Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

audi15

Anfänger

Beiträge: 24

Wohnort: Norddeutschland

Auto: Tucson 2.0 CRDI EU

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

381

Samstag, 28. Mai 2016, 12:42

das ist wohl richtig, mit dem Setup für den GLK geht es aber ganz gut, also meiner war ohne auch nicht so laut das es " die Verkleidungen rausdrückt " aber ggf hab ich schon was mit den Ohren

festzustellen war und ist auch das der Pegel erst bei 50 - 60 % der Lautstärke Regelung zu nimmt bzw begint lauter zu werden vorher hört man fast nichts


Spritty

geht auch unter 10l/100 macht aber keinen Spaß

Beiträge: 251

Wohnort: RLP

Beruf: Automatisierungs-Techniker

Auto: 1.6 T-GDI Premium tief,breit und fett !

  • Nachricht senden

382

Samstag, 28. Mai 2016, 16:31

Ab 75% sind die Verzerrungen auch nicht mehr auszuhalten. Damit reduziert sich die Lautstärke fast von selbst. Von Musikgenuss kann man bei diesen Brüll-LSP nicht reden.

audi15

Anfänger

Beiträge: 24

Wohnort: Norddeutschland

Auto: Tucson 2.0 CRDI EU

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

383

Samstag, 28. Mai 2016, 17:41

komisch bei mir kam die Lautstärke gar nicht in diesen Bereich

A2ZTrue

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Wohnort: Kreis Friedberg

Beruf: IT-Mädchen für Alles

Auto: Tucson Premium 1.6 T-GDI 6-Gang 4WD in Ash Blue mit Sicherheitspaket

Vorname: Cisco

  • Nachricht senden

384

Samstag, 28. Mai 2016, 18:47

Das kann nicht okay sein!

Wie sieht es aus mit Fader und Balance, funktioniert das alles und bleibt da die Lautstärke konstant?

Stell am Equalizer mal alles auf VOLL...

385

Samstag, 28. Mai 2016, 21:34

@Spritty
Grundlage für guten Sound sind nun mal die LS und die sind im Tucson genauso Schrott wie die im ix35 waren.

BeTuscon

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: Berlin

Auto: demnächst Tucson DCT, Moon Rock

Vorname: Dirk

  • Nachricht senden

386

Samstag, 28. Mai 2016, 22:26

Hat schon einer probiert, von Focal den IBus 2.1 einzubauen? Wie gut ist das Ergebnis nach Eurer Meinung?

Das ist ein Unter-Sitz-Subwoofer mit Zweikanalendstufe für die vorderen Lautsprecher. Quasi die "kleine Lösung", wenn man nicht 4-stellige Beträge investieren möchte.

Okaloosa

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Destin FL, Zürich and Hat Rawai

Beruf: Manager

Auto: Tucson 1.6 TGDI Ultimate Plus

Vorname: Mark

  • Nachricht senden

387

Sonntag, 29. Mai 2016, 10:58

Hab mich grad etwas schlau gemacht über das Teil. Scheint genau das zu sein, was ich möchte.

Erstmal muss jetzt aber der Tucson hier ankommen, 4 Wochen....

Der_Hesse

Auto: Tucson 2.0 CRDi Allrad Premium Automatik 136 (185)

Beiträge: 13

Wohnort: Niedernhausen

Beruf: Opo

Auto: Hyundai Tucson

Vorname: Raphael

  • Nachricht senden

388

Sonntag, 5. Juni 2016, 10:26

So! Wie versprochen kommt jetzt der Abschlussbericht: :D

Wie gesagt habe ich nochmal alle Leitungen, sofern zugänglich, überprüft - und bei der Gelegenheit fiel mir der Verstärker auch nochmal in die Hände... :watt:
Hat doch der freundliche Mechaniker der das Teil eingebaut hat, wissentlich oder unwissentlich den LowPassfilter für hinten aktiviert!!!! :grrr:
Das kann dann natürlich nicht wirklich gut klingen!?! Also flugs wieder umgestellt... und siehe da, das klingt gleich deutlich besser!!!

