Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 364

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

321

Mittwoch, 23. März 2016, 19:17

hört sich gut an. Wenn die hinteren LS nicht genutzt werden, könnte man da doch Bässe einbauen

kannst du vielleicht mal Bilder zeigen, wie das ganze im Spiegeldreieck aussieht???


Spectre

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Mönchengladbach

Auto: Tucson TLE, 2.0 CRDI, 185 PS, Premium AWD Phantom Schwarz Automatik

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

322

Mittwoch, 23. März 2016, 20:03

Hier einige Bilder vom Umbau. Mehr Bass brauch ich aktuell wirklich nicht...

Gruß Andreas
»Spectre« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hochtoener1.JPG
  • Hochtoener2.JPG
  • Back.JPG
  • Verstärker.JPG

mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

323

Mittwoch, 23. März 2016, 20:24

Bei meinem wurde gestern auch schon mal der Grundstein für guten Klang gelegt! :freu:

Der kleine Pioneer GM-D1004 wurde unter Mithilfe dieses wunderbaren Adapters von adaptershop zwischen Navigationssytem und originalem Kabelbaum rein gestöpselt :super: - kein Kabelziehen - kein Pinnen - kein Rumgewurschtel - einfach anstecken und gut ist.... :thumbsup:

Ja der Klang ist nicht besser geworden - die Bässe sind immer noch flach und die Höhen dominant - aber jetzt schon mal etwas druckvoller... :rolleyes:
Sobald ich wieder Zeit habe werden vorne die ETON POW 172.2 Compression und hinten die ETON PRX 170.2 verbaut.... :bang: dazu noch eine anständige Ladung Reckhorn Alubutyl!! :watt:

Werde dann wieder berichten, wie der Klang sich entwickelt hat.... :prost:

Waffeleisen

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Auto: Tucson TL 1,6 Turbo 4WD DCT Phantom Black / Leder beige / Voll (EU Österreich- Platin)

Vorname: Kai

  • Nachricht senden

324

Donnerstag, 24. März 2016, 07:25

@Spectre
Schaut gut gemacht aus :super:

Da bei mir der WAF :P greift, war eine solche Umbauvariante leider tabu ...

...Der kleine Pioneer GM-D1004 wurde unter Mithilfe dieses wunderbaren Adapters von adaptershop zwischen Navigationssytem und originalem Kabelbaum rein gestöpselt :super: - kein Kabelziehen - kein Pinnen - kein Rumgewurschtel - einfach anstecken und gut ist.... :thumbsup:
Hi, hast Du das große Navi mit Freisprecheinrichtung verbaut? Kommen bei Dir die Navi-Ansagen und Telefonate noch von vorne oder auch seitlich? Und kannst Du gezielt durch Balanceverstellung die anderen Lautsprecher muten?

Wenn ja bekommen die von Audiotec Fischer aber was zu hören :cursing: :cursing: :cursing:

Waffeleisen

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Auto: Tucson TL 1,6 Turbo 4WD DCT Phantom Black / Leder beige / Voll (EU Österreich- Platin)

Vorname: Kai

  • Nachricht senden

325

Donnerstag, 24. März 2016, 07:39

Meine Anfrage an Audiotec Fischer ist raus. Haben wieder (vorbildlich!) sofort geantwortet, der zuständige Kollege ist aber erst nächste Woche wieder im Hause.

Hier meine Mail an die Jungs:

"Sehr geehrter Herr XXX,
ich habe gestern bei einer Fachfirma, XXX in XXX, Ihren Adapter PP-AC97A umpinnen lassen.

