Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

1

Samstag, 24. Februar 2018, 10:49

Fernbedienung Wegfahrsperre

nach eifrigem googeln bin ich auf das Forum gestossen. Vielleicht finde ich hier Antwort auf meine Frage.

mein über 13 Jahre alter Matrix 1,6 Benziner hatte ausser normalem Verschleiss (Bremsen vorne, Zahnriemen) noch nie eine Reparatur nötig, so gut wie keinen Rost (kleine Flecken an den hinteren Radläufen unten) und hat noch TÜV bis September 2019. Kilometerstand 150.000.Der Wert dürfte so bei 1100,-- Euro liegen. Deshalb würde ich den Wagen noch gerne bis Frühjahr 2019 fahren.

Jetzt hat die FB für die Zentralverriegelung den Geist aufgegeben. Eine neue FB mit Anlernen kostet beim Händler ca. 200,-- Euro. Das halte ich für astronomisch überzogen und werde ich in diese Auto nicht mehr investieren wollen. Da schliesse ich dann doch lieber mit dem Schlüssel.

Defekte FB hatte ich vor Jahren schonmal und damals habe ich neue Drucktaster auf der Platine eingelötet. Hat bis jetzt funktioniert. Diesmal jedoch brachte der Austausch dieser Taster nichts. Neue Batterie ist selbstverständlich. Ich habe nur die eine FB.

Beim Herumprobieren mit FB und direktem Öffnen und Schliessen mittels Fahrzeugschlüssel an der Fahrertür hat sich immer mal wieder die Alarmanlage gemeldet und die Wegfahrsperre hat ein Anlassen des Motors verhindert.

Jetzt schliesse und öffne ich nur mit dem Schlüssel. Das klappt ja soweit. Meine Frage ist aber trotzdem, wie lässt sie die Alarmanlage und die Wegfahrsperre generell deaktivieren oder ausbauen? Dieses alte Auto ist wohl nicht mehr diebstahlgefährdet.

Alternativ wäre die Verwendung einer "fremden" FB wie z.B. diese
http://shop.afterbuy.de/Fernbedienungen-…3-35f94286c080/

oder
http://www.autoschluessel-finder.de/prod…mhz-funkeinheit

Ist sowas dann unabhängig von der Alarmanlage und Wegfahrsperre? Der Transponder sitzt beim Matrix doch wohl im Schlüssel und nicht in der separaten FB ?

Eine weitere Alternative wäre der Einbau einer "fremden" ZV-Einheit wie z.B. diese
https://www.ebay.de/itm/Funkfernbedienun…119.m1438.l2649

Hat das schon jemand hier gemacht und kann mir weiterhelfen? Ganz toll wäre ein Wissender in der Nähe von Heilbronn.

Grüssle aus dem Ländle
Rudi


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 694

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 24. Februar 2018, 11:11

Möglich ist immer irgendwie alles - aber in dem Fall wird deine Versicherung "not amused" sein!

3

Samstag, 24. Februar 2018, 12:05

das ist mir klar - aber wie bereits beschrieben - da gehe ich bei diesem fast 14 Jahre alte Auto das Risiko ein.

Du schreibst "möglich ist alles" - hast Du eine konkrete Antwort auf meine Fragen bzw. Hilfe zu meinem Problem ?

Dann bitte ich darum und enthebe Dich jeglicher Verantwortung......

Rudi

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 694

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Samstag, 24. Februar 2018, 12:20

Leider kann ich dir da nicht weiterhelfen, ich wollte nur erwähnen, daß es eigentlich nicht erlaubt ist! Wird das Auto geklaut (was extrem unwahrscheinlich ist), und damit ein Unfall verursacht wird, könnte (und wird) die Versicherung die Zahlung verweigern - auch wenn du nicht der Unfallverursacher warst - weil mit WFS ein Diebstahl nicht möglich gewesen wäre! Versicherungen sind Verbrecher, nicht vergessen!
Warte noch mal ein wenig, hier wird sich sicherlich bald einer unserer Elektrik-Profis melden! :]


Gruß Jacky