Also vorne noch die ETON POW Compression 172.2 verbaut und alles schön mit Alubutyl versteift... :thumbsup:

Habe immer eine Tür mit Alubutyl versteift und gleichzeitig für die andere Tür eine spiegelverkehrte Version der Alubutyl-Teile geschnitten, um auf beiden Seiten gleiche Versteifung zu erzielen.... :mad:
Und so sieht das ganze dann aus:

Beifahrertür: index.php?page=Attachment&attachmentID=12353 links hinten: index.php?page=Attachment&attachmentID=12354

Fazit: ich bin höchst zufrieden! :kuss: :anbet: :thumbsup: :thumbup: :winke:

Habe einige Musikrichtungen durchprobiert - Klare Gitarren und sauberer Bass-Sound bei AC/DC.... :bang:
Klare Stimme und starker Bass bei Sigala... =)
Aber der Kracher war "Johnny Ryall" von den Beastie Boys --- der Bass war so heftig Satt, dass ich Gänsehaut bekam...und die Lautstärke war grade bei 30 von 40!

Also ich bin, wie gesagt höchst zufrieden - dieser Sound auch ohne Subwoofer! JAAA so hab ich mir das vorgestellt! :mad:
Übrigens das herumgefrickel mit dem Alubutyl hat sich auch voll ausgezahlt! :bang: :anbet: :bang:


Was Dichte ich denn mit dieser Folie genau ab? Bzw. auf was muss ich achten? Bin da echt totaler Anfänger

audi15

Anfänger

Beiträge: 24

Wohnort: Norddeutschland

Auto: Tucson 2.0 CRDI EU

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

389

Sonntag, 5. Juni 2016, 11:02

Hallo

mussten die Originalboxen als Distanzring herhalten ? was ist denn für einen Verstärker verbaut ?


Update zum Klang:
Nachdem ich gestern etliche Stunden damit verbracht habe kann ich nun folgendes berichten.

Kanäle werden wohl durch den Adapter gedreht zum Verstärkereingang aber eigendlich auch wieder ausgedreht am Ausgang, sofern man den Adapter 97 A nur zwischen Radio und org LS ohne DSP 41 zwischen schaltet hat man eine saubere Kanaltrennung.

Sofern der DSP mit drin häng und das entsprechende Kabel kommt wieder Ton aus mehreren Kanälen auch wenn z.B nur VL angeschaltet wird. Habe es nun nach geraumer Zeit hinbekommen eine saubere links rechts Trennung zu erlangen, allerdings nach meinem dafür halten völlig unlogisch. Habe letztendlich die Kanäle ( LS Ausgänge ) einzeln mit Multimeter gegeneinander gemessen und wo ich dann die meiste Leistung hatte bzw Ampere habe ich als + und - dem Kanal zugeordnet.

Fazit.
Sound erheblich besser als vorher wobei M3 gut war aber Radio unbefriedigend , jetzt auch satter Sound am Radio streamen vom MP3 Player oder Handy, ist nun so stark, das die org Boxen an Ihre Grenzen kommen, ggf tausche ich die nochmal gegen Eton Pow aus, weiterhin ist festzustellen, das der Bass auch ohne Sub recht gut ist.

Viele Grüße

Tuci62

Tuci-Kutscher

Beiträge: 199

Wohnort: Karlstein am Main

Auto: Tucson 1,6 GDI-Turbo 205 PS 4WD White-Sand

Vorname: Mirko

  • Nachricht senden

390

Sonntag, 5. Juni 2016, 11:52

kann man das auch mal so schreiben, das es auch verstanden werden kann ??
So Kleinigkeiten wie , Punkt und Komma incl. daraus folgender Groß- und Kleinschreibung und die passende Rechtschreibung, würden Deinem Text auch gut tun.
Dieses momentane "" Geschreibsel "" ist leider recht unverständlich.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 839

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

391

Sonntag, 5. Juni 2016, 12:00

Ich stimme dir absolut zu, trotzdem sind wir hier kein "Rechtschreib-Forum" oder eine Deutschstunde für Könner. Doch bei manchen Sätzen die hier im Gesamtforum abgelassen werden, muß ich aber auch erst überlegen, was mir der Verfasser eigentlich genau mitteilen wollte..... :denk: :D

mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

392

Montag, 6. Juni 2016, 10:26

Was Dichte ich denn mit dieser Folie genau ab? Bzw. auf was muss ich achten? Bin da echt totaler Anfänger
Du dichtest mit dem Alubutyl nicht wirklich etwas ab, man klebt es auf die Bauteile in der Tür, die durch die Lautsprecher in Vibration versetzt werden, um genau das zu verhindern. Dadurch wird der Klang sauberer, sprich eben nur durch die Lautsprecher wiedergegeben, und nicht auch durch vibrierendes Blech und diverser vibrierende Verkleidungen verfälscht. :] ;)