Hintergrund hierfür war die Empfehlung aus einem Forum, in der sich der Fahrer exakt die gleichen Komponenten wie bei mir hat erfolgreich verbauen lassen. Im Telefonat hatte Fa. XXX mir mitgeteilt, dass auch bei diesem Fahrzeug die Belegung an dem Adapter umgepinnt werden musste, aber dann die Zuordnung einwandfrei gewesen sei.
Ich war dann dort, nach 2 Stunden Ernüchterung: es bestehen noch immer Abhängigkeiten der Ausgänge untereinander. Wir konnten nun zwar bei neutraler Balance (Navi-Balance auf "Mitte") über die Laufzeitkorrektur des 62DSP eine gute Bühne abbilden, aber sobald man Balance verschiebt, werden andere Kanäle mit beeinflusst. Durchsagen des Navi oder Freisprechtelefonate kommen nun sogar mehr von der rechten Seite....
Sie hatte mir in Ihrer Mail mitgeteilt, dass auf Grund der von mir beschriebenen Auffälligkeiten wohl doch der "alte" Adapter PP-AC97 (ohne A) der richtige sei. Ich wollte es dann wissen und habe testhalber den PP-AC97 (ohne A) ausgeliehen und angeschlossen. Ergebnis war der gleiche Eingangsmatch wie vor dem Umpinnen!
Sorry, aber dass ist doch nicht Plug & Play wenn, egal mit welchem Adapter, keine einwandfreie Funktionalität hergestellt werden kann! Es darf meines Erachtens nicht das Problem des Käufers werden, wenn er sich für eine solche vermeintlich einfache Lösung entscheidet, und dann doch Zeit- und Geldaufwand betreiben muss, um eine funktionierende Lösung zu realisieren. Wenn Hersteller-/Fahrzeugspezifische Lösungen angeboten werden, dann darf man doch annehmen, dass die Vorarbeit erledigt wurde und die fahrzeugspezifischen Adapter funktionieren. Wenn dies nicht erreicht werden konnte, muss man das halt ausdrücklich ausschließen.
Ich habe aus dem Hyundaiboard.de-Forum die Anfrage einiger Interessenten mitgenommen, ob nun für die Match-Komponenten eine Plug & Play Lösung realisierbar ist, oder eine verbindliche Zusage nicht getroffen werden kann.
Ich bitte um Ihre Prüfung und Info, ob es eine "echte" Plug & Play Lösung gibt oder per heute noch immer nicht ausgeschlossen werden kann, dass ggfs. nur eine eingeschränkte Funktionalität zu erreichen ist. Danke. Freundliche Grüße..."

326

Donnerstag, 24. März 2016, 11:25

Bekommt man auf irgendeine Art und Weise mehr Lautstärke aus dem Navi? Hab jetzt den Subwoofer in der Radmulde seit gestern und empfinde jetzt aber auch schon vorher, dass man gern noch lauter drehen möchte aber dann bemerkt: Oh...ist ja schon die höchste Stufe erreicht :huh:

Spectre

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Mönchengladbach

Auto: Tucson TLE, 2.0 CRDI, 185 PS, Premium AWD Phantom Schwarz Automatik

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

327

Freitag, 25. März 2016, 08:33

Audison Umbau

@Waffeleisen

Die Tonausgabe bei Navi und Telefon wird analog der Musikeinstellung ausgegeben (über alle Speaker). Die in den hinteren Türen sind über das Radio per Fader bei mir auf 0 runtergeregelt. Über die Balanceeinstellungen lassen sich, wie werkseitig vorgesehen, die Lautsprecher einzeln ansteuern. Das DSP ist bei mir aber auf neutraler Fronteinstellung eingemessen. Ein verstellen macht den Sound nur schlechter..
Alle Einstellmöglichkeiten des Weksnavis lassen sich weiterhin nutzen.

mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

328

Freitag, 25. März 2016, 13:28

@Waffeleisen
Ja die Lautsprecher funktionieren genauso wie im Display des Navis angezeigt... Also wenn ich links hinten will dann spielt auch nur links hinten usw. :) also der Adapter passt einwandfrei....

329

Montag, 4. April 2016, 07:37

Hat eigentlich jemand einen WLAN oder Bluetooth Lautsprecher in Verwendung! Müsste ja mit dem Radiosystem zu koppeln sein. Problem wird wahrscheinlich sein, wohin damit!

mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

330

Montag, 4. April 2016, 14:37

Umbau der Lautsprecher hinten...

Habe gestern das schöne Wetter genutzt um die Lautsprecher der hinteren Türen gegen ETON PRX 170.2 zu tauschen.

Um möglichst keine originalen Kabel zerschneiden zu müssen, habe ich mich dazu entschieden die originalen Lautsprecher zu "opfern" und diese als Adapterringe für die neuen Lautsprecher zu nutzen.
1.) zuerst das kleine Dreieck hinten beim Fenster heraus hebeln (drei Steckdübel)
2.) danach die Türverkleidung durch den dickeren Spalt unten aushebeln und nach oben weg klappen (eigentlich wie vorne - siehe Video in Post #255 https://www.youtube.com/watch?v=9MdF2te7rK8 )
3.) Den Seilzug für die Türöffner und Sperre aushängen (Klipps)
4.) Den Stecker für die Fensterheber (Sitzheizung usw.) abstecken
5.) die "alten" Lautsprecher ausbauen - sind übrigens keine Coaxial- sondern Breitbandlautsprecher :teach:....


