Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

341

Dienstag, 12. Juli 2016, 19:27

Ich habe zum ersten Mal DAB+ und nach fast fünf Monaten will ich nie wieder UKW-Radio hören. KEIN Vergleich, egal wie "rattenscharf" der Empfang des analogen Senders ist...


Fuxx

Poliertuchmuschi

Beiträge: 76

Wohnort: Vogtland

Auto: Hyundai Tucson TL 1,6 GDi Turbo, Automatik, 177 PS, ash blue

Hyundaiclub: nope

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

342

Dienstag, 12. Juli 2016, 20:19

Ich habe heute meinen Tucson abgeholt und muss sagen, in keinen meiner bisherigen Autos hatte ich so einen glasklaren Klang wie mit DAB+.

Micron Grey

Anfänger

Beiträge: 1

Wohnort: Eschweiler

Beruf: Privatier

Auto: Hyundai Tucson 2.0 CRDI Executive Allrad Automatic

Vorname: Harald

  • Nachricht senden

343

Sonntag, 17. Juli 2016, 13:47

Hallo allerseits

In der kommenden Woche ist es endlich soweit, mein Fahrzeug wird ausgeliefert. Es ist ein Hyundai Tucson 2.0 CRDI Executive Automatik. Bestellt habe ich das Fahrzeug beim EU-Händler in Düren. Das Fahrzeug kommt aus Belgien. Geordert wurden alle verfügbaren Extras incl. Anhängerkupplung. Die Farbe ist Peppergrey.

Der Kaufpreis liegt 25,2% unter dem deutschen Listenpreis. :freu:

344

Sonntag, 17. Juli 2016, 14:42

Hallo zusammen,

bin gerade dabei, mir Angebote für den Tucson mit der großen Dieselmaschine in Premium-Ausstattung einzuholen. Das beste Angebot habe ich von einem Händler im Nachbarort bekommen, inkl. Überführung, AHK, Zulassung soll dieser 33500€ kosten. Das sind 22 Prozent auf den Listenpreis. Finde ich ganz OK. Vor allem habe ich da ja einen Ansprechpartner, Service in der Nähe.

Was sagt ihr dazu ?

Gruß aus den Münsterland
Neuling martin

mightz1986

Anfänger

Beiträge: 23

Auto: Tucson 2.0 DIesel Automatik 185 PS, EU Bulgarien Premium

  • Nachricht senden

345

Sonntag, 17. Juli 2016, 22:10

Habe meinen voll , weiß, Diesel 185ps , Automatik für 33600 bekommen

rolandhh

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Hamburg

Beruf: Gerichtsvollzieher

Auto: Tucson 1.6 t-gdi und i30 1.6 crdi dct

Vorname: Roland

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

346

Montag, 18. Juli 2016, 10:05

Tuscon Intro

Hallo Miteinander,

am Freitag war es dann soweit und ich konnte meinen Tuscon endlich abholen; 1.6 T-GDI in Phantom Schwarz für 24.640 inkl. aller Nebenkosten.

Tolles Auto mit sehr guter Ausstattung. Negativ ist aber, daß der Beifahrersitz nicht höhenverstellbar ist. So etwas sollte bei höheren Ausstattungslinien Standard sein. Deswegen Premium zu bestellen und zu bezahlen ist nicht einsehbar. :thumbdown:

Viele Grüße aus Hamburg
Roland

stbrumme

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Vor den Toren Berlins

Auto: Hyundai Tucson Intro T-GDi Schalter in Ruby Wine, deutsches Modell

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

347

Montag, 18. Juli 2016, 10:43

Das Handelsblatt hat auf seiner Webseite eine kleine Bildergalerie: Auf diese SUV gibt es die höchsten Rabatte

Quashqai und CX-5 liegen über 22%, Tucson und Sportage bei ca. 18%. Es wurden jeweils die Einstiegsmodelle verglichen (als beim Tucson der GDI). Normalerweise steigen die Rabatte in den höheren Ausstattungsstufen.

Daten basieren auf Onlineangeboten von meinauto.de und deshalb sind beim Händler vor Ort i.d.R. diese Rabatte nicht ganz erreichbar.

