Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

marvelousmo

Anfänger

Beiträge: 10

Auto: Hyundai Tucson ash-blue 1.6 T-GDI

  • Nachricht senden

201

Samstag, 23. Januar 2016, 13:50

Hallooooo zusammen :winke:,

ich bekomme zwar meinen Tucson erst Ende März (knockonwood), aber mir war auch schon bei der Probefahrt aufgefallen, dass der werksseitig verbaut Sound unter aller Kanone ist. Ist eigentlich das Erste, was mir bei der Probefahrt aufgefallen ist :-).

"Klanganspruch": Ich lege wert auf ein einigermaßen hochwertiges, ausgewogenens Klangbild, will sagen es soll nicht nur Dröhnen, auch Mitten und Höhen sollten einigermaßen passen. Aber druckvoller Bass ist auf jeden Fall wichtig

Meine Frage, ich bin zur Zeit noch unsicher, vllcht hat jemand auch schon einen Vergleich gehabt/gehört zwischen beiden Varianten:

1) Würdet ihr den Subwoofer im Reserverad oder als Variante unter dem (Fahrer-)sitz bevorzugen? Ich mache mir Gedanken, ob genau Bass noch ankommt bei liegender Kofferraumabdeckung... Und könnte es "scheppern"? Auf der anderen Seite, reicht ein ETON Subwoofer unterm Fahrersitz aus, die Endstufe wäre ja dann unter dem Beifahrersitz

Variante DSP- Amplifier PP 62 DSP mit Subwoofer PP7S-D o d e r die Variante von Chris_ mit dem ETON USB 8 aktiv Subwoofer 200mm. Die Kofferraumablagefläche möchte ich auf jeden Fall freihalten

2) Bei Montage der Endstufe unter dem Sitz, könnte bei laufender Sitzlüftung die Abwärme in den Sitz und an meinen ### geblasen werden? Das wäre ja suboptimal :-)

3) Ich wohne in Freiburg im Breisgau. Kennt zufällig jemand dort einen Car-HIFI-Spezialisten? Ein ACR gäbe es in Schopfheim, ca 30km entfernt.

Vielen Dank für euer Feedback, bin was Car-Hifi angeht noch recht unbedarft..

Grüße,
mo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (23. Januar 2016, 15:22)



Huckepack

Agrar-Paparazzi

  • »Huckepack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Wohnort: Nürnberg

Auto: TUCSON (TLE) 1,6 T-GDI, DCT, 4WD, Premium, Polarweiß

Vorname: Richard

  • Nachricht senden

202

Samstag, 23. Januar 2016, 16:13

2) Bei Montage der Endstufe unter dem Sitz, könnte bei laufender Sitzlüftung die Abwärme in den Sitz und an meinen ### geblasen werden? Das wäre ja suboptimal :-)
Also mal ganz ehrlich meinst du das wirlich ernst?

Tuccitom

Schüler

Beiträge: 139

Wohnort: Hochsauerlandkreis

Auto: Tucson 1,6t 4WD DCT Premium ohne Pano.Dach

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

203

Samstag, 23. Januar 2016, 21:16

Naja. Dann kannst Du dir die Sitzheizung sparen und das gesparte Geld in eine stärkere Endstufe investieren. :todlach:

204

Sonntag, 24. Januar 2016, 14:44

Hallo zusammen,

Mein Tucson kommt auch erst im März , das Audiosystem muss auf jeden Fall aufgepeppt werden ,

Kann mir jemand einen guten Car-HIFI-Spezialisten im vierer Postleitzahlen Gebiet nennen
Komme aus Nettetal nah der Holländischen Grenze.

Danke

Undertaker

Schüler

Beiträge: 67

Wohnort: Herne

Beruf: Elektriker

Auto: Hyundai Tucson Premium CRDI 4WD, 2.0 Diesel, 185PS, Automatik, Leder Schwarz, Sicherheitspaket, Chip, Ash Blue

Vorname: Uwe

  • Nachricht senden

205

Sonntag, 24. Januar 2016, 19:19

Hallo Leute,

war gestern bei ACR und hab mir mal ein Angebot für LS machen lassen. Vorn Focal Performance Expert PS165FX Flax, hinten Focal Performance 2-Wege Coax 16,5 PC16, 2xLS-Ringe, 2x Zealum Base4 Alubutyl Dämm-Matten 4 ST

Plus Einbau ca. 780.-€

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 364

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

206

Sonntag, 24. Januar 2016, 21:13

Hallo Leute,

war gestern bei ACR und hab mir mal ein Angebot für LS machen lassen. Vorn Focal Performance Expert PS165FX Flax, hinten Focal Performance 2-Wege Coax 16,5 PC16, 2xLS-Ringe, 2x Zealum Base4 Alubutyl Dämm-Matten 4 ST

Plus Einbau ca. 780.-€



ja ja das sind stolze Preise, da ist kein Sub und Amp. dabei

ich war ja auch da, allein für dämmen werden 100€ pro Tür fällig, gut wenn der ganze Plastikträger abgebaut wird vertretbar.

aber warum willst du die hinteren LS auch wechseln ??? Musik wird in Stereo aufgenommen und im idealfall auch gehört. Musik von vorn kommend hört sich doch viel besser an wie Raumklang. In einigen Car Hifi Board empfiehlt man sogar hinten die LS gegen Tieftöner zu tauschen, wenn man selten hinten jemanden sitzen hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HSVL!VE« (24. Januar 2016, 21:22)


stbrumme

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Vor den Toren Berlins

Auto: Hyundai Tucson Intro T-GDi Schalter in Ruby Wine, deutsches Modell

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

207

Montag, 25. Januar 2016, 15:10

Im englischsprachigen Hyundai Forum gibt es einen ähnlichen Thread wie diesen hier. Dort kommt ein User zu dem Schluss, dass beim eingebauten Audiosystem insbesondere zwischen 100 und 600Hz die Wiedergabe stark gedämpft ist ("significant dip in the 100-600 hz range").
Es empfiehlt ein anderer User dann diese Einstellungen:
- Höhen auf Minimum
- Mittelfrequenzen auf Maximum
- Bass +4

Die starke Anhebung der Mittelfrequenzen hat meiner total subjektiven Meinung nach das Klangbild wirklich verbessert. Die starke Reduzierung der Höhen halte ich für etwas übertrieben. Die Einstellung Bässe +4 scheint okay.

Aber ich habe auch im Grunde null Ahnung von gutem Sound, deshalb duck-und-weg ... ;(

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 364

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

208

Montag, 25. Januar 2016, 15:44

der Klang ist doch so wie so vom Medium abhängig, am besten klingt bei mir der BT stream von meinem Handy, da kommt auch mal Bass
Radio ist Senderabhängig so lala, Mp3 per USB Stick kannste vergessen.
Flac werden ja nicht erkannt

Tuccitom

Schüler

Beiträge: 139

Wohnort: Hochsauerlandkreis

Auto: Tucson 1,6t 4WD DCT Premium ohne Pano.Dach

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

209

Montag, 25. Januar 2016, 18:51

Hallo. Hyundai hat mir über FB einen Hinweis gegeben, das ich das Highend-Mediacenter AVIC-F70DAB mit 7“-Touchscreen in meinem Tucson einsetzen kann. Hat das schon jemand getestet? Kennt einer den Sound?
Ebenso ist „android auto“ als auch für „Apple CarPlay“ verwendbar.
Ich werde mich mal informieren beim Freundlichen. Soll ca. 800 Euro kosten.

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 364

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

210

Montag, 25. Januar 2016, 19:50

ist schon um Welten besser als das Original, wie so was nicht in einem Paket bei der Bestellung nicht wählbar ist, bleibt wohl ein Geheimnis von Hyundai

4x50W und DSP mit Laufzeitkorrektur sagt schon alles, der hat mehr Power wie die Helix match Geschichte

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HSVL!VE« (25. Januar 2016, 20:19)


Tuccitom

Schüler

Beiträge: 139

Wohnort: Hochsauerlandkreis

Auto: Tucson 1,6t 4WD DCT Premium ohne Pano.Dach

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

211

Montag, 25. Januar 2016, 19:51

Im neuen i40 ist es serienmäßig verbaut, so Hyundai.

212

Montag, 25. Januar 2016, 21:08

Interessant wäre es zu wissen, ob man die Radios einfach so auswechseln/umstecken kann, also ohne Adapterkabel und so...

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 364

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

213

Montag, 25. Januar 2016, 21:12

http://hyundai-zubehoer.de/epages/cd6158…cts/9999Z-30180

ist aber nicht das AVIC-F70DAB

hier nochmal direkt von der hyundaiseite, das ist jetzt das richtige :-)

Zitat

2 DIN Navigationssystem High End
DVD Mediacenter inkl. Navigation und Bluetooth für Fahrzeuge ohne werksseitig verbautes Navigationssystem. Komplettpaket mit Navigationsgerät, Blende und Adapterkabel. AVIC-F70DAB
9999Z-30180
1.240,00 EUR

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HSVL!VE« (25. Januar 2016, 21:31)


marcusw

Anfänger

Beiträge: 42

Auto: Tucson TL 2.0 CRDi Premium 4WD AT

  • Nachricht senden

214

Dienstag, 26. Januar 2016, 06:59

Es empfiehlt ein anderer User dann diese Einstellungen:
- Höhen auf Minimum
- Mittelfrequenzen auf Maximum
- Bass +4

Die starke Anhebung der Mittelfrequenzen hat meiner total subjektiven Meinung nach das Klangbild wirklich verbessert. Die starke Reduzierung der Höhen halte ich für etwas übertrieben. Die Einstellung Bässe +4 scheint okay.

Aber ich habe auch im Grunde null Ahnung von gutem Sound, deshalb duck-und-weg ... ;(
Ja, klingt etwas besser. Von meinem subjektiven "unterirdisch" auf nur noch "schlecht".
Ich lasse es jetzt erstmal bis zum Umbau so. Vielen Dank!

blueheaven

Anfänger

Beiträge: 39

Wohnort: Regensburg

Auto: IX35, 2.0 CRDI Automatik, 184PS, Premium

Vorname: Manfred

  • Nachricht senden

215

Dienstag, 26. Januar 2016, 07:52

Schönen guten Morgen,

da scheint es im neuen Tucson Soundmäßig wohl die selben Probleme zu geben. Ich habe den IX35, der ja auch ein Tucson ist, mit dem großen Soundsystem. Auch hier WAR der Sound unterirdisch! Ich habe mittlerweile das komplette System gewechselt. LS-System ist bei mir von Focal, dazu einen aktiven SUB unter dem Fahrersitz. Klar, Focal kostet, bringt aber auch wirklich was. Die Türen kann man selbst dämmen, 100 Teuronen pro Tür ist schon eine Ansage.

Nur die LS zu wechseln bringt schon was. Bei mir war dann leider das Gerät überfordert, also auch gewechselt. Ich muss aber gleich dazu sagen, das Soundsystem einfach so zu wechseln, ist nicht ganz so einfach! Ich habe meinen Einbau bei ACR machen lassen, ein sehr guter Mann, aber der kam ganz schön ins Schwitzen. Da braucht man einen Adapter damit man einen anderen Adapter an den Adapter anschließen kann. Leider gibt es nicht alle Adapter, man brauch u.U. jemanden, der selbst einen Adapter zurechtflicken kann....

Also, vorher gut informieren.....

Schönen Tag noch aus Regensburg

Manfred

micmeyri

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: 45699

Auto: Hyundai Tucson 4WD, 1.6 T GDi, DCT, Premium, Leder, Sicherheitspaket, Moon Rock

  • Nachricht senden

216

Dienstag, 26. Januar 2016, 13:21

hier nochmal direkt von der hyundaiseite, das ist jetzt das richtige :-)

Zitat 2 DIN Navigationssystem High End
DVD Mediacenter inkl. Navigation und Bluetooth für Fahrzeuge ohne werksseitig verbautes Navigationssystem. Komplettpaket mit Navigationsgerät, Blende und Adapterkabel.

Ich habe mich auch einmal bei meinem Freundlichen erkundigt.
Der Einbau des AVIC-F70DAB 9999Z-30180 für 1.240,00 EUR ist natürlich für Hyundai kein Problem. Allerdings mein jetziges Navi (Premiumausstattung) kann ich, so mein Freundlicher, in die Tonne kloppen. Denn es kann nirgends anders eingebaut werden. Hängt wohl irgendwie mit der Fahrgestellnummer des Fahrzeugs zusammen. Ebenso ist das 5 Jahre Kartenupdate und der Liveservice futsch.

Irgendwie kann ich die Verkaufsstrategie von Hyundai nicht ganz nachvollziehen. Entweder Premium mit Schrottnavi, oder keine Ledersitze und Panoramadach dafür aber besserer Sound.

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 364

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

217

Dienstag, 26. Januar 2016, 13:36

Der Freundliche macht das für schlappe 1250€ :mauer:
das Gerät kostet frei ca. 780 Scheine, Blende und Adapter vielleich 850 €, wenn man das Original wenigsten gut los werden würde, aber so. :auweia:

ich bin ja mal gespannt was KIA im neuen Sportage verbaut, wird wohl um welten besser sein

Zitat

Clari-Fi, a new technology from audio equipment maker Harman Kardon JBL

mit 8 Lautsprechern incl. Center und Bass

da fragt man sich schon wer hier das Tochterunternehmen ist :flöt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HSVL!VE« (26. Januar 2016, 13:56)


mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

218

Dienstag, 26. Januar 2016, 14:09

Aber ganz ehrlich, ;) bevor ich das Original-Navi raus schmeiße 8o kauf ich mir einen Verstärker und gute Lautsprecher.... kostet auch nicht mehr, sogar eher weniger! :dudu:

Bei meiner Ausstattung waren das ja noch dazu 1600,-€ :denk: Aufpreis für das Navi inkl. Rückfahrkamera! Hab auch kurz mit dem Gedanken gespielt es weg zu lassen und gleich ein Pioneer AVIC einzubauen, aber wer weiß wie und ob dann auch alles wieder so funktioniert, mit dem Adapter, wie mit dem Original-Navi...
Problem wäre bei meiner Ausstattung auch gewesen, dass dann auch keine Rückfahrkamera (ev. damit dann auch kein Kabel von hinten bis vorne) verbaut gewesen wäre und die normale Antenne ohne GPS...

Und das dann wieder alles nachrüsten..... :aufgeb:

MarkusJo

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Duisburg

Auto: Tucson

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

219

Mittwoch, 27. Januar 2016, 15:21

Auch mich interessiert seit Beginn eine Nachrüstung des Soundsystems und ich lese seit Beginn hier mit, habe aber noch ein paar Fragen.

Ich würde den Umbau gerne selbst vornehmen, konnte bis jetzt aber noch nirgends eine Steckerbelegung des Originalradios finden. Ich gehe mal davon aus, dass das Radio keine vorverstärkten Ausgänge besitzt und ich mit einem HL Converter arbeiten muss, welcher empfiehlt sich da?

Desweiteren habe ich noch keine Adresse gefunden, die für den neuen Tucson einen Adapterring für die Türen anbietet oder muss man diesen selbst aus MDF herzustellen? Wie sieht das mit der Passgenauigkeit der Türverkleidung aus, ist genügend Luft hinter dem Lautsprechergitter?

Lautsprecher sollen die Eton pow 160.2 werden die ca. 65mm Einbautiefe besitzen und die Türverkleidung soll noch mit Alubutyl beklebt werden.

Ich weiß ich könnte auch einfach die Türverkleidung abnehmen und gucken, allerdings möchte ich nicht 2 Wochen mit zerlegtem Auto rumfahren und so gut es geht alles im Vorfeld vorbereiten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MarkusJo« (27. Januar 2016, 15:34)


HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 364

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

220

Mittwoch, 27. Januar 2016, 15:37

da ist doch ein LS verbaut, was soll da jetzt zum Eton anders sein, sind beides 165 groß da brauchts kein Adapterring Gummi oder Bitumenring drunter um zu entkoppeln und gut ist. Schau dir Bilder an, hier gibt es schon welche wo die Türverkleidung entfernt ist