Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 3. Februar 2007, 20:06

Zentralverriegelung

howdy ihrs,

ich fahre einen 99er santamo, 2,0i, M200E.

so es nervt mich absolut daß ich keine funkfernbedienung für die Zentralverriegelung habe.
laut aussage meiner werkstatt würde mich dass nachrüsten einer Zentralverriegelung mit funkfernbedienung ca 400 euronen kosten.
nö....für das geld töne ich lieber die scheiben.

meine frage ist nun, weiss wer wo die Zentralverriegelung einheit sitzt? meine idee ist ein universal empfänger anzuschliessen welcher der original zv nur den impuls zum öffnen und schliessen gibt. dafür müsste ich wissen wo die original einheit sitzt....

besten dank schonmal

mfg jose


Elantra

Meister

Beiträge: 1 927

Wohnort: Bietigheim

Auto: Elantra Touring

Hyundaiclub: Korean Streetfighter e.V.

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

2

Samstag, 3. Februar 2007, 20:44

Bau dir sowas ein. Die Dinger taugen was und sind sau billig. Mit ein bisschen handwerklichem Geschick ist das ganze in einem Tag eingebaut.
Habe solch ein Nachrüst-Set im Accent X3 und meine Freundin in ihrem Lupo.

3

Mittwoch, 14. Februar 2007, 18:29

RE: Zentralverriegelung

Ich habe bei conrad eine Universelle Funkvernbedinung geholt und es dann für 50€ beim Kfz elektriker einsetzen lassen, weil ich die zentraleinheit nicht selbst gefunden habe.

Santa58

Anfänger

Beiträge: 1

Wohnort: Deutschland

Beruf: Lagerrist

Auto: Santamo

Hyundaiclub: /

Vorname: Arno

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. Februar 2008, 10:49

RE: Zentralverriegelung

Hey ,Habe mir ebenfalls bei Conrad Elektronic eine Funkfernbedienung geholt für 49,95 und eingebaut.Mit suchen und Zigarettenpause ca.3,5 Stunden.
Anschluss für Blincker im Fussraum links vom Bremspedal, dann Sicherungskasten abschrauben dahinter sitzt die Steuereinheit,ACHTUNG vor anschließen mit Fasenprüfer arbeiten,zum schluss direkt am Sicherungskasten am unteren kabelschuh zwei Blaue Kabel anschließen.
Sei Bitte Vorsichtig und immer mit FASENPRÜFER Arbeiten !!!
Viel Spaß und Schöne Grüsse

G2D

Fortgeschrittener

Beiträge: 202

Wohnort: Rodgau

Beruf: Schüler/ Student

Auto: Coupe RD

Vorname: Glen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. Februar 2008, 13:24

Hol dir eine universelle bei ebay. Die mit Klappschlüssel sind meist die gleichen, so eine habe ich im Auto meiner Mum verbaut.

Ganz ehrlich: mit den "billig Teilen" gibts keine Probleme. Setzt dich am Freitag abend hin und fang an (bitte mit voltmesser sonst dauerts ewig bis dus richtige Kabel hast ^^) leg dir noch nen Satz Sicherungen dazu und fang an zu Basteln. Ich hatte damals die Kabel einfach im Fußraum des Fahrers abgefangen. Die Steuereinheit generell brauchst du garnicht, sondern nur die Kabel zum und vom Stellmotor in der Fahrertür.

Warum Freitag??? ^^ Dann haste noch 2 Tage Puffer falls du nicht auf Anhieb damit klar kommst ^^.

6

Montag, 19. Juli 2010, 22:54

RE: Zentralverriegelung

Heute habe ich erfolgreich eine billig-ebay-Funk-FB an ZV angeschlossen.
Funktioniert einwandfrei, von grosser Distanz
»samba« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt-1.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »samba« (19. Juli 2010, 22:57)


7

Mittwoch, 1. Februar 2012, 15:41

RE: Zentralverriegelung

Hier noch mein später Beitrag zur ZV:

Ich habe den Empfänger in die Fahrertür eingebaut. Dort gibt es den ZV-zu- und ZV-auf-Knopf in dem Paneel mit den Fensterheberknöpfen. Darin gibt es auch den Minus. Ich wollte nicht mit Stromdieben, Isolierband o. ä. an dem Kabelstecker herummachen, daher habe ich den unteren Plastikdeckel des Paneels abgemacht, ein kleines Loch gebohrt und die Kabel direkt auf die Platine gelötet. Zugentlastung mit einem Kabelbinder in dem Plastikdeckel.

Den Dauerplus dazu habe ich von der roten Leuchte in der Türe, die angeht wenn man die Türe öffnet (dabei wird der Minus geschalten).

Die Kontrollfunktion der ZV über die Blinker habe ich nicht verwendet, weil ja die Blinkerleitungen nicht in der Tür verlaufen ;-)

Und der Empfang ist wegen dem vielen Blech in der Türe auch nicht so prickelnd...
==========================================
Im SpaceRunner (ohne Fensterheber) hatte ich das alles in der Schalterreihe unter dem Instrumentarium angeschlossen, dort gibt es auch den ZV-zu- und ZV-auf-Knopf und für die Kontrollfunktion den Warnblinkschalter. Befestigung und Antennenleitung hinter der Verkleidung unter dem Lenkrad.
==========================================
Im Santamo hätte ich das eigentlich auch gerne so gemacht, aber der ZV-zu- und ZV-auf-Knopf ist eben in der Tür.
Laut verschiedenen, mir vorliegenden, einander aber wiedersprechenden Schaltplänen(²) treffen sich die Leitungen von ZV und Blinker an dieser JunktionBox über dem Fahrerfussraum.
Hat jemand den ZV-Empfänger dort angeschlossen und kann mir bitte die Steckernummern (X-**) und die Pin für die Signale Blinker links, Blinker rechts, ZV auf, ZV zu, Minus und Dauerplus mitteilen?
Vielen Dank im Voraus
Bastler2004

PS: (²) Auf einem der Schaltpläne laufen die Fensterheber nicht über rauf/runter-Laeitungen sondern über eine einpolige (Bus-)Verbindung. Das ist in meinem Auto nicht so.

M200

Schüler

Beiträge: 145

Wohnort: BRD Hessen Wetterau

Auto: Santa-Mo was sonst ?!

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. Februar 2012, 21:57

Zentralverriegelung spinnt ?

Guten Abend,

Die Zentralverriegelung spinnt ein wenig, jedesmal beim Aufschließen auf der Fahrerseite geht der Knopf der Beifahrertür nicht mehr mit hoch, die hinteren Türen und Heckklappe aber schon. Und entsprechend umgekehrt wenn ich mal an der Beifahrerseite aufschließe bleibt die Fahrertür zu. Irgendwie sind die Vordertüren also nicht mehr gleichzeitig "gekoppelt".

Dann halte ich den "Auf"-Knopf in der Fahrertür runtergedrückt und ganz langsam mit einem widerwilligen Knurren geht der Knopf an der Beifahrertür dann doch noch hoch. Manchmal nur zur Hälfte, manchmal auch ganz. Der Knopf selbst klemmt nicht, geht per Hand genauso leicht wie die anderen 3 Knöpfe (nicht was ihr jetz denkt.... ts ts ts....)

Beim Verschließen (Knopf an Fahrertür runterdrücken und Tür zumachen) gehen jedoch alle Knöpfe sofort runter, auch die Beifahrertür.

Also dieser Defekt ist nur beim Aufschließen.

Dieses Phänomen tritt seit über nem Jahr ständig auf, Sommer und Winter, also offenbar auch ncihts wetterabhängiges.

Könnte es am ZV-Steuergerät liegen ? - aber grundsätzlich funktioniert die ZV ja...

Oder vielleicht isses nur ein Kabel ?

Wer hatte das auch schon mal und was hat geholfen / könnte helfen bitte ?

Im voraus herzlichen Dank fürs Flüstern :flüster:

Nachtrag: Uuups, hat jemand mein Beitrag hier in diese alte Kette dran gehängt, war eigentlich als neues Thema gedacht..... naja ok...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »M200« (1. Februar 2012, 22:34)