Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fg0003

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Wohnort: Nähe Limburg

Beruf: IT Admin im Vorruhestand

Auto: Tucson Platin (AT Version) 1.6 l T-GDI - 177 PS - 7 Gang Autom. DCT - 4WD - micron grey

  • Nachricht senden

121

Montag, 6. März 2017, 13:00

Steht noch nicht ganz fest aber ist aktueller:
http://www.deutsche-handwerks-zeitung.de…150/3097/344655

und dort steht ....Der Herstellungsprozess von Autogas ist allerdings alles andere als klimaschonend....


minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 407

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

122

Montag, 6. März 2017, 15:08

Bitte nicht alles durcheinander bringen. :teach:

Fakt ist, dass die derzeitige Sterbegünstigung bis zum 31.12.2018 gesetzlich geregelt ist!

Fakt ist, laut Koalitionsvertrag vom 16.12.2013 zwischen der CDU, CSU & SPD sollte die Steuervergünstigung für Autogas und Erdgas ab 2019 verlängert werden. Zitat aus dem Koalitionsvertrag von Seite 32: "Die bis Ende 2018 befristete Energiesteuerermäßigung für klimaschonendes Autogas und Erdgas wollen wir verlängern". Unterschrieben u.a. von Dr. Angela Merkel, Horst Seehofer und Sigmar Gabriel. Dazu existiert der Antrag der Fraktionen von CDU/CSU und SPD vom 01.07.2015: "Energiesteuerermäßigung für Erd- und Flüssiggas über 2018 hinaus verlängern".

Fakt ist, dass der Bund das Steuerprivileg für Autogas in Gänze streichen will und die Steuerreduzierung Ende 2018 auslaufen soll. Nur Erdgas soll bis 2026 weiterhin steuerbegünstigt bleiben. Diese Regelung soll schon im Februar durch das Kabinett beschlossen werden.

Alles andere ist wilde Spekulation.


Noch kurz ein Wort zu dem Thema Herstellungsprozess von LPG.

Durch die Raffinierung von Erdöl zu Diesel und Benzin entsteht das Nebenprodukt (Flüssiggas / Gas) Propan / Butan (LPG). Dieses wurde früher aus wirtschaftlichen Gründen abgefackelt, seit Jahren aber für die Flüssiggas-Nutzung verwendet. Die beschriebenen Emissionen entstehen bei der Raffinierung von Öl und NICHT weil als Nebenprodukt das beschriebene Flüssiggas anfällt. Die schädliche Emission ist sowieso da. Das tragen alle Diesel, Benzin und Kerosin Konsumenten mit. Des Weiteren haben solche Raffinerien geeignete Filteranlagen, um diese Schadstoffe gemäß den gesetzlichen Vorgaben zu reinigen.

Schön, dass der Otto Normalverbraucher wieder verdummdeuwelt wird, so kenne ich die Presse... :stop: Auch hier werden die Lobbyisten ganze Arbeit leisten.

Wie herrlich ist doch unsere schöne neue Welt, dass wir von morgens bis abends mit Hartz4 TV verarscht werden und die Printmedien reden (schreiben) auch nur dummes Geschwätz. :schläge: :flöt:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »minimago« (6. März 2017, 15:21)


Beiträge: 204

Wohnort:  Braunschweig  

Auto: i30cw 1.6l blue / BRC-LPG & i20 1.4l Style / BRC-LPG

  • Nachricht senden

123

Montag, 6. März 2017, 16:35

Ich kann Dir da bei allem was Du geschrieben hast zustimmen.

Fakt ist, dass die derzeitige Sterbegünstigung bis zum 31.12.2018 gesetzlich geregelt ist!
...bis auf die Sterbebegünstigung. :D

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 24 379

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

124

Montag, 6. März 2017, 18:54

Schön, dass der Otto Normalverbraucher wieder verdummdeuwelt wird, so kenne ich die Presse... :stop: Auch hier werden die Lobbyisten ganze Arbeit leisten.
Genau wie bei E10 - da wurde der Verbraucher auch erfolgreich von der Ölindustrie in Richtung Misstrauen manipuliert, und ist nun felsenfest von "seiner Meinung" überzeugt.
Man liest ja auch täglich von unzähligen Motorschäden - und alle haben sie E10 getankt. Sogar die Reifen fahren sich damit schneller ab! =)

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 407

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

125

Montag, 6. März 2017, 20:26

:] =) =) =)

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 407

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

126

Freitag, 10. März 2017, 17:16

Ein kleines Update zur Gasanlage.

Habe gerade einen Anruf von meinem Umrüster bekommen, er hat noch einmal Rücksprache mit Prins gehalten.

Vor Mitte April ist die Anlage nicht zu bekommen.
Ob es immer noch an den nicht lieferbaren Kabelbäumen liegt konnte er nicht sagen.

Warte ich also geduldig ab.

127

Mittwoch, 15. März 2017, 08:15

Hallo nochmal

also ist das jetzt fest beschlossen oder nicht mit dem Wegfall der Steuervergünstigung, ich hab da noch einen Artikel, da steht was von stufenweise bis 2022: Link.