A2ZTrue

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Wohnort: Kreis Friedberg

Beruf: IT-Mädchen für Alles

Auto: Tucson Premium 1.6 T-GDI 6-Gang 4WD in Ash Blue mit Sicherheitspaket

Vorname: Cisco

  • Nachricht senden

348

Montag, 18. Juli 2016, 10:47

@rolandhh (mit hh musst Du hier aufpassen :D )

Die Beifahrer werden leider bei so gut wie allen Herstellern beim Sitz benachteiligt, ist nicht nur bei Hyundai so. An solchen Kleinigkeiten, die ja nur ein paar Euro kosten aber einen erheblichen Mehrwert darstellen, wird immer wieder gespart... X(

Trotzdem wünsche ich Dir viel Freude mit dem Dicken! :bang:

Kosta

Anfänger

Beiträge: 38

Wohnort: Echterdingen

Auto: Hyundai Tucson 1.6 T-GDI schwarz, Schaltgetriebe

Vorname: Kosta

  • Nachricht senden

349

Montag, 18. Juli 2016, 14:51

@rolandhh
Ähm, sicher dass das mit dem Beifahrersitz nicht geht? Ich habe zwar einen EU (Belgien/Executive) Tucson, aber wenn ich mich nicht geirrt habe, konnte ich die Sitzhöhe auch am Beifahrersitz verstellen...

Muss es heute nochmal probieren wenn ich am Wagen bin...

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

350

Montag, 18. Juli 2016, 15:05

...und wie immer - andere Länder, andere Ausstattungen!

A2ZTrue

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Wohnort: Kreis Friedberg

Beruf: IT-Mädchen für Alles

Auto: Tucson Premium 1.6 T-GDI 6-Gang 4WD in Ash Blue mit Sicherheitspaket

Vorname: Cisco

  • Nachricht senden

351

Montag, 18. Juli 2016, 15:08

Executive ist ja auch die höchste Ausstattung dort, wenn es da nicht ginge... :schläge:

Kosta

Anfänger

Beiträge: 38

Wohnort: Echterdingen

Auto: Hyundai Tucson 1.6 T-GDI schwarz, Schaltgetriebe

Vorname: Kosta

  • Nachricht senden

352

Montag, 18. Juli 2016, 15:49

argh... mein Fehler... :auweia:

hab jetzt erst gelesen, dass Variante "Intro" gemeint war... dachte es ging um die deutsche Premium Variante (die ja fast baugleich sein müsste)...

rolandhh

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Hamburg

Beruf: Gerichtsvollzieher

Auto: Tucson 1.6 t-gdi und i30 1.6 crdi dct

Vorname: Roland

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

353

Montag, 18. Juli 2016, 16:21

...Hab jetzt erst einmal einen Sitzkeil bestellt :flöt: ...Meine Frau mit ihren 1.60 kann kaum aus dem Fenster gucken ;( . Obwohl andererseits sieht sie dann auch nichts und kann nicht so rummeckern 8)

Wir hatten gerade vor 4 Wochen Ihren i30 als EU-Auto abgeholt und der hat das wie selbstverständlich drinnen. Naja hoffentlich geht das so mit dem Keil (sieht aber ziemlich blöde aus)

Viele Grüße nochmal

Dete1970

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Hochsauerlandkreis

Auto: TUCSON 1,6 T-GDI, DCT, 4WD, Premium, Leder, PD, Sicherheitspaket, schwarz EZ 06.16

Vorname: Dete

  • Nachricht senden

354

Montag, 18. Juli 2016, 18:39

Hohe Rabatte wirken sich aber auch leider auf die Restwerte aus. Wenn man jetzt schon beim relativ neuen Modell nur 78% vom Listenpreis bezahlt, wie soll der dann in 3 Jahren noch 49% Restwert bringen?
  • Hyundai schreib auf der Homepage:
    Mit einem Restwert von 49% erreicht der neue Tucson als Diesel einen Topwert im C-Segment
  • Restwertprognose nach drei Jahren/90.000 km wächst gegenüber Vorgängermodell um 8%
  • Fünf-Jahres-Garantie ohne Kilometerbegrenzung gut für den Werterhalt
Was meint ihr?

B-leifuss

Anfänger

Beiträge: 56

Wohnort: Berlin

Beruf: Faultierfarmdirektor

Auto: Hyundai Tucson 1.6 T-GDI-"Executive", Thunder Grey

Vorname: Willi

  • Nachricht senden

355

Montag, 18. Juli 2016, 19:35

Mahlzeit,
...also ich glaube, über den Restwert eines Gebrauchtwagens nach drei oder fünf Jahren entscheidet nicht Hyundai, sondern der Markt, also in erster Linie diejenigen, die (dann) einen 3 Jahre alten Tucson kaufen oder verkaufen möchten. Und der Preis orientiert sich dann auch daran, ob es in der Vergangenheit an Zuverlässigkeit mangelte oder z.B. erhebliche Probleme vom TÜV, ADAC oder in Foren wie diesem hier veröffentlicht wurden. Und ein Stückweit wird auch das Image des Fahrzeugs eine Rolle spielen, aber da ist man ja mittlerweile bei den Koreanern auf einem guten Weg.

Heute schon den Wert des Tucson in drei Jahren zu schätzen, ist m.E. reine Spekulation...

