Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Sonstiges Fehler / Mängel

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

B-leifuss

Anfänger

Beiträge: 56

Wohnort: Berlin

Beruf: Faultierfarmdirektor

Auto: Hyundai Tucson 1.6 T-GDI-"Executive", Thunder Grey

Vorname: Willi

  • Nachricht senden

261

Samstag, 15. Oktober 2016, 12:28

Mahlzeit,
kurzes Update zu meinem oben geschilderten Problem:

Ich habe jetzt alle vier Räder auf die vorgeschriebenen 2,4 bar (lt. Anzeige am elektronischen Druckprüfer auf meiner Tanke) gebracht. Zunächst blinkte die Warnanzeige beharrlich weiter, bis sie nach genau 8 km Fahrt (Stadtverkehr, zähfließend) plötzlich aus ging und seitdem ist Ruhe. Die Anzeige im BC zeigt einen Reifenruck von 2,2 bar auf allen vier Rädern, allerdings ist es hier in der Region 3-6 Grad kalt. Problem scheint also erstmal gelöst, auch wenn zwischen den Anzeigen des Luftdruckmeßgerätes auf der Tanke und dem Sensor des Tucson 0,2 bar Differenz liegen.

Gruß
B-leifuss


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

262

Samstag, 15. Oktober 2016, 12:39

Super! Habe ich dir doch in #242 vorhergesagt :thumbsup:

263

Samstag, 15. Oktober 2016, 14:43

Problem scheint also erstmal gelöst, auch wenn zwischen den Anzeigen des Luftdruckmeßgerätes auf der Tanke und dem Sensor des Tucson 0,2 bar
Differenz liegen.
Hier handelt es sich ja auch nicht um hochpräzise Einsatzgeräte, 0,2 bar ist durchaus vertretbar. Wenn du da genauere Sensoren einbauen wolltest, müsstest du aber sehr,sehr weit in die Tasche greifen.Es geht ja auch nur darum, eine in etwa Kontrolle zu haben.

Tuccitom

Schüler

Beiträge: 140

Wohnort: Hochsauerlandkreis

Auto: Tucson 1,6t 4WD DCT Premium ohne Pano.Dach

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

264

Dienstag, 1. November 2016, 09:59

Seit gut 2 Wochen habe ich wieder Winterräder montiert. Am Wochenende eine längere Tour gefahren. Dabei ist mir aufgefallen, dass mein Tucson bei ca. 120 km/h vibriert bzw. das Lenkrad. Die Räder wurden ausgewuchtet. Bei den Sommerrädern waren auch Vibrationen vorhanden, aber bei ca. 100 km/h, aber nicht so stark. Woran kann das liegen? Hat das jemand bei seinem Tucson auch schon bemerkt? Werde morgen mal zum Freundlichen fahren.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

265

Dienstag, 1. November 2016, 11:58

Haben Sommer- und Winterräder die genau selben Dimensionen, also Reifen und Felgen?

fg0003

Fortgeschrittener

Beiträge: 255

Wohnort: Nähe Limburg

Beruf: IT Admin im Vorruhestand

Auto: Tucson Platin (AT Version) 1.6 l T-GDI - 177 PS - 7 Gang Autom. DCT - 4WD - micron grey

  • Nachricht senden

266

Dienstag, 1. November 2016, 12:26

Ansonsten mal die Traggelenke prüfen lassen. Da hatten wir auch schon mal was:
Sonstiges Fehler / Mängel

diki

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson 1,6 T-GDI & I40 Kombi 1,6 GDI

  • Nachricht senden

267

Dienstag, 1. November 2016, 12:54

@Tuccitom
Ich hatte mit dem Umzug auf meinen neuen Winterräder ähnliches erlebt. .. die waren angebl. auch ausgewuchtet .. (zumindest lt. Rechnung :flöt: ) Beim Nachwuchten hat sich dann herausgestellt, dass an allen vier Rädern eben doch noch 15 Gramm Unwucht ihr Unwesen trieben :dudu:

Deswegen mein Tipp: ganz schnell noch einmal nachwuchten lassen und dabei selbst genau kontrollieren, ob tatsächlich Null zu Null auf dem Display der Wuchtmaschine angezeigt wird. Es gibt nämlich, gerade unter Zeitdruck, solche und solche "Wucht-Meister". Das Thema ausgeschlagener Traggelenke würde ich nur vermuten, wenn Tuccitom zu lange mit eventuellen Unwuchten herum gefahren ist.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

268

Dienstag, 1. November 2016, 13:23

In der "Reifenwechselzeit" werden oft Aushilfen oder Zeitarbeiter eingestellt, deren Fachkenntnisse und Fähigkeiten teilweise etwas limitiert sind..... :rolleyes:

Tuccitom

Schüler

Beiträge: 140

Wohnort: Hochsauerlandkreis

Auto: Tucson 1,6t 4WD DCT Premium ohne Pano.Dach

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

269

Dienstag, 1. November 2016, 21:30

Sommerräder 19 Zoll
Winterräder 17 Zoll
Ich werde berichten.

badboy

Schüler

Beiträge: 96

Wohnort: BRD

Beruf: Techniker

Auto: Tuscon 1.6T DCT 4WD Style LED Black und I10 Baujahr 2014 White

Vorname: arni

  • Nachricht senden

270

Sonntag, 6. November 2016, 12:13

Traggelenk vorne

Hallo,

bei meine Tuscon wurden jetzt auch beider Traggelenke vorne ausgetauscht nach 32.000KM wurde bei der Inspektion festgestellt.
Die Instandsetzung liefe über die Garantie allerdings will der Händler jetz 100€ für Achs und Fahrzeuvermessung sowie spureinstellung.
Da werde ich mit dem freundlichen wohl noch ein nicht so freundliches Gespräch führen müssen. :dudu:

Gute Faht Badboy :bang:

Chriz

Quertreiber

Beiträge: 238

Wohnort: Rheinland

Auto: Tucson T-GDI 1.6 DCT (EU/B - Executive)

Vorname: Christian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

271

Sonntag, 6. November 2016, 13:18

Das sind Arbeiten die dazu gehören und die Hyundai tragen muss, da ja ein fehlerhaftes Teil auf Garantie ersetzt werden mußte.

272

Sonntag, 6. November 2016, 14:37

Chriz hat da völlig Recht. Das sind notwendige Verbundarbeiten, die auch auf Garantiebasis durchgeführt werden müssen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

273

Sonntag, 6. November 2016, 16:41

Keine Frage - Vermessung geht in diesem Fall auf Garantie :!: Sollte trotzdem eine Rechnung gestellt werden, mit dem schriftlichen Vermerk "Zahlung erfolgt unter Vorbehalt" versehen, und Widerspruch einlegen.

Gruß Jacky

274

Sonntag, 6. November 2016, 18:04

Das ist falsch. Vermessung wird nur bis zu einem gewissen km Stand übernommen. Das ist auch bei MB so.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

275

Sonntag, 6. November 2016, 19:58

Bei einem 2 Jahre alten Auto mit 32.000km Laufleistung zahle ich nichts für eine Vermessung des Fahrzeuges, nachdem die defekten Traggelenke auf Garantie gewechselt werden mussten! Das übernimmt dann mein Anwalt!

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 464

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI mit DCT 4 WD in Micron Grey

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

276

Sonntag, 6. November 2016, 20:14

Hallo,

ich sehe dies auch so, gehört einfach dazu.

Gruß, rubbel 2

Nutzler

Fortgeschrittener

Beiträge: 303

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Angestellter

Auto: Tucson 1.7 CRDI , 7-Gang DCT , Premium , Sicherheitspaket , Moon Rock

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

277

Sonntag, 6. November 2016, 21:28

Sehe ich genauso. Gehört ja alles zum Garantiefall dazu. Das würde ich dann im Extremfall auch dem Anwalt geben.

Beiträge: 785

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

278

Sonntag, 6. November 2016, 22:18

Ob man jetzt wegen 100€ zum Anwalt muss kann man ja dann selbst entscheiden ob einem der Aufwand und die Zeit sowie Belastung wert ist.
Aber zumindest der Hyundai Service ist in diesem Punkt relativ gut zu sprechen. Muss man halt 2 Wochen auf eine Antwort warten ;)

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 483

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

279

Sonntag, 6. November 2016, 22:30

Wenn man eine Rechtsschutzversicherung wie ich hat, kostet einem der Anwalt nur einen Anruf :)

BlackDoc

Anfänger

Beiträge: 59

Auto: Tucson - DAS Auto ( 1.7 CRDI Style 117 PS Schalter)_ _ Hyundai, meine Perle

  • Nachricht senden

280

Sonntag, 6. November 2016, 22:31

@badboy
Ich weiß nicht, ob du auf dieses AH angewiesen bist, evtl. gib es kein anderes im Umkreis von 100 km und du möchtest die nächste Inspektion auch dort machen. Gleich mit der Kelle ins Haus kannst ja immer, bist ja badboy :schläge: :boxen: .Ansonsten klares Nein, weil Garantie-Umfang.

Wenn er immer noch darauf besteht die R-ng zu bezahlen:
- dann unter Vorbehalt > Prima-Tipp von Jacky! (kannst ja überweisen und einen schönen Vermerk reinschreiben)
- und gleich Bescheid sagen, dass du die kostenpflichtige Reparatur bei der KfZ-Schiedsstelle (je nach Bundesland) überprüfen muss (kosta nix)
http://www.kfzgewerbe.de/autofahrer/such…ellenkarte.html
- den Anwalt kannst ja immer und jederzeit noch benachrichtigen

Das traurige daran ist, dass dieses AH das wohl nicht das erste Mal sowas macht (Garantie+"zusätzliche" kostenpflichtige Arbeit), aus Unwissen? Hmm..

Schreib mal, wie es ausgegangen ist!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackDoc« (6. November 2016, 22:37)


Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen