Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

141

Dienstag, 12. Januar 2016, 16:57

Dann lieber sowas im Kofferraum:

http://www.amazon.de/AXB20STP-Reserverad-Reifen-Ersatzrad-Aktivsubwoofer/dp/B007Y7IWD4

@ Lucan, danke!


Tuci62

Tuci-Kutscher

Beiträge: 199

Wohnort: Karlstein am Main

Auto: Tucson 1,6 GDI-Turbo 205 PS 4WD White-Sand

Vorname: Mirko

  • Nachricht senden

142

Dienstag, 12. Januar 2016, 17:01

das Problem wird aber sein, das die Ausgansleistung des Radios um den Sub gescheit anzusteuern, wohl nicht ausreichen wird. Es muss an den Sub ein Lautsprecherkabel, vom Radio kommend, angeschlossen werden. Bei einer geschätzten tatsächlichen Ausgangsleistung des OEM-Radios von etwa 8 Watt, kann man ohne den Einsatz eine Verstärkers, keine 100 Watt RMS rausholen. Die 200 Watt kommen eh nie an bzw. raus.

Zumindest habe ich das so heute bei dem Gespräch mit dem Hifi-Spezi rausgehört. Wenn ich jetzt völlig daneben liegen sollte, lasse ich mich gern eines besseren belehren.

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 364

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

143

Dienstag, 12. Januar 2016, 17:35

ist doch ein Aktivsub., der hat den Verstärker eingebaut

Tuci62

Tuci-Kutscher

Beiträge: 199

Wohnort: Karlstein am Main

Auto: Tucson 1,6 GDI-Turbo 205 PS 4WD White-Sand

Vorname: Mirko

  • Nachricht senden

144

Dienstag, 12. Januar 2016, 17:42

jetzt weiß ich wo der Denkfehler ist. :mauer: :mauer: :mauer:

Aber trotzdem bin ich mir nicht sicher, ob Du mit der Lösung glücklich werden wirst.

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 364

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

145

Dienstag, 12. Januar 2016, 18:11

deshalb ja meine Frage, ob das schon jemand so in der Art verbaut hat.

Im Netz liest man nichts schlechtes, jedenfalls bei anderen Fahrzeugen

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

146

Dienstag, 12. Januar 2016, 18:58

http://www.apple.com/ios/carplay/available-models/

Werden die Hyundai-Modelle mit anderer Hardware etc pp ausgestattet? Hat da jemand Infos diesbezüglich?

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

147

Mittwoch, 13. Januar 2016, 10:12

Nur keine Panik, habe auch fast 1,5 m² Alubutyl in jeder Tür, da hängt nichts durch oder mußte nachgestellt werden.

Selbst bei umfangreichen Türausbauten in der Vergangenheit (Doorbords, 3-Wege + 2 Kick-Bässe, Mehrgewicht ca. 10kg) ist das Scharnier das letzte, um das man sich hätte Sorgen machen müssen...
Danke!

Bin zwar des Russischen nicht mächtig, aber die Arbeit dieser Jungs sieht alleine auf den Bildern schon klasse aus! http://www.auto-loker.ru/noisebuster/tucson3/

P.s. hat der Tucson vorn tatsächlich nur jeweils einen 2 Wege Lautsprecher verbaut?

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

148

Mittwoch, 13. Januar 2016, 10:53

Die betreiben ja Dämmung extrem und mehrlagig, könnte das Niveau eines Maybach erreichen. Da frage ich mich aber, warum haben sie dann den Himmel ausgelassen???

Klar ist, dass dort schon einige m² verbaut sind, die natürlich auch aufs Gesamtgewicht schlagen.

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

149

Mittwoch, 13. Januar 2016, 12:02

Ich denke es wird das Glaspanoramadach haben und nur die Säulen zu dämmen wohl Aufwand/Nutzen unrealistisch!

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 364

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

150

Donnerstag, 14. Januar 2016, 23:56


marcusw

Anfänger

Beiträge: 42

Auto: Tucson TL 2.0 CRDi Premium 4WD AT

  • Nachricht senden

151

Freitag, 15. Januar 2016, 12:56

Ich habe heute folgendes bestellt, Einbau leider erst in einem Monat

- Subwoofer:
Eton 8 USB http://www.hifitest.de/test/car-hifi_sub…ton_usb_10_7998
Einbau unter den Beifahrersitz

- DSP:
Eton DSP 8 CAN http://www.toms-car-hifi.de/media/pdf/Test.pdf
Einbau unter die Armaturen

