Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 17. Januar 2016, 17:05

Steuergerätoptimierung

Hallo zusammen, ich habe mich heute zwar erst registriert, hoffe aber das mir der ein oder andere vlt. etwas helfen kann zwecks meiner entscheidung ob ich eine Steuergerät optimierung vornehmen soll oder nicht.

Ich fahre einen Trajet aus dem Jahr 2006 mit 2.0l Hubraum 140PS/103KW Benziner, er hat aktuell knapp 77.000KM auf der uhr.

Die optimierung würde mit eintragung ca. 500€ kosten. Aber kann ich dadurch dem Motor schaden zufügen wenn er plötzlich von 190NM Drehmoment auf 220NM und von 140PS auf über 150PS angehoben wird?

wenn noch erlaubt hätte ich eine weitere frage. hat jemand erfahrung mit der borduhr? weil die mal funktioniert mal nicht, weil die neu einbauen zu lassen kostet bei meinem händler ca. 300-350€.

MfG


Neko

Opa

Beiträge: 1 734

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Januar 2016, 19:15

Hallo

Das Tuning würde ich mir sparen und das Geld in ordentliche Wartung stecken.
10 PS mehr werden von so einem Möbelwagen, wie dem Trajet, absorbiert wie nix.Den versprochene Drehmomentzuwachs halte ich für sehr optimistisch,bei einem Saugmotor.
Wer ist denn der Anbieter?
Lies auch hier im Coupe Bereich,zum Thema Leistungssteigerung.Der 2L Beta Motor gleicht dem im Trajet
Motor Leistung Hyundai Coupe

Der Uhreneinsatz hat die O.E.Nr.928173A100.In Deutschland im Zubehör,ca.180,- €.
Den kann man auch in U.S.A. bestellen, für 46,- € ,die kostet dann bis zur Haustür ca. 70,- €.
Bei folgendem Anbieter klappt das reibungslos,dauert, wenn lieferbar, ca.6 Tage.
http://www.fourgreen.com/store/scripts/C…AL-p-928173A100
Der Einbau sollte einfach sein.
Gebrauchter Ersatz sollte auch zu bekommen sein.
http://www.ebay.de/itm/Hyundai-Trajet-2-…ZIAAOSwl9BWKN4F

Gruß Bernd

3

Sonntag, 17. Januar 2016, 20:02

Hi,
ich denke, dass ich die Optimierung dann lasse, kenne mich mit der Materie eh arg wenig bis gar nicht aus. Naja von der Wartung her ist immer alles gemacht worden, leider keine Kundendienst, sondern immer nur Filter, Ölwechsel und Bremsflüssigkeit, meist privat. Aktuell ist der kleine beim Zahnriemenwechsel, Keilriemenwechsel und bekommt neue Kerzen. Aber der Tip mit der Uhr ist sehr gut, Danke dir.

Ich hasse es nämlich, wenn auch nur Kleinigkeiten nicht funktionieren :mauer:

MfG Stefan

4

Montag, 18. Januar 2016, 07:22

Hallo,

den Wunsch nach mehr Leistung und Drehmoment kann ich schon verstehen. Der 2.0 mit 140 PS ist zwar ein zuverlässiges Eisen, aber leider packt er sowas wie Leistung erst bei höheren Drehzahlen aus. Das mag im Hyundai Coupe nett sein aber in einem Familientransporter wäre untenrum mehr Kraft wünschenswert. Nur sind dazu die Chiptuner i. d. R. auch nicht in der Lage. Also sein lassen.

Meine Ersatzuhr habe habe ich auch über ebay gekauft. Wird immer mal wieder angeboten.

Grüße

Jörg

5

Montag, 18. Januar 2016, 22:49

dann lass ich es auf jeden fall. würd ich unbedingt mehr leistung brauchen wärs eh nen V6 geworden.

die uhr werd ich mir auch gebraucht holen, mal in ebay rumschauen da sind ja nen paar drin aktuell.

ich danke euch für die hilfe.

MfG Stefan

6

Samstag, 23. Januar 2016, 23:02

da ich keinen neuen thread erstellen will schreib ich hier nochmal.
wie kann ich die uhr denn wechseln, oder muss man das machen lassen?

7

Montag, 25. Januar 2016, 08:58

Du musst das ganze Bauteil mit den Deckenleuchten ausbauen. Die Schrauben sind unter dem Glas der Leuchten und unter dem Fach für die Brille. Siehst Du dann schon.

8

Montag, 25. Januar 2016, 11:09

danke dir, die 2 schrauben unter den gläsern hab ich nicht gesehen/gefunden gehabt. :super:

dh5hai

Schüler

Beiträge: 122

Wohnort: osterbruch cuxland

Beruf: küchenbäcker

Auto: trajet 2.0 136ps bj 02

Vorname: burkhard

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. Januar 2016, 13:02

moin
danke für die info über der uhr meine läst sich nicht mehr verstellen
ich habe ein trajet bj 2001 136ps der ist sowas von lahmarschieg das glaubt ihr nicht!
aber egal läst sich aber gut fahren stört mich auch nicht weiter!
sei froh das du den 140ps version hast da haste das zahnriemen problem nicht!
meiner ist schon 3 mal gerissen km stand 185000
mfg

10

Donnerstag, 28. Januar 2016, 13:47

Bei dem alten Motor auf Mitubishi-Basis sollte der Zahnriemen alle 60000 KM gemacht werden. Viel länger hält der da nämlich nicht, auch wenn das Intervall von Hyundai länger angegeben war. Und es gibt noch einen kleinen zweiten Riemen, der die Ausgleichswelle gegen Vibrationen antreibt. Der wird gern "vergessen" beim Wechsel.

Ähnliche Themen