Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

1

Freitag, 9. März 2018, 07:40

Kühlsystem spülen

Guten morgen, habe eine Frage. Will das Kühlsystem spülen und müsste den Unterfahrschutz abbauen. Geht das ohne Bühne/grube?Wie entlüfte ich dann das System?
Gruß
Christian


2

Freitag, 9. März 2018, 09:31

Hallo

Hat das einen Grund oder wartungstechnischer Übereifer? 8o

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 699

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Freitag, 9. März 2018, 10:31

Wenn du die Kühlflüssigkeit abgelassen, und das System gespült hast wird frische Kühlflüssigkeit nachgefüllt (1:1 mit Wasser gemischt). Keine kalte Flüssigkeit in einen warmen Motor einfüllen! Motor anlassen, Heizung anschalten (volle Pulle), wenn es gluckert weiter Flüssigkeit nachfüllen, auch in den Ausgleichsbehälter. Warten bis das Thermostat den großen Kühlkreislauf öffnet, und prüfen ob die Heizung warm wird. Wenn jetzt noch die Motortemperaturanzeige nach oben geht, ist alles ok. Motor noch etwas laufen lassen, bis im geöffneten Ausgleichsbehälter keine Blasen mehr aufsteigen. Später bei kaltem Motor falls nötig noch etwas Kühlflüssigkeit im Ausgleichsbehälter nachfüllen. Fertig.

4

Freitag, 9. März 2018, 15:41

Hallo, erst mal vielen Dank. Aber ich denke der Unterfahrschutz geht nnicht ab ohne Bühne. Also warum spüle ich. War vor zwei wochen in werkstatt da wurde das System gespült weil eine brühe drinn war rotbraun wie rost obwohl nur halbes jahr alt. Aber der motor drückte wasser in den ausgleichbehälter obwohl kühler kalt.habe dann deckel und thermostat gewechselt. 500 kilometer ruhe. Gestern wieder behälter übergelaufen. Selbe braune brühe wie vor zwei wochen. im terracan freunde forum habe ich was gelesen von steel seal. so einem dichtmittel was andere vor mir schon in den terracan gekippt haben und seitdem ruhe ist. Der verdacht ist nähmlich das der kopf einen riss hatt und deshalb ab und an überhitzt. das wasser ist nicht ölig und das öl nicht wassrig.

Rolli P

Allrounder

Beiträge: 35

Wohnort: Helmstedt

Beruf: Schlosser

Auto: Terracan 2,9 Diesel

Vorname: Holger

  • Nachricht senden

5

Samstag, 10. März 2018, 08:32

Hallo, um mal die Frage nach dem Unterfahrschutz zu beantworten, den kann man ohne weiteres ohne Bühne abbauen, gar kein Problem. Sind 4-5 Schrauben, das war's. Beim nachfüllen vom Kühlwasser soll man sich beim Terracan nicht nur auf den Ausgleichsbehälter verlassen, sondern den Kühlerdeckel öffnen und bis oben vollkippen. Ich weiß nicht mehr, wo ich das gelesen habe, es soll aber wirklich wichtig sein, der Motor kann sonst angeblich überhitzen.

Gruß Holger

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 699

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Samstag, 10. März 2018, 10:17

Ich habe geschrieben:...."Flüssigkeit nachfüllen, auch in den Ausgleichsbehälter.".... Kann man aber überlesen bzw nicht richtig interpretieren.

7

Montag, 7. Mai 2018, 21:03

Wenn man sich mal anschaut wie der Ausgleichsbehälter beim Terracan funktioniert, dann wird auch klar, warum man in erster Linie in den Verschlussdeckel einfüllen muss und auf jeden Fall nicht nur in den Ausgleichsbehälter !

Mit einem Helfer ein paar Mal Gas geben, Heizung auf Vollgas heiß und das passt schon.

Der 2.9er CRDI Motor im Terracan ist jetzt nicht besonders schwierig zu entlüften oder sowas.

Ähnliche Themen