer« wurde gesperrt

Beiträge: 76

Wohnort: Berlin

Beruf: Verkaufsleiter

Auto: i40 cw

Vorname: Joerg

  • Nachricht senden

149

Montag, 9. Mai 2016, 18:39

a.)Ich schrieb ja explizit, dass es letztlich unter Auf-/Anrechnung aller relevanten Fakten in den seltensten Fällen eine Differenzsumme von 5.000,--Euro ausmacht. (Quelle: mein Wissen)
b-)Es hat ja niemand behauptet, Kulanz sei keine freiwillige Sache. Und wenn es irgendwo klappert, wird das sicherlich auch niemals ein Kulanzfall. Wenn ich mein Fahrzeug aber 6 Jahre in Besitz habe und es den Herstellervorgaben entsprechend gewartet wurde, und es nicht eine exorbitant unangemessen hohe Kilometer-Leistung hat, dann würde ich mich bei z.B. bei 30%iger Kulanzbeteilung (oder womöglich mehr) bei einem Getriebeschaden oder Motorschaden wohl außerordentlich freuen.(Quelle: mein Gefühl)
c.Die Frage nach einem wohl hier gesperrten User impliziert ja geradezu den Wunsch nach meinem Rauswurf.
d.Sollte es irgendwelche Auflagen, Qualifizierungen hinsichtlich der Nutzung dieses Unterforums geben, erbitte ich Aufklärung, respektive Informationen diesbezüglich. Möglicherweise habe ich diese dann bei der Anmeldung überlesen.
Ich fände es allerdings schade, dürften Neu-Angemeldete nicht auch bereits zu Beginn ihres "User-Lebens" hier ALLE Foren aufsuchen.

d.. Und wenn für jegliche Thesen Quellenangaben dazugehören, sowohl für´s Alltags-Leben, als auch für´s Internet-Erleben erbitte ich die Quelle hierfür.
e. Und für die Aussage "Kulanz ist Kulanz" hätte ich nicht nur gerne eine Quellenangabe, vielmehr gleich auch eine Sinn-(Er)klärung.

Letztlich sei noch bemerkt, dass ich wohl ein wenig irritiert bin, ob der "Angehensweise" hier im Forum. "NEU" hier zu sein sollte ja wohl kein Malus sein.

Giasinga

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: München

Beruf: Kaufmann

Auto: Tucson 1,6 T-GDI, 4WD, MT, Platin-Ausstattung (Österreich), moonrock

Vorname: Oliver

  • Nachricht senden

150

Montag, 9. Mai 2016, 18:46

Den Händler hätte ich gern in München der für den identisch ausgestatteten neuen Hyundai nur annähernd so "wenig" verlangt wie der EU Händler in der Nähe. Da waren zumindest bei mir exakt 5000€ Unterschied. Dazu kommt, dass der Tucson des dt. Händler ein Ausstellungsfahrzeug gewesen wäre. Bei einer Bestellung nach meinem Wunsch wären wir bei 6000€ Unterschied gewesen. Das mag für den ein oder anderen schwer verständlich sein, aber ich weiß, es ist so, da ich es selber erlebt habe.

  • »joerg-wiemer« wurde gesperrt

Beiträge: 76

Wohnort: Berlin

Beruf: Verkaufsleiter

Auto: i40 cw

Vorname: Joerg

  • Nachricht senden

151

Montag, 9. Mai 2016, 18:55

Ich denke, dass das auch niemand abstreitet. Lediglich ist es SO nicht der Regelfall.
Habe ich ein TOP-Angebot vom EU-Händler und ein mäßiges vom D_Händler ist der Unterschied entsprechend hoch.
Habe ich ein TOP-Angebot vom D_Händler und ein mäßiges vom EU-Händler ist der Unterschied entsprechend geringer.
Desweiteren ist es ja eh müßig über einen Eurobetrag zu reden in diesem Zusammenhang. Sinnhafter ist sicherlich
die prozentuale Differenz.
Es macht natürlich einen erhblichen Unterschied, ob ich von 5000,-- Differenz bei bspw. einem 44.000,--Euro teuren
Tucson spreche, oder ob ich von 5.000,-- bei einem 20.000,-Euro teuren i30 tue.
Insofern: 5.000 Euro Differenz sind weder die Regel, noch sind sie annähernd realistisch.
Wie ich bereits schrieb, sind viele relevanten Fakten wichtig, um letztendlich einen monitären Vorteil zu ermitteln. Und letztlich wird das erst dann möglich sein, wenn das Fahrzeug aus meinem Besitz geht.
(Quellen für meine Thesen habe ich leider keine)

Erkelenzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 319

Auto: Hyundai Tucson 1,7 CRDI

Vorname: Hans

  • Nachricht senden
  • »joerg-wiemer« wurde gesperrt

Beiträge: 76

Wohnort: Berlin

Beruf: Verkaufsleiter

Auto: i40 cw

Vorname: Joerg

  • Nachricht senden

153

Montag, 9. Mai 2016, 19:08

Die werksseitige Garantie hat bereits mit der Werksauslieferung des Fahrzeuges bzw. einer ggf. vorhandenen ausländischen Tageszulassung zu laufen begonnen und ist entsprechend verkürzt. Das vorliegende Fahrzeug ist bei uns in größerer Stückzahl und in mehreren Farben verfügbar. Darunter sind z.T. auch Fahrzeuge, deren Herstellung bereits länger als 12 Monate zurückliegt und daher keine Neufahrzeuge im Sinne des deutschen Rechts sind. Weitere Informationen zu Ihrem konkreten Wunschfahrzeug teilen wir jederzeit auf Anfrage mit.https://www.autoropa.de/privat/fahrzeuge.php?carmodel=10953

Mann sollte stets das Kleingedruckte beachten !

Insofern werden es schon die entsprechenden Fahrzeuge sein ab 32.084 ,--Euro. :)

Giasinga

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: München

Beruf: Kaufmann

Auto: Tucson 1,6 T-GDI, 4WD, MT, Platin-Ausstattung (Österreich), moonrock

Vorname: Oliver

  • Nachricht senden

154

Montag, 9. Mai 2016, 19:18

Im Prinzip ist es mir eigentlich egal was du glaubst zu wissen oder glaubst zu meinen. Ich habe es hier live erlebt und für mich den passenden Deal abgeschlossen. Die Garantie ist bei meinem Fahrzeug genau vier Wochen vor Erhalt des Fahrzeug angelaufen. Damit kann ich leben für diesen Preisnachlass. Scrat seine Annahme, dass es sich bei die um einen hier wohl bekannten User handelt, kann ich nur bestätigen. Schon sehr verdächtig die Ausdrucksweise und immer das letzte Wort haben zu müssen. Somit beende ich auch die weitere Kommunikation mit dir. Das Forum hier taugt mir persönlich immer weniger. Schade eigentlich.

  • »joerg-wiemer« wurde gesperrt

Beiträge: 76

Wohnort: Berlin

Beruf: Verkaufsleiter

Auto: i40 cw

Vorname: Joerg

  • Nachricht senden

155

Montag, 9. Mai 2016, 19:26

Ich weiß nun beim besten Willen nicht, was hier schief gelaufen ist. Erbitte Aufklärung (Klärung).
Ich kenne hier keinen "bekannten" User.
Und das letzte Wort will ich doch gar nicht haben. Ich glaubte, wir diskutieren hier.
Und wenn DU es zehn mal live erlebst hast, so ist es noch lange nicht der Regelfall.
Man kann doch nicht von einigen wenigen Einzelfällen, die ja sicherlich so existieren, auf eine Regel schließen.

Ich überlege!

Ist mein Diskussions-Stil unpassend hier?
Ich kenne einige andere Foren...da habe ich niemals solche Probleme gehabt!
Komisch !

Erkelenzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 319

Auto: Hyundai Tucson 1,7 CRDI

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

156

Montag, 9. Mai 2016, 19:34

@ joerg-wiemer:

Ich widerspreche Dir nur ungern, aber mir gefällt Dein oberlehrerhafter Ton nicht. Ich habe über meinen Hyundai Händler bei diesem Anbieter einen neuen Tucson bestellt, ohne Zulassung. Die Garantie beginnt mit Zulassung in D zu laufen. Ich habe mich lange mit diesem Thema beschäftigt und mein KFZ wird so wie ein in D gekauftes Auto behandelt.
Alles was dort geschrieben steht muß dort stehen, da es eben auch Fahrzeuge gibt, die länger als 12 Monate stehen. Bei über 10000 Fahrzeugen die dort stehen,kann das schon passieren.
Im Übrigen bleibt es Dir unbelassen, ein deutsches Modell zu kaufen. Nur höre bitte damit auf, hier die Eu Modelle schlecht zu schreiben.

