Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

341

Dienstag, 3. Mai 2016, 22:44

@Huckepack

So, ich hab's ebenfalls getan!

Ich bin gestern extra aus Brandenburg angereist, um das Match-Upgrade bei MAS Nürnberg einbauen zu lassen.
Warum ausgerechnet bei MAS?
Weil dank des Huckepack-Postings mittlerweile gut 10 Kunden ihren Tucson bei MAS haben pimpen lassen und der Techniker jetzt jeden Handgriff aus dem FF kennt! (Beim Auseinandernehmen des Tucsons kann man viel falsch machen...)

Der einzige Unterschied zu Huckepacks Konfiguration ist der Nachfolge-Amplifier PP 62DSP. MAS hat die DSPs speziell für den Tucson eingemessen und vorkonfiguriert.

Was soll ich sagen... der Klang ist ein Unterschied wie Tag und Nacht! Einfach nur großartig!

Danke an Huckepack für den tollen Tip! Danke an MAS für die saubere Arbeit!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (4. Mai 2016, 06:10)



Madimus

Schüler

Beiträge: 154

Wohnort: M/V

Auto: Hyundai Tucson 1.6 Turbo 4WD DCT Leder, Whitesand - EU Östereich- Platin

  • Nachricht senden

342

Mittwoch, 4. Mai 2016, 04:23

Sehr schön,
und was hat die neue Akustik insgesamt gekostet?
Wie lange warst vor Ort für den Einbau?
Mfg

MarkusJo

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Duisburg

Auto: Tucson

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

343

Mittwoch, 4. Mai 2016, 08:31

Ich habe meinen Umbau jetzt auch soweit abgeschlossen und kann dir mal die Materialkosten auflisten.

Endstufe Eton SDA 150.4 320€
Hertz MPK 165.3 260 €
Dämmmaterial, Alubutyl, div. Schallabsorber ca. 150 €
Kabel, Kabelschuhe, Sicherung sonst. ca. 100€
Subwoofer Gladen RS10 209 €

Einbau hat ca. 2 Tage gedauert wobei ich sagen muss, dass man es beim 2. mal machen locker an einem Tag schaffen würde.
Vom Schwierigkeitsgrad war es auch kein Meisterwerk, die Türverkleidung gehen quasi von selbst ab, die Fußleisten zum Kofferraum alle nur geclipst, der Durchgang in den Kofferraum selbst war ein bisschen tricki weil ich die Seitenverkleidung nicht ausbauen wollte.

Hatte ein Angebot von ACR vorliegen die wollten 500€ mehr haben und hatten mir schlechtere Kompomenten dazu angeboten, jetzt bin ich völlig zufrieden.

344

Mittwoch, 4. Mai 2016, 12:28

Ein tausender incl. das wichtigste, vernünftige Lautsprecher. Alles andere, DSP/Endstufe an den Serienquaker ist Schwachsinn. :aufgeb:

LarsF

Audi A6 Konvertit

Beiträge: 16

Beruf: Berater

Auto: Hyundai Tucson 2.0 CRDi 185 PS Premium Automatik 4WD Thunder grey

  • Nachricht senden

345

Donnerstag, 5. Mai 2016, 12:27

@ Quarterpounder
ich hab mir auch ein Angebot von MAS erstellen lassen. Ist die Konfiguration den Preis Wert obwohl die Lautsprecher nicht ausgetauscht werden oder mit anderen Worten, können die vorhandenen Lautsprecher die nachgerüstete Qualität der Technik wiedergeben/verarbeiten?
Wie kann man das Klangbild dann beschreiben? Lauter, klarer, brillanter...?
Dank für die Antwort, viele Grüße Lars

Beiträge: 1 014

Wohnort: Kleve

Beruf: IT-Systemelektroniker

Auto: i30 Turbo

Vorname: Martin

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

346

Donnerstag, 5. Mai 2016, 20:00

Um möglichst keine originalen Kabel zerschneiden zu müssen, habe ich mich dazu entschieden die originalen Lautsprecher zu "opfern" und diese als Adapterringe für die neuen Lautsprecher zu nutzen.

Danke für deine Idee. Habe sie im Turbo kopiert. Saubere Lösung!

347

Freitag, 6. Mai 2016, 11:07

@Madimus:
1.200,- EUR. Dauer knapp 6 Stunden.

@LarsF:
Ja, auch mit den serienmäßig verbauten Lautsprechern ist der Klang um Welten besser.
HighEnd ist es allerdings auch nicht. Aber immerhin, es ist deutlich klarer und brillanter, auch etwas lauter (gefühlt 25%) und es gibt endlich Bass satt!

Überhaupt... wenn ich so überlege: Vor 9 Jahren hatte ich bei meinem BMW 3er Compact das Werksradio gegen ein damals brandaktuelles Kenwoodradio mit ausfahrbahrem Bildschirm getauscht. Für rund 580€ (plus rund 120€ Einbau). Ergebnis: Absoluter Hammerklang!
Heute: 1200€ um das Hyundai Werksradio (LG) mit nachgeschaltetem DSP und Subwoofer zu pimpen. Ist zwar, wie oben beschrieben, wirklich eine enorme Klangsverbesserung, aber im Vergleich zur BMW/Kenwood-Lösung ein absolut miserables Preis-/Leistungsverhältnis.

Beiträge: 12

Wohnort: Scharbeutz

Beruf: Außendienstler

Auto: Tucson 1.7 blue CRDi / i10 1.2 Passion+

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

348

Sonntag, 8. Mai 2016, 11:13

Moin moin,

kann mir bitte einer erklären, wie man das Amaturenbrett demontiert, um an das Radio ranzukommen, ich habe gerade eine Std versucht, das Teil abzunehmen, mit Hilfe des Werkzeugs ebay Link und Videos aus diesem Beitrag 303 komme ich nicht weiter :mauer: , da das Amaturenbrett im Video anscheinend schon gelöst wurde.

Pber jeden Tip bin ich dankbar... :thumbsup:

Beiträge: 12

Wohnort: Scharbeutz

Beruf: Außendienstler

Auto: Tucson 1.7 blue CRDi / i10 1.2 Passion+

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

349

Montag, 9. Mai 2016, 23:16

Nabend,

so, nachdem ich fast das Amarturenbrett komplett zerlegt hatte, habe ich es endlich geschafft, die obere Abdeckung abzunehmen, die ist ja mal so richtig fest geclipst :mauer:
Wenn die Abdeckung erstmal ab ist, ist alles ganz einfach, Radio ausgebaut, Kabel verlegt, alles wieder zusammengebaut, fertig, sieht aus, als wenn nie was gemacht wurde :bang:

Ich habe folgende Komponenten verbaut
- DSP: Match PP62DSP
- Subwoofer: Match PP 7E-D
- Sonstiges: Adapter AC97, HELIX PP-ISO 5, Helix PP-SC 11 Subwooferanschlußkabel

Auf Nachfrage bei Audiotec-Fischer habe ich ein Soundsetup für den Dicken per Mail bekommen, da bin ich heute allerdings nicht mehr zu gekommen, werde ich mich morgen drum kümmern, aber mit dem Standart-Setup ist eine deutliche Verbesserung zu hören. :freu:

Undertaker

Schüler

Beiträge: 67

Wohnort: Herne

Beruf: Elektriker

Auto: Hyundai Tucson Premium CRDI 4WD, 2.0 Diesel, 185PS, Automatik, Leder Schwarz, Sicherheitspaket, Chip, Ash Blue

Vorname: Uwe

  • Nachricht senden

350

Freitag, 13. Mai 2016, 20:35

@ mcsst
Sag mal wo hast du denn die Frequenzweiche der ETON POW Compression 172.2 verbaut?

MFG Uwe

351

Samstag, 14. Mai 2016, 13:51

Eine Frage an alle die Soundsystem schon aufgerüstet haben wo ist der Weg um von der Batterie nach innen mit einem Kabel zu kommen ich habe vorhin mal grob geschaut aber nix gesehen

Beiträge: 1 014

Wohnort: Kleve

Beruf: IT-Systemelektroniker

Auto: i30 Turbo

Vorname: Martin

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

352

Samstag, 14. Mai 2016, 14:13

Eton Pow Compression 172 und Eton Pow 172.2 sind zwei verschiedene Systeme, nicht durcheinander bringen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (14. Mai 2016, 15:41)


mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

353

Samstag, 14. Mai 2016, 21:44

@ mcsst
Sag mal wo hast du denn die Frequenzweiche der ETON POW 172.2 Compression verbaut?

MFG Uwe

Da ist gleich neben dem Hochtöner so eine Vertiefung in der Verkleidung... dort hab ich diese Mini-Frequenzweiche hineingesteckt und wie am Bild zu sehen, mit Alubutyl festgeklebt - inkl. dem originalen Hochtöner-Anschluss...

Bilder sagen mehr als 1000 Worte... :D



@G-Martin: Es gibt aktuell nur ein "ETON POW 172.2 Compression"- System... :teach: Meinst du eventuell das Pro 170.2 :unsicher:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mcsst« (14. Mai 2016, 21:52)


Beiträge: 1 014

Wohnort: Kleve

Beruf: IT-Systemelektroniker

Auto: i30 Turbo

Vorname: Martin

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

354

Sonntag, 15. Mai 2016, 07:59

Ich habe mir ebenfalls das Eton Pow 172.2 System gekauft und selbst eingebaut - ist ja kein Hexenwerk. Ich frage mich von welcher Frequenzweiche ihr redet. Meint ihr den Kondensator der mit Gewebeband im Kabel eingelassen ist?

ETON POW Compression 172

ETON POW 172.2

Oder ist es beides das selbe, das eine neue das andere alte Serie?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »G-maRtin« (15. Mai 2016, 08:13)


Undertaker

Schüler

Beiträge: 67

Wohnort: Herne

Beruf: Elektriker

Auto: Hyundai Tucson Premium CRDI 4WD, 2.0 Diesel, 185PS, Automatik, Leder Schwarz, Sicherheitspaket, Chip, Ash Blue

Vorname: Uwe

  • Nachricht senden

355

Sonntag, 15. Mai 2016, 10:10

@ G-maRtin

Um das mit der Frequenzweiche zu klären hier das Bild aus meinen ACR Katalog, Da sind Frequensweichen abgebildet.

LG Uwe
»Undertaker« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.jpg

mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

356

Sonntag, 15. Mai 2016, 12:29

Also ich habe da auch nur einen so einen Kondensator als Frequenzweiche verbaut.... :denk: (habe aber definitiv das ETON POW 172.2 Compression System gekauft!). Daher auch kein Problem das unter zu bringen.... :thumbsup:

Ich habe auch die verschiedenen Bilder im Internet gesehen, daher hab ich das Set mal gekauft und dann geschaut was denn jetzt tatsächlich dabei ist! 8o

Habe dann irgendwo (weiß leider die Quelle nicht mehr) gelesen, dass die abgebildete Frequenzweiche OPTIONAL dazu erhältlich ist. Ist auf der Homepage von ETON auch so erklärt (zumindest verstehe ich das so) für einen Ausbau zum 3-Wege System oder zum Austausch der Serienweiche (=Kondensator!) :teach:

@G-Martin: das dürfte wirklich entweder ein "älteres" Set sein oder zweimal das Gleiche, da auf der Homepage von ETON nur das eine erhältlich ist... (vielleicht hat ARS24 da ja noch einige auf Lager... :unsicher: )

Beiträge: 1 014

Wohnort: Kleve

Beruf: IT-Systemelektroniker

Auto: i30 Turbo

Vorname: Martin

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

357

Sonntag, 15. Mai 2016, 13:01

Danke Uwe... Ich habe auch das System für 189 Euro (bzw. mit Rabatt 179 Euro). Eine Frequenzweiche wie abgebildet war definitiv nicht im Lieferumfang. Nur das bereits erwähnte Kabel mit eingelassenem Kondensator. Scheint in der Tat optional zum aufrüsten auf 3 Wege zu sein?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (15. Mai 2016, 14:23)


