Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

hyundai-dd

Anfänger

  • »hyundai-dd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Dresden

Beruf: Verkauf

Auto: Hyundai Tucson

Hyundaiclub: leider kein

Vorname: Daniel

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. September 2019, 22:24

Temperatursensor

Einen wunder schönen guten Abend,

wollt mal anfragen ob einer von euch weis wo bei meinem Matrix 1.6 103PS 2008 der Temperatursensor ist/befindet.

Ich habe das Problem das ich beim Starten, wenn der Motor kalt ist er (Umgebungstemperatur) er etwas Ruckelt (Drehzahl steigend-und fallend).

Dazu kommt das er beim losfahren fast ausgeht, Abhilfe schafft da nur vermehrtes Gasgeben und Drehzahlsteigernd anfahren.

Das Problem ist auch mit ein paar Gasstößen beseitigt und er läuft normal.

Darum nehme ich mal an das es am Sensor liegt.

Der Fehlerspeicher ist leer.

Danke für jede Antwort. :super:


hyundai-dd

Anfänger

  • »hyundai-dd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Dresden

Beruf: Verkauf

Auto: Hyundai Tucson

Hyundaiclub: leider kein

Vorname: Daniel

  • Nachricht senden

Neko

Opa

Beiträge: 2 191

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

3

Montag, 14. Oktober 2019, 19:46

Hallo Daniel

Ein defekte Temperatursensor würde einen Fehlercode geben.
Der Sensor ist dort wo der obere Schlauch vom Kühler in den Motorblock geht.
Es könnte auch das Leerlaufmodul im Drosselklappengehäuse nicht richtig funktionieren .
Das setzt den Fehlercode erst über 75°C, aber dann funktioniert es ja wieder.

Gruss Bernd

hyundai-dd

Anfänger

  • »hyundai-dd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Dresden

Beruf: Verkauf

Auto: Hyundai Tucson

Hyundaiclub: leider kein

Vorname: Daniel

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. Oktober 2019, 23:12

Was genau meinen sie mit "Leerlaufmodul im Drosselklappengehäuse" ist das nicht eher der Drosselklappenstellungssensor?

Hatte jetzt vor kurzen den Fehler P0304 im Speicher, daraufhin hab ich erst mal die Zündspule inkl. Kabel gewechselt (erst mal gebraucht).

Aber richtig weg ist es noch nicht.

Habe mir jetzt eine neue Spule besorgt mal schauen ob es etwas bewirkt.

Danke der Antwort.

MfG :)

Neko

Opa

Beiträge: 2 191

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Oktober 2019, 09:45

Hallo Daniel

Ich hab das einfach mal als Leerlaufmodul bezeichnet.
Da ist einmal der Drosselklappensensor (O.E.Nr. 35170-22600) und der Leerlaufluftregler (O.E.Nr. 35150-33010) am Drosselklappengehäuse angeschraubt. Die Teile sorgen für den geordneten Leerlauf und Laufverhalten.

Gruss Bernd