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 364

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

157

Montag, 9. Mai 2016, 19:38

ein vollwertiges Ersatzrad im Wert von 1000€ mit dabei (die Felge alleine kostet ~850€)....


nicht so viel Märchen erzählen

158

Montag, 9. Mai 2016, 19:41

Hallo,
bin neu hier und nutze mal gleich den Thread um meinen Neuen und die diesbzgl. gemachten Kauf-Erfahrungen in die Runde zu werfen.
Ich habe mir vor ca. einer Woche einen neuen EU-Tucson, 1.6 T-GDI, DCT, österr. Platin-Version gekauft, der Ende Juli geliefert werden soll. Das ist mein erster Hyundai und auch mein erstes EU-Fahrzeug. Ich habe mir auch ein Angebot bei einem Vertragshändler für die DE-Premium Ausstattung mit allen Optionen und Panoramadach eingeholt. In beiden Fällen unter Berücksichtigung, dass ich meinen jetzigen Wagen in Zahlung gebe.
Es ist zwar schwer zu glauben, aber zwischen dem Angebot des Vertragshändlers und dem Händler, bei dem ich den EU-Wagen kaufte liegt, allerdings bezogen auf den Zuzahlpreis, eine Differenz von rund 10.000,- EUR. Ich hatte auch nochmal bei dem Vertragshändler nachgefragt, wie er auf den errechneten Zuzahlpreis kam, da er m.E. unglaublich wenig für meinen Gebrauchten oder einen Mininachlass auf den Tucson gab. Habe aber keine Antwort mehr erhalten. Ein anderer Vertragshändler hat mir gleich einen seiner Re-Importe mit Tageszulassung angeboten, die er neben den deutschen Ausführungen ganz offen anbietet.
Somit fiel es mir leicht einen EU-Wagen zu nehmen. Wie schon geschrieben wurde, konnte ich bei der österreichischen Platin-Version keinen Unterschied zur deutschen Top-Version feststellen (das vollwertige Reserverad nehme ich gerne in Kauf :) ). Ganz ehrlich, was interessiert mich die Kulanz nach 5 Jahren, für die es ohnehin keine Garantie gibt, wenn ich jetzt zig Tausende spare. Ich war ja nicht abgeneigt mir ein deutsches Fahrzeug zu kaufen, wenn der Preisunterschied nicht so gravierend gewesen wäre und überhaupt ein Interesse seitens der von mir aufgesuchten Händler erkennbar gewesen wäre, aber Fehlanzeige, so dass ich es erst gar nicht weiter bei anderen Händlern versucht habe.
Ich habe mich übrigens für Thunder Grey entschieden, hoffe die Wahl war richtig, live konnte ich leider nur einen in Micron Grey ansehen. Schwarz war auch in der engeren Wahl, aber ich wollte nicht wieder eine so empfindliche Farbe haben.
So, das war´s erst mal.
Viele Grüße
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bodiwodi« (9. Mai 2016, 19:46)


  • »joerg-wiemer« wurde gesperrt

Beiträge: 76

Wohnort: Berlin

Beruf: Verkaufsleiter

Auto: i40 cw

Vorname: Joerg

  • Nachricht senden

159

Montag, 9. Mai 2016, 19:43

Ich schreibe keine EU Fahrzeuge schlecht.
Ich erwähne, dass es auch Vorteile bei D_Fahrzeugen gibt.
Und ich beanstande die Vorgehensweise der Vorteils-Berechnung, in der man lediglich auf den Nachlaß abhebt.
Und meine Meinung ist: Wer als autorisierter Hyundai-Händler neue EU-Fahrzeuge hinzukauft, dem gehört der Händlervertrag weggenommen.
Und als "oberlehrerhaft" anders meinende kontroverse Darlegungen zu diffamieren, ist gelinde gesagt, eine Unverschämtheit.

@bodiwodo: so hätte ich mich in diesem Fall ja auch entschieden. Ist doch gar keine Frage!
Und dennoch ist es erneut ein Einzelfall.

the_scrat

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Augsburg

Auto: Hyundai Tucson 1.6 Turbo 4WD DCT Leder, Schwarz (EU/AT - Platin)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

160

Montag, 9. Mai 2016, 19:44

nicht so viel Märchen erzählen
Also ich hab zwei E-Mails von offiziellen Hyundai-Händlern aus Deutschland die mir diesen Preis genannt haben.

Zitat

Und als "oberlehrerhaft" anders meinende kontroverse Darlegungen zu
diffamieren, ist gelinde gesagt, eine Unverschämtheit.
Besser hätte es Hartmut nicht schreiben können

Ähnliche Themen