Der_Hesse

Auto: Tucson 2.0 CRDi Allrad Premium Automatik 136 (185)

Beiträge: 13

Wohnort: Niedernhausen

Beruf: Opo

Auto: Hyundai Tucson

Vorname: Raphael

  • Nachricht senden

358

Montag, 16. Mai 2016, 10:34

Hallo Leute,

ich habe ebenfalls direkt bei der Probefahrt bemerkt, dass der Sound vom Radio nicht der beste ist. Ich darf mich sonst als glücklicher Besitzer des Premium Pakets schimpfen!

Erst dachte ich ok ein Aktiv Subwoofer sollte es ja machen, aber nach dem ich mir das alles hier durchgelesen habe und den Ausführungen von


fuchordog
sehr interessiert gefolgt bin, habe ich folgende frage:

Reicht es wenn ich die LS in den Türen mit diesen Babys hier austausche?

http://www.amazon.de/160-2-Compression-2…m_cd_al_qh_dp_i

Ich habe die Zeiten hinter mir in denen ich mit vollausgebauten und aufgedrehten Radio durch die Innenstadt fahre, höre aber sehr gerne Musik und möchte dabei auch einen schönen Klang haben sprich Bässe sollten warnehmbar und klar sein!

Ich danke euch vorab schonmal!

Ps.: bin ich der einzige der die Höhen im Tucson als extrem nervig empfindet? :flöt:

Der_Hesse

Auto: Tucson 2.0 CRDi Allrad Premium Automatik 136 (185)

Beiträge: 13

Wohnort: Niedernhausen

Beruf: Opo

Auto: Hyundai Tucson

Vorname: Raphael

  • Nachricht senden

359

Montag, 16. Mai 2016, 10:37

Also ich habe da auch nur einen so einen Kondensator als Frequenzweiche verbaut.... :denk: (habe aber definitiv das ETON POW 172.2 Compression System gekauft!). Daher auch kein Problem das unter zu bringen.... :thumbsup:

Ich habe auch die verschiedenen Bilder im Internet gesehen, daher hab ich das Set mal gekauft und dann geschaut was denn jetzt tatsächlich dabei ist! 8o

Habe dann irgendwo (weiß leider die Quelle nicht mehr) gelesen, dass Also ich habe da auch nur einen so einen Kondensator als Frequenzweiche verbaut.... :denk: (habe aber definitiv das ETON POW 172.2 Compression System gekauft!). Daher auch kein Problem das unter zu bringen.... :thumbsup:

Ich habe auch die verschiedenen Bilder im Internet gesehen, daher hab ich das Set mal gekauft und dann geschaut was denn jetzt tatsächlich dabei ist! 8o

Habe dann irgendwo (weiß leider die Quelle nicht mehr) gelesen, dass die abgebildete Frequenzweiche OPTIONAL dazu erhältlich ist. Ist auf der Homepage von ETON auch so erklärt (zumindest verstehe ich das so) für einen Ausbau zum 3-Wege System oder zum Austausch der Serienweiche (=Kondensator!) :teach:

@G-Martin: das dürfte wirklich entweder ein "älteres" Set sein oder zweimal das Gleiche, da auf der Homepage von ETON nur das eine erhältlich ist... (vielleicht hat ARS24 da ja noch einige auf Lager... :unsicher: )
Das mit der Frequenzweiche war eine der Fragen bei Amazon! Wenn du das Set gekauft hast kannst du mir sicher die Frage beantworten, wieviele Teile denn in diesem Set enthalten sind! :unsicher:

Beiträge: 1 014

Wohnort: Kleve

Beruf: IT-Systemelektroniker

Auto: i30 Turbo

Vorname: Martin

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

360

Montag, 16. Mai 2016, 10:51

Ich hatte Hochtöner mit diversen Adapter und Ringe für unterschiedliche Montagemöglichkeiten, das Kabel mit dem eingelassenen Kondensator, die 16er Chassis, paar Schrauben und ne Anleitung. Das war's ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (16. Mai 2016, 13:55)