Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 21. März 2016, 09:26

Aschenbecherbeleuchtung

Gestern habe ich meinen Trajet (orheriges Thema - kein Zündfunke) dann abgeholt.

Die Himfahrt on rund 400 km hat eigentlich angenehm überrascht ... Fahrzeug läuft sauber, Dämpfer und alles was dann erst auf langer Strecke zum Vorschein kommt, alles im grünen Bereich *freu

Gasverbrauch meiner Prinsanlage nach erster Fahrt ca. 12l

Tja und nun zu meinem ersten Wehwehchen ... als Raucher wär es schön, wenn im dunkeln die Aschenbecherbeleuchtung funktioniert ... vermutlich ist hier die Birne hinüber ... bevor ich unnötiges fabriziere, hat jemand eine Ahnung, wie für den Austausch der Birne vorzugehen ist ... und vielleicht einen Hinweis, was für ein Birnchen ch brauche, damit ich es bereits im Vorfeld besorge?


2

Dienstag, 22. März 2016, 17:56

Man kann das Birnchen sehen, wenn man den Aschenbechereinsatz raus nimmt. Sieht aus wie eine Glühlampe, wie sie auch zur Intrumentenbeleuchtung üblich ist. Wie man die raus kriegt? Leider keine Ahnung.

3

Mittwoch, 23. März 2016, 09:17

Naja, gesehen habe ich die Diode auch schon.

Ich habe heute mal die Box darunter herausgenommen, die hängt schlicht links und rechts an zwei Schrauben.

Wirklich weiter bringts aber auch nicht. Man kann sich zwar bis zu dem Ascher hochtasten, aber es ist so eng, es ist nicht einmal herauszufinden, ob die Diode nach hinten heraus zu ziehen ist.

Ich vermute, man kann irgendwie den Schlitten herausnehmen, in dem der Ascher drin ist. Wie habe ich leider noch nicht herausgefunden.

:-(

4

Sonntag, 23. April 2017, 17:43

Hiernochmal Nachtrag ... irgendwann habe ich herausgefunden, wenn man den Aschenbecher ein bischen verhaut, geht die Lampe irgendwann wieder an. Also ein Wackler. wie man da ran kommt weiß ich immer noch nicht ...

... das absurde, habe den Wagen verkauft, weil TÜV doch zu aufwendig - jetzt nochmal einen Trajet gekauft (weil meine Frau auf langen Strecken so gut drin schlafen kann ;-) ), der hat genau das gleiche Übel. :(

5

Montag, 24. April 2017, 19:32

Was tut man nicht alles für die Frauen... :)

6

Mittwoch, 26. April 2017, 15:57

:flüster:

Trotzdem, falls jemand eine ordentliche Anleitung hat, wie man dieses Birnchen samt Halterung erreicht, wär ich nicht undankbar.

Ähnliche Themen