Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 3 468

Wohnort: Dörverden - Westen

Auto: ix20 1,6 Automatik UEFA

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

21

Freitag, 11. Januar 2019, 12:00

Die Vercodung ist eine Werksinterne Produktionsimformation, die sowohl für die Lieferanten wichtig ist (z.B. für die Vorkonfektionierung der Kabelsätze), als auch für die Entnahme der richtigen Bauelemente. Die verbauten Ausstattungscode sind meist im Türrahmen oder im Motorraum hinterlegt. Manchmal auch im Kofferraum.

Du wirst als Kunde keinen Einblick darüber bekommen. Für Dich sind es die Konfigurationsoptionen im Online-Konfigurator oder im Prospekt.


22

Freitag, 11. Januar 2019, 13:39

Tja, da haben wir wohl nicht diesselbe Person gefragt. Aber da Deutschland diese Vorrüstfunktion nicht benutzt, ist die Kundenhotline natürklich nicht informiert, wie eben auch die Händler nicht. Es ist für D eben nicht existent, da sie entschieden haben einen anderen Weg zu gehen. Mach aber mal einen beliebigen Kona auf und vielleicht wirst Du überrascht sein, tatsächlich diese Vorbereitung zu finden (Außer vielleicht bei Importfahrzeugen).

Die Option Codes müsste ich anfragen, aber ernsthaft, wofür? Möchtest Du im Ausland einen Kona bestellen? Dann helfe ich Dir gerne, ansonsten gebe ich mich eigentlich mit der Aussage, wie oben genannt zufrieden. Geht es Dir nur darum Recht zu haben? Sollst Du.
Mann muss mir nicht glauben, denn jeder kann mit seiner Meinung glücklich sein. Allerdings möchte ich anmerken, ich poste etwas wenn ich es weiß. Wenn ich nicht sicher bin halte ich mich eher zurück.

23

Freitag, 11. Januar 2019, 13:57

Geht es Dir nur darum Recht zu haben? Sollst Du.
Nein, ich bin nur an verlässlichen Informationen interessiert und schon ein bisschen genervt, wenn Hyundai nichts
weiß, die Werkstatt nichts weiß und die Anbieter der E-Sätze auch keinen Plan haben. Es ist ja immer noch die Frage der Abschaltung PDC offen, denn die "Lösung" mit dem fahrzeugeigenen Taster kann es ja wohl nicht sein. Ich habe mir das System PDC mal vom "Santa" angesehen - Lin-Bus mit IGN1 als Stromversorgung für die Sensoren. Wenn das über den Getriebeschalter Rückwärtsgang direkt gesteuert wird, wäre es ja einfach zu lösen. Wenn Du da mit Schaltplänen unterstützen könntest - das wäre doch mal was.

Die Option Codes müsste ich anfragen, aber ernsthaft, wofür?
Ich hatte ja bei meinem Händler nachgefragt, aber da kommt man nicht weiter. Ich will auch kein Fzg. im Ausland kaufen, das ist schon da. Wenn es sowas wie Optionscodes bei Hyundai gibt, ist es ja trotzdem hilfreich, wenn man darüber etwas weiß.

Gruß bruno

PS.: Der Hängerzug mit dem E-Satz von AC ist gerade angekommen :)

24

Freitag, 11. Januar 2019, 14:25

Warum sie alle nichts davon wissen, habe ich ja weiter oben erklärt. Da das Vorrüstsystem in D Standard ist, kennt natürlich niemand die Optioncodes dafür, weil sie eben nicht gebraucht werden. Somit nutzen sie Dir auch nichts.

Wie das PDC mit AHK beim i30 geschaltet wird, kann ich nicht sagen, da ich noch keine AHK verbaut habe. Ob das System vom Santa Fe übertragbar ist, zweifele ich an. Leider war es bei Hyundai bei Fahrzeugen (die ich mit AHK hatte) immer üblich, das PDC mittels Schalter bei jedem Neustart wieder zu deaktivieren.

Um das dauerhaft zu deaktivieren wäre es vielleicht einfacher, die Schaltung zur Deaktivierung des ISG zu adaptieren, die hier im Forum auch schon besprochen wurde, oder?

25

Freitag, 11. Januar 2019, 15:16

Wie das PDC mit AHK beim i30 geschaltet
Ich dachte wir reden über den Kona oder habe ich was falsch verstanden bzw. Du hast einen i30?

das PDC mittels Schalter bei jedem Neustart wieder zu deaktivieren.
Als ich habe es so verstanden, nicht bei jedem Neustart sondern bei jedem einlegen des Rückwärtsganges. Beim Neustart wäre es ja nicht so schlimm. Ich habe inzwischen auch den Schaltplan vom PDC und der ist vergleichbar
mit dem Santa. Verwendet elektrisch gleichartige Sensoren mit LIN.

Schaltung zur Deaktivierung des ISG zu adaptieren
Mit der Schaltung wird es wohl nichts, zumindest wenn es so ist mit dem Einlegen des Rückwärtsganges, wie es mir jemand gesagt hat, der sich die Kupplung von MVG durch eine Hyundaiwerkstatt hat einbauen lassen und ich würde es schon gern im Kofferraum machen, wenn da schon alles auf ist.

26

Freitag, 11. Januar 2019, 16:19

Sorry Schreibfehler, natürlich Kona.

Bei meinen Fahrzeugen war es bis jetzt immer nur nach Neustart des Fahrzeugs erforderlich das PDC zu deaktivieren. Solange die Zündung dann an ist, bleibt es auch deaktiviert. Ich denke wirklich, dass man damit leben kann.