Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Neko

Opa

Beiträge: 2 155

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

81

Mittwoch, 5. Juni 2019, 22:21

Hallo Nico

Wenn die Leitung zum Tank sofort wieder leer läuft ist irgendwo eine undichte Stelle im System.
Keine Luftblasen bis zur Hochdruckpumpe, erst wieder im Rücklauf, ob da doch der Wellendichtring der Übeltäter ist ?

Gruss Bernd


Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 831

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

82

Mittwoch, 5. Juni 2019, 23:28

Möglicherweise ist es die Handpumpe selbst, die nicht mehr hält.

83

Samstag, 8. Juni 2019, 18:09

Hallo zusammen,

er läuft wieder!

Ich habe die Injektoren durch "neue" / gebrauchte ersetzt und er springt auch im warmen Zustand wieder an.

Auch wenn er fürs erste wieder läuft würde ich mich noch gerne um das Thema Luft in den Kraftstoffleitungen kümmern.
Ich habe einen Transparenten Schlauch direkt vom Tankgeber zum Filter gelegt. Hier kommt damm beim fahren keine Luft allerdings läuft der auch leer wenn der Motor aus ist. Ist in der normalen Versorgungsleitung vom Tank kein Rückschlagventil mit eingebaut oder ähnliches? Welche Funktion hat das schwarze Kästchen zwischen Handpumpe und Filter?

Nico

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 872

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

84

Samstag, 8. Juni 2019, 18:32

Was war an den Injektoren kaputt? Haben die nachgetropft?

Neko

Opa

Beiträge: 2 155

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

85

Samstag, 8. Juni 2019, 19:46

Hallo Nico

Schön wenn er wieder läuft. Vielleicht haben hohe Leckölmenge und Luft den geringen Raildruck mit Fehler P1119 verursacht.

Das schwarze Kästchen könnte das Kraftstoffheizelement 31394-H1950 sein, welches im Winter für Filterfähigkeit des Diesels sorgt.

Rücklauf und Ansaugleitung sind im Tank unter Kraftstoffspiegel, also ist bei dichtem System kein Rücklauf möglich und kein Rückschlagventil vorgesehen. Die 0-Ringe in den Clipanschlüssen an den Schläuchen sollen auch mal undicht werden und für Probleme sorgen, wurde mal berichtet.

Gruss Bernd

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 831

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 9. Juni 2019, 15:55

Zu #84: Wenn man keine Ahnung hat ... und auch nicht lesen kann ...

Was zur Hölle sollen nachtropfende Injektoren mit dem Anspringen eines betriebswarmen Motors zu tun haben? :auweia:

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 073

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI Winterauto - Toyota GT86 für den Sommer

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

87

Sonntag, 9. Juni 2019, 19:14

Es wurde hier eine Frage zum Thema gestellt. Beantworte sie, oder halt die Klappe - und erspar uns damit deine für andere völlig nutzlosen Beiträge, die nur dazu dienen deine Minderwertigkeitskomplexe hier auszuleben!

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 831

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

88

Sonntag, 9. Juni 2019, 19:52

Prinzessin, nur gut dass Du so selten da bist. Das hilft das Level dieses Forums auf einem erträglichen Maß zu halten.

Und jetzt eine Gegenfrage in der Sache: welcher meiner Beiträge ist nutzlos und warum ist er das?

Und machst Du die gleiche Analyse bitte auch bei den Beiträgen Deines Daddys?

Immer vorausgesetzt natürlich Du kannst das ... und darfst das auch. :blume:

89

Sonntag, 16. Juni 2019, 11:23

Hallo zusammen, sorry für die späte Rückmeldung.

Zunächst mal ... immer mit der Ruhe ;)
Bei den Injektoren war der gemessene Rücklauf deutlich zu hoch. Deshalb war die Vermutung, dass irgendwas mit den Injektoren nicht stimmt. Was ganz konkret alles defekt ist am Injektor kann ich leider nicht sagen.

@Neko: Ja, genau das hab ich gemeint, Dankeschön!
Die O-Ringe in den Clips zu überprüfen macht definitiv Sinn bevor ich alle Leitungen Stückweise ersetze.

Danke noch mal für die ganzen Tipps und die Unterstützung!!

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 831

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

90

Sonntag, 16. Juni 2019, 11:44

War das jetzt der Injektor 4 (siehe #74)?
Das würde dann teilweise zusammenpassen. Nur warum er dann kalt noch ansprang ... ?( :denk:

91

Sonntag, 16. Juni 2019, 11:55

Ich habe alle Injektoren mit hoher Rücklaufmenge getauscht, also 2,3,4. Injektor 1 wurde bereits vor ca 20 000km getauscht.

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 831

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

92

Sonntag, 16. Juni 2019, 17:20

Ja dann ... lässt sich sowieso nicht mehr sagen woran es lag.