Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Karosserie / Bodykits Höhe der Heckklappe

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chris_

Schüler

  • »Chris_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Wohnort: München

Auto: Tucson Premium 2.0 CRDi 4WD - polar white - Vollausstattung

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 13. September 2015, 15:22

Höhe der Heckklappe

Kann mal jemand abmessen wie hoch die Kante der (elektrischen) Heckklappe bei geöffnetem Zustand ist? Mein Händler sagte man kann die Öffnung nicht einstellen, d.h. er öffnet immer maximal. Ich bin mir gerade nicht sicher ob bei mir in der Tiefgarage nicht ein Betonbalken im Weg ist. Danke!


Beiträge: 127

Wohnort: Feuchtwangen

Auto: Tucson Premium 2.0 CRDI 185 PS Automatik Vollausstattung + Panorama

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 13. September 2015, 15:27

Selbstverständlich kann man die maximalhöhe bei der elektrischen einstellen!

Saarbaer

Fortgeschrittener

Beiträge: 269

Wohnort: Saarland

Auto: TUCSON (TL) 1,6 T-GDI, DCT, 4WD, Premium, Phantom Black

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. September 2015, 15:31

Stimmt nicht!
Du kannst die Öffnungshöhe der Heckklappe selbstverständlich einstellen. Heckklappe so weit öffnen wie du willst, dann den Knopf im Innereren der Heckklappe drücken, bis es zwei mal piept. Dann die Klappe von Hand öffnen, so weit es die Höhe deiner Garage zulässt. Anschließend den Knopf wieder drücken, bis es zwei mal piept. Nun ist die Heckklappe auf deine gewünschte Höhe eingestellt.
Händler gibt es...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Saarbaer« (13. September 2015, 15:38)


Chris_

Schüler

  • »Chris_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Wohnort: München

Auto: Tucson Premium 2.0 CRDi 4WD - polar white - Vollausstattung

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. September 2015, 17:03

Super danke! Manchmal frage ich mich auch ob heutzutage eigtl. jeder Autoverkäufer werden kann :schläge:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 905

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. September 2015, 17:07

Autoverkäufer ist keine geschützte Berufsbezeichnung - jeder kann sich so nennen.....

Chris_

Schüler

  • »Chris_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Wohnort: München

Auto: Tucson Premium 2.0 CRDi 4WD - polar white - Vollausstattung

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 13. September 2015, 17:22

Das ist mir schon klar ;) Ich finde nur, wenn man eine Sache nicht weiß, ist es ja nicht schlimm und man kann sagen "ich weiß es nicht, warten Sie wir schauen mal in die Bedienungsanleitung", aber dann so eine völlig falsche Aussage zu tätigen... ich hab sowieso manchmal das Gefühl die Verkäufer sagen immer nur das, was der Kunde hören will. Die Erfahrung habe ich nun schon öfter machen müssen. Einer wollte mir weismachen, dass der "Sport-Modus" auch das Fahrwerk verändert (quasi adaptiv)... :flöt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (13. September 2015, 18:09)


Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 688

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 13. September 2015, 19:41

....man sollte mal an der Zertifizierung arbeiten.....vielleicht wird´s dann besser !

Wolfito

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Neu-Rentner

Auto: Hyundai Tucson 1.6 GDi Blue, White Sand, EZ 04/2016

Vorname: Wolfgang

  • Nachricht senden

8

Samstag, 9. April 2016, 16:12

Manuelle Heckklappe

Gestern meinen EU Tucson 1.6 GDI blue beim Händler abgeholt. Habe das gleiche Problem. Tiefgarage. Die (mechanische, also per Hand zu bedienende) Heckklappe öffnet zu weit. Betonbalken im Weg. Muss wohl den Betonbalken irgendwie abpolstern, um Beule und Lackschaden an der Heckklappe zu verhindern.
;(

Beiträge: 127

Wohnort: Feuchtwangen

Auto: Tucson Premium 2.0 CRDI 185 PS Automatik Vollausstattung + Panorama

  • Nachricht senden

9

Samstag, 9. April 2016, 18:04

Da hilft nur die Hilti, weg mit dem lästigen Betonbalken :freu:

Spritty

geht auch unter 10l/100 macht aber keinen Spaß

Beiträge: 255

Wohnort: RLP

Beruf: Automatisierungs-Techniker

Auto: 1.6 T-GDI Premium tief,breit und fett !

