Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

nexia

Schüler

Beiträge: 144

Auto: Tucson 2.0 CRDi 184CV 4x4 AT STYLE - Phantom Black - Leather Black - Panorama Glasdach

  • Nachricht senden

421

Samstag, 19. Dezember 2015, 15:41

gratuliere....
dann wird es bestimmt ein doppelt so schönes weihnachtsfest werden...

viel spass mit deinem neuen tucson...


tucson70

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Bottrop

Beruf: im Ruhestand

Auto: Hyundai Tucson CRDI Premium 185 PS , 4WD, Automatik, Silber, alle Extras

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

422

Samstag, 19. Dezember 2015, 20:06

.......und warten und warten und warten !!!

Habe am 06.11.2015 meinen Tucson bestellt. Vor 3 Wochen kam ein Anruf, dass er am "31.12.2015" kommen soll. Allerdings sagte mir mein Händler, es kann sich um Plus-Minus 14 Tage verschieben. Hoffen wir es mal, dass es nicht noch später wird. Denn ich habe inzwischen meinen Kuga schon gut verkaufen können. Z.Zt. fahre ich das kleine Auto meiner Frau. Und ich darf dabei nicht meckern, sonst muss ich nämlich laufen. :P

Ich wünsche allen hier schon mal schöne Feiertage und gute Fahrt ins Jahr 2016. Hoffe, dass ich auch bald mal meinen Tucson hier vorstellen kann. :super:

423

Montag, 21. Dezember 2015, 21:49

Mein Händler hat nach Auskunft von Eurotec bereits Erfahrung mit deren Tuning-Lösung. Von daher werde ich meinen Tucson gleich nach Ankunft beim Händler von 185PS auf 218PS aufstocken lassen. Spricht etwas aus eurer Sicht dagegen (bis auf den Preis) bzw. habt ihr schon Erfahrungen damit?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 809

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

424

Montag, 21. Dezember 2015, 21:58

Im Prinzip ist es egal ob das Tuning sofort, oder erst nach 5000km angewendet wird.

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 536

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

425

Dienstag, 22. Dezember 2015, 07:04

Technisch mag nichts dagegen sprechen, aber rein vom Gefühl her würde ich persönlich den Wagen die ersten 2/3000 km einfahren. Auch schon aufgrund der Tatsache dass der Vorher/Nachher Effekt mit das tollste an der ganzen Sache ist. :)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 809

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

426

Dienstag, 22. Dezember 2015, 07:17

Wenn es sich um einem meiner Motoren handeln würde, würde ich ebenfalls erst ein paar Kilometer draufspulen, um dann nach einem Extra-Ölwechsel den Chip einzusetzen. Der Vorher/Nachher Effekt ist ein zusätzliches Argument :)

427

Dienstag, 22. Dezember 2015, 07:23

Was gibt es hier für Lösungen? Softwaretuning ist ja immer so eine Sache! Kommt ein Update, ist das Tuning weg!

428

Dienstag, 22. Dezember 2015, 09:24

Wir haben gestern unser EU Import abgeholt. 2.0 CDi mit 185 PS, 4WD, Panoramadach, Leder, usw.

Was mich ein bisschen gewundert hat ist die Tatsache, dass unser Auto aus Makedonien kommt, somit doch eigentlich kein EU-Fahrzeug ist. Der Verkäufer meinte aber, dass das überhaupt kein Problem sein. Auch der Hyundai Händler bei uns im Ort, bei dem wir unser Auto für die Garantie angemeldet haben, hat nichts gesagt. Er hat sich nur eine Kopie des Briefs und des Servicehefts gemacht und wollte das an Hyundai Deutschland faxen und damit wäre die Sache für uns erledigt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (22. Dezember 2015, 09:49)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 809

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

429

Dienstag, 22. Dezember 2015, 10:10

Ganz egal, für welches Land der Hyundai bestimmt war, gebaut wurde er im gleichen Werk wie alle anderen!

the_scrat

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Augsburg

Auto: Hyundai Tucson 1.6 Turbo 4WD DCT Leder, Schwarz (EU/AT - Platin)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

430

Dienstag, 22. Dezember 2015, 10:23

Wieso soll ein Fahrzeug aus Mazedonien nicht zur EU gehören? Ich glaube du verwechselst hier politisches EU mit geografischer EU (Europa - Länder). Demnach wären auch Fahrzeuge aus der Schweiz keine EU Fahrzeuge, genauso wie z.B. Türkei.

Die Fahrzeuge sind für den europäischen Markt (unabhängig ob das Land in der Europäischen Union ist).

Sharky-Tom

Anfänger

Beiträge: 48

Wohnort: NRW

Auto: Hyundai Tucson 1,7 CRDi Style

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

431

Dienstag, 22. Dezember 2015, 10:33

Aber das ist es ja gerade was verwirrt. EU steht für Europäische Union und nicht für Europa (geographisch). Daher kann ich die Frage bzw. Unsicherheit von Benny schon verstehen. Ich bin bisher auch immer davon ausgegangen, dass ein EU-Import ein Auto aus der Europäischen Union ist.

432

Dienstag, 22. Dezember 2015, 10:38

Genau so ist es, Sharky-Tom. Da hab ich wieder was dazu gelernt :)

the_scrat

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Augsburg

Auto: Hyundai Tucson 1.6 Turbo 4WD DCT Leder, Schwarz (EU/AT - Platin)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

433

Dienstag, 22. Dezember 2015, 11:03

Das ist korrekt, mit EU würde ich auch immer Europäische Union asoziieren.

Edit: Ich konnte jetzt allerdings nichts finden wo Europa im Allgemeinen angegeben wird. Innerhalb der EU ist es den Mitgliedsstaaten zumindest erlaubt Steuerfrei Geschäfte zu machen. Türkei, Schweiz und Mazedonien zählen dann als Drittländer und sind sowieso MwSt.-frei.

Die Frage ist halt, gibt es offizielle Importe aus Schweiz, Türkei? Mazedonien (nicht EU Land) ist ja anscheinend dabei...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »the_scrat« (22. Dezember 2015, 11:09)


MarkusJo

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Duisburg

Auto: Tucson

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

434

Dienstag, 22. Dezember 2015, 13:27

Wir haben gestern unser EU Import abgeholt. 2.0 CDi mit 185 PS, 4WD, Panoramadach, Leder, usw.

Was mich ein bisschen gewundert hat ist die Tatsache, dass unser Auto aus Makedonien kommt, somit doch eigentlich kein EU-Fahrzeug ist. Der Verkäufer meinte aber, dass das überhaupt kein Problem sein. Auch der Hyundai Händler bei uns im Ort, bei dem wir unser Auto für die Garantie angemeldet haben, hat nichts gesagt. Er hat sich nur eine Kopie des Briefs und des Servicehefts gemacht und wollte das an Hyundai Deutschland faxen und damit wäre die Sache für uns erledigt.
Das ist doch ganz normal für EU-Fahrzeuge. Die Fahrzeuge kommen alle aus dem gleichen Werk, sind aber für ein bestimmtes Land vorgesehen, weshalb sich die Ausstattungslinien auch von Land zu Land unterscheiden können. Mein Tucson z.B. kommt aus Österreich, heißt also der wurde in tschechien gebaut und dann nach Österreich verbracht zum Zielgebiet. Allerdings kam dann ein deutscher EU-Händler und hat das Auto nach Deutschland importiert und hier wurde er dann endlich zugelassen als EU-Fahrzeug aus Österreich weil der auf nem LKW einmal durch ganz Europa gefahren wurde, ist echt ein super ökonomisches System :sauf:

Bei deinem dann das gleiche Spiel nur mit Makedonien halt.

the_scrat

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Augsburg

Auto: Hyundai Tucson 1.6 Turbo 4WD DCT Leder, Schwarz (EU/AT - Platin)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

435

Dienstag, 22. Dezember 2015, 13:50

Also ich kann mir nicht vorstellen, dass das so läuft. Also mit "ins Zielgebiet" fahren.

Ich glaube eher, die Fahrzeuge werden bei der Produktion für die jeweiligen Länder gebaut, dann "bürokratisch importiert" und sehen das Zielland nichtmal annähernd. Wenn überhaupt stehen die Fahrzeuge irgendwo in einem Zwischenlager. Aber ein Fahrzeug bei dem ja bereits klar ist, dass das Ziel Deutschland ist, warum soll dieses mit dem LKW nach Österreich um dann den gleichen Weg wieder zurückzufahren um ins eigentliche Zielland zu kommen?

Ansonsten müsste ja nach deinem Beispiel das Fahrzeug für Mazedonien erst von Tschechien nach Mazedonien um es danach direkt wieder nach Deutschland zu fahren....

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

436

Dienstag, 22. Dezember 2015, 13:55

Und wie kommt der makedonische Stempel des Generalimporteurs ins Serviceheft? :unsicher: Ich hatte es schon so verstanden, dass die Autos tatsächlich in ihr ursprüngliches Bestimmungsland fahren und dann weiter.

437

Dienstag, 22. Dezember 2015, 14:12

So ist es doch auch. Die Fahrzeuge die für Deutschland bestimmt sind kommen nach Deutschland und die Fahrzeuge für Makedonien eben nach Mekedonien.
Nur kommt dann ein cleverer Geschäftsmann in Deutschland auf die Idee den Tucson in Makedonien zu kaufen, weil er dort günstiger ist als in Deutschland, ihn hier her zu bringen und mit einem Gewinn an deutsche Kunden zu verkaufen.

Oder ist das nicht so?

the_scrat

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Augsburg

Auto: Hyundai Tucson 1.6 Turbo 4WD DCT Leder, Schwarz (EU/AT - Platin)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

438

Dienstag, 22. Dezember 2015, 14:12

Naja, das wäre mal wirklich interessant wie das wirklich gemacht wird. Wie gesagt, ich weiß es nicht, kann mir nur nicht vorstellen, dass es SO gemacht wird.

Aber wäre es nicht einfacher den Stempel zum Lager zu bringen, als das Fahrzeug ins Land? Ich glaub schon :D

Edit: @BennyB2912 nein, das glaube ich eben nicht. Wenn der ganze Importmarkt vielleicht aus ein paar Fahrzeugen bestehen würde, dann vielleicht, aber heute schließen sich ja bereits Händler zusammen um noch bessere Rabatte zu bekommen und mehr Fahrzeuge einzukaufen. Warum sollen jetzt also hunderte oder tausende Fahrzeuge nach Mazedonien gebracht werden? Um sich einen Stempel abzuholen und dann den weg zurück nach Deutschland zu fahren? Das wäre ja vollkommener Unsinn....
Es geht auch garnicht um den cleveren Geschäftsmann, natürlich ist es ein schöner Trick, jedoch hat das eine mit dem anderen nichts zu tun

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 809

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

439

Dienstag, 22. Dezember 2015, 14:23

Die Fahrzeuge befinden sich in den jeweiligen Ländern, bevor diese als EU-Fahrzeuge nach D kommen. Erkennbar am Stempel des Importeurs auf der 1.Seite - wie iDreißig ganz richtig bemerkte :)

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

440

Dienstag, 22. Dezember 2015, 15:32

....das war doch schon immer so !

anderenfalls würde HYundai ja unmittelbar "wissentlich" das Spielchen forcieren , oder fördern.

Nein, die gehen alle in das vorher vereinbarte Land !

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen