Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

marcusw

Anfänger

Beiträge: 42

Auto: Tucson TL 2.0 CRDi Premium 4WD AT

  • Nachricht senden

281

Freitag, 19. Februar 2016, 17:10

@Sanjan
Ja, alles getestet, war aber nicht zufriedenstellend. Die mp3 umwandeln mach ich nicht, zumal ich da wenig von habe.

Jetzt noch was anderes, es soll ja inoffiziell ein Firmware Update kommen. Würde das dann den DSP direkt beeinflussen!?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (19. Februar 2016, 17:13)



Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 537

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

282

Freitag, 19. Februar 2016, 17:27

Firmwareupdate? Woher die Info?
Denke nicht dass dadurch der DSP negativ beeinflusst wird.

MediaMonkey, wandelt nichts um sondern passt nur alle Datein in einer Bibliothek sauber an. Ansich eigentlich das beste Tool zur Wartung einer Medienbibliothek...

marcusw

Anfänger

Beiträge: 42

Auto: Tucson TL 2.0 CRDi Premium 4WD AT

  • Nachricht senden

283

Samstag, 20. Februar 2016, 11:35

Ich habe das in einem anderen Thread ( Allgemein rund ums Naviradio) gesehen und nach mehrmaligen lesen komme ich zu dem Schluss, dass ich diesen Beitrag falsch interpretiert habe. Es ist also kein Firmwareupdate in Sicht.

284

Samstag, 20. Februar 2016, 11:47

Radiotausch

Hallo,

weiß jemand ob man dieses Teil hier anstatt des Tucson Serienradios verbauen kann - welche Adapter werden benötigt - funktionieren dann die Tasten unterhalb des BS noch - was ist mit dem USB Eingang in der MiKo - danke für eure Antworten

Kenwood DDX5015DAB

Waffeleisen

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Auto: Tucson TL 1,6 Turbo 4WD DCT Phantom Black / Leder beige / Voll (EU Österreich- Platin)

Vorname: Kai

  • Nachricht senden

285

Montag, 22. Februar 2016, 06:42

So ich habe nun das Audio System einbauen lassen. Klingt doch gleich mal viel besser. Ordentlich Volumen vorhanden. So hätte ich mir das von Hyundai gewünscht, zumindest optional. Als ich meinen Wagen abgeholt hatte wurde gerade ein zweiter Tucson optimiert. Ich denke das war "Perry"? :)

Grüße
Hallo ,

ich weiß nicht ob Ihr (Chris & Perry) das wusstet, aber die Kollegen von CAR Munich haben da wohl Euren Umbau auf Facebook eingestellt (darf man hier linken? falls nicht :schläge:) https://www.facebook.com/CarMunich/posts/890738564378042 Dort sieht man wohl auch, dass die Jungs den alten Adapter ummodelln mussten, ich hoffe mit der neuen Version (PPAC97A) wird das wohl nicht mehr notwendig sein.


Ich hätte noch eine Frage zu dem Umbau: wie wurde der Eton USB8 angeschlossen? Also direkt an den PP41DSP geht ja glaub nicht, jedenfalls beschreibt das Helix so, dass an den PP1 Sub Connector nur die eigenen Subs angeschlossen werden können.

Also verstehe ich derzeit noch nicht ganz, wie da die Übergangsfrequenzen getrennt werden (Door / SUB) bzw. wo der SUB angeschlossen wird.


Sorry, mein erster Beitrag und hab mich noch nicht vorgestellt:

Also seit Samstag (20.02.16) hab ich meinen 1.6er GDI dct Premium Voll-Ausstattung (EU-Wagen aus Österreich) in Phantom-Black, Leder Beige. Mit dem Auto seeehr zufrieden ... seeeehr unzufrieden mit dem Sound.


Viele Grüße
Waffel

286

Montag, 22. Februar 2016, 10:57

Radio Anschlüsse

Hallo,

hat jemand Bilder von der Rückseite des Radios - zwecks Anschlüssen / Adapter etc.

ich möchte eine Endstufe dazwischenschalten - kann jemand helfen ?

Danke - Gruß Fred

Waffeleisen

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Auto: Tucson TL 1,6 Turbo 4WD DCT Phantom Black / Leder beige / Voll (EU Österreich- Platin)

Vorname: Kai

  • Nachricht senden

287

Montag, 22. Februar 2016, 11:13

Hallo,

hat jemand Bilder von der Rückseite des Radios - zwecks Anschlüssen / Adapter etc.

Du wirst auf jeden Fall vorkonfigurierte Adapterkabelsätze benötigen, direkt abgreifen wohl nicht möglich ...
»Waffeleisen« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bildschirmfoto 2016-02-22 um 11.11.04.png
  • Bildschirmfoto 2016-02-22 um 11.14.15.png

Waffeleisen

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Auto: Tucson TL 1,6 Turbo 4WD DCT Phantom Black / Leder beige / Voll (EU Österreich- Platin)

Vorname: Kai

  • Nachricht senden

288

Montag, 22. Februar 2016, 11:51

Könnte bitte mal jemand ein Foto von den unter dem Beifahrersitz verbauten Subs reinstellen?

War gerade bei ACR, dort haben wir mal einen Axton ATB20P drunter gelegt. Der hat fast die gleichen Maße wie der Eton USB8 und dass sah dann aber schon recht eng aus. Vor allem waren die Gebläseauslässe unterm Sitz dann eigentlich zugebaut ... :denk:

Danke

Waffeleisen

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Auto: Tucson TL 1,6 Turbo 4WD DCT Phantom Black / Leder beige / Voll (EU Österreich- Platin)

Vorname: Kai

  • Nachricht senden

289

Sonntag, 28. Februar 2016, 22:15

... zufällig bei hfb.audio über einen Einbau eines Eton USB8 im Tucson gestolpert.

Von der Breite her alles ok, aber ich bezweifle dass die Luftschlitze unterm Sitz weiterhin in die vorgesehene Richtung abstrahlen können. Entwender blasen die doch nun den SUB an, oder müssten nach oben, Richtung Sitzfläche, gebogen worden sein.

Und dass wär kritisch vor allem in Verbindung mit Leder und dem Sitzventilator: Da wird's je nach Sitzhöhe dann doch wohl auch eng mit Kontakt nach unten zum SUB.



Ich spekulier mir hier einen ab :rolleyes: Vielleicht schafft doch noch jemand nen Schnappschuss reinzustellen. :super:


Danke
Waffel
»Waffeleisen« hat folgendes Bild angehängt:
  • 4_Hyundai Tucson_Subwoofer.jpg

marcusw

Anfänger

Beiträge: 42

Auto: Tucson TL 2.0 CRDi Premium 4WD AT

  • Nachricht senden

290

Montag, 29. Februar 2016, 15:52

@Waffeleisen: witzig, ein Tucson bei hfb audio war meiner :D
habe noch weitere Bilder vom Einbau auf der HP gefunden: http://www.hfb-audio.de/index.php/neuigkeiten/8-einbauten/98-hyundai-tucson-tl-3-gen-sounaufruestung

Dann noch die gewünschten Bilder des Subwoofers unter dem Beifahrersitz. Ich kann es vorweg nehmen, der Luftauslass ist stark eingeschränkt, lässt sich aber noch nach oben biegen. Das werde ich nachholen, oder den Subwoofer evtl. etwas als Unterlage nach vorn schieben. Dann dürfte es keine Probleme geben.

Zusatz: Sitzventilatoren habe ich wegen EU Fahrzeug nicht.