  • Nachricht senden

10

Samstag, 9. April 2016, 20:49

Oder ein Stück Styropor mit ca. 10-20mm Dicke auf die Breite und Länge des Balkens zuschneiden. Kann dann mit Montagekleber oder Silikon an den Beton geklebt werden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 905

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

11

Samstag, 9. April 2016, 20:53

Aber erst fragen, ob man das auch darf - sofern einem der Beton nicht gehört :flüster:

Spritty

geht auch unter 10l/100 macht aber keinen Spaß

Beiträge: 255

Wohnort: RLP

Beruf: Automatisierungs-Techniker

Auto: 1.6 T-GDI Premium tief,breit und fett !

  • Nachricht senden

12

Samstag, 9. April 2016, 21:04

Montagekleber : Nehmen wenn einem der Beton gehört. Bei Demontage des Klebers wird evt. Farbe vom Beton, sofern gestrichen, mitabgerissen
Silikon : Nehmen wenn der Beton zur Miete ist. Silikon lässt sich rückstandsfrei entfernen.

Wolfito

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Neu-Rentner

Auto: Hyundai Tucson 1.6 GDi Blue, White Sand, EZ 04/2016

Vorname: Wolfgang

  • Nachricht senden

13

Samstag, 9. April 2016, 21:17

Spritty, danke für die Tipps. Werde ich so machen. :super:

Schnarchnase

Halbstark

Beiträge: 45

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson 2.0 Diesel 4WD Automatik Premium

Vorname: Uli

  • Nachricht senden

14

Samstag, 9. April 2016, 22:04

Silikon : Nehmen wenn der Beton zur Miete ist. Silikon lässt sich rückstandsfrei entfernen.
Das würde ich so nicht unterschreiben!!! Silikon verändert die Oberflächenbeschaffenheit.

Das ist der gleiche Irrglaube wie bei Folie auf Glas. Die Folie lässt sich entfernen, aber den Kleber bekommt man nicht aus den Poren. Wenn die Scheibe beschlägt, sieht man was da mal war.

Spritty

geht auch unter 10l/100 macht aber keinen Spaß

Beiträge: 255

Wohnort: RLP

Beruf: Automatisierungs-Techniker

Auto: 1.6 T-GDI Premium tief,breit und fett !

  • Nachricht senden

15

Samstag, 9. April 2016, 22:50

Nach dem Aushärten ist Silikon wie Kaugummi. Es lässt sich aber rückstandslos entfernen, oder zumindest so entfernen das man nichts sieht wenn man nicht gerade mit der Lupe hantiert. Glaube nicht das in einer Tiefgarage der event. Vermieter auf Fleckenjagd geht. Ausserdem braucht nicht vollflächig geklebt werden. Ein Paar Cent große Tupfer reichen. Soll ja nur fixiert werden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 905

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

16

Samstag, 9. April 2016, 22:52

...und eine ständig gegen die Decke scheppernde Heckklappe würde im Gegenzug ja auch Spuren am Beton hinterlassen, sicher auch mehr als die Spuren, welche entfernter Silikonkleber hinterlässt.....

Schnarchnase

Halbstark

Beiträge: 45

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson 2.0 Diesel 4WD Automatik Premium

Vorname: Uli

  • Nachricht senden

17

Samstag, 9. April 2016, 23:10

Solange es nicht mein Beton ist, kann natürlich jeder machen was er für richtig hält :mauer: :D :D
Ich würde ja lieber Klebebänder empfehlen (aus gutem Grund bekennender Silikonhasser)