Gruss
B-leifuss

356

Montag, 18. Juli 2016, 19:42

nix Spekulation.....die zuvor errechneten Restwerte stimmen zu 90% des gesamten Marktes. Das ist schon beachtlich. Und ein Forum wie dieses wird wohl kaum Einfluss auf einen zu erwartenden Restwert haben. Dass es stets irgendwelche Imponderabilien gibt habe ich oben ja bereits geschrieben.
Allerdings werden sich seltenst solche einstellen, die einen so erheblichen Einfluss haben werden, wie bsp. jetzt der Diesel-Fall.

B-leifuss

Anfänger

Beiträge: 56

Wohnort: Berlin

Beruf: Faultierfarmdirektor

Auto: Hyundai Tucson 1.6 T-GDI-"Executive", Thunder Grey

Vorname: Willi

  • Nachricht senden

357

Montag, 18. Juli 2016, 20:14

Nö....
wer erstellt denn bitte heute eine seriöse Restwertprognose für ein Auto, dass noch neu am Markt ist und natürlich noch recht selten Mängel aufweist?

Mal gesetzt dem Fall, die Hyundai Tucson Fahrer stellen nach...sagen wir...zwei Jahren vermehrt fest, dass die Auspuffanlage rostanfällig ist, irgendwelche Traggelenke zu schwach dimensioniert sind, das Panodach nicht dicht ist, irgendwo dauerhaft etwas quietscht oder von mir aus die Elektrik spinnt (z.B. Heckklappe, davon wird ja schon berichtet), glaubts Du, das spricht sich nicht rum? So, und da der Markt ja grundsätzlich nach dem Motto Angebot und Nachfrage funktioniert, glaubts Du nicht, dass Tucson-Fahrer, die von (rein spekulativ, ich hoffe nicht, dass das passiert!) häufigen Mängeln und Reparaturen genervt ihr Auto verkaufen möchten, auf ein eher zurückhaltendes Interesse stoßen würden? Beispiele für solche "Zitronen" gibt es zu Hauf.

Nochmals, ich hoffe natürlich nicht, das es unser Fahrzeug betrifft, aber denkbar wäre ein solches Szenario schon....

Gruss
B-leifuss

358

Montag, 18. Juli 2016, 20:34

Hallo B-Leifuß,

würde es keine aussagekräftigen Restwertprognosen geben, gäbe es keine Grundlage für die Preisgestaltung beim Leasing...

359

Montag, 18. Juli 2016, 21:35

In der Regel im Durchschnitt 3 Jahre/60000km, Restwert 50%. Beim Diesel geht man von etwas mehr Kilometer aus. Dürfte schon hinkommen bei 3 J., 90000km, 49%.
Allerdings handelt es sich hier um den Listenpreis, ein gefragtes Modell wie ein Golf ist meist nur über diesem Preis zu bekommen, ein Hyundai ehr unter diesem Wert loszubekommen. Und es handelt sich nicht um den Händlereinkaufspreis!

Holinwan

der neue

Beiträge: 3

Wohnort: Hannover

Auto: Tucson 2.0 CRDi AWD Premium mit allen Paketen

Vorname: JOe

  • Nachricht senden

360

Mittwoch, 3. August 2016, 23:38

Premiumausstattung 2.0 CRDi 4WD - Fragen

Hallo "Gemeinde",

ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen: Lebe in Hannover und trage mich mit dem Gedanken, einen Tucson zu kaufen, 2.0 CRDi Premium Automatik mit allen Paketen. Komme von Mercedes und Volkswagen, da dieses Marken Preise für eine "Vollausstattung" aufrufen, die ich mir zur Zeit nicht wirklich leisten kann, bin ich jetzt kurz vorm Tucson ´

Nun habe ich ein Auto gefunden welches mich interessiert. Kann mir jemand sagen, was sich hinter dem Vermerk, "u.v.m ", am Ende der Aufzählung zu den Premium Ausstattungsmerkmalen verbirgt?

Ich habe nirgends etwas zu ESS (emergency breaklights) gefunden, Keine Info ob Memorysitze möglich oder verbaut sind, keine Angaben zu einigen anderen Sachen. Habe den ganzen Tag hier im Froum gelesen und finde toll, was alles so "geteilt" wird. Habe das Gefühl, bei dem mir angebotenen "fehlt" was.

Gibt es - ähnlich wie bei meinem VW - die Möglichkeit, anhand der Fahrgestellnummer für uns "Normalos" herauszubekommen, wie ein Fahrzeug ab Werk ausgestattet is? Wäre toll wenn jemand eine Idee hätte. Ebenso interessiert mich, ob jemand die im Zubehör erhältlichen 21" Felgen mit entsprechenden Reifen fährt. Ist der Preis für die Felgen okay ??

Ich danke allen fürs lesen und freue mich auf Nachrichten.

Joe

Ähnliche Themen