(1. Bild: Sicht von der Rückbank aus, Rest von vorn)
»marcusw« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20160229_152414.jpg
  • IMG_20160229_152459.jpg
  • IMG_20160229_152630.jpg
  • IMG_20160229_152643.jpg

Waffeleisen

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Auto: Tucson TL 1,6 Turbo 4WD DCT Phantom Black / Leder beige / Voll (EU Österreich- Platin)

Vorname: Kai

  • Nachricht senden

291

Dienstag, 1. März 2016, 10:24

@marcusw: Vielen Dank für die Bilder :super:


Hatte mir das also leider richtig vorgestellt, dass es da unten eng wird mit den Luftauslässen. Und da ich zudem noch die belüfteten Sitze habe, kämen mir der Lüfter und Sub da unten dann doch irgendwie bedrängt vor. :rolleyes:

Die weitere Entscheidung was tun ist mir aber gestern quasi aufgedrängt worden: hab' über Ebay-Kleinanzeigen einen neuen PP 62DSP für 399 Euro geschnappt (OVP mit Händerrechnung). Jetzt wirds also die auch hier öfter erwähnte Kombi mit PP 7S-D Sub im Kofferraum werden.

Da meiner auch ein EU-Import ist, hat er allerdings ein vollwertiges Reserverrad im Kofferraum. Das muss nun definitv raus, aber vielleicht kann ich da dann auch ein wenig mit der Einbauposition spielen.

Ich habe vor alles selbst anzuklemmen, werd' dann Bericht und Einbaubilder reinstellen.

Gruß,
Waffel

292

Donnerstag, 10. März 2016, 13:30

An´s Navi kommen....

Hallo Leute,

sorry erstmal für die Frage(n) aber ich bin in diesem Thema wirklich ein ziemlicher Laie und würde es auch von einer Fachfirma für Car-Hifi-Anlagen durchführen lassen. Trotzdem interessiert mich so einiges, weil ich nicht möchte, dass man hinterher vom Eingriff etwas sieht (beim taufrischen Neuwagen).

Wie gut/schlecht geht es denn an´s Navi zu kommen...hab dazu ein paar Fragen:

A) Dafür muss ja das darüber liegende Bauteil des Armaturenbrettes demontiert werden, richtig?
B) Geht das einfach oder schlecht?
C) Besteht ein hohes Risiko etwas abzubrechen?
D) Bekommt man hinterher alles wieder so gut montiert, als ob nichts gewesen wäre oder sieht man hinterher, dass man dran war?
E) Um im Falle des Einbaus eines Subwoofers in der Radmulde: die/das Kabel zu verlegen: wo lang führt man es denn in Richtung Kofferraum? Hinter der Türverkleidung?
F) Wenn ja: Wie verhält es sich hierbei mit der De- und Remontage? Einfach oder eher schlecht?

Vielen Dank schon jetzt für eure Antworten!!!

PS. Mein Car-Hifi-Mann hat mir einen Sound-Prozessor empfohlen....soll der absolute Hammer sein meinte er. Habt ihr da Erfahrungen?

Viele Grüße!!! :bang:

293

Donnerstag, 10. März 2016, 14:04

Machen viele, aber das Geld nicht wert. Erst sollten mal die Lautsprecher getauscht werden, denn die sind Müll.

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 366

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

294

Donnerstag, 10. März 2016, 16:06

...PS. Mein Car-Hifi-Mann hat mir einen Sound-Prozessor empfohlen....soll der absolute Hammer sein meinte er. Habt ihr da Erfahrungen?...
da will wohl jemand den schnellen Euro machen :flöt:

Waffeleisen

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Auto: Tucson TL 1,6 Turbo 4WD DCT Phantom Black / Leder beige / Voll (EU Österreich- Platin)

Vorname: Kai

  • Nachricht senden

295

Donnerstag, 10. März 2016, 17:47

zu A)
- Ja.

zu B)
- Man bekommt es nicht mit einmal kurz dagegen hauen angehoben - soll ja auch was aushalten. Du muss schon
mit Mut und Kraft, aber auch mit Gefühl ,daran hebeln. Ich selbst verwende dieses Set hier http://www.amazon.de/Innen-Verkleidung-Z…/dp/B00P9WERGW/

zu C)
- Völlig unvoreingenommen: ich weiß ja nicht welche handwerkliche Erfahrung Du hast und/oder Dich an sowas schon mal rangetraut hast. Von daher ist alles denkbar...

zu D)
- siehe C; auf keinen Fall schnell mal mit dem Schraubenzieher hebeln! Das gibt meist einen bleibenden "Eindruck" (passendes Wortspiel :rolleyes: ) im Material. Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, kannst Du die umliegenden Bereichen ja vor dem ansetzen mitKreppband o.ä. abkleben.

zu E)
-In die Türverkleidung? Nein, ich habe das unter der Rückbank hin zum Kabelbaum verlegt der unter der Einstiegsleiste liegt. Folge dem Kabelbaum und verlege das Kabel dann unter den Sitz. Dazu musst Du insgesamt nur die Einstiegsleisten der Fahrer und Passagiertür abhebeln. Das geht am besten sogar mit der Hand nach oben ziehen. Du kannst vorher die Türgummidichtung abziehen, dann geht es leichter. Die B-Säulenverkleidung (zur Sicherheit: da wo der Fahrergurt verläuft) muss nicht ab, konnte einach darunter geklemmt.

zu F)
-siehe A-E...

zum Sound-Prozessor
Lies den Thread mal in Ruhe durch. Hier wird einiges zu den Match DSPs erörtert.

Ich habe mal kurz die Skizzen reingestellt, an denen ich abgehebelt habe. Gibt schon mal einen ersten Anhaltspunkt wo zu lösen ist. Vor allem die Armaturenabdeckung hat es in sich. Es ist wohl am günstigsten, die in Richtung Fahrer zu hebeln und nicht nur nach oben. Die wird später auch wieder von schräg vorne eingeschoben und dann festgedrückt. Fürs Verlegen vom Fußraum muss nur der Motorhaubenhebel abgeschraubt (Kreuzschlitzschraube) und dann einmal vorsichtig angehebelt werden. Dann Richtung Tür wegziehen. Grundsätzlich hat Hyundai das in den Türbereichen so realisiert, dass die umlaufenden Dichtgummis mit in die Abdeckung eingedrückt werden.

Gruß,
Waffel
»Waffeleisen« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bildschirmfoto 2016-03-10 um 17.30.40.png
  • Bildschirmfoto 2016-03-10 um 17.30.57.png
  • Bildschirmfoto 2016-03-10 um 17.42.23.png
  • Bildschirmfoto 2016-03-10 um 17.41.37.png

Waffeleisen

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Auto: Tucson TL 1,6 Turbo 4WD DCT Phantom Black / Leder beige / Voll (EU Österreich- Platin)

Vorname: Kai

  • Nachricht senden

297

Freitag, 11. März 2016, 18:33

So, ich habe fertig. Bei mir ist jetzt auch folgende Kombi verbaut:
1x Match PP 62DSP: 5/6-Kanal Plug & Play Verstärker mit integriertem DSP
1x Match PP AC97A: Fahrzeugspezifisches Radio-Adapterkabel passend für Hyundai Tucson TL (wichtig: AC97A, nicht nur AC97)
1x Helix Match PP7-S: Subwoofer
1x Match URC2: Fernbedienung für PP 62DSP (nicht zwingend
erforderlich, eher zum Vorher-Nachher Effekt ziegen und Regeln bspw. von
Bass & Vol)


Vorab Anmerkungen:
- Der Subwoofer ist eine wohl ehemals von VW eingesetzte Variante. Die Bauform ist im Gegensatz PP-7SD komplett rund, zudem hat er Ablagefach und eine Plexiglasabdeckung. Das Anschlussterminal ist unterm Sub. Sonst technisch gleich.
- Beim 62DSP ist ein 2,2 Meter langes PP-ISO Kabel dabei. In Ergäanzung mit den AC97A reicht das locker für eine Verlegung vom Radio bis unter den Fahrersitz.
- Beim PP7 ist sogar ein 4,8 Meter langes Anschlusskabel (Sub mit 62DSP) dabei. Für die Verlegung vom Kofferraum zum 62DSP mehr als ausreichend.


Wie also schon zu lesen habe ich den 62DSP unterm Fahrersitz verbaut. Er passt dort perfekt unter die Lufteinlässe, ist gut mit den Kabeln zu versorgen und immer einfach zugänglich. Selbst wenn der Fahrersitz voll abgesenkt ist kommt sich da nichts in die Quere (auch nicht Siztlüfter).

Der Sub ist im Kofferraum verbaut. Da ich einen EU-Österreich-Import habe, war bei mir keine Wanne sondern ein vollwertiges Ersatzrad dabei. Nein, auch mit 19" passt der Sub nicht ins Reserverad ;) . Also raus damit, Sub rein. Eine 8er Gewindestange auf 12 cm gekürzt und in die Aufnahme eingesetzt. Festdrehen vorläufig mit Kombi aus Blechdeckel und Flügelmutter :D Ich gelobe eine professionelle Lösung nachzurüsten. :anbet:

Der schlimmste Moment kam dann für mich, als ich alles angeklemmt hatte und den Radio einschalte. Erstmal klang alles gleich wie vorher. War ja aber klar, da der 62DSP erstmal konfiguriert werden will (Das geht bei 62DSP übrigens wohl nur mit der V3-Version). Da es für unser Fahrzeug anscheinend noch keine Presets gibt, habe ich also "per Hand" konfiguriert. Mist: ich habe 2 Stunden lang kein Sub-Signal bekommen. Habe die Konfig resetted und neu angefangen und es dann endlich hinbekommen. Weiß leider nicht was ich anders gemacht hätte damit es nun geklappt hat.

Die Soundeinstellung braucht Ihre Zeit. Das ist nun auch bei mir sicherlich nicht so perfekt, wie man dass mit Einmessmikro und geübter Hand hinbekommen könnte. Aber der Vorher-Nachher-Effekt ist schon geil: mit der URC2 kann man das System beipassen und das mal vorführen.

Ich habe im Anhang noch ein paar Bildchen reingestellt. Zum einen nochmal die demontierte Armaturenabdeckung auf denen Ihr vielleicht erkennen könnt, wohin die Clipse zeigen und daher in welche Richtung man das Board raushebeln sollte. Der Rest ist noch das, wie es jetzt bei mir ausschaut.


Gruß
Waffel
»Waffeleisen« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7158.JPG
  • IMG_7160.JPG
  • IMG_7161.JPG
  • IMG_7163.JPG
  • IMG_7164.JPG
  • IMG_7165.JPG

Titaniuss

Anfänger

Beiträge: 1

Wohnort: Havelsee

Auto: Hyundai Tucson 1.6 Turbo

  • Nachricht senden

298

Freitag, 11. März 2016, 20:40

Hallo, bin neu hier.

Ich verfolge mit Begeisterung das Thema Tucson serienmäßige Anlage. Ich frage mich, warum die meisten hier soviel Geld ausgeben möchten bzw schon haben? Klar, ich möchte auch vernünftigen Klang in meinem Tucson haben, aber soviel Geld zusätzlich ausgeben möchte ich nicht dafür. Was haltet ihr denn vom Pioneer TS-WX710A u. High Low Adapter von Helix und eventuell neue Lautsprecher in den Türen. Das reicht doch ODER?

Gruß tino :)

299

Freitag, 11. März 2016, 21:42

@Titaniuss
Der richtige Weg, sollte es nicht reichen, noch ne Endstufe. Ein DSP an den Serienlautsprecher ist Quark.

betti333

Anfänger

Beiträge: 35

Wohnort: Gartz

Auto: Tucson TL 1,6 T-GDI 4WD DCT Premium

Vorname: Frank

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

300

Freitag, 11. März 2016, 23:23

Für mich ist der Klang der vorderen Lautsprecher ausreichend, nur die hinteren kann man vergessen.