Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

1

Sonntag, 5. August 2018, 19:09

Öllampe leuchtet bei unter 1500 u / min ? Öldruckschalter ?

Hallo,

bin neu hier im Forum. Seit 2012 fahre ich einen Terracan mit 163 PS Diesel. Seit gestern leuchtet unter 1500 u/ min die Öllampe im Cockpit auf. Habe einen Ölwechsel gemacht, hat aber nichts geändert. Kann es an dem Öldruckschalter liegen ? Hat jemand von euch mit dem Terri die gleichen Erfahrungen gemacht ?

Vielen Dank im voraus für hoffentliche Antworten.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 734

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 5. August 2018, 19:10

Ja, das kann der Öldruckschalter sein. Ist nicht teuer und relativ leicht zu wechseln.

3

Donnerstag, 9. August 2018, 13:18

drehzahlabhängig naja, glaube ich nicht so dran. Kenne das eher als ganz kaputt oder wackelkontakt/steckerproblem.

öldruck mit manometer messen ist hier das einzige was sich sinnvollerweise anbietet um den fehler zu identifizieren.

Neko

Opa

Beiträge: 1 918

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. August 2018, 14:39

Hallo zusammen

Man sollte auch das Motoröl auf Verdünnung durch Diesel untersuchen. besonders wenn der Ölstand verdächtig hoch ist.
Wenn ein Injektor undicht ist kann hier unverbrannter Diesel ins Motoröl gelangen.
Schnüffeltest oder einfach vorgezogener Ölwechsel bringt hier Klarheit.

Gruss Bernd

5

Donnerstag, 9. August 2018, 15:27

Habe einen Ölwechsel gemacht, hat aber nichts geändert
Naja schlechter Öldruck im Leerlauf ist eher so ein Klassiker für verschlissene Lager oder zugesetzes Ölsieb bei der Pumpe. Wird auf jeden Fall spaßig die Ölwanne auszubauen :) Schnüffeltest ist schon ein guter Tip, aber ich würde hier direkt den Druck messen (lassen), am besten Kalt und Warm dann brauchst du auch nicht Rätselraten.

6

Donnerstag, 9. August 2018, 21:20

...aber ich würde hier direkt den Druck messen (lassen), am besten Kalt und Warm dann brauchst du auch nicht Rätselraten.
Jo. Einfachste Lösung. Bei mir war es bei einem anderen Auto aber auch mal ein dichtgesetztes Ölsieb in der Wanne.

7

Freitag, 10. August 2018, 11:55

@J-2 Coupe
Hallo,

war der Öldruckschalter. Der Stecker war verölt, somit undicht. Ölwechsel habe ich vorher gemacht. Jetzt ist alles gut.

8

Freitag, 10. August 2018, 16:48

Sehr erfreulich !!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (10. August 2018, 17:14)