Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

1

Donnerstag, 11. Mai 2017, 22:33

Klimaanlage (Klimatronic)

Gleich noch ein Thema.

Meine Klima funktioniert anscheinend auch nicht.

Erst einmal Climatronic - Anzeigen auf dem Display soweit o.k., schalte ich A/C an wird sie angezeigt und ich sehe auch deutlich, dass sich die Drehzahl verändert.
Auf Auto passiert das Gleiche.
Von allem was ich bisher gefahren habe, hat da bislang wenn Kompressor hinne war, oder Kühlmittel nicht mehrgenug war, alles jeglichen Dienst verweigert.

Aufgrund der Drehzahlveränderung vermute ich mal, der Kompressor schaltet zu. Als es jetzt wärmer war konnte ich aber keinerlei Abkühlung feststellen.

Bevor ich Geld bei der Werkstatt rausschmeisse, hat da jemand Erfahrungen oder Tips?


2

Freitag, 12. Mai 2017, 07:59

Vielleicht fehlt einfach Kältemittel, aber es ist noch genug, dass der Kompressor anspringt? Würde in der Werkstatt eine Klimawartung machen lassen. Kostet nicht die Welt. Dabei wird das alte Kühlmittel evakuiert und die korrekte Menge neu eingefüllt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 247

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Freitag, 12. Mai 2017, 09:47

Das wäre auch mein 1. Verdacht gewesen: zu wenig Kühlmittel.

4

Freitag, 12. Mai 2017, 14:24

Ist zwar auch meine bleibende Hoffnung, abereigentlich kenn ichs nur so, dass der Kompressor dann nicht mehr anspringt, wenn zuwenig drinne ist.

Geringfügig zu wenig zwar kleinere Kühlleistung, aber nicht gar nichts

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 247

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. Mai 2017, 14:26

Möglich wäre auch noch eine verklemmte Klappe der Luftführung.

6

Montag, 26. Juni 2017, 16:02

Das Thema hab ich recht lange schlummern lassen ... war heute endlich mal in der (freien) Werkstatt und wollte Klimacheck machen.

Ergebnis, befüllen nicht möglich wegen Undichtigkeit - der Klimakondensator ist hin.

Kosten in der freien Werkstatt 400,- EU samt anschließender Befüllung. Nach Internetrecherchen 520 bis 750 Euro als Festpreisangebote.

Da die Werkstatt sogleich mitgeteilt hat, dass dadurch auch der Kompressor verendet sein könnte, man das aber erst nach Reperatur und Befüllung herausfinden könne, ist mir das erst einmal alles etwas zu kostenintensiv.

Den Kondensator gibts in der Bucht samt Trockner für rund 85,- EU. Da die Anlage leer ist sollte der Austausch kein Problem darstellen.

Frage wäre jetzt, weiß jemand ob man das Ding nach oben rauskriegt, oder ob man das halbe Auto zerlegen muss?

7

Dienstag, 1. August 2017, 22:06

Mal der weitere Verlauf zu der Klima ...

der freundliche "Freie" hat meinen neuen Klimakondensator dann für 120 Euronen eingebaut, weil mir da doch zuviel drumherum war.

Ergebnis; befüllen nicht möglich, weil es hinten am Radkasten irgendwo rauszischt (Doppelklima) - Diagnose vom Freundlichen Leitung hinüber.

Zuhause habe ich die Verkleidung dann selbst abgebaut, um festzustellen, Leitung sieht gut aus, was auch 2 versierte Leute bestätigt haben. Neue Diagnose O-Ring hinüber.

Kurz vor dem Kroatienurlaub kein Termin in der Werkstatt mehr möglich (sind ja nur anderthalb Wochen gewesen), also fasse ich den verrückten Entschluss, ich fahre in Kroatien zur Werkstatt.

Dort eine spezielle Klimawerkstatt aufgesucht, in holprigem englisch erklärt was Sache ist. Er fordert mich auf den Wagen sofort reinzufahren, demontiert in 3 Minuten die Verkleidungen und tauscht den O-Ring, packt dann simpel Druck drauf, weiterhin undicht, und stellt fest, das Expansionsventil hinten ist hinüber, zeigt mir auch vor allen Dingen deutlichst wo das Problem liegt.

Austausch leier unmöglich, da das Dinge in Kroatien weit und breit nicht aufzutreiben ist.

Ich frage was er kriegt - klare Aussage "NICHTS", hat ja schließlich nix repariert.

Also nächste Frage, wenn ich das Ventil über Deutschland auftreibe, was die Reperatur und das befüllen dann kosten würde:
Ansage 120 Kuna (grob 16 Euro) Montage, und ca. 230 Kuna (gut 30 Euro) fürs befüllen, weil ja schließlich bei der Doppelklima mehr Kältemittel notwendig sei.

Ich habe dann mal spontan beschlossen, sowas künftig in Kroatien machen zu lassen, da wir eh 4-5 mal im Jahr runter fahren.

Das Teil konnte ich innerhalb von 14 Tagen nicht nach Kroatien bekommen, werde es aber in ca. 6 Wochen, wenn wir wieder runter fahren dann mitnehmen ;-)

8

Mittwoch, 2. August 2017, 12:46

Na, dann weiß ich ja, wo ich hinfahre, wenn was Größeres am Trajet ist. :-)

Ähnliche Themen