Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Sonstiges Fehler / Mängel

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

201

Freitag, 27. Mai 2016, 22:20

Genau so ist es.


A2ZTrue

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Wohnort: Kreis Friedberg

Beruf: IT-Mädchen für Alles

Auto: Tucson Premium 1.6 T-GDI 6-Gang 4WD in Ash Blue mit Sicherheitspaket

Vorname: Cisco

  • Nachricht senden

202

Freitag, 27. Mai 2016, 23:11

@HSVL!VE
...dann ist der Wechsel bei ca 1500k, ja noch mehr in Frage zu stellen!

Nach 1,5 millionen Kilometer würde ich aber langsam mal das Öl wechseln ;)

Scherz beiseite, es scheint bei der Übergabe doch einiges mehr gemacht zu werden.

Ich wollte mal eine Probefahrt mit nem Tucson machen und da war kein passendes Fahrzeug zur Stelle, die haben dann von jetzt auf gleich einfach ein paar rote Schilder auf einem Neufahrzeug angebracht und ich durfte damit fahren.

Das war grausam, sogar das Lenkrad war nicht mittig und ich meldete natürlich alles dem Verkäufer mit der Bitte den Wagen checken zu lassen und mir Bescheid zu geben, ob das bei dem Fahrzeug so alles normal wäre (dann hätte ich sicher keinen Hyundai gekauft) :dudu:

Am nächsten Tag meldete sich der Verkäufer und teilte mir mit, dass das Fahrzeug so vor kurzem geliefert und noch gar keine Übrgabeinspektion durchgeführt wurde.

Der Händler scheint also doch einiges erledigen zu müssen bevor das Auto dem Kunden übergeben werden kann... :evil:

203

Samstag, 28. Mai 2016, 12:13

Was hätte der sonst sagen sollen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (28. Mai 2016, 22:33)


A2ZTrue

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Wohnort: Kreis Friedberg

Beruf: IT-Mädchen für Alles

Auto: Tucson Premium 1.6 T-GDI 6-Gang 4WD in Ash Blue mit Sicherheitspaket

Vorname: Cisco

  • Nachricht senden

204

Samstag, 28. Mai 2016, 17:03

Naja, es scheint halt schon so gewesen zu sein, bin dann später noch einen "vorbereiteten" gefahren und hab daraufhin auch einen bestellt! :thumbsup:

Der Verkäufer wusste das wohl noch nicht, wollte mir einfach einen Gefallen tun und mich mit einem Auto fahren lassen (musste sogar noch Sprit einfüllen).

Bin so völlig zufrieden, die Erklärung war einleuchtend und nachvollziehbar > Auto vorher = autsch :thumbdown: , nachher = will ich haben :freu:

Marinho78

Schüler

Beiträge: 115

Auto: Tucson 1.6 Turbo DCT - all inclusive

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

205

Sonntag, 29. Mai 2016, 18:22

Hoppla...

Tuctuc ausgeschaltet, 0,5s später klingts, wie wenn man den Gang nicht rein bringt und er schaltet sich wieder ein. Sonst jmd. dasselbe schon erlebt?
Hoffentlich war das das erste und letzte mal :nenee:

A2ZTrue

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Wohnort: Kreis Friedberg

Beruf: IT-Mädchen für Alles

Auto: Tucson Premium 1.6 T-GDI 6-Gang 4WD in Ash Blue mit Sicherheitspaket

Vorname: Cisco

  • Nachricht senden

206

Sonntag, 29. Mai 2016, 23:32

wieviel Kilometer hast Du inzwischen drauf?

Ah, ich sehe gerade, wohl knapp über 6.000km!

Bist Du kurz vorher ne längere Strecke gefahren, vielleicht im Stau?

Marinho78

Schüler

Beiträge: 115

Auto: Tucson 1.6 Turbo DCT - all inclusive

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

207

Sonntag, 29. Mai 2016, 23:48

Nein, im Gegenteil. Nur von draussen in die Garage, also ne knappe Minute.

Ja... knapp 7000 sinds jetzt.

A2ZTrue

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Wohnort: Kreis Friedberg

Beruf: IT-Mädchen für Alles

Auto: Tucson Premium 1.6 T-GDI 6-Gang 4WD in Ash Blue mit Sicherheitspaket

Vorname: Cisco

  • Nachricht senden

208

Montag, 30. Mai 2016, 00:54

Der Wahlhebel war auf "N" oder "P" gestellt!?

Marinho78

Schüler

Beiträge: 115

Auto: Tucson 1.6 Turbo DCT - all inclusive

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

209

Montag, 30. Mai 2016, 08:49

P

Chris_

Schüler

Beiträge: 106

Wohnort: München

Auto: Tucson Premium 2.0 CRDi 4WD - polar white - Vollausstattung

  • Nachricht senden

210

Montag, 6. Juni 2016, 11:25

Hi

Bin gestern mit dem Tucson "liegengeblieben". Ca. 160km/h auf der AB... auf einmal hat die Störungsleuchte geblinkt und der Wagen kein Gas mehr angenommen. Bin dann auf dem Standstreifen ausgerollt. Motor neu gestartet, wieder Gas angenommen, aber Lämpchen weiterhin geblinkt. Auf dem Standstreifen zur nä. Ausfahrt gefahren (waren nur 1000m) und Mobilitätsservice angerufen. Kurze Zeit später war der ADAC da, nach Auslesen des Fehlers war dieser allerdings unbekannt ("Wagen zu neu"). Lämpchen hat auch nicht mehr geblinkt anschließend. Bin dann über die Landstraße nach Hause gefahren, das Risiko auf der AB nochmal liegen zu bleiben war mir zu hoch. Bisher keine Fehlermeldung mehr, werde aber den Wagen mal beim Händler checken lassen. Lt. ADAC könnte auch der MArder irgendwo dran gewesen sein (nach Spurenlesen des ADAC-Mechanikers im Motorraum :D )

Grüße

211

Montag, 6. Juni 2016, 14:39

Totalausfall

Hallo,

in meinem war auch der Marder und hat so alles an Kühlschläuchen zerbissen, wo er rann kam. :cursing: Zum Glück noch selber gemerkt, da Pfütze auf Boden und ab zum Freundlichen. Ja was soll ich sagen, Ersatzteile nicht lieferbar und 600€ Kostenvoranschlag. 3-4 Wochen Lieferzeit :schläge: .

Da ich versicherungstechnisch eine Werkstatt Bindung habe, kommt mir das wahrscheinlich zugute. Wagen würde zu BMW geschleppt und die sagen die bekommen das in einer Woche hin ?( . Der Werkstatt Meister von Hyundai sagte, dass BMW direkt an den Zulieferer gehen kann, nur Hyundai Werkstatt muss auf Zentrallager zugreifen.

Sachen gibt es :rolleyes:

Tuctop

Sky Pilot

Beiträge: 198

Wohnort: NRW

Beruf: Privatier und Rentner in Warteposition

Auto: Tucson Intro Edition 1,6 GDI, Phantom Black , MT, 2WD

Hyundaiclub: noch keinen gesucht

Vorname: Georg

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

212

Montag, 6. Juni 2016, 14:56

Also von Ölwechsel auf dem Übergabeinspektionsprotokoll ist keine Spur zu lesen. Anders jedoch bei der Achsvermessung. Hier ist es der Punkt 4 in dem Bereich "Fahrwerk" : "Achsvermessung durchführen,wenn notwendig einstellen." Dann sind noch graue Felder hinterlegt in denen die Werte jeweils für vo.und hi. sowie für re.und li. eingetragen werden sollten in der Reihenfolge Spur,Sturz, Nachlauf. Dieser Punkt wurde bei mir nicht angekreuzt und auch nicht durchgeführt. :evil:

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 463

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI mit DCT 4 WD in Micron Grey

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

213

Sonntag, 9. Oktober 2016, 10:21

Hallo,

ich habe diesen Beitrag in einem anderen großen Auto-Forum gefunden und möchte euch informieren, es geht um unseren Tucson.

Gruß, rubbel 2

Hallo,

während einer Autobahnfahrt bemerkte ich, das die Haube extrem flatterte. Eine erste Überprüfung ergab, das - so dachte ich- die Haube nicht ins Schloss einrastete. Ich vertraute auf den nachgerüsteten Fanghaken und suchte am nächsten Tag die Werkstatt auf. Dort tippte man erst auf ein defektes Schloss und wechselte dieses. Danach zeigte sich, das die Haube wohl einrastete, sich aber immer noch einige cm auf und nieder drücken liess. Als man dann die Dämmmatte von der Haube entfernte, konnte man sehen, das sich die drei Längsstreben, die der Versteifung dienten, sich komplett von der Verklebung verabschiedet hatten.

Der Meister meinte, - wie immer in solchen Fällen- das habe er noch nicht gesehen, aber heute würden selbst tragende Teile verklebt.

Also mittlerweile ist mein Vertrauen in die Marke Hyundai so ziemlich geschwunden und ich weine meinem Mercedes nach. Qualität hat halt seinen Preis. Evtl. überprüft Ihr auch einmal Eure Motorhaube und drückt einmal kräftig gegen den Schlossriegel.

Sollte der sich eindrücken lassen, dürfte Euch das gleiche Schicksal ereilt haben.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 849

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

214

Sonntag, 9. Oktober 2016, 10:59

Dasselbe gab es vereinzelt auch schon vor Jahren beim ix35 - ein Riesentheater damals, aber nichts ist (wirklich) passiert. Gott sei Dank!

Fuxx

Poliertuchmuschi

Beiträge: 76

Wohnort: Vogtland

Auto: Hyundai Tucson TL 1,6 GDi Turbo, Automatik, 177 PS, ash blue

Hyundaiclub: nope

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

215

Sonntag, 9. Oktober 2016, 11:49

danke für den Hinweis, ich werde das bei meinem TUC prüfen.

so gerade getestet, alles sitzt bombenfest :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fuxx« (9. Oktober 2016, 12:03)


exW203

Meckersack

Beiträge: 172

Wohnort: Landkreis OHA

Beruf: hab ich

Auto: Hyundai Tucson Style 1,6 T-GDI mit DCT

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

216

Sonntag, 9. Oktober 2016, 11:57

Panikmache!

Es gab doch die Rückrufaktion seitens Hyundai.
Aber der Typ trauert seinem Mercedes (Qualität) hinter her ? Der hat keinen Schimmer, Ich bin von der besagten Mercedes Qualität und der Art wie der Premiumhersteller mit seinen konstruktionsbedingten Mängeln umgeht. Als kleines Schmankerl mal ein Beispiel:
Das betrifft zigtausende von Kunden.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_M_272
Bereich Praxiserfahrungen
Oder auch
http://www.autobild.de/artikel/mercedes-…rn-1868124.html

Also ich sage: Sterne gehören in den Himmel.
Es geht nicht darum das mal was defekt ist oder Fehler vorhanden sind, sondern wie man als verantwortungsvoller Premiumhersteller mit so was umgeht.
Bei mir waren es trotz lückenlosen Checkheft 0% Kulanz.

MfG Chris

Stefan T

Schüler

Beiträge: 59

Wohnort: Heiden (NRW)

Beruf: Entwicklungsingenieur(Software)

Auto: Tucson | i20

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

217

Sonntag, 9. Oktober 2016, 19:38

Rückruf bezog sich auf den Fanghaken.

Wie ich das verstanden habe löst sich hier aber eine Strebe die die Motorhaube versteifen soll. Danach flattert es dann, abfliegen kann sie dabei aber nicht.

Flatternde Motorhauben sind aktuell wohl auch woanders ein Problem, da macht sich wohl Fußgängerschutz und Gewichtsoptimierung bemerkbar.

Und zum Thema "haben wir noch nie gesehen": Das ist ein relativ neues Auto, wieviele davon betreut die Werkstatt? Das sind Probleme die 1 von 1000 oder 1 von 10000 betreffen, da kann es gut sein das die das nicht kennen.

exW203

Meckersack

Beiträge: 172

Wohnort: Landkreis OHA

Beruf: hab ich

Auto: Hyundai Tucson Style 1,6 T-GDI mit DCT

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

218

Sonntag, 9. Oktober 2016, 19:50

Nabend

Also bei mir bewegt sich die Haube auch ca. 1-2 cm auf und ab, merkt man im Stand wenn man auf die Haube drückt, war von Anfang an so, auch nach dem wechseln des Fanghaken ist das so, während der Fahrt merkt man davon nichts. Habe das beim Händler angesprochen und auch mit anderen Tucson verglichen, alle haben das Phänomen mal mehr mal weniger, habe aber nirgends defekte oder lockere Sterben bemerkt, also Einzelschicksal, Kann mal passieren, die Premiumhersteller leisten sich da ganz andere Böcke.
MfG Chris

Ubs

Schüler

Beiträge: 104

Wohnort: im schönsten Sachsen

Auto: Tucson TL Premium 185PS Automatik, 4WD, volle Hütte + AHZV abnehmbar, außer Panoramadach

  • Nachricht senden

219

Sonntag, 9. Oktober 2016, 22:00

#exW203

Das hier hat nichts mit dem Fanghaken zu tun. Ich glaube wenn Du schon durch die lausige Qualität der Premiumhersteller schlechte Erfahrungen gemacht hast, solltest Du das hier nicht als normal voraussetzen. Meine Haube bewegt sich auch bei noch so starkem drücken und ziehen nicht. ;)

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 471

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

220

Sonntag, 9. Oktober 2016, 22:04

Die Haube bewegt sich doch bei den meisten Fahrzeugen wenn eine gewisse Geschwindigkeit gefahren wird, da gibt es im Netz einige Vids mit im Motorraum montierten Kameras. Müsst ihr mal googeln :watt: Gelöste Versteifungen der Haube sollten natürlich nicht daran schuld sein.

Ähnliche Themen