Ich tanke hauptsächlich in Luxemburg, da ist LPG noch günstiger, wohne direkt an der Grenze. Die Luxemburger und die EU wollen an der steuerl. Vergünstigung für LPG festhalten... was nu? :rolleyes:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 24 379

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

128

Mittwoch, 15. März 2017, 08:27

Es ist beschlossen, die Steuervergünstigung für LPG wird gestrichen.

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 407

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

129

Mittwoch, 15. März 2017, 16:07

Das ist nicht richtig was Du schreibst Jacky.
Die Fakten hatte ich etwas weiter oben aufgeführt.
Des Weiteren läuft zu dem Vorhaben die Steuerbegünstgung gänzlich zu streichen eine Petition.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 24 379

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

130

Mittwoch, 15. März 2017, 16:44

...wollen wir verlängern heißt nicht werden wir verlängern. Und ein Koalitionsvertrag kann jederzeit überarbeitet werden, oder beendet werden. Nach Wahlen passiert sowas schonmal.... :unsicher:
Einer Petition muss noch lange nicht entsprochen werden, nur die Gasmotor-Industrie hält den Glauben an eine Verlängerung der Steuervergünstigung aber möglichst lange aufrecht - aus leicht nachvollziehbaren Gründen.

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 407

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

131

Mittwoch, 15. März 2017, 16:56

Du hast vollkommen Recht...
Ich will Dich nur darauf Hinweisen das Dein POST, so wie Du ihn geschrieben hast,
auch noch keine entgültige Entscheidung ist.

Du stellst es aber mit Deiner Schreibweise so dar.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »minimago« (15. März 2017, 17:34)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 24 379

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

132

Mittwoch, 15. März 2017, 17:11

Ich will die Leute nur davor bewahren, finanziell enttäuscht zu werden.Besser ist es, man rechnet nicht mit einer Verlängerung - wenn die dann doch kommt: Freude, Freude :freu: ..... oder man denkt sich: Wird schon schiefgehen und verlängert werden - und dann doch nicht: Ärgern, Ärgern X(

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 407

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

133

Mittwoch, 15. März 2017, 17:32

Ich verstehe Dein Engagement, aber die Leute sind alle 21 und können vermutlich auch Rechnen.

Ich denke das eine Entscheidung FÜR eine Umrüstung nicht bei 0,12€ / Liter LPG scheitert.

134

Donnerstag, 16. März 2017, 11:02

Hi all

also es ist ja bis jetzt ein Gesetzentwurf.... noch ist das Kind nicht im Brunnen

@mimago
Der neue Tucson mit 177PS zieht der auch schon im unteren Drehzahlbereich gut durch? Mein alter Tucson zieht erst so ab 3500-4000 U/min vernünftig los.

Nutzler

Profi

Beiträge: 1 201

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Angestellter

Auto: Tucson 1.7 CRDI , 7-Gang DCT , Premium , Sicherheitspaket , Moon Rock

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

135

Donnerstag, 16. März 2017, 11:07

@FelixH:
Also ich hatte ja auch den ersten Tucson mit 141 PS als Schalter. Der ging ja wirklich erst ab ca. 3500 Umdrehungen los. Bin letztes Jahr den aktuellen mit 177PS auch Probe gefahren mit DCT. Der ging meines Erachtens auch im unteren Drehzahlbereich richtig gut ab!
Kein Vergleich mit dem alten Tucson. Den Turbo spürst du deutlich :-)

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 407

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

136

Donnerstag, 16. März 2017, 11:08

Ja, richtig. Es ist noch nichts entschieden, es kann sein, dass die Begünstigung gänzlich wegfällt oder eben nicht.

Oohhhh ja, der 177PS Tucson kommt sehr gut unten rum. Er hat einen Turbo der da den Druck macht... :P

137

Freitag, 17. März 2017, 08:44

Hi

danke für die Antworten, wäre ja prima wenn der neue besser unten raus zieht. Ich bräuchte die 4WD Variante.. Bin aber noch am spekulieren bzw vergleichen mit nem neuen Subaru Forester als LPG. Der Subaru mit Boxer zieht schon sehr kräftig (150PS)

Frage nochmal zur Prins Anlage: die startet sofort mit Gas also kein Benzinverbrauch bis die Anlage "warm" ist?

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 407

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

138

Freitag, 17. März 2017, 09:51

Ja richtig, die Prins DLM Anlage die für den Tucson ist, startet auf LPG.
Du brauchst 0,0 Benzin.

Nutzler

Profi

Beiträge: 1 201

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Angestellter

Auto: Tucson 1.7 CRDI , 7-Gang DCT , Premium , Sicherheitspaket , Moon Rock

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

139

Freitag, 17. März 2017, 11:52

Echt - ich dachte die braucht zum starten auch noch Benzin. Das ist ja nicht schlecht :-)

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 407

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

140

Freitag, 17. März 2017, 14:02

Nee, Benzin braucht es nicht mehr... :P