Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Allgemein EU-Fahrzeug?

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 466

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI mit DCT 4 WD in Micron Grey

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

401

Donnerstag, 25. August 2016, 15:22

Hallo Martin,

mein Serbe hat zwar das 8" Navi aber nicht das SLIF und auch weitere Assis nicht...man kann trotzdem gut damit leben.

Gruß, rubbel 2


mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

402

Donnerstag, 25. August 2016, 15:23

@G-maRtin
Nein "SLIF" hat nicht jeder Tucson der auch Navi hat... hier sind die Armaturen ausschlaggebend. Supervision 4,2" hat auch SLIF, das normale 3,5" Display könnte es ja, da monochromatisch, auch gar nicht darstellen.... in Österreich ist SLIF z.B. erst ab dem STYLE erhältlich weil dort auch erst das Supervision 4,2" Display verbaut ist.... ;)

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 466

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI mit DCT 4 WD in Micron Grey

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

403

Donnerstag, 25. August 2016, 15:34

Hallo,

mein Serbe hat das 4,2" Display im BC und trotzdem kein SLIF...

Gruß, rubbel 2

Beiträge: 1 015

Wohnort: Kleve

Beruf: IT-Systemelektroniker

Auto: i30 Turbo

Vorname: Martin

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

404

Donnerstag, 25. August 2016, 16:11

Der mit SLIF ist nen tick "günstiger". Mühseelig die ausstattungen 1:1 zu vergleichen :D
»G-maRtin« hat folgendes Bild angehängt:
  • vergleich.PNG

Andy2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Auto: Tucson CRDi 2.0 185PS Premium Automatik ab 1.5

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

405

Donnerstag, 25. August 2016, 16:45

Du darfst aber beim DE Modell nicht vom Listenpreis ausgehen. Da du dort auch 15-20 Prozent locker bekommst. Dann wäre der Unterschied mit 2000-4000€ wohl legitim. Solangsam verstehe ich wie hier manche auf 10k unterschied kommen :)

Beiträge: 1 015

Wohnort: Kleve

Beruf: IT-Systemelektroniker

Auto: i30 Turbo

Vorname: Martin

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

406

Donnerstag, 25. August 2016, 17:02

Ja, das ist richtig. Meine Turbo hab ich ja auch nicht zum Listenpreis beim DE Händler gekauft :D

Beiträge: 1 048

Wohnort: Stühlingen

Auto: i30 Turbo, S Coupe Turbo, Honda S2000

Vorname: Heiko

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

407

Donnerstag, 25. August 2016, 21:58

Martin. Tucson gekauft oder nicht?

Beiträge: 1 015

Wohnort: Kleve

Beruf: IT-Systemelektroniker

Auto: i30 Turbo

Vorname: Martin

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

408

Freitag, 26. August 2016, 06:22

Nein

andros2

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: Bremen

Auto: Hyundai Tucson 1,6 97 kw

  • Nachricht senden

409

Dienstag, 27. September 2016, 21:56

5 kostenlose Sicherheitschecks für EU-Fahrzeuge? Serviceheft in deutsch?

Hallo, wir haben im Januar einen Tucson vom EU-Händler erworben. Nun ist bald die erste Inspektion fällig. Bisher hatte ich mir noch nicht so viele Gedanken über das Serviceheft in einer Fremdsprache gemacht. Jetzt finde ich es aber schon unbequem nicht zu verstehen was drin steht. Die Werkstatt weiß schon was gemacht werden muss, aber man selbst möchte es auch wissen. Daher meine Frage ob jemand ein deutsches Exemplar zur Verfügung stellen kann. Wäre super!
Außerdem hätte ich noch gerne gewusst ob die 5 kostenlosen Sicherheitschecks auch für EU-Fahrzeuge in D gelten.

Gruß und Danke im voraus für eure Antworten! :)

Sernaiko

Furchtloser Hobbyschrauber

Beiträge: 487

Wohnort: München

Beruf: Lasertechniker

Auto: i40cw 2.0 GDI mit LPG StylePlus mit Facelift Navi, Panorama usw.

Vorname: Sergej

  • Nachricht senden

410

Dienstag, 27. September 2016, 22:41

Dein Händler wird dir sicher Deutsches Serviceheft besorgen können, gelegentlich werden bei eBay welche angeboten.
Glaube kaum das hier jemand ein heft "zuviel" hat, oder dir sein eigenes abgibt. (nicht böse gemeint. :D. )

Die sicherheitschecks für EU-Fahrzeuge gelten Gott-sei-Dank nicht in DE.

MfG

andros2

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: Bremen

Auto: Hyundai Tucson 1,6 97 kw

  • Nachricht senden

411

Dienstag, 27. September 2016, 23:01

Na ja, ich gehe natürlich nicht davon aus, dass jemand ein Heft übrig hat. Habe mich vllt. auch ungeschickt ausgedrückt. Man findet ja im Netz alles mögliche. Ich dachte eher an den Inhalt eines deutschen Serviceheftes oder in meiner Naivität daran, dass jemand den Inhalt eines deutschen Heftes scannen und hier zur Verfügung stellen könnte? Bei Hyundai Deutschland habe ich bereits angerufen. Die konnten mir nicht helfen.

Und wieso "Gott-sei-Dank"? Im Serviceheft steht es immerhin. Und da die Garantie ja auch in ganz Europa gilt, weshalb dann nicht auch die Mobilitätsgarantie und die Sicherheitschecks?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

412

Dienstag, 27. September 2016, 23:23

Die Mobilitätsgarantie gilt nicht für EU-Fahrzeuge. Ist eben so. Und die Sicherheitschecks sind im Prinzip wertlos, denn diese beinhalten nur die kostenlose Suche nach Verschleißteilen und Defekten - der Austausch der Teile muss aber voll bezahlt werden!
Ist also eher so eine Art "Arbeitsbeschaffungsmaßnahme" für Werkstätten.... :D


Gruß Jacky

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 537

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

413

Mittwoch, 28. September 2016, 07:39

Wenn du deinem Händler erklärst dass du dein Serviceheft verloren hast, wird er dir sicher ein neues besorgen können. ;)

andros2

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: Bremen

Auto: Hyundai Tucson 1,6 97 kw

  • Nachricht senden

414

Mittwoch, 28. September 2016, 08:12

Bisher wurde mir immer gesagt das Serviceheft sei ein Dokument, das man nicht ersetzen kann. :denk:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

415

Mittwoch, 28. September 2016, 09:07

Das ist auch so - du kannst dir allerdings ein "Universal-Scheckheft" zulegen - darin stehen dann natürlich keine Hyundai-Spezifischen Serviceintervalle o.ä.

andros2

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: Bremen

Auto: Hyundai Tucson 1,6 97 kw

  • Nachricht senden

416

Mittwoch, 28. September 2016, 10:55

Ich habe mal bei Freunden nachgefragt. Die haben einen ix35, ist ja das Vorgängermodell vom Tucson. Sie stellen mir das Serviceheft zur Verfügung, dann kann ich mir die wichtigsten Seiten rauskopieren.

Nun aber noch ein weiteres Anliegen. Wie bereits in meinem Ausgangsbeitrag geschrieben, haben wir das Fahrzeug im Januar vom EU-Händler gekauft. Der Stempel im Serviceheft für die Übergabeinspektion ist vom 13.11.15. Somit müsste lt. Serviceheft das Fahrzeug bis November zur ersten Wartung. Ich habe verschiedene Hyundai Vertragshändler angeschrieben und um Mitteilung der Kosten für die erste Inspektion gebeten. Die meisten haben bisher noch gar nicht reagiert. Zwei Händler baten mich inzwischen um eine Kopie des Fahrzeugscheins. Die haben sie von mir bekommen. Ein Händler erklärte mir daraufhin, dass das Fahrzeug erst nach 30.000 km oder 24 Monaten zur ersten Wartung muss. Ich zeigte mich irritiert und machte den Hinweis auf die Angabe im Serviceheft. Darauf bekam ich folgende Antwort:

"Die Wartung bei ihrem Fahrzeug ist nach 30.000km oder nach 2 Jahren fällig. Der Intervall für die Wartung 15.000km oder ein Jahr bezieht sich nur auf den 1,6 ltr Motor mit Turbolader (130kW). Ihr Fahrzeug hat den 1,6 ltr Motor mit 97 kW verbaut."

Der EU-Händler sagt die erste Wartung muss bis November 2016 gemacht werden. Mit Hyundai Deutschland habe ich gestern telefoniert. Der nette Herr fragte nach der Angabe im Serviceheft und sagte mir dann müsste die Wartung nach einem Jahr gemacht werden. Er hatte mich nicht nach dem genauen Modell gefragt, aber doch nach der Fahrgestellnummer, weil er nachsehen wollte ob das Fahrzeug tatsächlich in das deutsche Garantiesystem eingepflegt wurde, wie vom EU-Händler behauptet. Die Bestätigung bekam ich immerhin.

Was stimmt denn nun? Kann mir hier jemand weiterhelfen? Hat jemand ähnliche Erfahrungen? :denk:

Gruß andros2

stbrumme

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Wohnort: Vor den Toren Berlins

Auto: Hyundai Tucson Intro T-GDi Schalter in Ruby Wine, deutsches Modell

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

417

Mittwoch, 28. September 2016, 11:11

Falls du den kleinen Benziner hast (132PS/97kW), dann brauchst du tatsächlich erst nach 2 Jahren zur Inspektion. Für den großen Benziner liegt streng genommen nach einem Jahr auch keine Inspektion an, sondern nur ein Ölwechsel.

andros2

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: Bremen

Auto: Hyundai Tucson 1,6 97 kw

  • Nachricht senden

418

Mittwoch, 28. September 2016, 11:33

Hm, wieso steht dann aber im Serviceheft nach 12 Monaten oder 15000 km? Müsste nicht die Angabe im Serviceheft bindend sein um die Garantieansprüche nicht zu verlieren? :S

419

Mittwoch, 28. September 2016, 11:38

Beim EU Fahrzeug gelten die Serviceintervalle die in dem Land für das das Fahrzeug ursprünglich bestimmt war vorgeschrieben sind. Das was im Serviceheft steht ist maßgeblich.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

420

Mittwoch, 28. September 2016, 11:46

Ich würde mich immer an das halten, was im Scheckheft des jeweiligen Fahrzeuges vorgeschrieben ist. Egal was "Hinz und Kunz" zu wissen glauben....

Ähnliche Themen