Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Allgemein EU-Fahrzeug?

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DonPromillo

Fortgeschrittener

Beiträge: 216

Wohnort: Wolfenbüttel

Auto: Tucson 2.0 CRDi 185 PS Automatik / i30 GD 1.4 Silver Edition

  • Nachricht senden

601

Mittwoch, 8. März 2017, 11:25

Also bei meinem Serbischen Premium betrug der Preisunterschied inkl Anhängerkupplung 4500€ zum deutschen Premium.

Ok, dafür fehlen auch ein paar Dinge: Spurhalteassistent, Querverkehrswarner, Elektrische Kofferaumklappe, Chromzierleisten um die Fenstern, DAB+, Sitzlüftung

Dafür habe ich aber alles was mir wirklich wichtig war. Panoramadach, Leder, Navi, LED Scheinwerfer, den großen Diesel mit Allrad und Automatik, Sitzheizung vo + hi, die 19"er, Klimaautomatik, Einparkassistent, Rückfahrkamera etc. blabla.

Die 4500 € die ich gespart habe, an für mich unrelevanten Dingen (bis auf die elektrische Heckklappe, das wäre schon fein gewesen), kann ich in gut 3 Jahre Sprit investieren.

Es gab halt nur die Möglichkeit einen deutschen Style aufzurüsten (dann wäre ich wieder beim Premium Preis gelandet) oder einen deutschen Premium zu nehmen (dann hätte ich wieder Sachen mit bezahlt, die ich nicht brauche und noch keine Anhängerkupplung gehabt.)

So habe ich einen EU-Import, ohne vorherige Zulassung im Ausland und mit vollen 5 Jahren Garantie ohne Kilometerbegrenzung mit dem größten Antrieb und guter Austattung (inkl. AHK) für etwas über 30.000 € direkt beim Hyundai Vertragshändler bekommen. Die Barzahlung hat übrigens nicht viel gebracht. Glaube die geilen sich mittlerweile so an Krediten auf, dass Bar nicht mehr "en vogue" ist :pinch:

Ganz ehrlich: Wahrscheinlich würde ich beim nächsten mal auch versuchen einen deutschen entsprechend runter zu handeln und das mehr an Ausstattung einfach zu nehmen bzw. mit zu bezahlen. Dieser Regenguss beim Kofferraum öffnen nervt manchmal tierisch. Wenn ich die schon vorher aufmachen könnte, so dass es sich erstmal abtropft, dann wäre das genial. Aber gut. Jetzt sinds noch 4 Jahre und 4 Monate bis zum nächsten Neuwagen. Bis dahin fließt noch viel Wasser den Rein (und die Kofferraumklappe) runter.


Very

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Cnc

Vorname: Very

  • Nachricht senden

602

Mittwoch, 8. März 2017, 11:30

Das ist doch gut das du soviel Geld gespart hast. Nur ich denke mittlerweile ist die Zeit vorbei.

Grüße

Ritchie

Mensch

Beiträge: 277

Auto: 177 PS / Automatik / Schwarz / vier Räder und eine Antenne

  • Nachricht senden

603

Mittwoch, 8. März 2017, 11:37

Ihr könnt mir noch so viele heraus gehandelte Nachlassprozente um die Ohren hauen, ich bleib' dabei, bei EU-Wagen konnte man, ich hab meinen Wagen vor einem Jahr gekauft, 'ne Menge sparen.

Ein Auto dem zur deutschen Version nur DAB+, die elektrische Sitzverstellung, die Belüftung der Sitze, die Geschwindigkeitserkennung und die Scheinwerferreinigungsanlage fehlt, dafür habe ich aber ein vollwertiges 19" Ersatzrad, für 29.900€.

Wie viele Prozente mögen das wohl unterm Strich gewesen sein ? ;)

@Very
Unsere Beiträge haben sich überschnitten :-)

DonPromillo

Fortgeschrittener

Beiträge: 216

Wohnort: Wolfenbüttel

Auto: Tucson 2.0 CRDi 185 PS Automatik / i30 GD 1.4 Silver Edition

  • Nachricht senden

604

Mittwoch, 8. März 2017, 11:37

Nur ich denke mittlerweile ist die Zeit vorbei.
Das ist ja auch ok. Wenn ich mir jetzt einen Kaufen würde, würde es wohl ein deutscher Premium werden. Oder das 25 Jahre Sondermodell :love:

Man macht sich ja auch manchmal selber zu verrückt. Bei den Garantie-Sachen die ich bisher hatte, gab es kein wenn und aber. Kein Murren.
Auch in einer Hyundai Werkstatt in der ich das Auto nicht gekauft habe hat niemand die Augen verdreht. Alles wurde kostenfrei erledigt.

Meine Erfahrungen sind bisher nur positiv mit dem EU'ler. Wenn das so bleibt ist alles gut.

Beim Wiederverkauf wird es sicherlich Diskussionen geben. Da mache ich mir aber mehr Gedanken um den Diesel an sich als um das kleine "Manko" EU-Fahrzeug.

Very

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Cnc

Vorname: Very

  • Nachricht senden

605

Mittwoch, 8. März 2017, 11:39

Ritchie

Du sagst es. “Konnte man“. Das ist Vergangenheit

mselly

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: SAXIONIA

Auto: Tucson 2.0CRDi 4WD 185 Ps

  • Nachricht senden

606

Mittwoch, 8. März 2017, 11:42

Vor dem 1. März ausgelieferte Autos nicht betroffen

Nicht von der Änderung betroffen sind Fahrzeuge, die vor dem 1. März ausgeliefert wurden. Die Änderung gelte nicht rückwirkend, stellte Hyundai auf Anfrage klar

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 713

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

607

Mittwoch, 8. März 2017, 11:59

Das ist ja klar, die sind auch (noch) mit Scheckheft ausgeliefert worden.....und dann gilt Bestandsschutz bzw Besitzstandswahrung. Also darf nachträglich nichts geändert werden was die Garantie betrifft.

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 594

Wohnort: Hessen

Auto: Hyundai ix 20

Vorname: Wolfgang

  • Nachricht senden

608

Mittwoch, 8. März 2017, 12:17

Hallo,

ich habe Anfang 2016 meinen Serben gekauft, meine Ausstattung entspricht mit Abstrichen der Deutschen Premium-Ausstattung.

Es fehlen Spurhalteassistent, Querverkehrswarner, Elektr. Kofferraumklappe, Chromzierleisten an den Scheiben, DAB+, Sitzlüftung/elektr. Sitzverstellung und Schilderkennung.

Dafür habe ich zusätzlich DCT, Leder, Panorama-Dach und Metallic.

Der Preisunterschied zum Deutschen Listenpreis war damals 5-stellig (deutlich, trotz Ankauf meines Gebrauchtfahrzeuges zum fairen Preis) und ein vergleichbarer Preis nicht mal annähernd beim Deutschen Händler zu erzielen.

Mein Fahrzeug war ein Neuwagen ohne Tageszulassung, verfügt über ein Service-/Garantie-Heft und ich habe keinerlei Nachteile bisher bei der Hyundai-Werkstatt meines Vertrauens erleben müssen...im Gegenteil, ich werde wie jeder andere Kunde behandelt.

Gruß, rubbel 2

werwesen

Schüler

Beiträge: 75

Wohnort: Saarland

Beruf: Hell Dunkel Laut Leise

Auto: i30cw

Vorname: Oliver

  • Nachricht senden

609

Mittwoch, 8. März 2017, 12:19

du meinst doch bestimmt 4-stellig. Bei einem deutlich 5-stelligen Betrag müsstest du ja fast Geld dazubekommen haben

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 594

Wohnort: Hessen

Auto: Hyundai ix 20

Vorname: Wolfgang

  • Nachricht senden

610

Mittwoch, 8. März 2017, 12:23

Über 10000 Euro ist für mich dann doch 5-stellig.....ich spreche vom Listenpreis.

Gruß, rubbel 2

werwesen

Schüler

Beiträge: 75

Wohnort: Saarland

Beruf: Hell Dunkel Laut Leise

Auto: i30cw

Vorname: Oliver

  • Nachricht senden

611

Mittwoch, 8. März 2017, 12:40

sorry, hatte das mit dem Listenpreis übersehen

aber den Preis den man bezahlt hat, mit dem Listenpreis zu vergleichen finde ich jetzt nicht ganz fair. Man muss schon den Preis von Angebot eines Händlers mit dem bezahlten Preis vergleichen.

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 594

Wohnort: Hessen

Auto: Hyundai ix 20

Vorname: Wolfgang

  • Nachricht senden

612

Mittwoch, 8. März 2017, 12:45

Hallo,

da gebe ich dir natürlich recht.

Ich kann aber nicht jeden Händlerpreis hier vergleichen, diese sind ganz sicher regional verschieden....aber die Listenpreise sind fest.

Wenn ich hier dann lese das jemand 17% Nachlass bekommen hat, dann sind das bei einem Listenpreis von 40000 Euro wohl 6800 Euro.

Wenn ich dann von einem 5-stelligen Nachlass vom Deutschen Listenpreis spreche, dann kann sich das doch jeder selbst ausrechnen....und auch selbst entscheiden ob der Preis nun interessant ist oder nicht.

Gruß, rubbel 2

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 713

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

613

Mittwoch, 8. März 2017, 12:47

Aber nur der Listenpreis bietet eine Vergleichsmöglichkeit die bei allen gleich ist! Bietet der eine Händler das Fahrzeug für 1000€ unter Liste an, und gibt dann 5.000€ Rabatt, ist es trotzdem teuerer als wenn ein anderer Händler das Auto für 4.000€ unter Liste anbietet, und dann 2.500€ Rabatt gibt.
Also ist der gesamte Rabatt nur anhand des Listenpreises auszurechnen, sonst ist das total Gaga :cheesy:

Beiträge: 1 731

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

614

Mittwoch, 8. März 2017, 12:51

Klar ist der LP relevant, man könnte bei solchen Angaben aber auch noch das nächstgünstigste Angebot eines anderen Händlers nennen.

Bei meinem I30 Turbo habe ich fast 9.000€ auf die Liste gespart und immer noch 3000€ auf das nächstgünstigste Angebot.

werwesen

Schüler

Beiträge: 75

Wohnort: Saarland

Beruf: Hell Dunkel Laut Leise

Auto: i30cw

Vorname: Oliver

  • Nachricht senden

615

Mittwoch, 8. März 2017, 13:05

ich finde halt zu sagen: ich habe 10000 gespart gegenüber einem deutschen Auto ist quatsch. Da niemand den Listenpreis bezahlt.

anderes Beispiel: Ich kaufe einen Fernseher. UVP des Herstellers 1000€, durschnittlicher Preis in Deutschland 800. Wo ich ihn importiere bezahl ich 700€. Wer kommt da auf die Idee zu sagen: Ich habe jetzt 300€ gespart Da sagt doch jeder: ich habe 100€ gespart.

Aber kann ja jeder sehen wie er will, ich seh es anders :D

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 713

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

616

Mittwoch, 8. März 2017, 13:11

Als Kalkulationsgrundlage wird immer vom Listenpreis ausgegangen.....

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 594

Wohnort: Hessen

Auto: Hyundai ix 20

Vorname: Wolfgang

  • Nachricht senden

617

Mittwoch, 8. März 2017, 13:19

Mensch Oliver,

wie willst du denn sonst vergleichen?

Nur der Listenpreis ist überall vergleichbar und dann muss man eben mal rechnen. Keiner behauptet hier das man den Listenpreis bezahlt.

Gruß, rubbel 2

schubi55

Schüler

Beiträge: 86

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

Auto: Tucson 1.6 T-GDI 4WD DCT Premium Moonrock, Pano, helles Leder, deutsches Model

Vorname: Holger

  • Nachricht senden

618

Mittwoch, 8. März 2017, 13:37

Mein deutscher Händler konnte bei meinem ersten in keinster Weise an den EU Preis ran. Er hat sich zwar alle Mühe gegeben, aber ich hätte bei Ihm immer noch 6000 € mehr bezahlt bei weniger Ausstattung gegenüber dem EUler. Also habe ich den genommen. Jetzt habe ich allerdings den zweiten, (den ersten habe ich ja geschrottet) zu einem vernünftigen Preis, bei ihm gekauft. Jetzt also deutsches Premium Model mit Pano für 34800€

Gruß
schubi55

Daniel K

Schüler

Beiträge: 129

Auto: Tucson 1.6 Turbo Premium 177 PS

  • Nachricht senden

619

Mittwoch, 8. März 2017, 20:57

Hallo,

meiner hat 32.500€ gekostet, ist ein deutsches Premium-Modell mit Komplettausstattung.

Autohaus Westendorf OHG
Rostock
Mecklenburg-Vorpommern

Very

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Cnc

Vorname: Very

  • Nachricht senden

620

Mittwoch, 8. März 2017, 20:59

Gratuliere Daniel. Fast soviel kostet auch momentan ein EU Fahrzeug.

Der Listenpreis müsste 40 740 Euro gewesen sein. Du hast 32 500 Euro bezahlt. Rabatt 8240 Euro = ca 20.3 % Rabatt

Top Preis. Nur zu weit entfernt. Insgesamt müsste ich 1600 km fahren.

Grüsse Very

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen