Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

1

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 09:47

Abblendlicht und Radio gehen beim Kuppeln manchmal sporadisch aus

Hallo zusammen,

über die Suchfunktion und Google habe ich leider nichts zu dem Thema gefunden, daher hoffe ich es kann mir hier jemand weiterhelfen :-)

Ich habe einen Sonata NF BJ 2006 mit dem 2.4l Motor.

Jetzt ist es so, dass manchmal (Egal ob Motor warm oder kalt) beim Kuppeln für einen Moment das Abblendlicht + Radio ausfällt aber sofort wieder angeht. Es ist ein Blaupunkt Radio eingebaut. Wenn ich den Radio ausmache kommt es mir subjektiv vor, dass es nicht so oft passiert.
Weiters ist mir aufgefallen, dass wenn ich im Standgas die Innenbeleuchtung anmache, die Lampe leicht flackert, ggf. hat das auch etwas damit zu tun.

Hatte so ein Problem schon jemand, oder kann mir anders weiterhelfen?

Vielen Dank vorab und LG
Gleschnapi


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 940

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 12:10

Das klingt nach einem Problem in der Bordspannung. Batterie schon durchgemessen, Regler und Lichtmaschine sowie deren Anschlüsse/Kontakte überprüft? Alle Sicherungen OK?

3

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 20:49

Hallo,

Danke erstmal für die Antwort. Sicherungen und Stecker werde ich ASAP checken. War leider schon dunkel heute.

Batterie habe ich gemessen. Hat 12,34V sowohl wenn der Motor aus ist als auch wenn der läuft. Das sollte doch viel mehr sein wenn der Motor an ist oder? Habe direkt an der Batterie gemessen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 940

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 21:37

Das ist deutlich zu wenig! Bei laufendem Motor sollten ca 13,5 bis 14 Volt (max.14.4V) Spannung anliegen. Ist die Spannung bei laufendem wie bei abgeschalteten Motor gleich, wird wahrscheinlich Regler oder Lima hinüber sein. Wie alt ist die Batterie? Wenn schon älter, dann kann es auch an dieser liegen. Das muss eine Werkstatt checken, oder ein Boschdienst.

5

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 23:35

Hallo,

also ich habe wohl in der Dunkelheit falsche Werte gesehen. Die Lima liefert "normal" viel Strom, zw. 13,8-14V.
Ich habe danach die Batterie gegen eine andere getauscht und eine Probefahrt gemacht. Das Problem trat aber noch immer auf.
Ich habe danach die Batterie wieder zurückgetauscht und die Sicherung für das Abblendlicht auf Verdacht getauscht.
Seitdem taucht das Problem nicht wieder auf *klopf auf Holz*

Hoffe damit, dass es das war.
Vielen Dank für die Hilfe :)

6

Montag, 1. Januar 2018, 21:16

Ok.. Da habe ich mich wohl zu früh gefreut. Gestern ging es leider wieder los. Dürfte wohl an den Außentemperaturen liegen. Gestern hatte es 15° C. Die Tage davor (bin einige 100km ohne Probleme gefahren - Autobahn, Stadt) hatte es ca 0-5°C.
Irgendwelche Ideen?

Lechuk

Schüler

Beiträge: 111

Wohnort: Berlin

Beruf: Logistiker, Gabelstaplerfahrer

Auto: Sonata 2.4 NF

Vorname: Holger

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 1. April 2018, 00:07

Ich füge das mal an, habe das aus dem Santa Fe Forum, bei mir hat es geholfen, Macke im Pluskabel der von der Lichtmaschine zur Batterie.
Bei mir waren es bis zu 1,9 V, die ich ablesen konnte. Kabel gewechselt, alles schick.

Zitat

Das kann man so gar nicht sagen, miss doch mal mit einem Voltmeter die spannung der Batterie bei abgestelltem Motor. Ist die Spannung zu niedrig (Unter 12v) ist die Batterie defeckt, mit der Lima könnte dan alles in ordnung sein aber die Batteriespannung reicht dann nicht aus die Lima zu erregen.

Ist die Batteriespannung in Ordnung, Starte den Motor, schalte viele verbraucher ein z.B. Licht, Heckscheibenheizung und gib etwas Gas, die Spannung sollte an der Batterie jetzt 13,5-14,5v betragen(kann in eizelfällen auch etwas höher sein) Ist die spannung sehr viel höher (uber 16volt) ist meist der Regler defeckt.

Ist die Spannung niedriger, muss direckt an der lima gemessen werden:
Rotes Prüfkabel an B+ schwarzes prüfkabel an Masse, (ist das limagehäuse durch schwingungsdämpfer abgekoppelt, besitzt sie noch ein Massekabel, das ist häufig Oxydiert und die lima hat keine gute Masse)

Bring die lima nun die gewünschte spannung muss der Spannungsabfall gemessen werden:

Plusseitig:
- rotes Prüfkabel an B+ der Lima halten
- schwarzes Prüfkabel an Pluspol der Batterie halten
- Licht und Gebläse einschalten
- Motor starten und Gas geben
- Wert ablesen
- Sollwert: < 0,5V

Ist der wert größer muss das Kabel zur Batterie bzw. Anlasser geprüft bzw erneuert werden.

Minusseitig:
- rotes Prüfkabel an Minuspol der Batterie
- schwarzes Prüfkabel an Gehäuse der Lima
- Licht und Gebläse einschalten
- Motor starten und Gas geben
- Wert ablesen
- Sollwert: < 0,25V

ist der wert größer, masse Prüfen.

Bring die lima die Spannung nicht, Keilriemen Prüfen, ist der Keilriemen in Ordnung D+ Kabel abmontieren und messung wiederholen(sehr viel gas geben) wird der wert jetzt erreicht hat d+ einen Masseschluss.

Ist die Batterie defeckt, kann es vorkommen das es zu elektronikausfällen bzw. seltsamen anzeigen der Kontrolleuten kommt, die Elektronik reagiert oft sehr empfindlich auf Spannungsschwankungen.
»Lechuk« hat folgende Datei angehängt:

8

Dienstag, 22. Mai 2018, 23:06

Ja - habe mir auf ebay den Kabelbaum Lima <-> Batterie neu geholt und getauscht - funktioniert seitdem!!

Lechuk

Schüler

Beiträge: 111

Wohnort: Berlin

Beruf: Logistiker, Gabelstaplerfahrer

Auto: Sonata 2.4 NF

Vorname: Holger

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. Juli 2018, 16:28

Schön das ich helfen konnte. Danke für die Rückmeldung.