Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

21

Samstag, 15. August 2015, 20:50

War die Platte FAT32- oder NTFS-formatiert? Was sagt die Anleitung was das Navi für Dateisysteme verträgt?


Pippo3000

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Wohnort: München

Auto: Tucson 2.0 CRDi Premium 4WD

  • Nachricht senden

22

Samstag, 15. August 2015, 20:51

Genau, NTFS geht ebenso wenig wie mehrere Partitionen auf einer Platte

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

23

Samstag, 15. August 2015, 21:22

16 GB - Stick (nicht vollgepackt) habe ich ebenfalls positiv testen können...

Background

Fortgeschrittener

Beiträge: 347

Wohnort: BW

Auto: Tucson Premium 185 PS Automatik

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

24

Samstag, 15. August 2015, 21:33

Die Platte hatte ich frisch formatiert und danach nur Mut MP3 Alben bespielt. Weder eine neue Partion erstellt, noch irgendwelche andere Dateien bespielt. Der USB Stick hat das selbe Dateiformat wie die Platte, deshalb kann es daran nicht liegen.

fg0003

Fortgeschrittener

Beiträge: 255

Wohnort: Nähe Limburg

Beruf: IT Admin im Vorruhestand

Auto: Tucson Platin (AT Version) 1.6 l T-GDI - 177 PS - 7 Gang Autom. DCT - 4WD - micron grey

  • Nachricht senden

25

Samstag, 15. August 2015, 22:22

Wenn man eine größerer Platte formatiert, wird automatisch NTFS ausgewählt. Hast du beim formatieren FAT32 selektiert?

Nur als Info da ich nicht weiß wie tief du in der Materie steckst.

micmeyri

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: 45699

Auto: Hyundai Tucson 4WD, 1.6 T GDi, DCT, Premium, Leder, Sicherheitspaket, Moon Rock

  • Nachricht senden

26

Montag, 24. August 2015, 11:56

USB Stick 64 GB funktioniert

Hallo zusammen.

Ich habe soeben erfolgreich einen 64 GB USB Stick in meinem Tucson getestet. :freu: Auf dem Stick habe ich ca. 45 GB MP3's drauf. Auch die Musik Cover werden angezeigt. Er funktioniert einwandfrei. Ich habe den Stick bei Amazon gekauft (siehe Link).

VG
micmeyri

Background

Fortgeschrittener

Beiträge: 347

Wohnort: BW

Auto: Tucson Premium 185 PS Automatik

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

27

Montag, 24. August 2015, 12:10

Mercy! Habe ihn mir soeben bestellt.

Falls einer beim Radio den Vorteil von DAB noch nicht entdeckt hat, stellt sich einen bekannten Sender ein z.b. SWR 3 drückt auf das i im Display und dann im Reiter unten auf Bild. Nun erscheint mal die Studiocam, das Wetter, Narichten usw.

28

Donnerstag, 27. August 2015, 19:36

Habe den Neuen auch die Tage mal Probe gefahren.
Der Sound ist unglaublich schlecht. Gefühlt kommt die Musik nur aus dem Armaturenbrett.
Raumklang ist selbst mit den Einstellmöglichkeiten kaum gegeben.
Da hat es auch wenig getröstet, dass die Bose Anlage im Mazda CX-5 (den ich ebenfalls zur Probe hatte) ähnlich schlecht ist, man glaubt es kaum.
Derzeit fahre ich einen 10 Jahre alten BMW mit einfacher Business Anlage, die ist um Längen besser.

Den Tucson finde ich ansonsten trotzdem gelungen, aber bei dem Preis muss einfach mehr drin sein.
Schade vor allem, dass man gar keine Wahl hat, eine bessere Anlage zu bestellen.

Gibt es denn günstige Möglichkeiten der Nachrüstung?
Evtl. nur einen Verstärker, damit man nicht für neue Boxen an den Türen schrauben muss?

malocomputer

Anfänger

Beiträge: 30

Wohnort: Köln

Beruf: IT Techniker

Auto: Hyundai IX35 2.0

Vorname: Manuel

  • Nachricht senden

29

Montag, 31. August 2015, 09:51

Morgen,
was heisst "günstig" für dich? Und was ist das Ziel deiner Aufrüstung an Musik?

Ich wollte Klang und Bass, aber keine Rappelkiste wie die 18 jährigen haben, dass der Rückspiegel Deko wird. Habe alle Lautsprecher tauschen lassen und nen Sub in den Kofferraum verbauen lassen mit Endstufe. Wenn du es selber machen willst, 800€ GUTES Material von z.B. ETON und mit Einbau hats nen glatten 1000er gekostet. Bin aber verwöhnt und bisschen verstört was das angeht, da ich im Moment ne Harman&Kardon 7.1 fahre in ner E Klasse. Aber auch wenns finanziell weh tut, LOHNT SICH! Frag mal ACR in deiner Nähe. Ich als Kölner war beim mr-boom.de. Und ich dem Kundenservice schon geschrieben, dass die sowas mal in die Zubehör Liste aufnehmen sollten, da wir das doch eh bezahlen und die nur dran verdienen können...

Und sowas in der Finanzierung drin zu haben oder beim pfeilschen wenn man cash zahlt, ist doch viel angenehmer.

Beiträge: 127

Wohnort: Feuchtwangen

Auto: Tucson Premium 2.0 CRDI 185 PS Automatik Vollausstattung + Panorama

  • Nachricht senden

30

Montag, 7. September 2015, 14:04

Wir haben unseren ja letzte Woche in Empfang genommen.


Bei allen beiden Probefahrten in den Testfahrzeugen klang das Soundsystem richtig schrecklich, nach den ersten Kilometern in unserem neuen haben wir uns gedacht dass es doch nicht so schlecht klingt.

Ich habe den Eindruck dass unser Händler die Anlage schon etwas voreingestellt hat, wir werden jetzt vorerst an der Anlage nichts verändern lassen.

badf

Schüler

Beiträge: 128

Wohnort: Kyffhäuserkreis

Auto: Tucson TL 2,0 Automatik Introedition

  • Nachricht senden

31

Montag, 7. September 2015, 15:16

Ich finde den Klang auch nicht soooo schlecht, mit ein paarmal rumprobieren am Bass, Treble und Balance hab ich mittlerweile einen recht guten Klang. Mir langt es jedenfalls.

Huckepack

Agrar-Paparazzi

  • »Huckepack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Wohnort: Nürnberg

Auto: TUCSON (TLE) 1,6 T-GDI, DCT, 4WD, Premium, Polarweiß

Vorname: Richard

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 10. September 2015, 09:05

Ich hab's getan!

Nach reiflicher Überlegung habe ich mich nun doch dafür entschieden etwas für die Klangverbesserung in meinem Tucson zu tun. Ich habe mich nach einer sehr ausführlichen Beratung bei der Fa. MAS in Nürnberg für ein "MATCH UPGRADE- System" von AUDIOTECH FISCHER entschieden. Der große Vorteil dieses Systems ist, dass beim Verkauf des KFZ alle Komponenten ausgebaut und für das neue KFZ verwendet werden können.

http://www.audiotec-fischer.de/match/produkte/

Verbaut wurden folgende Komponenten:
- DSP- Amplifier PP 52 DSP
- Subwoofer PP7S-D
- Fernbedienung URC 2A
- Adapterkabel EPC 5.2, PP-SC und der PP-AC Adapter für Hyundai

Der Amplifier wurde unter dem Fahrersitz verbaut und der Subwoofer verrichtet brav in der Reseveradmulde seinen Dienst. Zum Schluß wurde dann über den Laptop der DSP noch konfiguriert. Der komplette Einbau mit extra Stromversorgung, Adaptersteckern und Kabeln kostete 1200 Euro. Was soll ich sagen ... der Klang jetzt ist einfach megageil - der absolute Wahnsinn!

Wer Interesse hat und in der Nähe von Nürnberg ist, darf mich gern per PN anschreiben und kann sich selbst einen Eindruck von dem Audio- Tuning machen. Bilder folgen noch!

Grüßla,
Richard

Chris_

Schüler

Beiträge: 106

Wohnort: München

Auto: Tucson Premium 2.0 CRDi 4WD - polar white - Vollausstattung

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 10. September 2015, 11:34

Danke für deinen Erfahrungsbericht. Ich habe meinen Tucson zwar noch nicht, aber ich spiele auch mit dem Gedanken, da ein bisschen nachzuhelfen. 1.200 EUR ist allerdings eine ordentlich Ansage. Klar, eine Audioanlage ab Werk hätte man auch mit Aufpreis erkaufen müssen... nunja, nachhelfen werde ich auf jeden Fall, mal sehen wo es hier in München ordentliche Car-Hifi-Spezialisten gibt.