6.) Jetzt innerhalb des Schaumstoffes die Lautsprechermembrane mit einem Cutter heraus schneiden...


7.) Die Anschlüsse des originalen Lautsprechers auslöten...


8.) und die Stützen des Magnetkorpuss absägen...


9.) hat man sie alle, fällt der "alte" Lautsprecher hinaus, und man kann auf den übrig gebliebenen Ring den neuen Lautsprecher aufsetzen und anschrauben (vorbohren hilft!)
so sieht ein Coaxial-Lautsprecher aus....! :whistling:

10.) Anschlüsse anlöten und auf dem neuen Lautsprecher anstecken!


Voilà! :bang:

Lautsprecher wieder in die Tür, ev. mit Alubutyl ausdämmen und zusammenbau in die andere Richtung.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mcsst« (4. April 2016, 14:43)


rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 462

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI mit DCT 4 WD in Micron Grey

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

331

Montag, 4. April 2016, 20:17

Hallo lieber Mario,

danke für die schöne Erklärung, mich würde aber auch deine Meinung zum neuen Klang interessieren. :super:

Gruß von rubbel 2

Spectre

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Mönchengladbach

Auto: Tucson TLE, 2.0 CRDI, 185 PS, Premium AWD Phantom Schwarz Automatik

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

332

Montag, 4. April 2016, 21:16

Nachtrag Audison Umbau

Hallo,
nach erfolgtem Lautsprecherumbau/Verstärkereinbau wurde jetzt noch das Steuergerät Audison DRC MP (Digitlal Remote Control) in das Fahrzeug eingebaut.
Jetzt lassen sich diverse Einstellungen des Verstärkers ohne PC direkt vom Fahrersitz einstellen.

Weiterhin reiche ich noch ein Bild des Türeinbaus der Lautsprecher nach.

Gruß
Spectre
»Spectre« hat folgende Bilder angehängt:
  • image.jpeg
  • image.jpeg
  • image.jpeg
  • image.jpeg

mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

333

Montag, 4. April 2016, 21:16

Hallo Wolfgang!

Leider - und ich muss leider sagen - weil die hinteren Lautsprecher alleine immer noch klingen als wäre ein Polster drüber...
Was mich sehr wundert da ich eigentlich mehr von dem Coaxial-System von ETON erwartet habe.
Ich bin noch irgendwie nicht ganz sicher ob da nicht irgendwo noch ein Widerstand oder ähnliches eingebaut wurde, oder die Dinger sind verpolt!?
Die Abdeckung über dem Lautsprecher nimmt auch noch etwas Klang weg. :denk:

Die vorderen Lautsprecher hab ich noch nicht getauscht, aber interessanterweise ist die Kombination aus beiden (also hinten neu und vorne noch original) schon um einiges besser.... 8o
Bin noch auf Fehlersuche... muss mal die Leitung von vorne durchmessen - ob das so passt... :grrr:

Ich werde weiter berichten.... :wech:

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 462

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI mit DCT 4 WD in Micron Grey

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

334

Montag, 4. April 2016, 21:50

Danke Mario,

freue mich dann auf deinen nächsten Bericht.

Viel Erfolg wünscht rubbel 2

13ricolet

Anfänger

Beiträge: 24

Wohnort: 01157 Dresden

Beruf: Heizungsmonteur

Auto: Hyundai Tucson Intro Edition 1.7CRDI

  • Nachricht senden

335

Dienstag, 5. April 2016, 05:09

@mcsst
Hallo Mario,

auch ich habe die Lautsprecher rings herum schon gewechselt. Habe es genauso gemacht wie du. Das Ergebnis ist das Gleiche :watt: :watt: Wie hast du heraus bekommen, was Plus und Minus an den originalen Lautsprechern ist??? Ich bin davon ausgegangen, dass das stärkere Kabel Plus ist 8o 8o 8o

Gruss Rico

mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

336

Dienstag, 5. April 2016, 08:18

Hallo Rico!

da gibt es einen ganz einfachen Test: :teach:

Wenn du das Kabel statt an einen Verstärker an eine 4,5 V Batterie anschließt, kannst du sehen ob sich die Tieftöner-Membran nach außen oder nach innen bewegt. Geht sie nach Außen ist der Pluspol der Batterie auch am Pluspol des Lautsprechers!
Vice versa sollte dann das Kabel am Kabelbaum auch das Pluskabel vom Verstärkers sein. (links hinten war das schwarz und rechts hinten grün :denk: glaub ich - werde das aber (wahrscheinlich) heute nach Mittag nochmal prüfen.)
:|

MarkusJo

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Duisburg

Auto: Tucson

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

337

Donnerstag, 7. April 2016, 12:53

Mal eine Frage an die, die Ihren Lautsprecherumbau schon selbst vorgenommen habe.

Welche Höhe hat der originale Lautsprecherring und wie viel Platz ist somit noch vor dem Gitter und hinter dem Lautsprecher?

Müsste wissen ob ich den Lautsprecherring in 15,20,25 oder 30 mm Stärker nehmen muss.

mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

338

Donnerstag, 7. April 2016, 22:16

So! Wie versprochen kommt jetzt der Abschlussbericht: :D

Wie gesagt habe ich nochmal alle Leitungen, sofern zugänglich, überprüft - und bei der Gelegenheit fiel mir der Verstärker auch nochmal in die Hände... :watt:
Hat doch der freundliche Mechaniker der das Teil eingebaut hat, wissentlich oder unwissentlich den LowPassfilter für hinten aktiviert!!!! :grrr:
Das kann dann natürlich nicht wirklich gut klingen!?! Also flugs wieder umgestellt... und siehe da, das klingt gleich deutlich besser!!!

Also vorne noch die ETON POW Compression 172.2 verbaut und alles schön mit Alubutyl versteift... :thumbsup:

Habe immer eine Tür mit Alubutyl versteift und gleichzeitig für die andere Tür eine spiegelverkehrte Version der Alubutyl-Teile geschnitten, um auf beiden Seiten gleiche Versteifung zu erzielen.... :mad:
Und so sieht das ganze dann aus:

Beifahrertür: links hinten:

Fazit: ich bin höchst zufrieden! :kuss: :anbet: :thumbsup: :thumbup: :winke:

Habe einige Musikrichtungen durchprobiert - Klare Gitarren und sauberer Bass-Sound bei AC/DC.... :bang:
Klare Stimme und starker Bass bei Sigala... =)
Aber der Kracher war "Johnny Ryall" von den Beastie Boys --- der Bass war so heftig Satt, dass ich Gänsehaut bekam...und die Lautstärke war grade bei 30 von 40!

Also ich bin, wie gesagt höchst zufrieden - dieser Sound auch ohne Subwoofer! JAAA so hab ich mir das vorgestellt! :mad:
Übrigens das herumgefrickel mit dem Alubutyl hat sich auch voll ausgezahlt! :bang: :anbet: :bang:

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 462

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI mit DCT 4 WD in Micron Grey

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

339

Donnerstag, 7. April 2016, 22:21

Hallo Mario,

vielen Dank für deine Mühe und deinen Bericht. Ich freue mich sehr das du nun zufrieden bist, du hast dir ja auch genügend Arbeit gemacht. Ich müsste das alles machen lassen, aus diesem Grund muss ich noch weiter überlegen.

Gruß und viel Freude wünscht rubbel 2

audi15

Anfänger

Beiträge: 24

Wohnort: Norddeutschland

Auto: Tucson 2.0 CRDI EU

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

340

Dienstag, 26. April 2016, 16:51

anbei die Antwort bezüglich Match Adapter, welche ich heute erhalten habe

vielen Dank für ihre Anfrage und das Interesse an unseren Produkten.

Es ist aktuell tatsächlich so, als gäbe es eine neue Steckerbelegung bei Hyundai Fahrzeugen.

Laut unseren Infos wird jedoch das gleiche Radio wie im KIA Sorento eingesetzt. Hier wird ab Modell 2015 nur noch der PP-AC 97 benutzt. Wir haben auch schon mehrere Kunden im Ausland, die mit diesem Adapter eine voll funktionstüchtige PP Anlage aufgebaut haben. Da wir natürlich immer auf Kundenzufriedenheit bedacht sind, kann ich anbieten, dies direkt bei uns im Haus überprüfen und im Anschluss daran natürlich auch einmessen zu lassen.