Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

T2X

Anfänger

  • »T2X« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Wohnort: Schweiz

Beruf: Mikromechaniker sowie Software Engineering (IT) und Web Designer / Grafiker

Auto: Sonata NF V6 Premium

  • Nachricht senden

1

Samstag, 5. November 2011, 12:05

Oelwechsel bei Sonata NF

Tagschen allerseits :)

Melde mich mal wieder zur Wort, aufgrund der seit über 2000km fällige Oelwechsel ^^
Ging vorhin zur Garage, und viel fast vom Stuhl als Sie mir sagten das bei meinen Sonata NF 3.3 eine Oelwechsel 200.- CHF kostet (~162€), das ist doch sicher Halsabschneiderei, oder?

2 Fragen :)

1. Was passiert wenn man das Oel lange nicht wechselt, bzw. die km Anzahl überschreitet wie ich jetzt seit über 2000km?

2. Geht es auch irgendwie günstiger? habe hier im Forum gelesen das ein andere User mit Sonata EF ebenfalls eine Oelwechsel braucht, aber EF und NF ist halt nicht das gleiche ;)
Selber machen ist so ne Sache, da ich niergens ne Hebebühne habe.


Diddy

Schüler

Beiträge: 65

Wohnort: Steuerparadies

Beruf: MB-Systemtechniker

Auto: Genesis 3.8 Handschalter

Vorname: Marcus

  • Nachricht senden

2

Samstag, 5. November 2011, 15:27

RE: Oelwechsel bei Sonata NF

200Chf ist doch ein fairer Preis. Ich habe für meinen CLK alleine schon 240 Chf fürs Öl zahlen müssen. (8 L 0W40 Mobil 1 bei Mercedes)
Mit dem Motor wird nicht viel passieren, wenn das Intervall mal um 2000km überzogen ist, jedoch besser wird das Öl auch nicht - das sollte klar sein.

Du müsstest mal fragen wie das Hyundai Schweiz sieht bezüglich der Garantieleistungen im Schadensfall. Von der Sache her könnten die jetzt schon sagen Wartungsintervall nicht eingehalten, Garantie futsch. Kommt auch immer ein bisschen auf deinen :D an.

Marcus

Diddy

Schüler

Beiträge: 65

Wohnort: Steuerparadies

Beruf: MB-Systemtechniker

Auto: Genesis 3.8 Handschalter

Vorname: Marcus

  • Nachricht senden

3

Samstag, 5. November 2011, 15:31

RE: Oelwechsel bei Sonata NF

Upps geht ja ums Getriebeöl. Hast du nen Automat? Da wären 200 Chf wirklich günstig, für nen Schalter würde ich es auch noch normal finden.

Aber beim Getriebe ist es gleich wie beim Motor - das Öl wird niemals besser.

Marcus

T2X

Anfänger

  • »T2X« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Wohnort: Schweiz

Beruf: Mikromechaniker sowie Software Engineering (IT) und Web Designer / Grafiker

Auto: Sonata NF V6 Premium

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 6. November 2011, 00:16

RE: Oelwechsel bei Sonata NF

Das Sonata NF 3.3 gibt es nur in der 5 Stufen Automat Variante, und laut der Mechaniker brauche ich von der Oel Sorte "540" (Keine Ahnung was dieser Zahl zu bedeuten hat) 5 liter, und inkl. Filter kostet es 200.- CHF.
Dachte immer das Oelwechsel so um den ~100 CHF kostet, also die hälfte des Preises :D

Warum sind bei Automaten günstiger als bei Manuelen?

Rochi

Schüler

Beiträge: 91

Beruf: Pensionär

Auto: Sonata NF 3.3

Vorname: Volker

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 6. November 2011, 11:32

RE: Oelwechsel bei Sonata NF

Wenn Du aus der Garantie raus bist ,macht es überhaupt nichts wenn Du ein paar tsd KM drüber bist.Den Ölwechsel kannst Du dann auch in einer freien Werkstatt machen lassen.Dürfte dann kaum über 100 Euro kosten .

Diddy

Schüler

Beiträge: 65

Wohnort: Steuerparadies

Beruf: MB-Systemtechniker

Auto: Genesis 3.8 Handschalter

Vorname: Marcus

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 6. November 2011, 11:56

RE: Oelwechsel bei Sonata NF

Tja die Sorte 540 kenn ich z.B. auch nicht, das kann aber auch eine Hyundaiinterne Bezeichnung sein. Ok ich oute mich mal als Benz Schrauber. Bei MB wird z.B. das ATF 134 verwendet, das findet man auch wenn man mal mit Google sucht. Es gibt ja die Unterschiedlichsten ATF (AutomaticTransmissionFluid) Öle, (Dexron 2-4 usw.) die unterscheiden sich in Temperaturbeständigkeit, Scheerfestigkeit und Viskosität (Fliessverhalten). Der Hersteller des Getriebes legt fest welches Öl für das Getriebe benötigt wird. Das unterliegt dann einem entsprechenden Wechselintervall, denn das Öl altert und wird mit Abrieb verschmutzt. Den Intervall etwas zu verlängern geht schon in Ordnung aber dem Getriebe zuliebe würde ich es doch demnächst mal Wechseln lassen.

Der Ölservice am Automat ist immer etwas teurer, weil der Filter mit gewechselt werden muss (dazu muss am Getriebe meist was abgebaut od. zerlegt werden), weiterhin ist es beim Automaten etwas schwieriger den Ölstand einzustellen, da das Öl bei einer bestimmten Temperatur ein gewisses Niveau / Füllstand haben muss. Den einzustellen ist etwas aufwändiger. (Fahren, Kontrollieren, nachfüllen, Konrollieren usw. dauert halt etwas) Deswegen ist der Service am Automat etwas teurer. Beim Schaltgetriebe lässt man einfach das Öl ab und füllt es bis zur Einfüllschraube auf, das ist meist in 10-15 min erledigt, der Automatenservice dauert in der Regel 1-1,5 Stunden.

Marcus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diddy« (6. November 2011, 11:59)


T2X

Anfänger

  • »T2X« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Wohnort: Schweiz

Beruf: Mikromechaniker sowie Software Engineering (IT) und Web Designer / Grafiker

Auto: Sonata NF V6 Premium

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. November 2011, 22:29

RE: Oelwechsel bei Sonata NF

Hab die Oelwechsel vor zwei tagen gemacht, es handelt sich um den "5 W 30", hab wohl falsch verstanden als der Mann irgendetwas vor sich hin redet :)
5l hat er anstatt 6l gefüllt, aber da es um eine Hyundai Werkstatt (inkl. Auto verkauf [sehr Seriös]) handelt mache ich mir weniger sorgen.

Rochi

Schüler

Beiträge: 91

Beruf: Pensionär

Auto: Sonata NF 3.3

Vorname: Volker

  • Nachricht senden

8

Samstag, 26. November 2011, 10:04

RE: Oelwechsel bei Sonata NF

5 Liter ist OK ,mein Freundlicher füllt immer 5W 40 rein.Ist aber beides zugelassen . :)