Die Lautsprecher wurden dabei aber gar nicht getauscht, oder? Macht der Verstärker da wirklich so viel aus, dass sich der Sound so sehr verbessert hat? :watt:

Dann mal viel Spass mit dem neuen Klangerlebnis :flöt:

Giasinga

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: München

Beruf: Kaufmann

Auto: Tucson 1,6 T-GDI, 4WD, MT, Platin-Ausstattung (Österreich), moonrock

Vorname: Oliver

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 10. September 2015, 11:59

mal sehen wo es hier in München ordentliche Car-Hifi-Spezialisten gibt.
Wäre nett, wenn du hier weitere Infos abgibst, nachdem du aufgerüstet hast ;) . Vielleicht entschließe ich mich dann auch noch dazu, falls das Klangerlebnis wirklich so schlecht ist wie teilweise beschrieben.

Huckepack

Agrar-Paparazzi

  • »Huckepack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Wohnort: Nürnberg

Auto: TUCSON (TLE) 1,6 T-GDI, DCT, 4WD, Premium, Polarweiß

Vorname: Richard

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 10. September 2015, 12:32

Die Lautsprecher wurden dabei aber gar nicht getauscht, oder? Macht der Verstärker da wirklich so viel aus, dass sich der Sound so sehr verbessert hat?
Die Lautsprecher wurden nicht getauscht. Durch die Anpassung und die richtige Konfiguration des DSP klingen die vorderen LS echt gut und im Zusammenspiel mit dem SW hast du einen Superklang.

Natürlich hast auf alle Fälle Recht mit den 1200 Euro. Die Hardware schlägt schon preislich heftig zu und die Einbauarbeit ist wirklich sehr sauber und ordentlich.
Wenn du den Vorher/Nachher- Vergleich hast, dann geht das so zu 100% in Ordnung.

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 10. September 2015, 13:54

Gut gemacht, aber 1200€ wären mir auch ein wenig zu heavy...

Meine Konfig wäre er die:
Powerkakel in den Kofferraum ziehen lassen (ca. 100€)
Axton AXB20STP aktiv Subwoofer (ca. 180€ beim örtlichen Händler)
Focal FD4.350 4-Kanal Verstärker 299€ (hat hier ja schon jemand erfolgreich verbraut)
1 Lage Alubutyl in die Kofferraummulde

ist man mit ca. 580€ etwa bei der Hälfte, hat jedoch ein wenig mehr Arbeit...
Wie die Vergleichwerte sind kann ich natürlich nicht sagen.

@ Huckepack, ist es bei dir noch möglich die Ladefläche im Kofferraum nach unten zu versetzen?!?

Pippo3000

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Wohnort: München

Auto: Tucson 2.0 CRDi Premium 4WD

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 10. September 2015, 14:01

Huckepack, ist es bei dir noch möglich die Ladefläche im Kofferraum nach unten zu versetzen?!?
ein wenig OT, aber wie mache ich das denn? da ist doch die klappbare Platte drauf, darunter Styropor. Wie setze ich da die Ladefläche runter?

Huckepack

Agrar-Paparazzi

  • »Huckepack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Wohnort: Nürnberg

Auto: TUCSON (TLE) 1,6 T-GDI, DCT, 4WD, Premium, Polarweiß

Vorname: Richard

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 10. September 2015, 14:04

@ Huckepack, ist es bei dir noch möglich die Ladefläche im Kofferraum nach unten zu versetzen?!?
Ladefläche kann noch nach unten versetzt werden, da ein passgenauer Ausschnitt für den Subwoofer in das Styropor geschnitten worden ist.

Der SW ist an der Reserveradbefestigung festgeschraubt.

Wie gesagt ... Bilder folgen!

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 10. September 2015, 14:10

@ Pippo, man kann die Bodenplatte rausziehen und eine "Etage" tiefer (oder eben höher) einschieben...
So ist sie entweder Plan mit der Ladekante oder eben gefühlt 10-15cm nach unten versetzt!

@ Huckepack, danke... Ich befürchte jedoch der von mir ins Auge gezogene Sub ist aktiv und damit wohl ein
gutes Stück höher. Mal schauen...

Pippo3000

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Wohnort: München

Auto: Tucson 2.0 CRDi Premium 4WD

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 10. September 2015, 14:19

@ Pippo, man kann die Bodenplatte rausziehen und eine "Etage" tiefer (oder eben höher) einschieben...
So ist sie entweder Plan mit der Ladekante oder eben gefühlt 10-15cm nach unten versetzt!
danke. muss ich mir nachher mal anschauen. dachte da ist schon das styropor. aber gut zu wissen, bei uns zählt jeder cm, obschon der kofferraum in der tat schon erheblich mehr an platz bietet als bspw. unser alter 320 touring

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher