Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Motor ruckeln

LPG_Sorento

LPG-Cruiser

  • »LPG_Sorento« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Wohnort: Bamberg

Beruf: BENNO

Auto: Sonata

Vorname: Donald

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 06:17

ruckeln

Hi Leutz,
mein Sonata 2,7 V6 Automatik aus 2002 mit Gasumbau macht derzeit Probleme in der Warmlaufphase.
Mit der Gasanlage kann es eigentlich nichts zu tun haben, da es passiert so lange er noch auf Benzin läuft.
Er nimmt das Gas nicht richtig an, so als würde er zu mager laufen.
Ich hab einen Temperaturfühler in Verdacht, nur welcher und vorallem wo sitzt der.
Kann mir da jemand den richtigen Tipp geben bevor ich mir einen Wolf suchen muss?

Danke


Wieland Frank

Anfänger

Beiträge: 39

Auto: Santa Fe 4WD, 2,7l, Bj. 2007

Vorname: Wieland

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 06:39

Hi
Ruckeln und schlechte Gasannahme könnte bedeuten, dass er im Notlauf ist.
War bei mir der Kurbelwellensensor, bzw. abgefaulte Anschlussdrähte am Stecker.
Man kommt allerdings nur sehr fummelig dran.

Bis denne
Wieland

Neko

Opa

Beiträge: 1 461

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 13:59

Hallo Donald

Der Wassertemperatur Sensor und Geber liegt unter den Zündspulen.
Es ist ein dreipoliger,flacher Stecker.
https://www.teilehaber.de/itm/sensor-kue…src1970349.html
Es lohnt auch mit einem einfachen OBD II Gerät auf die Fehlersuche zu gehen.
Ein defekte Wassertemperatursensor oder Kurbelwellensensor gibt einen Fehlercode aus.
Bei den OBD Daten fällt z.B. eine Kühlwassertemperatur von -40° C auf,sicheres Anzeichen für einen defekten Wassertemperatursensor.

Gruß Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Neko« (7. Dezember 2016, 14:32)


LPG_Sorento

LPG-Cruiser

  • »LPG_Sorento« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Wohnort: Bamberg

Beruf: BENNO

Auto: Sonata

Vorname: Donald

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. Dezember 2016, 06:03

Ruckeln und schlechte Gasannahme könnte bedeuten, dass er im Notlauf ist.
Es ist ja nur die ersten 30 - 60 Sek nach dem Start, je nach Temperatur, also würde ich das ausschließen.
Danke aber für deine Meinung.

Der Wassertemperatur Sensor und Geber liegt unter den Zündspulen.
Hier sehe ich eher den Fehler, danke für die Antwort, werde mal in diese Richtung suchen und dann berichten.
Den Sensor für 12 Euro hab ich gleich mal bestellt. :D :D :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LPG_Sorento« (9. Dezember 2016, 06:09)


LPG_Sorento

LPG-Cruiser

  • »LPG_Sorento« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Wohnort: Bamberg

Beruf: BENNO

Auto: Sonata

Vorname: Donald

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. Januar 2017, 07:50

Der Sensor war es nicht, hat keine Veränderung gebracht.
Gibt es den Kurbelwellensensor auch im Zubehör?

Neko

Opa

Beiträge: 1 461

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. Januar 2017, 13:12

Hallo Donald

O.K. der Sensor war es also nicht,Du hast noch einen Wurf frei.
Obwohl, bei defektem Kurbelwellensensor würde die Motorkontrolleuchte angehen.
Egal,Kurbelwellensensor ist O.E.Nr. 39180-37150,ab 15,- € zu haben.
http://www.autoteiledirekt.de/oenumber/3…CFUWfGwodxmsN8w
Der ist am Motorblock,Richtung Getriebe,angebracht.Beim roten " A" auf der Zeichnung zu sehen.
http://epc.japancars.ru/hyundai/#c3Q9PTU…TUwPT0yODM5MDEy

Gruß Bernd

LPG_Sorento

LPG-Cruiser

  • »LPG_Sorento« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Wohnort: Bamberg

Beruf: BENNO

Auto: Sonata

Vorname: Donald

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. Januar 2017, 07:09

Servus Bernd,
danke schon mal für deine immer schnellen Antworten. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Die Engine-Check geht ab und an mal an, denke mal hat aber nichts mit dem Sensor zu tun, weil immer der Fehler "Bank 2 sporadisch zu mager" zu finden ist, geht auch meisst i-wann wieder aus.
Der Fehler taucht aber immer nur auf wenn ich gemühtlich mit Tempomat über die AB gleite.
Fahr ich dann etwas schneller und belaste ihn mehr, geht er wieder weg.
Ist auch nur im Gasbetrieb.
Der "Ruckelfehler" ist ja nur wenn er kalt ist, in der ersten Minute oder max zwei Minuten, je nach Tempertur.
Da nimmt er sehr schlecht Gas an und reagiert fast nur auf Vollgas. Man muss förmlich mit dem Pedal pumpen um eine leichte Steigung hinauf zu kommen.
Zündkerzen (Platin von NGK), Luftfilter sind neu.

Willi i20

Fortgeschrittener

Beiträge: 246

Wohnort: Berlin

Auto: i 20

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. Januar 2017, 11:46

Hallo,
wurde schon mal der Kraftstofffilter erneuert?

Gruß
Willi i20

LPG_Sorento

LPG-Cruiser

  • »LPG_Sorento« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Wohnort: Bamberg

Beruf: BENNO

Auto: Sonata

Vorname: Donald

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 8. Januar 2017, 06:35

kein Ahnung, bei mir nicht.
Sitzt der im Tank?
Wie komme ich an den ran?
Sollte ja der hier sein.

Neko

Opa

Beiträge: 1 461

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 8. Januar 2017, 09:48

Jawoll,Filter ist im Tank.
Die O.E.Nr. 3191138202 und 3191138204,wie im Angebot genannt.
http://hyundai.epcdata.ru/sonata/21602/e…re_topl-31911B/

Gruß Bernd

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 20 483

Wohnort: Noris

Beruf: Die Zeiten sind vorbei

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 8. Januar 2017, 12:01

Filter und Benzinpumpe sind eine Einheit bei den Sonatas

Rotrunner

Anfänger

Beiträge: 58

Wohnort: Kreis Steinburg

Auto: Hyundai Tucson Diesel 2007

Vorname: H.-W.

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 8. Januar 2017, 12:16

Moin

Der Wagen fährt auch auf Gasbetrieb??

Meiner ruckelt auch wenn es kalt ist. Soll an der Verdampfern liegen; sagt meine Werkstatt. In meinem Wagen (kein Hyundai) sind noch 2 Verdampfer verbaut. Je kälter umso anfälliger. Ist aber nur in der Umschaltphase von Benzin auf Gas und geht eigentlich schnell vorbei. Ich schalte den Gasbetrieb kurzfristig vorher aus und warte, bis die Betriebstemperatur höher ist. Dann schalte ich Gas wieder zu. Das funktioniert.

Gruss H.-W.

Neko

Opa

Beiträge: 1 461

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 8. Januar 2017, 13:03

Hallo Jacky

Für den Sonata 2.7 V6 von 2001 bis 2004 gibt es noch einzelne Benzinfilter.
Der ist zwar mit Pumpe und Tankgeber zusammengefasst,aber doch separat zu wechseln.
Sieht man auch in meinem Link in Beitrag #10.

Das Problem hier scheint vielleicht eher in der Umschaltphase zu liegen,wie es Rotrunner beschreibt.

Gruß Bernd

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 20 483

Wohnort: Noris

Beruf: Die Zeiten sind vorbei

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 8. Januar 2017, 13:25

Hallo Bernd!
Irgendwie kann ich mich erinnern, daß ich die 2,7er Filter und Pumpe als eine Einheit vom Verwerter geholt habe, daß der Filter auch separat gewechselt werden kann ist natürlich auch möglich. Auf jeden Fall hing beides zusammen. :D

Gruß Jacky

LPG_Sorento

LPG-Cruiser

  • »LPG_Sorento« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Wohnort: Bamberg

Beruf: BENNO

Auto: Sonata

Vorname: Donald

  • Nachricht senden

15

Montag, 9. Januar 2017, 05:52

Es ist nur in den ersten max 60 Sekunden nach dem Anlassen, also noch in der "Benzinphase", da schaltet er lange noch nicht um. Kommt mir so vor als würde er zu mager laufen.
Hat definitiv nichts mit der Gasanlage zu tun, auch wenn ich sie ausschalte hat er es.
Oder wie soll das mit der Gasanlage zusammen hängen?
In meinem Wagen (kein Hyundai) sind noch 2 Verdampfer verbaut.
Das hat mein Kumpel bei seinem A8 machen lassen, aber damit er Vollgas fahren kann, sonst steigt die Gasanlage aus.
Normal ist doch nur ein Verdampfer und bei Vollgas kein Gasbetrieb, oder täusche ich mich da?

Jawoll, Filter ist im Tank.
und wie komme ich da hin, unter der Rücksitzbank und brauche ich Spezialwerkzeug?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 20 483

Wohnort: Noris

Beruf: Die Zeiten sind vorbei

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

16

Montag, 9. Januar 2017, 08:21

Unter der Rücksitzbank ist eine Serviceklappe, durch die erreichst du die Filter/Pumpeneinheit.

LPG_Sorento

LPG-Cruiser

  • »LPG_Sorento« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Wohnort: Bamberg

Beruf: BENNO

Auto: Sonata

Vorname: Donald

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 11. Januar 2017, 06:57

Ok, danke.
Wie siehts denn überhaupt bei dem Bock mit nem Kaltstartventil oder -Regler aus?
Denn er hat ja auf Vollgas keine Probleme, hab auch gestern mal bei dem Symptom Vollgas gegeben, ging einwandfrei.
Daher glaube ich fast nicht an den Bezinfilter als Verursacher, denn dann müsste es ja schlimmer werden, wechseln ist sicherlich aber kein Fehler.
Denke mal eher das ein elektronisches Bauteil Probleme macht, kann es eine Lamdasonde sein?
Denn bei Vollgas sind die ja außer Betrieb, aber beim Kaltstart glaube ich auch.
Es muss irgendwas sein das beim Kaltstart was anderes macht als wenn er warm ist, oder dann nichts mehr.
Bei Toyota wurde ne Zeit lang eine 7. Düse verbaut die für ca. 30 - 40 Sek zusätzlich Sprit einspritzt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 20 483

Wohnort: Noris

Beruf: Die Zeiten sind vorbei

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 11. Januar 2017, 07:42

Leerlaufregelventil könnte auch sein......

LPG_Sorento

LPG-Cruiser

  • »LPG_Sorento« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Wohnort: Bamberg

Beruf: BENNO

Auto: Sonata

Vorname: Donald

  • Nachricht senden

19

Heute, 06:45

Konnte momentan nicht weiter suchen, da sich mein Radlager rechts verabschiedet hat. Bei der Reparatur dann festgestellt, dass die Traggelenke auch durch sind, also auch gleich neu. Muss noch zur Achsvermessung, da jetzt mein Lenkrad schief steht, das hatte ich noch bei keinem Wagen mit derartigen Reparaturen, obwohl das Traggelenk nicht mal so schlimm war. Verstehe ich nicht. Ok, jetzt erstmal Achsvermessung, dann geht die Suche weiter.

Wie kann ich den Leerlaufregler prüfen? Und wo sitzt der? Und vorallem wo bekomme ich den her?

Danke für eure Unterstützung :D :D :D