Samt Einbau und Einmessung alles zusammen für 888,- €

Perry

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Garching b. München

Auto: Tucson 2.0 CRDi Premium

  • Nachricht senden

152

Freitag, 15. Januar 2016, 19:00

Hatte in meinem Hyundai ix35 nur einen Pioneer-Subwoofer TS-WX610A nachgerüstet, war nicht schlecht, aber kein Vergleich zu dem, was ich jetzt in meinem Tucson einbauen lassen habe:
- Helix Match PP41 DSP
- Helix Match PP-AC 97 Hyundai
- ETON USB 8 aktiv Subwoofer 200mm

Das ist aus meiner Sicht völlig ausreichend für druckvolle Bässe und detaillierter Musik, man glaubt gar nicht, wie gut sich dann die Standard Lautsprecher anhören. :D

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 364

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

153

Freitag, 15. Januar 2016, 19:42

ist den der DSP unbedingt nötig, der Sub hat doch eine eingebaute Endstufe

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

154

Freitag, 15. Januar 2016, 20:03

Denke schon, da so insbesondere die Front Lautsprecher mehr Dampf bekommen und durch den DSP das Klingbild verbessert wird...

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 364

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

155

Freitag, 15. Januar 2016, 20:23

ich war heute bei ACR Magdeburg und bei einen anderen Car HiFi Spezialisten und habe mich da beraten lassen. Beide hatten unterschiedliche Vorstellungen und Vorschläge. In einem waren sich Beide einig, Kofferraummulde ist nichts, da durch die Abdeckung und Matten zu viel Bass weggenommen wird.
ACR bevorzugt Aktivbasskiste im Kofferraum, der andere die Untersitz Variante, bei Beiden war eine extra DSP Endstufe kein Thema.
Beide gaben ein Kapitaleinsatz von 350 bis 400 € an, für Material und Arbeit.

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

156

Freitag, 15. Januar 2016, 20:29

Zu viel Bass weggenommen???
Ok, kommt darauf was für Vorstellungen man hat, aber mMn wird BASS nur minimal durch eine Papp und Gummimatte reduziert!

Den Kofferraum mit einem Sub zustellen ist ein No-Go für mich und unter dem sitzt bin ich etwas skeptisch ob die Vibrationen gut sind??

Ohne separate Endstufe, egal ob mit oder ohne DSP wirst du durch den aktiven Sub zwar mehr Bass erhalten ABER leider keinen besseren Klang, da die Leistung an den 6 verbauten Lautsprechern weiteren eher suboptimal ist!

Perry

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Garching b. München

Auto: Tucson 2.0 CRDi Premium

  • Nachricht senden

157

Freitag, 15. Januar 2016, 20:44

Denke schon das der DSP nötig ist, dann kann man alles viel besser abstimmen und die verbauten Lautsprecher hören sich wirklich viel besser an :bang:

158

Samstag, 16. Januar 2016, 14:55

Ich würde diese Teile gerne selbst verbauen:

- Helix Match PP41 DSP
- Helix Match PP-AC 97 Hyundai
- ETON USB 8 aktiv Subwoofer 200mm

Dazu habe ich ein paar Fragen:

1. Ist das echtes Plug and Play? Brauchen also weder der Verstärker, noch der Sub eine separate Spannungsversorgung?
2. Ist für den Verstärker genug Platz hinter dem Handschuhfach oder "unter" dem Armaturenbrett?
3. Wie befestigt man den Sub unter dem Beifahrersitz?

Danke und Gruß!

marcusw

Anfänger

Beiträge: 42

Auto: Tucson TL 2.0 CRDi Premium 4WD AT

  • Nachricht senden

159

Sonntag, 17. Januar 2016, 12:54

Also wirklich Ahnung hab ich nicht, du so wies es ausschaut auch nicht. Den wichtigsten Rat den ich dir geben kann ist, es NICHT selbst zu machen. Die Technik ist nichtmehr die wie sie mal war. Allein die richtige Spannungsversorgung zu finden dürfte nicht einfach sein. Zu deinen Fragen:

1. Ist das echtes Plug and Play? Brauchen also weder der Verstärker, noch der Sub eine separate Spannungsversorgung?
Beide brauchen Masse und +12V. Irgendwoher muss der Power auch herkommen. Masse gibt es fast überall.

2. Ist für den Verstärker genug Platz hinter dem Handschuhfach oder "unter" dem Armaturenbrett?
Mein Hifi Mann meinte er baut es da ein, er hat das binnen Sekunden in seinem PC nachgeschaut. Wird es wohl Einbaulösungen geben, doch wo genau weiß nur er

3. Wie befestigt man den Sub unter dem Beifahrersitz?
Kleben oder mit Bindern festzurren.

160

Sonntag, 17. Januar 2016, 12:58

Wozu ein extra Kabelbaum, wenn noch eine separate Spannungsversorgung hergestellt werden muss? Das macht keinen Sinn. Eventuell muss eine größere Sicherung verwendet werden, sofern der Verstärker zu viel Strom zieht. Von daher glaube ich, dass du dich irrst... Weiß das jemand definitiv?