393

Dienstag, 7. Juni 2016, 02:45

Nicht ganz richtig, man dichtet auch Öffnungen auf der Innenseite der Tür damit ab.

mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

394

Dienstag, 7. Juni 2016, 08:57

:auweia: Öffnungen die es beim Tucson in den Türen gar nicht gibt, kann man auch nicht abdichten.... :teach: (siehe meine Bilder - aber für alle anderen Autos die solche Öffnungen besitzen, stimmt deine Aussage... ;) )

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

395

Dienstag, 7. Juni 2016, 09:05

...und es ist auch nicht zwingend notwendig, die Türen komplett zu bekleben. An nicht schwingenden Teilen hat auch die dickste/beste Dämmung keine Wirkung... Vom Gewicht der vollbeklebten Tür dann mal ganz zu schweigen...

SimonHeizer

Schüler

Beiträge: 82

Wohnort: Schwarzwald

Auto: Hyundai Tucson blue 2.0 CRDi (136PS) - Style + Pano + 19" Felgen

Vorname: Simon

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

396

Mittwoch, 8. Juni 2016, 11:47

Hat schon einer probiert, von Focal den IBus 2.1 einzubauen? Wie gut ist das Ergebnis nach Eurer Meinung?

Das ist ein Unter-Sitz-Subwoofer mit Zweikanalendstufe für die vorderen Lautsprecher. Quasi die "kleine Lösung", wenn man nicht 4-stellige Beträge investieren möchte.
Hallo,

versteh ich das richtig: Muss ich da nur ein Kabel vom Sitz bis zum Radio legen, diesen ausbauen und anschließen? Ich möchte etwas mehr Bass ins Auto bringen.

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

MarkusJo

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Duisburg

Auto: Tucson

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

397

Mittwoch, 8. Juni 2016, 14:15

du musst nicht zwingend bis ans radio, das signal kannst du dir auch an einem der lautsprecherkabel abzweigen, damit ersparst du dir auch den ausbau der mittelkonsole.

meiner meinung nach taugen diese "notlösungen" allerdings nichts und deshalb habe ich mich auch für einen reserveradsubwoofer entschieden, anschlussweise ist die gleiche nur halt kabel bis in den kofferraum, kostenpunkt ca. 200€

audi15

Anfänger

Beiträge: 24

Wohnort: Norddeutschland

Auto: Tucson 2.0 CRDI EU

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

398

Mittwoch, 8. Juni 2016, 14:20

Hallo,

ein Kabel wird nicht reichen. Du benötigst für die Stromversorgung + und -.
Weiterhin gehe ich davon aus, das der Sub "high level" über die LS Kabel angeschlossen wird.
Wenn die Vorderen LS dann darüber angesteuert werden sollen müssen diese dann an die entsprechenden Ausgänge der Endstufe angeschlossen werden.
Es ist jedoch bestimmt ein Anschlusskabel enthalten, welches ggf. noch verlängert werden muss.

MarkusJo

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Duisburg

Auto: Tucson

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

399

Mittwoch, 8. Juni 2016, 14:56

ein Kabel wird nicht reichen. Du benötigst für die Stromversorgung + und -.
Dass Strom benötigt wird, dachte ich wäre selbstverständlich :D

400

Samstag, 11. Juni 2016, 09:59

Stromkabel aus dem Motorraum ziehen

Hallo allerseits!
Ich muss erstmal DANKE sagen, an die vielen super Hinweisgeber.
Nur so habe ich die Armatur über dem Radio abbekommen. Geht aber, so eine halbe Stunde Zeit und viel Gewalt investieren :D

Meine Frage: Wer hat schon selbst ein Stromkabel aus dem Motorraum gezogen? Wo geht man am besten durch?
Ich würde mich freuen, wenn jemand ein Foto einstellen könnte.

Gruß aus Berlin :super:

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher