Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 28. August 2008, 22:26

Ölwechsel CRDi selbst durchführen

Hallo,

ich möchte bei meinem Matrix 1.5 CRDi einen Ölwechsel mit Ölfilterwechsel durchführen.

Wie geht ihr dabei vor? Wie bekommt man den Ölfilter am einfachsten raus?

Für Eure Hilfe schon mal besten Dank!

Freundliche Grüße
Peter


gpklaus

Anfänger

Beiträge: 22

Auto: Lantra RD

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. August 2008, 21:41

RE: Ölwechsel bei Matrix 1.5 CRDi selbst durchführen

Deckel aufschrauben
Ölfilter herausnehmen
Neuer Ölfilter hineinstecken
Deckel draufschrauben.

Beiträge: 26

Beruf: Kfz-Mechaniker

Auto: kein Hyundai...also pssst

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. September 2008, 22:44

RE: Ölwechsel bei Matrix 1.5 CRDi selbst durchführen

hi!

Der 1,5er CRDi bekommt ja 5,3l Öl, und bloß kein Vollsynthetik (0W-30, 0W-35, 0W-40 usw)! Ich würde einen 10er Öl empfehlen (10W-40) ...aber vieleicht weißt du das ja schon. ;-)

Und wegen dem Ölfilter hier eine etwas detailierte Anleitung:

-Oberes Ölfiltergehäuse (A) abschrauben.

-O-Ring (C, D) am Ölfilterdeckel durch neuen O-Ring ersetzen.
Gewinde und O-Ring (C, D) überprüfen. Sitz des Ölfilterdeckels abwischen und etwas Motoröl auf den O-Ring (C, D) des oberen Ölfilterdeckels auftragen.

-Neuen Ölfilter einsetzen und oberes Ölfiltergehäuse mit der Hand aufschrauben.

-Nach dem Aufsetzen der Gummidichtung, den Ölfilter im Uhrzeigersinn festziehen.

(Anzugsdrehmoment: 24,5 Nm (2,5 kgm) )
»kleines-helferlein« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ölfilter Matrix FC 1.5 crdi.jpg

Oldman1

Anfänger

Beiträge: 26

Wohnort: Österreich Wien

Beruf: Pensionist

Auto: Matrix crdi 1,5 110 PS

Vorname: Fritz

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. Mai 2015, 08:50

Ölfilter

Hallo Forum!

Könnt ihr mir bitte sagen, ob dieser Ölfilter der Richtige für meinen Matrix 1.5crdi 110 PS ist?
Danke

http://www.amazon.de/Mecafilter-ELH4395-…ubmodelId=20825

Oldman1

Anfänger

Beiträge: 26

Wohnort: Österreich Wien

Beruf: Pensionist

Auto: Matrix crdi 1,5 110 PS

Vorname: Fritz

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 19. Mai 2019, 14:25

Ölfilter

Bei meinem Matrix leuchtet ztw. die Dieselfilter-Lampe auf oder flackert, verschwidet aber nach einigen Sekunden wieder.
Den Filter habe ich vor ca. 6000 Kil. tauschen lassen. Der vorige Filter war ca 50000 km drinnen und es hat nie etwas geleuchtet.
Kann doch nicht sein daß der nach so kurzer Zeit verlegt ist.
Werde ihn halt wieder tauschen. Was meint ihr?
Vielen Dank uns liebe Grüße

Neko

Opa

Beiträge: 2 297

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 19. Mai 2019, 16:18

Hallo Fritz

Die Dieselfilter Kontrollleuchte geht nur an wenn der Sensor am Filter Wasser feststellt.
Dann dreht man am Filter die Entwässerungschraube auf, betätigt die Handpumpe (Gummiquetschpumpe) und lässt Wasser/Dieselgemisch ab.
Steht auch in der Betriebsanleitung.
Jetzt sollte die Kontrollleuchte verlöschen.
Wenn nicht gibt es vielleicht einen Kurzschluss in der Sensorleitung oder einen defekten Sensor.

Gruss Bernd

Oldman1

Anfänger

Beiträge: 26

Wohnort: Österreich Wien

Beruf: Pensionist

Auto: Matrix crdi 1,5 110 PS

Vorname: Fritz

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 19. Mai 2019, 17:01

Hallo Bernd!
Danke für deine Antwort. Komisch finde ich halt vorher 50000km nix.
Glaubst schafft daß ein Senior, Braucht man für die Schraube einen Schlüßel, oder kann man mit der Hand drehen.
Danke und Grüße aus Wien.

Neko

Opa

Beiträge: 2 297

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 19. Mai 2019, 19:30

Hallo Fritz

Dieser Wassersensor,
http://www.koraps.com/shop/item.php?it_id=549249
ist im weissen Stopfen im Dieselfilter verschraubt.
https://partsfinder.bilsteingroup.com/en…eprint/ADG02333
Man dreht den weissen Stopfen auf, mit Hand oder Zange, bis am Röhrchen (eventuell mit Schlauch) unter pumpen, Diesel austritt.
In Becher auffangen, dann kann man eventuell das Wasser, weil schwerer, als Tropfen auf dem Becherboden sehen.

Ich kenn die Platzverhältnisse im Matrix nicht, musst halt sehen ob Du das schaffst.

Gruss Bernd

Oldman1

Anfänger

Beiträge: 26

Wohnort: Österreich Wien

Beruf: Pensionist

Auto: Matrix crdi 1,5 110 PS

Vorname: Fritz

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 19. Mai 2019, 22:57

Hallo Bernd
herzlichen Dank für deine Mühe
lG fritz

Oldman1

Anfänger

Beiträge: 26

Wohnort: Österreich Wien

Beruf: Pensionist

Auto: Matrix crdi 1,5 110 PS

Vorname: Fritz

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. Januar 2020, 17:07

wieder mal Motoröl

Hallo Gemeinde! Bei Amazon kann man seine Fahrzeugdaten eingeben und filtern lassen.
Da ich am Land bei meinem Mechaniker mit selbstgekauften Öl zum Wechsel hinkommen kann, habe ich mal bei Amazon mein Fahrzeug gefiltert.
Ausgewiesen wurde Liqui Moly Spezial Tec 5w-30 rel. teuer, aber auch Castrol Magnatec Diesel 10w-40 B4 um einiges billiger, mit guten Bewertungen. Was ist eure Meinung? Als Pensionist muß man halt auf jeden Euro schauen.
Danke liebe Grüße aus Wien

Matrix CRDI 110 Ps

Beiträge: 1 017

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 22. Januar 2020, 17:13

Moin Fritz!
In Deinem Betriebshandbuch steht drin, was für ein Öl Du verwenden darfst!
Online sind diese "Dinger" nicht immer richtig gepflegt, sodass man sich dort eben nicht zu 100% darauf verlassen kann...

12

Sonntag, 2. Februar 2020, 09:45

@Oldman1
Will oder muss man aufs Geld schauen, dann ist die genannte Plattform die falsche für Motoröl und -filter.
Auf ebay oder im Onlineshop von motorölgünstig gibt es Öle (z.B. von Mannol oder Ravenol) zu einem Bruchteil des Preises deiner genannten Marken.
Im Shop kannst du passende Angebote direkt für dein Fahrzeug anklicken, bei ebay musst du es eingeben bzw. in der Beschreibung danach suchen.

Seit ich Hyundai fahre, habe ich stets Mannol eingefüllt. Keinerlei Probleme und der Liter kostet 5€, wenn überhaupt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (2. Februar 2020, 10:27)


Oldman1

Anfänger

Beiträge: 26

Wohnort: Österreich Wien

Beruf: Pensionist

Auto: Matrix crdi 1,5 110 PS

Vorname: Fritz

  • Nachricht senden

13

Montag, 3. Februar 2020, 20:38

Danke IX
Ist nicht unbedingt das Geld, sondern ob es nötig ist. Im Castrol Ölfinder wird dieses Öl für mein Fahrzeug ausgeworfen.

lG Fritz

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 624

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Montag, 3. Februar 2020, 20:52

Als EMPFEHLUNG - nicht als Zwang.

15

Montag, 3. Februar 2020, 21:43

So sieht es aus. Wie sollte man auch Jemanden in dieser Hinsicht zu irgendetwas zwingen können?

Klar kommt im Castrol-Finder nur Castrol-Öl bzw. deren Derivate. Heißt aber nicht, dass man kein Öl gleicher Spezifikation von anderen Herstellern ins Auge fassen könnte.
Wichtig ist einfach nur die Herstellerfreigabe, respektive dessen Anforderung die es zu erfüllen gilt.

Ich wechsle jährlich Öl und fahre anständig warm, ansonsten bekommt der Motor regelmäßig Vollgas, bisweilen auch mal 3 Stunden und länger. Er geht deswegen nicht früher oder später kaputt, trotz günstigem Öl. Bisher haben es alle gut vertragen, also ist der Preis eines Öls wohl nicht das entscheidende Kriterium.