Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

nordic81

Anfänger

  • »nordic81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: Simmerath

Beruf: Softwareentwickler

Auto: Hyundai Trajet 2.0 CRDI BJ 2005

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Juni 2015, 08:46

Servolenkung wechseln

Hallo zusammen,
bei der HU wurde festgestellt, dass das Lenkgetriebe bei meinem 2005er Trajet (2.0 CRDI, 176tkm) Spiel hat und Öl verliert. Sollte gewechselt werden. Ein regeneriertes Lenkgetriebe bekomme ich für ca. 260€.
Kann mir jemand sagen, wieviel Aufwand es ist, das Lenkgetriebe selber zu wecheln?
Was muss dafür alles runter?
Oder lass ich das lieber in einer Werkstatt machen?

Gruß
nordic81


JKausDU

Fortgeschrittener

Beiträge: 170

Auto: Hyundai Trajet

  • Nachricht senden

2

Freitag, 15. Juli 2016, 15:56

Aufwand Lenkung komplett tauschen?

Hallo,

kann jemand sagen, mit welchem zeitlichen Aufwand man beim kopletten Tausch der Lenkung/Lenkgetriebe des Trajet rechnen muss?

Grüße

Jörg

JKausDU

Fortgeschrittener

Beiträge: 170

Auto: Hyundai Trajet

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Juli 2016, 15:22

Schade, anscheinend keiner Erfahrung mit so einer Reparatur?

JKausDU

Fortgeschrittener

Beiträge: 170

Auto: Hyundai Trajet

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Juli 2016, 20:32

Egal, meine Werkstatt sagt rd. 4 Stunden. Muss sein, da ausgelutscht und undicht.....

JKausDU

Fortgeschrittener

Beiträge: 170

Auto: Hyundai Trajet

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 7. August 2016, 18:24

Ergänzung: Servoschläuche waren auch nicht mehr so toll, also auch erneuert. Die Lenkung gab es online im AT zum Glück zu einem günstigen Kurs. Wäre sonst wohl ein wirtschaftlicher Totalschaden geworden....

Grüße

Jörg

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 448

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. August 2016, 18:55

Was stand am Ende auf dem Zettel? In Euro meine ich. :D

JKausDU

Fortgeschrittener

Beiträge: 170

Auto: Hyundai Trajet

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. August 2016, 21:28

Noch dreistellig.... ^^

dh5hai

Schüler

Beiträge: 126

Wohnort: osterbruch cuxland

Beruf: küchenbäcker

Auto: trajet 2.0 136ps bj 02

Vorname: burkhard

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. Juli 2018, 08:04

wieviel servoöl ?

Moin

Wieviel Liter Servoöl sind im Trajet drin?

Grund der Frage ist, ich verliere Öl und habe nun im Internet LecWec 901013 Lec Wec, 100 ml entdeckt. Hoffe, dass ich es damit abdichten kann. Man soll davon 3% rein tun, doch ich weiss die Servoöl-Menge nicht!

Für eine Info wäre ich sehr dankbar!

Ich weiss, geringe Erfolgsaussicht, aber ich habe schon soviel Geld reingesteckt in die Karre, dass ich so langsam die Nase voll habe. Hätte das Auto kein LPG, hätte ich ihn schon längst abgestoßen. Darum bitte ich um Literangabe für Servoöl, alles andere ist mir bewusst. Ob ich jetzt 25 mehr in den Sand setze, darauf kommt es auch nicht mehr an!

endweder oder!!
mfg

JKausDU

Fortgeschrittener

Beiträge: 170

Auto: Hyundai Trajet

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. Juli 2018, 07:35

Menge weiß ich nicht. Ist der Servoöl-Behälter denn leer? Bei niedrigem Stand des Öls da drin würde ich einfach auffüllen. LecWec war auch mein Versuch bei undichter Servolenkung. Hat aber nix genützt. Da das Lenkgetriebe zudem Spiel hatte, kam eine AT-Lenkung rein.

dh5hai

Schüler

Beiträge: 126

Wohnort: osterbruch cuxland

Beruf: küchenbäcker

Auto: trajet 2.0 136ps bj 02

Vorname: burkhard

  • Nachricht senden

10

Montag, 9. Juli 2018, 08:38

moin
ich gehe jetzt doch in die werkstatt ist eine freie! habe ein paar tage überlegt und es nützt ja nix!
wie teuer war denn die a-t lenkung nachfüllen macht kein sinn verliert zu viel und ist ja auch teuer das öl!
und noch danke für die info!
mfg

JKausDU

Fortgeschrittener

Beiträge: 170

Auto: Hyundai Trajet

  • Nachricht senden

11

Montag, 9. Juli 2018, 15:51

Die Lenkung selbst war sehr günstig. Von Servotec. Die überholen Lenkungen und verkaufen im Austausch: Link.

Es kamen aber noch Kosten für zwei Leitungen hinzu, die nicht mehr gut aussahen. Die waren von Hyundai und haben auch nochmal rd. 100 € gekostet. Guck erstmal, wo bei Dir der Verlust des Öls ist. Ggf. ist es ja eine Leitung und nicht die Lenkung selbst.