Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tuci62

Tuci-Kutscher

Beiträge: 199

Wohnort: Karlstein am Main

Auto: Tucson 1,6 GDI-Turbo 205 PS 4WD White-Sand

Vorname: Mirko

  • Nachricht senden

161

Sonntag, 17. Januar 2016, 13:37

das verbaute Radio lässt nur 20A zu. Das reicht in keinster Weise für die von Dir gewählten Komponenten.

Der DSP und evtl. auch der Sub brauchen Strom, welcher per separater Versorgung mit dem richtig bemessenen Kabelquerschnitt und extra abgesichert, von der Batterie aus, hergestellt werden muss. Anders wirst Du keinen Erfolg haben.

Eine richtige Beratung beim Car-Hifi-Spezialisten sollte man schon einholen, oder das entsprechende Fachwissen haben, wenn man es selbst machen will.

Achso, eins hab ich noch vergessen. Alle Kabelverbindungen bitte nur !! mit ordentlich verpressten Kabelhülsen oder Kabelschuhen, welche für den Hifi-Bereich geeignet sind, herstellen. Sonst wirst Du nicht lange daran Freude haben, da es Spannungsverlusste oder Kontaktprobleme geben wird.

Dies soll auf keinen Fall eine Belehrung von mir sein, sondern nur ein gut gemeinter Rat. Ich selbst habe mal in der Vergangenheit derartige Montagefehler begangen und dabei ist mir das Auto fast abgefackelt.


162

Sonntag, 17. Januar 2016, 15:10

Hmmm, gilt im Kfz-Bereich nicht auch P=U*I? Bei einer 20A-Sicherung und 12V Bordnetz reden wir also von 240 Watt. Irgendwo hatte ich gelesen, dass der Verstärker so 40 Watt pro Ausgang liefert. Plus Radio, das ja auch weiterhin Strom zieht. Egal, extra Leitungen werde ich nicht ziehen, dann lass ich es im Originalzustand. Ich höre eh wenig/keine Musik, höchstens im Radio...

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

163

Sonntag, 17. Januar 2016, 19:39

Der separate Kabelbaum schließt nicht eine separate Stromversorgung aus. Denn die Leistung die der DSP erzielt muss ja auch irgendwie über das Radio zu dem Lautsprechern gelangen. Wie wäre es beim HiFi Spezialisten nur das Power-Kabel ziehen zu lassen? Wird inkl Kabel etc. pp. bis zum Fahrersitz nicht mehr als 80€ kosten...

mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

164

Dienstag, 19. Januar 2016, 15:06

Also jetzt muss ich auch Fragen: Wie sehen denn die Lautsprecher in den Türen überhaupt aus? :rolleyes:

Einweg- ;( oder zweiwege Komponenten? :watt:
Ich hätte dran gedacht nur mal die 4 Lautsprecher in den Türen auf ein vernünftiges Zweiweg- oder zumindest CoAxial-System zu tauschen.... (zB: Pioneer TS-E1702is oder Eton PRX 170 usw.) und ordentlich dämmen... ;)

Dann mal schauen was das Navi so hergibt.... 8|

einen DSP-Amp (zB.: Eton SR 60.4) könnte man dann ja ggf. immer noch nachrüsten..... 8o

Auf Subwoofer würde ich verzichten (braucht nicht jeder ;) - also ich nicht)! 8) Hat mit den neuen Lautsprechern meist schon gereicht.....

165

Dienstag, 19. Januar 2016, 16:04

in den Türen vorne sind 160 compo hinten sind das COAX habe meine vorne bereits entfernt und gegen Audio System HX getauscht Verstärker und sub kommt noch :D

mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

166

Dienstag, 19. Januar 2016, 16:39

Was sind 160 compo? :( stehe gerade auf dem Schlauch.... ?!?

Hinten sind wirklich CoAxial? Auch in 160mm?? Kaum zu glauben bei der Probefahrt waren die echt nicht berauschend... :rolleyes:

167

Dienstag, 19. Januar 2016, 17:34

Also vorne Compo also Mitten und Tiefen in einem als 160 mm Lautsprecher und dazu noch ein Hochton Lautsprecher extra und hinten ist ein 160mm COAXIAL drin wie zuvor auch schon im ix35.

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

168

Dienstag, 19. Januar 2016, 18:47

Hast du den Umbau selbst vorgenommen? Wenn ja, wie schwer bzw leicht lässt sich die Türverkleidung demontieren??

169

Dienstag, 19. Januar 2016, 21:17

Ja habe ich selber gemacht abmachen kein Problem in der Türgriffmulde ist eine schraube versteckt die weg dann oben das Fenster eck nach vorne ziehen ist nur geklipt dann Türpanels nach vorne wegziehen alles nur noch clips.

Abgeht es wirklich gut nur drauf bei Kälte habe gleich 4 clips gehimmelt :mauer:

Morgen geht es weiter mit SUB und Verstärker sowie Kondensator :cheesy:

mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

170

Dienstag, 19. Januar 2016, 21:20

...Die waren auch nach der Probefahrt nicht berauschend deshalb sind Sie bei mir auch schon weg :-)
:S Also doch vielleicht vorher den DSP-AMP einbauen und schauen was dann so rumkommt.... von den Komponenten her klingt das so als wären die verbauten Lautsprecher ja gar nicht so schlecht..... :rolleyes: :rolleyes: :whistling:

171

Dienstag, 19. Januar 2016, 21:32

Irgendwie ist was falsch rübergekommen die ORIGINALEN LAUTSPRECHER SIND SCH.... besser als beim IXI aber SCH..... :dudu: Schlecht ganz schlecht ! :thumbdown:

Bevor du 500€ für DSP ausgibst tausch liebe für 199€ die Lautsprecher ( z.b. ETON POW )und gib noch 60 € für Dämmung aus das reicht bei 99-99,5% der User dicke evtl noch ein guten SUB in die mulde.

Du kannst dir euch gerne ein DSP verbauen für mehr Geld klar das hilft auch aber die Lautsprecher bleiben Sch..... und wenn du ein Tucson hörst der einfach nur getauscht hat wirst du enttäuscht sein. ;(

172

Dienstag, 19. Januar 2016, 21:34

Ohh MANN ich habe die Ironie nicht verstanden ;(

:auweia: :D :freu:

10 Hyundai Clips 6€ ein DSP unbezahlbar :thumbsup:

173

Mittwoch, 20. Januar 2016, 00:14

@fuchordog
So siehts aus!

mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

174

Mittwoch, 20. Januar 2016, 09:52

Also angedacht hätte ich jetzt, mal so theoretisch: :S

vorn 1 x Eton POW 160.2 Compression :D
hinten 1 x Eton PRX 170 :D
DSP 1 x Pioneer GM-D1004 :D

alles in allem, ohne Montage ~ 500 €

das ganze noch mit etwas Alubutyl-Dämmung und gut ist.... 8) :bang: :whistling:

... und ein paar Klipse von Hyundai!!! :rolleyes:

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 364

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

175

Mittwoch, 20. Januar 2016, 12:47

Irgendwie ist was falsch rübergekommen die ORIGINALEN LAUTSPRECHER SIND SCH.... besser als beim IXI aber SCH..... :dudu: Schlecht ganz schlecht ! :thumbdown:

Bevor du 500€ für DSP ausgibst tausch liebe für 199€ die Lautsprecher ( z.b. ETON POW )und gib noch 60 € für Dämmung aus das reicht bei 99-99,5% der User dicke evtl noch ein guten SUB in die mulde.

Zitat



war gerade bei ACR Halle
genau das waren seine Aussagen, vorn anständig dämmen, gute Lautsprecher rein (Eton POW 170) und in der Kofferraummulde den Axton
sollte reichen, DSP kann immer noch rein, wenn dann noch nötig

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

176

Mittwoch, 20. Januar 2016, 12:47

@ fuchordog, vielen Dank für die Info. Aber einen Sub in den Kofferraum oder DSP bzw ohne Verstärker wird nicht einfach.
(auch ein aktiver hat nen Verstärker ;-)...

@ mcsst, kannst du etwas zum Pioneer sagen? An den Match PP52DSP wird er nicht ran kommen, aber dieser kostet auch das 3 fache :D

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 364

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

177

Mittwoch, 20. Januar 2016, 12:57

der Berater saß im Auto und versucht was am Klang zu verstellen, aber so richtig passierte da nix, hat extra Testfiles abgespielt. Obwohl die Files schon um Welten besser klangen wie meine Mp3 oder Radio.

Dann die gleichen Musikstücke in seinem Audi abgespielt, war das ein Ohrenschmaus

178

Mittwoch, 20. Januar 2016, 15:42

@Sanjan wo habe ich den geschrieben das er keine Verstärker nehmen soll ??



EIN DSP ist kein Verstärker sondern ein DIGITALER SOUND PROZESSOR

Es gibt zwar Verstärker die mittlerweile einen DSP integriert haben wie z.b GLADEN One 130,4 DSP oder der von MATCH aber ein DSP alleine ist kein Verstärker.

Ein DSP Kitzelt aus den vorhandenen Audio Teilen das Maximum an Klang raus das einstellen ist aber so eine sache wenn es kein fertiges mapping zum jeweiligen PKW dazu gibt sollte das ein Fachmann machen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fuchordog« (20. Januar 2016, 15:50)


mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

179

Mittwoch, 20. Januar 2016, 15:47

Zitat von »Sanjan«



@ mcsst, kannst du etwas zum Pioneer sagen? An den Match PP52DSP wird er nicht ran kommen, aber dieser kostet auch das 3 fache :D


Leider noch nicht... :huh: da Fahrzeug erst bestellt werden muss... :rolleyes: war aber mit Pioneer bisher immer sehr zufrieden - meist hat es gereicht das Werksradio gegen ein Pioneer-Radio mit 4x 50Watt zu tauschen - da wird doch ein Verstärker mit 4x60 Watt ausreichen.... 8) Will ja nicht die Straße entlang (bass-)hüpfen!!! :D 8o

alternativ wäre auch ein ETON 60.4 eine Option.... :unentschlossen:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mcsst« (20. Januar 2016, 15:57)


180

Mittwoch, 20. Januar 2016, 15:52

@mcsst

Bist du dir sicher das der Pioneer ein DSP integriert hat auf der Homepage steht da nichts davon ?

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher