Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Sonstiges Fehler / Mängel

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 908

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

181

Donnerstag, 26. Mai 2016, 19:16

Ich habe nicht mitgezählt, aber ich glaube es waren 3 Fahrzeuge bisher betroffen......


A2ZTrue

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Wohnort: Kreis Friedberg

Beruf: IT-Mädchen für Alles

Auto: Tucson Premium 1.6 T-GDI 6-Gang 4WD in Ash Blue mit Sicherheitspaket

Vorname: Cisco

  • Nachricht senden

182

Donnerstag, 26. Mai 2016, 19:56

Ja, bei 3 war ich auch, denke damit kann man aber noch keine Aussage in irgend einer Richtung treffen.

Mich würde jedoch interessieren, ob die alle älteren Herstellunsdatum (2015) sind oder auch neuere betroffen sind.

100.000km sollten die auf alle Fälle problemlos schaffen, sonst läge sicher ein grundlegender Fehler vor und es käme vielleicht zu einer Rückrufaktion.

Aber warten wir mal ab, 3 sind halt nix und ich hab meinen Dicken leider noch nicht (dann schaffe ich aber sicher über 30.000km/Jahr!).

183

Donnerstag, 26. Mai 2016, 20:15

Hallo,

ich habe den kleinen Benziner 2WD. Herstellung war im Dezember 2015,

Liebe Grüße

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 908

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

184

Donnerstag, 26. Mai 2016, 20:16

In diesem Jahr wurden allein in Deutschland von Jan-April 8508 Tucson neu zugelassen. Wenn man noch berücksichtigt, wie viele User hier einen neuen Tucson haben, sind DREI gar nichts :nenee:

A2ZTrue

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Wohnort: Kreis Friedberg

Beruf: IT-Mädchen für Alles

Auto: Tucson Premium 1.6 T-GDI 6-Gang 4WD in Ash Blue mit Sicherheitspaket

Vorname: Cisco

  • Nachricht senden

185

Donnerstag, 26. Mai 2016, 22:25

...genau, wenn man jetzt noch wüsste wie viel Kilometer jeder von denen bereits gefahren ist OHNE dass ein Problem eingetreten ist... :D

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 466

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI mit DCT 4 WD in Micron Grey

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

186

Freitag, 27. Mai 2016, 11:06

Hallo,

bei mir gibt es hier Entwarnung bezüglich der Traggelenke, an meinem Tucson sind die bisher ohne Fehler.

Mein Tucson wurde 12.2015 gebaut, verfügt über 4 WD und hat ca. 4000 Km gelaufen.

Mein Reifenhändler hat nochmals alle 4 Räder ausgewuchtet, da gab es leichte Abweichungen. Hierbei wurde leider auch festgestellt, dass meine Vorderreifen bereits einen leichten "Sägezahn" haben und das obwohl ich nur im Rentnermodus unterwegs bin und die Reifen sehr wenig gelaufen haben. Vermutlich ist dies auch die Ursache für die leichten Vibrationen in meinem Lenkrad, in Verbindung mit der festgestellten leichten Unwucht meiner Räder...die nun beseitigt wurde.

Euch einen schönen Tag, Gruß von rubbel 2

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 908

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

187

Freitag, 27. Mai 2016, 11:09

Wie hoch ist dein Luftdruck in den Reifen mit der Sägezahnbildung?

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 366

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

188

Freitag, 27. Mai 2016, 13:04

Hierbei wurde leider auch festgestellt, dass meine Vorderreifen bereits einen leichten "Sägezahn" haben und das obwohl ich nur im Rentnermodus unterwegs bin und die Reifen sehr wenig gelaufen haben. Vermutlich ist dies auch die Ursache für die leichten Vibrationen in meinem Lenkrad, in Verbindung mit der festgestellten leichten Unwucht meiner Räder...die nun beseitigt wurde....
wohl die Spur nicht richtig eingestellt, ist glaube eine Arbeit die lt. Übergabeprotokoll erledigt werden muß, genau wie auch die Scheinwerfereinstellung

mal was zu der Ersatzteilbeschaffung, das geht ja mal garnicht was da an Lieferzeiten aufgerufen wird. Für eine lumpige Kennzeichenbeleuchtung brauchte man ganze 5 Wochen.

189

Freitag, 27. Mai 2016, 14:05

Spur einstellen bei der Übergabe? Das wird doch in der Fabrik genau so wie die Scheinwerfer eingestellt.

Es gibt durchaus Fehlerquoten

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 366

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

190

Freitag, 27. Mai 2016, 15:58

Nein, das hat alles der Ausliefernde zu erledigen, auch wird ein Ölwechsel gemacht, obwohl die Karre nicht gelaufen ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (27. Mai 2016, 16:01)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 908

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

191

Freitag, 27. Mai 2016, 16:00

Jawohl, so ist es! Das nennt man "Übergabeinspektion" :)

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 466

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI mit DCT 4 WD in Micron Grey

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

192

Freitag, 27. Mai 2016, 19:55

Hallo,

ich fahre den Luftdruck wie von Hyundai vorgegeben.

Ich hatte schon so einige Neufahrzeuge, bis auf unsere beiden Hyundai keine EU-Fahrzeuge, an keinem wurde die Achsvermessung vor Übergabe an mich jemals durchgeführt. Auch über solche Angaben, es werde noch vorher ein Ölwechsel durchgeführt (beim Neufahrzeug), kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Der Reifenhändler meines Vertrauens hat eine moderne Anlage für Achsvermessungen und wir wollen schon seit Monaten eine Vermessung durchführen, jedoch sind die Werte von Hyundai bisher nicht bekannt = man kann keine Vermessung durchführen. Auch eine Anfrage hat bisher nicht die erforderlichen Werte geliefert. Auch gibt es Reifen die sehr anfällig für "Sägezahn" sind, insbesondere bei schwereren Fahrzeugen.

Gruß, rubbel 2

Beiträge: 754

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

193

Freitag, 27. Mai 2016, 20:13

@J-2 Coupe
Ach, auch ein Ölwechsel wird gemacht 8o :?:

Warum sollte man dann nur weitere 1000km später schon wieder so einen Ölwechsel durchführen lassen?

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 366

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

194

Freitag, 27. Mai 2016, 20:25

wer soll nach 1000km einen Ölwechsel machen ? Das ist ja das aller neuste.

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 366

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

195

Freitag, 27. Mai 2016, 20:33

@rubbel 2
na dann erkundige dich erst mal was gemacht wird oder nicht. Fahr zu einen Hyundai Vertragshändler und frage nach

Beiträge: 754

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

196

Freitag, 27. Mai 2016, 20:53

@HSVL!VE
Na, ich meine diesen durch viele Werkstätten und auch User gerne empfohlene Ölwechsel bei 1000-1500km, den so genannten Einfahrölwechsel.

Ich habe diesen ja noch nie durchführen lassen, aber wenn ich jetzt lese, dass der Händler "angeblich" sowieso schon einen Ölwechsel vor der Auslieferung durchführt, durchführen müsste, sollte, dann ist der Wechsel bei ca 1500k, ja noch mehr in Frage zu stellen!

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 466

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI mit DCT 4 WD in Micron Grey

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

197

Freitag, 27. Mai 2016, 21:09

Hallo,

ich brauche mich da nicht zu erkundigen, auch bei Hyundai wird das nicht so gemacht wie du es hier behauptest.

Gruß, rubbel 2

Tuci62

Tuci-Kutscher

Beiträge: 199

Wohnort: Karlstein am Main

Auto: Tucson 1,6 GDI-Turbo 205 PS 4WD White-Sand

Vorname: Mirko

  • Nachricht senden

198

Freitag, 27. Mai 2016, 21:57

da kann ich Rubbel nur zustimmen. Ich habe das Protokoll meiner Übergabe-Inspektion hier vor mir liegen und da steht weder ein gemachter Ölwechsel noch eine erledigte Achsvermessung drauf. Ich hatte ebenfalls schon mehrere Neuwagen in den letzten zwanzig Jahren, aber von derartigen Gepflogenheiten bei einer Übergabe-Inspektion noch nie etwas gehört oder gelesen. Ich weiß ja nicht, welchen Bären ihr euch von eurem freundlichen da aufbinden lasst. :todlach: :todlach:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 908

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

199

Freitag, 27. Mai 2016, 22:02

Wenn ein Fahrzeug mit dem Autotransporter vom Werk angeliefert wird, kann man sein Auto vom Transporter runterfahren, die Nummernschilder drantackern und sofort heimfahren damit.(das schriftliche wurde ja vorab schon erledigt) Genauso ist es Freunde - genau so! Aber nur, wenn man als Nummernschild 313 hat, und in Entenhausen wohnt =)

200

Freitag, 27. Mai 2016, 22:13

Bei der Übergabeinspektion werden Flüssigkeitsstände kontrolliert, Schutzfolien, Aufkleber entfernt. Scheinwerfereinstellung, Luftduck kontrolliert. Das wars.
Ölwechsel wird da nicht gemacht, weshalb auch?

Ähnliche Themen