Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Karosserie / Bodykits Anhängerkupplung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hundeei

unregistriert

81

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 23:27

Ziel verfehlt :auweia:

Fragen sind mit einem Fragezeichen am Ende eines Satzes gekennzeichnet.

PS (vielleicht hilft es dir weiter): Einen Tiguan habe ich, deshalb meine Erfahfungen damit. An meinen gekauften Tucson soll eine AHK nachgerüstet werden.


Ubs

Fortgeschrittener

Beiträge: 220

Wohnort: im schönsten Sachsen

Auto: Tucson TL Premium 185PS Automatik, 4WD, volle Hütte + AHZV abnehmbar, außer Panoramadach

  • Nachricht senden

82

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 08:19

Habe in deinem Text ein ? zu Langzeiterfahrung gefunden :) . Den Tucson gibt es noch nicht lange. Habe die abnehmbare bei Hyundai vor dem Kauf anbauen lassen. Sie ist noch fest, nicht gerostet und hat noch keinen Hänger verloren. :freu: Der Elektrosatz erkennt defekte Blinkleuchten und somit den Hänger. Im Display sehe ich keinen Hänger, aber in der Rückfahrkamera. Da mein Nachbar beim rückwärts fahren seinen Hänger vergessen hatte und sich selbst in de Hintern gefahren ist, bin ich froh, daß die Piepser nicht abschalten. Wem es stört, macht`s von Hand.

DonPromillo

Fortgeschrittener

Beiträge: 210

Wohnort: Wolfenbüttel

Auto: Tucson 2.0 CRDi 185 PS Automatik / i30 GD 1.4 Silver Edition

  • Nachricht senden

83

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 10:02

Lass dir einfach die originale, abnehmbare beim Hyundai Händler einbauen.

Der Spaß kostet ca. 650 € komplett und du hast deine 100 Kilo Stützlast mit dem richtigen E-Satz.
Anhängererkennung gibts da aber auch nicht. Ist aber nicht so dramatisch.

Ich habe die gleich beim Kauf des Autos mit rein gehandelt. Bin von der Qualität absolut überzeugt.

rolandhh

Anfänger

Beiträge: 50

Wohnort: Hamburg

Beruf: Gerichtsvollzieher

Auto: Tucson 1.6 t-gdi und i30 1.6 crdi dct

Vorname: Roland

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

84

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 13:31

Euro 650 komplett? sofort wo wo wo?

Hier gefragt beim Händler 850 Euro :( Also suche ich weiter ....

Maik380

Schüler

Beiträge: 148

Wohnort: Südliches Sachsen-Anhalt

Beruf: Fahrlehrer

  • Nachricht senden

85

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 14:10

Wie sieht´s mit der Langzeitnutzung aus (Erfahrungsberichte)? Eine Lösung, die ich im Tiguan hatte (schwenkbar ohne Bücken), gibt es leider nicht für den Tucson. Hat denn schon jemand einen E-Satz gefunden bzw. verbaut, der nun erkennt, ob ein Anhänger dran ist oder nicht? Bei VW ist das so, dass im Navidisplay (ohne RFK) ein Hinweis erfolgte und ein Anhänger abgebildet war. Ebenso wurden die Piepser abgeschalten und falls man den Anhänger vom abgeschlossenen Fahrzeug trennen wollte, sowohl elektrisch, als auch von der Kupplung, ging der Fahrzeugalarm los. Ich hatte mit Neigungssensor und so´n Schnulli verbaut (ab Werk).

Du wirst dich wohl leider damit abfinden müssen das du einen Hyundai hast und keine VW, klingt komisch ist aber so, das was VW Werksseitig anbietet wirst du hier defintiv nicht finden.

Ich bin vorher Golf 7 gefahren und hatte eine Werkseitig Montierte Schwenkbare AHK dran, das war das beste was ich je an einem Auto gehabt habe, auch wurden dort die Parksensoren hinten Abgeschaltet und das ganze auch im Radiodisplay mit angezeigt das ein Anhänger dran ist, besser ging es nicht.

Alles das wird aber bei einem Hyundai nicht funktionieren, irgendwo muss ja auch der massive Preisunterschied herkommen, du musst dich einfach damit abfinden und mit dem weniger kar kommen was das Auto hat.

Wenn du bei einem VW eine AHK nachrüstest musst du im Anschluß im Steuergerät den Anhänger Freischalten das du die gewohnten Funktionen wie das Automatische abstellen der Parksensoren hinten hast, bei Hyundai geht das aber nicht da du nicht in das Steuergerät rein kommst um dort irgendwelche sache umprogramieren zu können wie schon gesagt das ist Hyundai und nicht VW, wenn du das alles haben willst wirst du den Tucson verkaufen müssen alles andere geht schlicht weg bei dem Fahrzeug bzw. Hersteller NICHT.

Ich habe mir, weil ich keinen bock auf bücken oder einfädeln habe an meinem Tucson eine Starre AHK angebaut und fertig war der kram, das ganze hat mich 220€ und einen Tag persönliche Arbeitet gekostet und es funktioniert bestens.

Gruß
Maik

Hundeei

unregistriert

86

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 15:37

Danke soweit. :thumbsup:
Deshalb frage ich ja hier nach, ob es schon irgendwie Erfahrungen rund um die AHK gibt. Dass es nicht wie bei VW funktioniert, dachte ich mir schon und habe nur zur Info die bisherige Funktionsweise bei meinem VW beschrieben. Da dies schon sehr ´Kundenorientiert´ war, wäre es für den Tucson auch schön gewesen aber nicht ausschlaggebend für den Kauf. Ich habe ja aus anderen Gründen von VW zu Hyundai gewechselt (richtige Automatik in dieser Klasse, ordentliche und lange Garantie, kein zusätzlicher Pipi-Tank trotz EURO 6, usw.).
Nochmals zur Elektrik. Ich kann also (fast jeden) E-Satz nehmen (ist sowieso meistens Jäger) und beim Rückwärtsfahren muss ich eben auf die Taste drücken.
Hat auch seinen Vorteil. Bin nämlich mal Rückwärts mit Fahrradträger ohne Fahrräder drauf gefahren. Leider hat es ´knirsch´ gemacht ;( , weil ich nicht daran gedacht hatte :auweia: . Piepser haben sich automatisch abgeschalten und im Radio war kein Anhänger symbolisiert (war ein Golf von 2008 ohne Navi).

Maik380

Schüler

Beiträge: 148

Wohnort: Südliches Sachsen-Anhalt

Beruf: Fahrlehrer

  • Nachricht senden

87

Freitag, 16. Dezember 2016, 00:11

Vieleicht gibt es auch irgendwann mal ein E-Satz wo die Parksensoren sich automatisch abschalten zur Zeit ist das aber leider nicht machbar bei den Nachrüstanhängerkupplungen die es für den Tucson gibt.

Das mit dem Knopfdrücken bevor man rückwärts fährt ist nicht das Ding da gewöhnt man sich schnell dran, zumal man ja eigentlich mehr vorwärts wie rückwärts fährt.

Meine verbaute E-Satz ist auch ein Fahrzeugspezifischer von der Firma Jaeger, das ist aber so ein E-Satz der nicht in den CAN-BUS eingebunden wird also einer der einfachen der aber auch vollkommen ausreicht.

Gruß
Maik

Hundeei

unregistriert

88

Samstag, 17. Dezember 2016, 12:01

Hier habe ich was gefunden.
Ich glaube gesehen zu haben, dass Hyundai von MVG beliefert wird.
Mal sehen, habe noch einige Tage Zeit, bis die Sonne wieder arbeitsfreundliche Temperaturen durchlässt. :]

Ubs

Fortgeschrittener

Beiträge: 220

Wohnort: im schönsten Sachsen

Auto: Tucson TL Premium 185PS Automatik, 4WD, volle Hütte + AHZV abnehmbar, außer Panoramadach

  • Nachricht senden

89

Samstag, 17. Dezember 2016, 13:24

Ja, MVG wird von Hyundai vertrieben. Fehler auf der MVG-Hompage: Dieser Elektrosatz ist ohne Parksensorabschaltung, siehe auch die anhängende Anleitung auf der MVG-Homepag oder es ist eine Weiterentwicklung ???

90

Samstag, 17. Dezember 2016, 13:58

Hallo zusammen. Ich bin neu hier, hab bislang auch nur gelesen.
Zum Thema AHK kann ich aber was beitragen, da ich das gerade selbst an einem i40 gemacht habe. Wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es E-Sätze mit PDC Abschaltung. Die haben dann einen Micro-Schalter in der Steckdose, der je nach dem als Öffner oder Schließer benutzt werden kann. Weitere Recherche hat dann ergeben, dass man das wohl nur bei nachträglich eingebauter PDC nutzen kann. Bei werksseitiger funktioniert das nicht. Ich wollte mich damit nicht abfinden, beim Rangieren jedesmal das Teil selbst abschalten zu müssen. Deshalb habe ich das wie folgt gelöst. Ich musste eh zwei Kabel vorne im Sicherungskasten anschließen, was sogar viel einfacher als gedacht klappte. Dort befindet sich auch ein kleiner Lautsprecher, der unter anderem das akustische Signal der PDC ausgibt. Um die anderen akustischen Signale bei Anhängerbetrieb nicht auch dauerhaft abzuschalten habe ich ein "KFZ-Arbeitsrelais" mit Wechselkontakt zwischengeschaltet. Sprich, Rückfahrsignal abgegriffen, in Reihe den Schliesserkontakt aus der AHK Steckdose geschaltet. Dann noch den kleinen Lautsprecher rausfummeln, der Steckkontakt ist leider sehr knapp bemessen, so dass man ganz schön fummeln muss. Dann einen Draht vom Lautsprecher durchgeschnitten und den Öffnerkontakt vom Relais dazwischen geschaltet. Somit schaltet das Relais, wenn Anhänger dran und Rückwärtsgang drin, den Lautsprecher ab. Fertig.
Ich denke, dass ist eine ganz gute Kompromisslösung, und sollte für jedes Fahrzeug anwendbar sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »der_Stefan« (17. Dezember 2016, 14:04)


91

Samstag, 15. April 2017, 21:04

Anhängerkupplung schief

Hallo,

bei meinem Tucson BJ 2016 habe ich eine abnehmbare AHK montieren lassen.

Jetzt 3 Monate nach der Montage habe ich das erste mal einen Fahrradträger angehängt. Der Träger ist schief (aus der Waage) 1cm gemessen mit der Wasserwaage... Außerdem piepst der Tucson dauerhaft, wenn der Rückwärtsgang eingelegt ist. Dann habe ich den Träger auf dem Mercedes meines Vaters gesteckt, und der Träger ist zu 100% in der Waage...

Da hat doch der Hyundai Händler Fusch gemacht, oder?

Habt ihr einen Rat? Soll ich den Hyundai Händler mal auf die Füße treten?

92

Samstag, 15. April 2017, 21:11

Stell doch mal Bilder ein.

Maik380

Schüler

Beiträge: 148

Wohnort: Südliches Sachsen-Anhalt

Beruf: Fahrlehrer

  • Nachricht senden

93

Sonntag, 16. April 2017, 22:40

Außerdem piepst der Tucson dauerhaft, wenn der Rückwärtsgang eingelegt ist.
Dafür gibt es neben dem Schalthebel einen knopf womit man die Parksensoren nach einlegen des Rückswersganges manuell wieder abschaltet, leider ist es beim Tucson nicht möglich die Parksensoren automatisch abschalten zu lassen wenn man den Rückwertsgang einlegt.

Gruß
Maik

Redbird

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: GAP

Auto: ix35 1,6L EZ 20.03.2014, ab 12.04.2017 Tucson 1,6 GDI

  • Nachricht senden

94

Montag, 17. April 2017, 22:13

Hallo Leppur,

normalerweise kann man da nichts falsch machen bei der Montage der AHK,weil die Löcher zur Befestigung schon vorgegeben sind.

95

Mittwoch, 19. April 2017, 14:00

Das max. zul. Gesamtgewicht für einen Wohnwagen liegt ja beim 1.6 mit 132 PS bei 650kg Ungebremsst und max 1400Kg gebremst, oder?
Hab nen Wohnwagen ins Auge gefasst der aber leider 1500Kh zul. Gesamtgewicht hat :-(

mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 250

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

96

Mittwoch, 19. April 2017, 15:05

Stimmt leider so.... :rolleyes:

Leichteres Wohnwagenmodell aussuchen oder kann man den TUCSON auflasten lassen?? ;)

97

Mittwoch, 19. April 2017, 18:45

Ich habe jetzt nochmal genau ausgemessen.

Es ist die Anhängerkupplung die schief ist, nicht die Befestigung

Das fällt beim fahren einen Fahrradträger total auf, bis zu 1cm außer Winkel

fg0003

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Wohnort: Nähe Limburg

Beruf: IT Admin im Vorruhestand

Auto: Tucson Platin (AT Version) 1.6 l T-GDI - 177 PS - 7 Gang Autom. DCT - 4WD - micron grey

  • Nachricht senden

98

Mittwoch, 19. April 2017, 20:22

Haben die Befestigungslöcher etwas Spiel (bis zu 1 mm)?
Bei der Breite des Trägers kann sich das schon so auswirken.
Bei einem Anhänger wird man es gar nicht merken.
Soll der Händler nochmal nachsehen.

Ubs

Fortgeschrittener

Beiträge: 220

Wohnort: im schönsten Sachsen

Auto: Tucson TL Premium 185PS Automatik, 4WD, volle Hütte + AHZV abnehmbar, außer Panoramadach

  • Nachricht senden

99

Mittwoch, 19. April 2017, 20:27

Jemand muß dir doch das schiefe Ding verkauft oder angebaut haben. Derjenige ist in der Pflicht. Das kann dir hier niemand richten.

Korleander

Schüler

Beiträge: 63

Wohnort: Nürnberg

Beruf: lang ists her

Auto: ix35, 2.0 GDI

Vorname: Rudolf

  • Nachricht senden

100

Mittwoch, 19. April 2017, 23:23

BMWvsH , Du brauchst doch den Wohnwagen nicht voll beladen, der hat doch bestimmt ein Leergewicht. Bei der Anhängelast zählt das momentane Gesamtgewicht, nicht das zulässige ;-) .

Ähnliche Themen