Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Allgemein EU-Fahrzeug?

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Strolch

Anfänger

Beiträge: 49

Wohnort: Schwerte

Auto: Tucson 2.0CRDI AT AWD Panoradach Vollausstattung

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

321

Samstag, 18. Juni 2016, 13:03

Bei uns (NRW) wollte die Zulassungsstelle noch eine Bescheinigung des Händlers, das das Fahrzeug noch nie in DE zugelassen wurde bzw. das noch nie eine dt. Zulassungsbescheinigung für das Fahrzeug beantragt wurde. Das sorgte für relativ lange Diskussionen....


322

Samstag, 18. Juni 2016, 13:12

Also ich glaube er brauch noch die Papiere vom TÜV die das Fahrzeug identifizieren und zur Plaketten Zuteilung.

Giasinga

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: München

Beruf: Kaufmann

Auto: Tucson 1,6 T-GDI, 4WD, MT, Platin-Ausstattung (Österreich), moonrock

Vorname: Oliver

  • Nachricht senden

323

Samstag, 18. Juni 2016, 13:17

Schon seltsam was man bei euch alles benötigt ;-).

schubi55

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

Auto: Tucson 1.6 T-GDI 4WD DCT Executive Moonrock

Vorname: Holger

  • Nachricht senden

324

Samstag, 18. Juni 2016, 13:18

@Strolch
Kann ich mir vorstellen. Würde mich auch echt nerven.

Deshalb habe ich ja auch diese Frage hier gestellt. Ist denn hier jemand im Forum, der auch aus Hamburg kommt, und seinen EU Tuc hier in Hamburg angemeldet hat? Zudem ich das Auto in Düren abholen muß, und ich eigentlich von dort direkt an den Bodensee dahren will.

Gruß
Holger

Strolch

Anfänger

Beiträge: 49

Wohnort: Schwerte

Auto: Tucson 2.0CRDI AT AWD Panoradach Vollausstattung

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

325

Samstag, 18. Juni 2016, 14:18

Ja in Nrw sind die schon teilweise komisch.... Im HH sollte das COC „Certificate of Conformity“ also die EG-Typgenehmigung + Brief genügen.Der ausländische Brief wird von der Zulassungsstelle eingezogen und ein dt. ausgestellt. Wenn Du dir unsicher bist, Montag anrufen und fragen...

326

Samstag, 18. Juni 2016, 14:47

Welcher Händler in Düren?

Chriz

Quertreiber

Beiträge: 236

Wohnort: Rheinland

Auto: Tucson T-GDI 1.6 DCT (EU/B - Executive)

Vorname: Christian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

327

Samstag, 18. Juni 2016, 14:55


rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 462

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI mit DCT 4 WD in Micron Grey

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

328

Samstag, 18. Juni 2016, 17:02

Hallo,

ich verstehe das jetzt so, dass du deinen Tucson bei der Zulassung nicht dabei hast?

Dann wäre das so wie bei mir. Mein Tucson war ein EU-Neufahrzeug...also vorher nie im Ausland zugelassen. Ich hatte von meinem EU-Händler das originale COC, eine schriftliche Bestätigung seiner Zulassungsstelle, dass mein Fahrzeug mit dem im COC genannten Fahrzeug überein stimmt (ich hatte das Fahrzeug ja nicht dabei, darum ist er dort mit dem Fahrzeug vorgefahren), den originalen Kaufvertrag und eine schriftliche Bescheinigung des EU-Händlers das mein Fahrzeug noch nie im Ausland zugelassen war.

Das Fahrzeug selbst sucht sich die Zulassungsstelle dann im Computer selbst (Schlüsselnr.) um dir dann die Fahrzeugpapiere (Brief und Schein) ausstellen zu können.

So war es zumindest bei mir.

Hoffe es hilft, Gruß von rubbel 2

329

Samstag, 18. Juni 2016, 18:13

Bei Thoma hatte ich mir auch ein Fahrzeug angeschaut. Obwohl das Fahrzeug schon auf dem Hof stand, hatte er über 2 Wochen zur Auslieferung angesetzt. Deswegen habe ich den dort nicht gekauft.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 459

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

330

Sonntag, 19. Juni 2016, 14:05

Wieso braucht man für ein am Hof stehendes Auto 2 Wochen bis der Kunde ihn haben kann? Eine Übergabeinspektion ist doch in wenigen Stunden - wenn überhaupt - zu erledigen!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 795

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

331

Sonntag, 19. Juni 2016, 14:15

Weil die Fahrzeuge manchmal vor den Fahrzeugunterlagen da sind vielleicht? Das passiert nämlich auch manchmal!

