Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 1. Juli 2016, 12:26

ETACS für Fernbedienung Facelift

Hi Leutz!

Wo finde ich beim Facelift-Trajet (EZ2004) das ETACS-Modul zum Anlernen der Funkfernbedienungen?

Danke schonmal
Martin


Neko

Opa

Beiträge: 1 730

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

2

Freitag, 1. Juli 2016, 14:11

Hi Martin

Das ETACS steckt auf der Hinterseite des Sicherungskastens,im Innenraum.
Auf dem ersten Bild im folgenden Angebot, ist der "SET -OFF" Schiebeschalter zu erkennen.
http://www.ebay.de/itm/Hyundai-Trajet-Ty…EwAAOSwyQtVtdYq

Gruß Bernd

3

Freitag, 1. Juli 2016, 18:15

Okay, danke, muss ich nochmal genau schauen.
Im Handbuch sieht das ganz anders aus als bei meinen Jet....

4

Dienstag, 12. Juli 2016, 19:43

Habe das Teil mal ausgebaut, weil ich da unter dem Armaturenbrett nichts sehen konnte.
Aber einen Schalter hat mein ETACS nicht. Gibt es eine andere Möglichkeit, den Sender wieder zu binden?




Neko

Opa

Beiträge: 1 730

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. Juli 2016, 20:12

Hi Martin

Dann gibt es wohl unterschiedliche ETAC geben,je nach jahrgang oder Motorisierung.
Da muß man vielleicht mit dem Diagnosegerät ran.
Der Hyundaiservice bekam 2001 ein Adapterkabel und Softwareupdate für das Hi-Scan Pro,welches das Anmelden der Fernbedienungen vereinfachen,ermöglichen soll,für Matrix,Trajet,Santa FE u.s.w.

Gruß Bernd

6

Montag, 10. Oktober 2016, 01:08

Also ich war jetzt doch mal bei der Werkstatt und die haben Versucht, die Sender mit dem Diagnosegerät wieder zu binden.
Ging leider bei beiden Sendern nicht, aber ob nun die Sender oder die Empfängereinheit defekt sind, konnten sie mir dann
auch nicht sagen. Nun ja, habe mich mittlwerweile schon an die old-school Methode mit dem Schlüssel gewöhnt... :rolleyes:

Neko

Opa

Beiträge: 1 730

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

7

Montag, 10. Oktober 2016, 10:28

Hallo Martin

War das eine Hyundai Werkstatt und hatte die auch den Adapter für das Diagnosegerät,zum Anlernen der Fernbedienungen genutzt ?
Entweder man bekommt Verbindung zum Steuergerät der Fernbedienung oder nicht.Wenn nicht, ist das Steuergerät oder die Kabelverbindung im Eimer. Oder man hat nicht die richtige Hard/Software .
Die Aussage, man wüsste nicht ob Steuergerät oder beide Fernbedienungen defekt sind, hört sich schon nach Laienspieltruppe an.

Gruß Bernd

8

Donnerstag, 12. Januar 2017, 00:16

Ja, war eine Hyundai-Werkstatt und die hatten auch die entsprechenden Geräte, machten aber im Umgang damit keinen
besonders routinierten Eindruck.
Naja, habe mich mittlerweile an die Schlüssel gewöhnt, geht auch ohne den Luxus. :S

9

Sonntag, 23. April 2017, 17:31

Hätte in dieser Hinsicht auch Interesse...
... gerade einen gebrauchten (6/2005) bekommen, beide Batterien waren platt von den FB. Jetzt geht natürlich nichts.

Sicherungskasten sehe ich, auch daß das ETAC dahinter hängt. Hat jemand eine genaue Information, wo dieser Schalter sein soll, oder ein gar ein Foto?

Falls der Schalter nicht existent ist, muss ich wirklich einen Händler beglücken, oder kennt jemand den Weg zum anlernen??

Beiträge: 202

Wohnort:  Braunschweig  

Auto: i30cw 1.6l blue / BRC-LPG & i20 1.4l Style / BRC-LPG

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 23. April 2017, 19:00

Wenn ich mir die Platine genau ansehe, unten links ist der Bestückungsaufdruck für einen Schiebeschalter zu erkennen.

11

Sonntag, 23. April 2017, 21:25

Würde bedeuten, soweit vorhanden, befindet er sich eingebaut oberhalb.
Ich muss also unter dem Lenkrad die komplette Verblendung abnehmen, um es herauszufinden.

Danke erst mal für den Input.

12

Mittwoch, 26. April 2017, 16:09

Zwischenzeitig habe ich die Verblendung mal runter gehabt und mich durch die Kabel gefummelt die im Weg waren.

Mein Etacs hat definitiv keinen "Set-Schalter"

Den "Freundlichen" habe ich angerufen, dort sagt man mir im günstigen Fall anlernen für ca. 25 €, könnte aber sein, dass erst Codes vom Werk abgerufen werden müssen, dann gesamt bis zu 52,- €.

Falls doch noch jemand eine Lösung kennt, die im Verhältnis steht, bin ich für Informationen ausgesprochen dankbar.

13

Mittwoch, 26. April 2017, 16:45

Ich habe jetzt diese "etwas wirre Anleitung" entdeckt:

http://www.mischastyle.com/YZ8PG0ZW/

Entweder bin ich als ergrauter Plonder wirklich zu plond, das zu verstehen, oder geht halt auch nicht.

Die von mir verstandene Übersetzung:

Türen zu!
Schlüssel auf ACC
öhm Glockenspiel??? Mein Trajet gibt auf ACC keinen Mucks von sich, egal also mal ne Minute warten.
(Mir fiel auf,ich glaube im Gedächtnis zu haben, mein alter hat gemeckert wenn ich nicht angeschnallt war, der hier jetzt nicht)
Fernbedienung - Taste zum öffnen drücken und halten bis meine Blinker blinken ... garnix blinkt und passiert auch sonst nix.

Falls diese Anleitung jemand "funktionierend übersetzen kann, vielen Dank :mauer:

14

Mittwoch, 26. April 2017, 22:11

Hier der Anleitungstext nochmal in etwas verständlicherem englisch.
http://www.ehow.co.uk/how_7292112_progra…ai-key-fob.html

Habe die Anleitung nochmal brav befolgt. Weiter gebracht hats auch nicht

15

Donnerstag, 27. April 2017, 14:08

Zwischenzeitig habe ich noch ein wenig mehr im Internet nach den Steuergeräten geschaut.

Aufzufinden sind 4 verschiedene Typen:

95400-3A200
95400-3A210
95400-3A212
95400-3A250

Bei mir verbaut ist 95400-3A211 (also TypNr.5) - definitiv ohne Schalter, also schlicht ein Loch wie auf den voran gegangenen Bildern.

Das einzige Etac auf dem auf den Fotos optisch ein Schalter erkennbar ist, ist das 3A200.

Für welchen Typ die Anleitung dienen soll, deren Links ich gepostet habe ist ebenfalls nicht nachzuvollziehen.

Mich würde jetzt schon interessieren, wo liegt der Unterschied zwischen den beiden Modellen, was wird eigentlich gesteuert ausser der Funkfernbedienung, kann ich so eine Box bedenkenlos gegen eine andere austauschen, oder sind irgendwelche Daten vorhanden, die verloren gehen?

Ebenfalls ist mir noch unklar, normalerweise gibt der Wagen ja nach einstecken und drehen des Schlüssels irgendwelche Töne ab, wieso macht meiner das nicht, genausowenig meckert er, wenn ich nicht angeschnallt bin.
Hat da jemand über die Software manipuliert, oder gibt es da einen separaten Lautsprecher, der evtl. einfach abgeklemmt wurde.

Neko

Opa

Beiträge: 1 730

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 27. April 2017, 19:32

Hi
Das ETACS soolte man ohne Probleme austauschen können.
Nur die Fernbedienungen müssen neu angelernt werden,mit passendem Gerät.
Die alten V6 haben wahrscheinlich noch den Schiebeschalter am ETACS, der in den Anleitungen auftaucht.
Seit 2002 wurden die Hyundai Partner mit einem Adapterkabel ausgestattet um 2001 Santa Fe,2002Sonata,2001Elantra,2001 XG300/350,
um die Fernbedienungen mit dem Hi-Scan Pro zu programmieren.Der 2003 Tiburon konnte über OBDII und Hi-Scan Pro programmiert werden.
Im Hi-Scan Pro,Auswahlmenü für Trajet XG 2001-2007,wird auch Option 09. "Code Saving" angeboten.
Es liegt nahe,dass der Trajet ebenfalls über Adapterkabel oder OBDII programmiert werden muss.

Wenn nur die Bimmel nicht geht,beim Gurtwarner,aber die anderen vom ETACS gesteuerten Zeitfunktionen noch funktionieren,ist das ETACS noch nicht zwingend im Eimer.
Zeitsteuerung für Dimmer Innbeleuchtung,automatische Türverriegelung,heizbare Heckscheibe z.B.

Gruß Bernd

17

Donnerstag, 27. April 2017, 22:42

Da kam wasfachlich qualifiziertes.

DAAAANKE!

Erst einmal, ich gehenichtwirklich davon aus, dass das Etacs hinüber ist.
Bleibt halt die Frage wenn ich eins mit Schalter rein packe, kann ich dann die Schlüssel selbst anlernen.

Das zweite Thema, derWagen gibt im Grunde gar keine Töne von sich. Im Gegensatz zu dem Alten fiel esmir eben erst auf, als da die Weisung war auf ACC stellen undwartenbis das Glockenspiel vorbei ist :-)

Die Innenbeleuchtung über unter der Decke hat einen Wackler, sehe also nicht ob sie dimmt ...der Kranz ums Zündschloss leuchtet und dimmt ... öhm es gibtne automatische Türverriegelung bei demAuto? ... Heckscheibenheizung noch nicht genutzt ... zu deutsch also,ich kannsnicht wirklich beurteilen.
Mir lag auch der Verdacht näher, dass jemand vor mir einfach den Speaker dazu lahm gelegt hat, ich habe aber keine Ahnung wo der ist.

18

Freitag, 28. April 2017, 10:30

Bei meinem Trajet läutet auch nix, hat es noch nie. Nach Facelift, 2005er. Türen kann man automatisch verriegeln lassen? Hm, kann man sonst noch Spielereien aktivieren?

Neko

Opa

Beiträge: 1 730

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

19

Freitag, 28. April 2017, 11:42

Hallo zusammen.

Automatische Türverriegeung ab 40 km/h soll es beim Trajet geben.
Je nach Bestimmungsland und Ausstattung vielleicht auch nicht.
Die Anleitungen im Netz beziehen sich meistens auf die Nordamerika Varianten.
Guckt mal in Eure Betriebsanleitungen,da sollte das erklärt sein.

Gruß Bernd

20

Freitag, 28. April 2017, 17:57

Hallo zusammen.

Automatische Türverriegeung ab 40 km/h soll es beim Trajet geben.
Je nach Bestimmungsland und Ausstattung vielleicht auch nicht.


Gruß Bernd


Habe mal nachgelesen, aber nix dazu gefunden. Bei der deutschen Ausführung also wohl nicht vorhanden. Zumindest nicht beschrieben in der Anleitung.