332

Sonntag, 19. Juni 2016, 14:29

Nein er hatte anscheinend zuviel zu tun.

Strolch

Anfänger

Beiträge: 49

Wohnort: Schwerte

Auto: Tucson 2.0CRDI AT AWD Panoradach Vollausstattung

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

333

Sonntag, 19. Juni 2016, 14:33

Wieso braucht man für ein am Hof stehendes Auto 2 Wochen bis der Kunde ihn haben kann
War bei uns aber auch so, wir mussten jedoch nur 4 Tage warten... Unser offizieller Hyundai CZ Händler hatte zwar das Auto, aber keinen Brief. Diesen bekommt er erst wenn das Auto verkauft wurde und er das Fahrzeug bei Hyundai bezahlt. Somit konnten wir den Wagen nicht direkt vom Hof mitnehmen, sondern sind mit einem Leihwagen nach Hause gefahren, der Wagen wurde dann 4 Tage später frei Haus geliefert. Wenn dann also ein Brief durch 1,2,3 Zwischenhändler geht, dann kann ich mir schon vorstellen das da diverse Tage ins Land gehen.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 459

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

334

Montag, 20. Juni 2016, 13:16

Ein paar Tage sind ja OK, aber 2 Wochen ist schon lange. Autokäufer haben es eilig. In USA wartet niemand auf ein Auto, Cash and Carry - oder gar nix!

Beiträge: 729

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

335

Montag, 20. Juni 2016, 15:19

Ja, da ist die Welt eben noch in Ordnung und man könnte den Händler dort auch mit Waffengewalt überzeugen :rolleyes:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 795

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

336

Montag, 20. Juni 2016, 18:14

Ziemlich naive Idee - der Händler hat wahrscheinlich ebenfalls Waffen, und dazu noch Law and Order auf seiner Seite! Schießt der Kunde, ist es Mord - schießt der Händler verteidigt er sein Eigentum. Und das ist in den Staaten "Legitim und Straffrei".... :flüster:

Beiträge: 729

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

337

Montag, 20. Juni 2016, 18:16

Du hast recht! Ich dachte bisher in den Staaten wäre alles besser =)

audi15

Anfänger

Beiträge: 24

Wohnort: Norddeutschland

Auto: Tucson 2.0 CRDI EU

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

338

Dienstag, 21. Juni 2016, 15:49

Hallo Gemeinde,

habe meinen aus aus Düren, kann nur sagen hat alles sehr gut funktioniert. Habe vorab die Papiere bekommen, im Vertrag stand dann auch das das KFZ noch nie in D zugelassen war. Bin dann damit und dem COC zur KFZ Anmeldung, und habe den Dicken ohne Probleme angemeldet.

viele Grüße

schubi55

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Hamburg

Beruf: Techniker

Auto: Tucson 1.6 T-GDI 4WD DCT Executive Moonrock

Vorname: Holger

  • Nachricht senden

339

Mittwoch, 22. Juni 2016, 11:10

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Zahlreichen Antworten.
Hatte die letzten Tage leider keine Zeit für`s Forum.
Gestern habe ich nochmal in Düren angerufen und gefragt, ob es bis zum 30.06. klappt.
Wird wohl nix. Sch.... :cursing: :cursing:
Dann muß ich mit meinem Cab zum Bodensee.
Ist zwar bei schönem Wetter ne gute Sache, sind aber nochmal 2000 km, weil ich es verkaufen will.
Und außer dem hätte ich den neuen schön gemütlich einfahren können

@audi15

Hast Du ihn in HH zugelassen?

Gruß
Holger

340

Samstag, 25. Juni 2016, 05:58

Die EU-Angebote sind tatsächlich unschlagbar! Allerdings haben die sich wohl alle abgesprochen und wollen für meinen jungen gebrauchten alle das gleiche zahlen - 3000 Euro weniger als die Händler. Die machen sich auch nicht mal die mühe das Auto anzuschauen obwohl es vor der Türe steht .... ist das bei allen so oder habt ihr einen kennengelernt der sich das Auto ansieht und einen fairen Preis bezahlt? (denn eigentlich will ich meinen Alten nicht Privat verkaufen, aber aktuell sieht es so aus als muss ich das ... denn das was die bieten bekomme ich ganz locker Privat.

Aber gleich noch eine andere Frage, habe mir einen Tucson Platin Automatik rausgesucht, kommt aus Österreich und hat DAB d.h. DAB geht dann auch hier richtig? Hat noch jemand einen Österreicher?? Denn von der Ausstattung ist es der gleiche wie unser Premium nur schon alles drin (Leder, Sicherheitspaket, Panoramadach).

Danke

Ähnliche Themen